ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Grundsätzliches

Werner Grotte (Ideologie: Fr, 30.06.2017, 00:08)
Zuerst hatten die linken Medien, allen voran der ORF, groß getrommelt, als es galt, die Homo-Ehe in Österreich endlich durchzusetzen. Die SPÖ hatte zusammen mit den Grünen und den Neos nach deutschem Vorbild krampfhaft versucht, dies ...
axel01 (Ideologie: Sa, 24.06.2017, 04:59)
Ein Kopf eines gegrillten Spanferkels wurde laut orf.on vor einem türkischen Vereinslokal im Tiroler Ort Schwaz gefunden. Interessant ist, dass der ORF bereits den/die "Täter" ermittelt hat, denn in der Zeile darunter steht: "Zuvor hatte die ...
Frühwirth (Monopol: Fr, 23.06.2017, 21:26)
Nicht nur, dass der ORF für den Empfang seiner digitalisierten Programme zusätzlich zu den GIS-Gebühren die Bezahlung einer Digital-SAT-Karte verlangt, muss alle fünf Jahre eine neue SAT-Karte zum Preis von 17,90 Euro bestellt werden. ...
Dr.Hans Christ (Öffentlich-rechtlich: Mi, 21.06.2017, 16:45)
Wie die Zeitung "Die Welt" berichtet, prüft eine Kommission in Deutschland derzeit die Frage, ob angesichts der Tatsache, dass die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten ARD und ZDF keine Übertragungsrechte mehr an der Fussball-Champions-League ...
Frühwirth (Fakten: So, 18.06.2017, 13:03)
Heute "Im Zentrum" (es geht um Rot-Blau) mit einer schönroten Teilnehmerliste: zwei rote Landeshauptleute (Hans Niessl und Peter Kaiser), die ehemalige rotgrüne ÖH-Chefin Barbara Blaha und Cathrin Kahlweit (Süddeutsche Zeitung), die ...
Frühwirth (Fakten: Di, 13.06.2017, 13:24)
Der ORF hat also endültig die Übertragungsrechte der Championsleague-Spiele für 2017-2018 verloren. Der seine Zwangsgebühren zahlende österreichische Fussballfan ist der doppelte Draufzahler. Er zahlt die GIS-Gebühr und bekommt ...
Georg Frundsberg (Ideologie: Fr, 09.06.2017, 19:17)
Offensichtlich sehr hilflos. Das ist der Eindruck, der nach dieser Diskussion zurück bleibt. Und ich bin da nicht alleine mit dieser Meinung, denn das sah abschließend auch der ehemalige Geheimdienstchef Gert René Polli so. Bereits die ...
Der Besserwisser (Ideologie: Do, 08.06.2017, 12:47)
Herzliche Gratulation an den ORF, besser kann man das Timing der ORF-Sommergespräche nicht hinbekommen: Alle Parteichefs müssen in der Urlaubs-Hochsaison August antreten, nur der SPÖ-Chef darf über die Bildschirme flimmern, wenn die ...
Andreas Unterberger (International: Mi, 07.06.2017, 18:02)
Ausgerechnet die öffentlich-rechtlichen Sender wie Arte, WRD und ZDF weigern sich, einen bereits fertiggestellten Film über Antisemitismus freizugeben. Dabei sind gerade diese Sender schon hunderte Male aktiv gewesen, um Antisemitismus im deutschsprachigen ...
Werner Reichel (Fakten: Mo, 05.06.2017, 11:25)
Barack Obama war da, Angela Merkel war da, die protestantischen KirchenfürstInnen waren da und 120.000 Besucher sind zum Abschlussgottesdienst gekommen. Das haben zumindest die Veranstalter des Evangelischen Kirchentages behauptet. Bei der Abschlussfeier ...
Werner Reichel (Fakten: So, 04.06.2017, 18:17)
„Drama in Asylheim: Angreifer und Kind sterben." So titelt das ZDF auf seiner heute.de-Seite. Was ist geschehen? Was will uns der öffentlich-rechtliche Rundfunk mit dieser bewusst schwammigen Headline mitteilen. Sollten sie von dem „Drama" ...
Der Besserwisser (Ideologie: Fr, 02.06.2017, 10:37)
Nach Jahren kommt Alexander Wrabetz endlich einer lange erhobenen Forderung nach: Am Rande des gestrigen Stiftungsrates kündigte er an, dass ORF-Mitarbeitern Statements in sozialen Medien verboten werden sollen, die eine Präferenz oder Ablehnung ...
Georg Frundsberg (Fakten: Fr, 02.06.2017, 10:05)
ServusTV fragt in der Diskussionsendung Talk im Hangar 7: „Muslime in Österreich: Woran scheitert das Miteinander?". Die Antworten liefert die wie immer souveräne Birgit Kelle und den Beweis gleich die beiden anwesenden Moslems, wenn auch ...