ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Ideologie - Einäugigkeit, Regierung, Parteien

Georg Frundsberg (Ideologie: Mi, 13.09.2017, 10:37)
Eine ganz normale Woche im österreichischen Ideologie- äh Kultursender Ö1: * Kontext - Sachbücher und Themen: "Donald Trump: Dass man einen ignoranten Maulhelden, einen Großkotz mit rassistischen ...
Andreas Unterberger (Ideologie: Mi, 06.09.2017, 10:50)
Gebührenfernsehen und -radio sind in so hohem Ausmaß zu einem Propaganda-Instrument der SPÖ geworden, wie sie das noch nie in ihrer gesamten Geschichte waren. Viele Seher, die vor 1989 ein Ostfernsehen und seine Methoden kannten, fühlen ...
Werner Reichel (Ideologie: Mo, 04.09.2017, 08:20)
Wolfgang Fellner ist ein guter Kompass für die Machtverhältnisse in unserem Land. Er richtet die Blattlinie seiner Medien nach ihnen aus. Fellner will stets auf der Seite der Sieger, der Mächtigen und Wichtigen stehen. Wenn er sich in der ...
Werner Reichel (Ideologie: So, 27.08.2017, 11:27)
Samstag kurz nach neun. Ich stehe in der Küche, mache mir einen Kaffee und drehe das Radio auf. Ö1. Es laufen die Nachrichten. Die Moderatorin spricht von zwei „Zwischenfällen". Ich erfahre, dass ein Somalier unter „Allahu Akbar"-Rufen ...
Werner Reichel (Ideologie: Do, 17.08.2017, 20:55)
„In Barcelona ist ein Lieferwagen in eine Menschenmenge gerast", schreibt orf.at. Ein Lieferwagen! Bitte lieber ORF, konsequent sein und künftig schreiben: Messer ersticht Frau, Pistole erschießt 40jährigen oder Badeteich ertränkt ...
Georg Frundsberg (Ideologie: Do, 17.08.2017, 20:38)
Terroranschläge werden beim ORF schon mit erschreckender Routine abgehandelt. Es wird wie immer über alles Mögliche berichtet. Aber das Wort ISLAM bekommen wir nicht zu hören. Die Attentate sind offensichtlich einem Naturereignis gleich ...
Ernst Stavro Blofeld (Ideologie: Mi, 16.08.2017, 13:23)
Heute vor 300 Jahren besiegten die Österreicher die Türken vor Belgrad. Mit dem darauffolgenden Frieden von Passarowitz erreichte das österreichisch-ungarische Reich seine größte Ausdehnung und die Gefahr der osmanischen Expansion ...
Werner Reichel (Ideologie: Di, 08.08.2017, 20:59)
SPÖ und ORF verbindet weit mehr als nur die gemeinsamen gesellschaftspolitischen und monetären Ziele. Die beiden anachronistischen Institutionen sind vielmehr eine Schicksals- und Zweckgemeinschaft. Das Glück des einen ist das Wohlergehen ...
Daniil Charms (Ideologie: Mo, 07.08.2017, 20:40)
Spielen wir ein kurzes Spiel, in dem Sie herausfinden können, ob Sie ein/e Sexist/in sind. Entscheiden Sie dabei für sich, welchen der folgenden Aussagen Sie zustimmen können: 1. Männer sind im Durchschnitt größer als Frauen. ...
Werner Reichel (Ideologie: So, 30.07.2017, 20:48)
Mittlerweile werden in Europa praktisch täglich irgendwo unter „Allahu Akbar"-Rufen Ungläubige niedergemetzelt. Weil es dank Internet und Social Media den Mainstreammedien nicht mehr möglich ist solche Angriffe zu verheimlichen, wendet ...
Georg Frundsberg (Ideologie: So, 09.07.2017, 15:20)
Ein schönes Beispiel, wie verbissen der ORF Ideologie anstatt Information vermittelt, sieht man daran, wie er das Thema Schließung der Mittelmeerroute behandelt. Aufgeklärte, der Realität ins Auge blickende Medienkonsumenten und Journalisten ...
Titus Petronius Arbiter Elegantiae (Ideologie: Mi, 05.07.2017, 09:06)
Die Berichte des ORF über Venezuela (ich höre nur Radio und das auch nur beim Autofahren) erstaunen mich immer wieder. Nie wird erwähnt, daß die Probleme des Landes erst nach der Zwangssozialisierung begonnen haben. Es wird nur von ...
Werner Grotte (Ideologie: Fr, 30.06.2017, 00:08)
Zuerst hatten die linken Medien, allen voran der ORF, groß getrommelt, als es galt, die Homo-Ehe in Österreich endlich durchzusetzen. Die SPÖ hatte zusammen mit den Grünen und den Neos nach deutschem Vorbild krampfhaft versucht, dies ...
axel01 (Ideologie: Sa, 24.06.2017, 04:59)
Ein Kopf eines gegrillten Spanferkels wurde laut orf.on vor einem türkischen Vereinslokal im Tiroler Ort Schwaz gefunden. Interessant ist, dass der ORF bereits den/die "Täter" ermittelt hat, denn in der Zeile darunter steht: "Zuvor hatte die ...
Georg Frundsberg (Ideologie: Fr, 09.06.2017, 19:17)
Offensichtlich sehr hilflos. Das ist der Eindruck, der nach dieser Diskussion zurück bleibt. Und ich bin da nicht alleine mit dieser Meinung, denn das sah abschließend auch der ehemalige Geheimdienstchef Gert René Polli so. Bereits die ...
Der Besserwisser (Ideologie: Do, 08.06.2017, 12:47)
Herzliche Gratulation an den ORF, besser kann man das Timing der ORF-Sommergespräche nicht hinbekommen: Alle Parteichefs müssen in der Urlaubs-Hochsaison August antreten, nur der SPÖ-Chef darf über die Bildschirme flimmern, wenn die ...
Der Besserwisser (Ideologie: Fr, 02.06.2017, 10:37)
Nach Jahren kommt Alexander Wrabetz endlich einer lange erhobenen Forderung nach: Am Rande des gestrigen Stiftungsrates kündigte er an, dass ORF-Mitarbeitern Statements in sozialen Medien verboten werden sollen, die eine Präferenz oder Ablehnung ...
Andreas Unterberger (Ideologie: Do, 25.05.2017, 19:06)
Lutherjahr? Was soll denn das sein? Was - da ist was 500 Jahre her? Da gab es ja weder Rot noch Grün, also uninteressant! Und überhaupt die Evangelischen - das sind doch Christen? Da sind sie bei uns im ORF sowieso zu ignorieren. In Österreich ...
Werner Reichel (Ideologie: Sa, 20.05.2017, 23:52)
Es gibt Gegenden und Stadtteile in Deutschland, da spielen Deutsche keine Rolle mehr. Nicht einmal die deutschen Gesetze. So eine Gegend ist der Berliner Stadtteil Neukölln. Hier ist eine neue TV-Serie angesiedelt. „4 Blocks" ist eine klassische ...
Stephan-Wien-West (Ideologie: Mi, 17.05.2017, 09:01)
Die im Nationalrat vertretenen Parteien sollten sich noch vor den Wahlen zur Form und Finanzierung des zukünftigen ORF festlegen. Die dabei wesentlichen Fragen: * Abschaffung oder zumindest drastische Senkung der GIS-Zwangsgebühren. * Die Haltung ...

ähnliche Beiträge:

Alexandra Meissnitzer: Die nächste Chuzpe

Der Wahlkampf als journalistischer Offenbarungseid

Ziemlich beste Freunde

Kern und Leitner: Sogar im Urlaub Freunde

Wie man manipuliert ohne zu lügen

Die Südstaatengroteske im globalen Dorf

Radio Niederösterreich und ein Tag in Wien

Die beabsichtigte Abzocke

Wie so ein Mittagsjournal entstanden sein könnte

Der nicht so kleine Unterschied zweier Meldungen