ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Ruth Pauli (Personal: Di, 15.07.2014, 21:21)
Experten-Murmeltiere

Wann immer etwas passiert, das den Horizont des (offenbar wenig) geschätzten Sehers/Hörers übersteigt, dann kommt ein Experte ins Studio. Der erklärt uns dann die Welt.

Politologe Peter Filzmaier macht immer viele Worte, wenn es um Wahlen und Parteien geht.
Heinz Mayer ist das Justizorakel.
Stefan Schulmeister weiß für alle brennenden ökonomischen Fragen eine Lösung.
Hermann Knoflacher erzählt uns seit Jahrzehnten alles übers Nicht-Autofahren.
Michael Landau begann als Armutsexperte und erobert sich nun Thema für Thema dazu.
Und erst Franz Fiedler: Er bekam bei Transparency International offensichtlich einen derartig durchdringenden Blick, dass er langsam zum Universalexperten wird.
Dann gibt es noch als absolut unvoreingenommenen Kommentator für alle Datenschutzfragen den Vorsitzenden der Arge Daten Hans Zeger (vielleicht als Experte für Alarmismus?).

Diese Herren scheinen in den Studios zu rotieren und beleben dann auch noch die Runden Tische und sonstigen Diskussionen.

Den Hörer/Seher grüßt täglich das Experten-Murmeltier.

Es fragt sich: Ist Österreich so klein, dass es nur diese Handvoll Alles-Wisser gibt?

Oder gehörte es nicht doch auch zum Handwerk der hoch bezahlten Journalisten-Schar, echte Experten zu finden und für eine vielfältigere Darstellung zu sorgen? Vielleicht fehlt am Küniglberg nur ein Experte für Experten?

Die Vielfalt der Welt durch die immer gleichen Experten-Filter einzuengen, verträgt sich jedenfalls nicht mit Qualitätsjournalismus.

Und da wollen wir doch gar nicht erst unterstellen, dass die paar Auserwählten einfach nur gut ins Weltsicht-Schema des ORF passen.

Mo, 28.07.2014, 11:46 | Karli Kraus

Expertin: Erinnern sie sich an Carola Schneider (ORF,Moskau)? Sie hatte beim Putin Besuch klare Worte gesprochen, seit dem ist sie nicht mehr gesehen?
Oder ist sie auf Urlaub?
Mi, 16.07.2014, 10:45 | ärgerlich

Warum nur gibt es in Amerika oder Deutschland zehnmal interessantere Menschen?? gibts die nicht in Österreich oder ist das Fernsehen hier so schwach? Was sich leider auch auf die Privaten bezieht!!
Mi, 16.07.2014, 10:42 | plussieben

Es ist nur die Frage: Stehen so viele schon auf der schwarzen Liste mit Auftrittsverbot, weil sie einmal etwas gegen den ORF gesagt haben, oder kennen die wirklich nur eine Handvoll?
Mi, 16.07.2014, 08:24 | Marcello

Hier verhält es sich wie bei den österr. "Kabarettisten", die seit Jahrzehnten (!) vom ORF in Filmen und Serien durchgefüttert werden. Hier trifft "Staatskünstler" dann wirklich zu. Hauptsache links.
Di, 15.07.2014, 21:55 | Schwarzer Rabe

Der ORF braucht eindeutig einen Experten für die einzuladenden Studio-Experten, bei der Gemeinde Wien würde man diesen Posten so nennen: "Expertenbeauftragter".
Di, 15.07.2014, 21:52 | Schwarzer Rabe

Heute, 15.7.2014 in der ZIB2 treten wieder einmal, zum x-ten Mal die Experten H. Mayer & Eva Blimlinger zur Zuseherbelehrung an: http://orf.at/stories/2238071/ zum Thema: Binnen-I !!
Mi, 16.07.2014, 10:40 | grünrot

Grün gegen Grün - da fühlt man sich halt im ORF richtig heimisch.
Mi, 16.07.2014, 10:56 | Tagebuchleser

Eva BlimlingerIn oder Eva Blimlingerin ?
Mi, 16.07.2014, 14:20 | ORFprivatisierenNOW

Die Frau Rektor-inIn_in hat alles unterboten, was man befürchten konnte. Man muß sie nicht widerlegen . . . nur ungehindert reden lassen - schon sind alle vom Gegenteil des Gesagten überzeugt.



Kommentar senden