ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Grundsätzliches

Werner Reichel (Ideologie: Mo, 27.02.2017, 08:07)
Es ist bereits gelebte Tradition beim österreichischen Staatsfunk: In praktisch keiner ORF-Nachrichtensendung darf ein journalistischer Amoklauf gegen Donald Trump fehlen. Vergangenen Samstag hatten die Wut-Journalisten des Staatssenders besonders ...
Andreas Unterberger (Öffentlich-rechtlich: Fr, 24.02.2017, 19:06)
Tagelang lief im ORF der Werbespot: Darin wurden Anlegern von einer bisher unbekannten Finanzgesellschaft "KitzVenture" ohne Einschränkung absurde 9,75 Prozent Zinsen versprochen. Das ist so eindeutig unseriös, dass es selbst der dümmste ...
Beatrix Pirchner (Ideologie: Do, 23.02.2017, 12:54)
Das, was der ORF, sowohl im TV als auch online, an Informationen bietet, ist sensationell schlecht und dürftig. Die Schwerpunkte Massenimmigration, öffentlicher Sicherheitsstatus, staatlicher Kontrollverlust, bürgerkriegsähnliche Zustände ...
Steuerzahler (Ideologie: Mi, 22.02.2017, 16:36)
John Swinton, Chefredakteur der New York Times, anlässlich seiner Abschiedsfeier im Jahre 1880 über den Journalismus und die Presse: "Bis zum heutigen Tag gibt es so etwas wie eine unabhängige Presse in der Weltgeschichte nicht. Ich werde ...
Werner Reichel (International: So, 19.02.2017, 10:13)
Ein amerikanischer Trump-Anhänger lebt im Trailerpark, trinkt Bier, ist schlecht gekleidet, stinkt und ist ungebildet. Zweite Möglichkeit: Er ist ein fieser, skrupelloser, menschenverachtender Kapitalist. So und nicht anders sind sie, die Trump-Anhänger. ...
Der Besserwisser (Ideologie: Mi, 15.02.2017, 14:26)
Furche-Chefredakteur Rudolf Mitlöhner entlarvt die Debatte rund um die Neuregelung der Presseförderung, die sofort mit der Diskussion rund um "Fake News" und "Hass im Netz" verbunden werde. Was darunter zu verstehen sei, bleibe vollkommen unklar, ...
Anonym (Formate: Do, 09.02.2017, 22:57)
Ein Vergleich, was das Abendprogramm von Servus TV von dem des ORF unterscheidet: Die "Zeit im Bild" wird von dramatisierender Musik eingeleitet . Darauf die teils ebenso dramatisierende wie schnelle Ausdrucksweise der Moderatoren. Empörungsmimik, ...
Andreas Unterberger (Fakten: Mi, 08.02.2017, 16:21)
Es war ein tolles Jahr für ORF-Watch. Die Zugriffszahlen sind steil nach oben gestoßen. Und es hat immer mehr Beiträge gegeben. Beides zeigt, wie dringend notwendig die einzige unabhängige Plattform ist, die der katastrophalen Qualität ...
Andreas Unterberger (Fakten: Mo, 06.02.2017, 14:30)
Seit längerem veröffentlicht der ORF keine Umfragen mehr, obwohl er immer wieder sehr viele im Feld hat. Wer die nun von "TV-Media" durchgeführte Umfrage liest, weiß auch sofort warum. Es ist schlicht vernichtend, wie die Österreicher ...
Werner Reichel (Ideologie: So, 05.02.2017, 19:06)
ATV soll verkauft werden. Eigentümer Herber Kloiber will den chronisch quotenschwachen Privatsender an die ProSiebenSat1Puls4-Gruppe abstoßen. Die Wettbewerbsbehörde hat bereits grünes Licht signalisiert. Die ATV-Redaktion ist darüber ...