ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Grundsätzliches

Andreas Unterberger (International: Mi, 26.08.2015, 11:24)
Dem ORF könnte das nicht passieren. Die Groteske um den feministischen Zensur-Terror in Deutschland wird immer skurriler: Jetzt soll die Diskussionssendung, die zuerste auf Verlangen deutscher Radikalfeministinnen aus der ARD-Mediathek hinausgestellt ...
Werner Grotte (Ideologie: Di, 25.08.2015, 01:36)
Es sind zunehmend seltsamere Blüten, die unter dem grassierenden Asyl-Notstand und der damit einhergehenden (bzw. mit-verursachenden) Politischen Korrektheit gedeihen: In der seit 50 Jahren laufenden TV-Sendung „Aktenzeichen XY - ungelöst" ...
Werner Reichel (Fakten: Fr, 21.08.2015, 18:17)
Die Polizei hat eine Bande ausgehoben, die in Wien mit extremer Brutalität mehrere Menschen überfallen und ausgeraubt hat. Einige der Opfer wurden dabei schwerst verletzt. Die Bande war mit Pistolen, Messern und Elektroschockern bewaffnet. Vom ...
Werner Reichel (Personal: Do, 20.08.2015, 10:18)
Über 60.000 Likes in wenigen Tagen. Die Fans von Armin Wolf sind einmal mehr von ihrem TV-Idol begeistert. Der Zuspruch ist enorm. Der ORF Star-Journalist hat via Facebook einen Text zum Zustand Österreichs veröffentlicht. Titel und Thema: ...
Kurt Ceipek (Ideologie: Mo, 17.08.2015, 22:54)
Hauptaufgabe eines von Zwangsgebühren finanzierten Senders wie des ORF ist es, sachlich und objektiv über Politik zu berichten. Beim ORF gewinnt man als Zuseher oder Zuhörer immer öfter den Eindruck, dass man dort vor allem Politik ...
Werner Grotte (Ideologie: Sa, 15.08.2015, 00:19)
Es ist schon eigenartig: Seit der Amnesty-„Prüfbericht" (die AI hat ja keinen amtlichen Charakter und somit auch keine offizielle Prüf-Kompetenz) durch die Medienlandschaft geistert, überschlagen sich die meisten Blätter, Blogs ...
Kurt Ceipek (Formate: Do, 13.08.2015, 22:32)
Der Bildungsauftrag des ORF wird gerne als Argument für die Einhebung der unverschämt üppigen ORF-Gebühren ins Treffen geführt. Für diesen Bildungsauftrag gibt es tatsächlich ein reiches Betätigungsfeld. Den Beweis ...
Werner Reichel (Personal: Do, 13.08.2015, 22:11)
„Sau", „Arschloch" und „Hurensohn" sind noch die netteren Ausdrücke, mit denen FPÖ-Politiker regelmäßig bedacht werden. Wann und wo immer in Österreich Wahlkampf geführt wird, werden die Plakate der Freiheitlichen ...
Werner Reichel (Ideologie: Mo, 10.08.2015, 08:58)
Seit einigen Wochen erfüllt der Staatsfunk genau jene Aufgaben, für die er geschaffen worden ist. Dabei geht es nicht um Meinungsvielfalt, Hochkultur, Minderheitenprogramme und Qualitätsjournalismus. Das waren und sind nur vorgeschobene ...
Andreas Unterberger (Ideologie: So, 02.08.2015, 15:02)
Man kann es gewiss als problematisch ansehen, wenn Abgeordnete während der Legislaturperiode die Fraktion wechseln. Freilich passiert das in etlichen anderen Ländern noch viel häufiger als in Österreich. Aber eines ist pure Heuchelei: ...
Kurt Ceipek (Ideologie: So, 02.08.2015, 09:52)
Dass der ORF auf breiter Basis über die Eröffnung der mit viel Steuergeld umgebauten Mariahilfer Straße in Wien berichtet war angesichts der bevorstehenden Wiener Wahlen zu erwarten. Viele der ORF-Redakteure scheinen die Ansicht zu vertreten, ...