ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Werner Grotte (ORF2 Sa, 23.07.2016, 19:30)
Zeit im Bild

Wären die Fakten nicht gar so grausam, könnte man fast darüber schmunzeln, wie der ORF und andere Staatsmedien fast panisch versuchen, die neuerliche Attacke eines iranisch-stämmigen und höchstwahrscheinlich moslemischen Täters auf alle „Ungläubigen“ – diesmal in München – kleinzureden. So wollte uns ORF-Sprecher Tarek Leitner in der Samstag-ZiB1 weis machen, dass es „keine Hinweise auf islamistischen Terror in München“ gebe. Der Täter wäre vielmehr „ein Amokläufer“ und „Einzeltäter“.

Erstaunlich, wie viele „Amokläufer“ und „Einzeltäter“ in jüngster Zeit Massen von Menschen ins Jenseits befördert haben – von Orlando über Paris, Brüssel, Nizza und Würzburg bis nach München. Von den täglichen Bombenattentaten in Städten wie Kabul oder Bagdad ganz zu schweigen. In den islamischen Ländern tobt der Kampf der wahrhaft Gläubigen gegen die „Abgefallenen“ umso mörderischer, etwa zwischen Sunniten und Schiiten und ihren zahllosen Splittergruppen. Aber das erfahren wir in den Nachrichten nur noch unter ferner liefen – wenn überhaupt.

Sogar Tarek Leitner konnte daher nicht umhin, daß man in den Münchener Morden eine „Assoziation“ zu früheren Massenmorden sehen „könnte“. Wenn da nicht der fünfte Jahrestag der Attentate des norwegischen Moslem- und Sozialisten-Hassers Anders Breivik am 22.Juli 2011 wäre, der den Münchener Todesschützen ganz offensichtlich inspiriert habe.

Und schon hat man einen iranisch-stämmigen, der laut Zeugenaussagen sogar wie üblich „Allahu Akbar“ („Gott ist groß“) gebrüllt haben soll, zu einem bösen Rechtsradikalen umfunktioniert. Dass die Polizei mittlerweile recherchiert hat, dass der 18-jährige seinen „Amoklauf“ sorgfältig plante, sich mit einschlägiger Literatur beschäftigte, wird großzügig übersehen. Interessanterweise befasst sich sogar die „Jüdische Rundschau“ mit dem Thema – und kommt zu einem ähnlichen Ergebnis wie der Autor.

Dabei ist ein sogenannter Amoklauf gerade davon geprägt, dass er durch eine spontane, momentane Schock-Situation, eine akute psychische Verletzung oder eine Psychose ausgelöst wird, etwa wenn die Ehefrau unvermittelt erklärt, dass sie einen Liebhaber hat und mit diesem das Land verlässt. Oder wenn der Nachbar wiederholt seinen Hund auf die polierten Chromfelgen des neuen SUV pissen lässt.

Das Hacken eines fremden Facebook-Anschlusses, das vorsätzliche Einladen gewisser Leute in ein Fast-Food-Lokal, das Besorgen einer Glock-Pistole, die ein 18-jähriger ja nicht gerade bei der Milchfrau bekommt, all das spricht für eine sorgsame, kaltblütige Planung und Ausführung der Wahnsinns-Tat. Keine andere Religion oder Ideologie ist imstande, jungen Menschen solch mörderische Aktionen zu implemetieren. Keine andere Religion oder Ideologie verspricht einem „Märtyrer“ im Kampf gegen die „Ungläubigen“ einen (vermeintlichen) Platz an Allahs Seite und 72 Jungfrauen.

Viele Geflohene aus Ländern, in denen solches Märtyrertum groß geschrieben wird – etwa dem Iran, wo der Münchener Täter herstammt –, warnen nachdrücklich vor der westlichen Gutgläubigkeit gegenüber dem Islam: einer Eroberungs-„Religion“, die in 206 Suren ihrer Bibel, dem Koran, zu Gewalttaten gegenüber Andersgläubigen oder -denkenden aufruft und als „Endziel“ die Beherrschung der Welt definiert.

Doch davon wollen ORF, ARD und die gleichgeschalteten sonstigen Staats-Medien nichts wissen. Sie versuchen uns einzulullen, egal wie sehr sich „Amokläufe“ häufen oder wie sehr sich auf unseren Straßen türkische Erdogan-Verehrer ungeniert öffentlich zu ihrem großen Führer bekennen und nebenbei ein paar Kurden-Einrichtungen zusammenhauen. 

So wie es ausschaut, kann sich die österreichische Bevölkerung durch den österreichischen Rundfunk – für den sie immerhin jährlich hunderte Millionen Euro zahlt – längst nicht mehr vertreten fühlen. Wie wäre es mit einer Anti-ORF-Demo Richtung Küniglberg? Nicht zuletzt die Wiener Wirtschaft wäre dankbar, wenn endlich einmal nicht die Ringstraße durch sinnlose Demos blockiert würde.

Oder ist die Lage noch nicht prekär genug, um so etwas zu wagen? Wer weiß, wie lange Demos in Wien noch erlaubt sind … siehe Istanbul …

Mo, 25.07.2016, 20:20 | Freier Mensch

WAS unterscheidet eigentlich Wien von Instanbul ?????????????????
Ach ja, die vielen QLBB`s und ähnliche Lebensformen, die in Erdo-City verpönt sind ! Aber sooooonst ???
Mo, 25.07.2016, 20:09 | wernmannfayer

Wen die Islamisten morden kanns lt. ORF nur ein durch Traumatisierung entstandener Einzelfall sein. Am besten gar nichts berichten. Kopf in den Sand und auf die nächsten Befehle von der Baddei warten
Mo, 25.07.2016, 14:37 | Richardthelionheart

Danke für den Beitrag! Es ist wohltuend, in einer Zeit, in
der uns laufend Lügen und Beschönigungen aufgetischt werden, einmal Wahres zu lesen.
Mo, 25.07.2016, 10:55 | vom Berg gegenüber

dieser ZIB-Tarek Leitner "info-manipuliert" mitunter sehr verkrampft und patschert, das macht der twitter-Wolf von ZIB2 viel eleganter!
Mo, 25.07.2016, 10:04 | Pepsi

Im übrigen verdient Hr. T. LEITNER nicht das 'a' in seinem Vornamen ...
Mo, 25.07.2016, 14:59 | Andreas Lindner

Entschuldigung, gehts noch tiefer...?!
Mo, 25.07.2016, 09:52 | Pepsi

Im übrigen verdient Hr. T. LEITNER nicht das 'a' in seinem Vornamen ...
Mo, 25.07.2016, 20:25 | Freier Mensch

Dooooch, den verdient er : heisst im Türkischen soviel wie "Morgenstern" , er ist ja anscheinend Halbtürke !??
Mo, 25.07.2016, 09:15 | Stimme der nüchternen Vernunft

Die Borniertheit, mit der Journalisten und andere derzeit noch den Zusammenhang zwischen Islam und Gewalt leugnen, wird in kommenden Jahrzehnten Gegenstand von psychiatrischen Untersuchungen sein.
Mo, 25.07.2016, 09:30 | Everbloom

Ich leugne auch: Katholischer Priester - Pädophilie, Afroamerikaner - Gang, Drogen, Polen - Auto klauen, Deutsche - Arrogant, Protestanten - IRA.... /Ironie off
Mo, 25.07.2016, 09:35 | Everbloom

Aber Sie haben recht, Österreich versinkt in der Gewalt der 500.000 hier lebenden Muslime.
2015 führen die Liste der Kriminalverbrechen Rumänen dicht gefolgt von Deutschen, echt spannend
Mo, 25.07.2016, 12:47 | Stimme der nüchternen Vernunft

Vergleichen sie einmal "Liebe deine Feinde" mit den unzähligen widerlichen Dingen, die manche Religion den "Ungläubigen" antun will, vom Anlügen bis zu viel Schlimmerem. Und schweigen sie.
Mo, 25.07.2016, 15:04 | Andreas Lindner

@Everbloom: das ist auch der Grund, weshalb sich Europaweit RUMÄNEN u.- DEUTSCHE id. Luft sprengen, Menschen erschießen, erstechen und überfahren, nicht wahr... es GENÜGEN 100 Fanatiker für ein Blutba
Mo, 25.07.2016, 23:29 | Werner Grotte

Schön, wenn es nur das wäre, aber die Verharmlosung des Islam wird viele Europäer unvorbereitet und ungeschützt mit einer Gewalt konfrontieren, die sie erst begreifen werden, wenn es zu spät ist.
Mo, 25.07.2016, 00:30 | Andreas ROTTER

Ob die Gutmenschen es glauben oder nicht, es entsteht mehr und mehr ein Krieg zwischen Islam und Christentum. Wie lange noch zögern die Regierungen, ein Verteidigungsdispositiv aufzubauen?
Mo, 25.07.2016, 09:13 | Everbloom

Würden Sie sich mal richtig informieren, würden Sie wissen dass es nicht der Fall ist, den der Islam, in seiner Form wie bei uns das Christentum das alles verurteilt.
Mo, 25.07.2016, 09:17 | Everbloom

Hier Spreche ich gezielt IS an es wurde von allen höchsten Islam-Geistlichen als Kalifat nicht anerkannt und ihre Taten als Kriegsverbrechen. Aber am besten starten Sie jetzt schon Ihren Kreuzzug :)
Mo, 25.07.2016, 14:57 | Herwig Mankovsky

Everbloom, bist du es, Eva G.? Weil halt gar so dämlich.....
So, 24.07.2016, 17:48 | Peter

AUFEINMAL KANN ES NURNOCH TERROR SEIN SOBALD EIN TÄTER AUSLÄNDER IST.. UND DER BÖSE ORF SAGT NATÜRLICH BEI MANCHEN ES WAR TERROR BEI ANDEREN WIEDER NICHT? SICHER VOLL DER MASTERPLAN DAHINTER:D:D:D:D:D
Mo, 25.07.2016, 08:08 | Nietzsche

Schrei nicht so.
Mo, 25.07.2016, 09:18 | Feststelltaste mit Baklawa verpickt?

SICHER VOLL DER MASTERPLAN, DU SPRACHLOSER BRÜLLER . . . . VOLL KRASS!
So, 24.07.2016, 17:40 | Peter

BEI ORLANDO, PARIS BRÜSSEL UND WÜRZBURG HAT NIEMAND JE GESAGT ES WAREN KEINE TERRORISTEN! ES GIBT GENAUSO MOSLEMISCHE IRRE! ABER DAS WÜRDE IHNEN ZU SCHLECHT REINPASSEN GE?
So, 24.07.2016, 17:39 | General der Rheinarmee

Ja, alle Islamisten sind Amokläufer. in diesem Sinne hat die Lügenpresse recht....
So, 24.07.2016, 16:22 | Lucki

Nun, wenn es eine Realität gibt, dann ist es sicher nicht die linker Spinner.
Die allerdings machen aus einer einfach logischen en Schlußfolgerung einen Korkenzieher.
Sie sagten Hetze ? Stimmt. Des li
So, 24.07.2016, 15:14 | Everbloom

Top recherchiert, Link zu unzensuriet.at die reine Parteizeitung der FPÖ ist. Der Artikel ist reine Hetze wie es HC macht, Top! Und Sie wollen ein Journalist sein?? Das ich nicht lache...
So, 24.07.2016, 15:37 | petermau

@ Everbloom Schade für Sie und ihresgleichen, welche noch an das Glauben was der ORF und unsere linken Politiker Ihnen als Hirnnahrung hinschmeißt.
So, 24.07.2016, 15:43 | backtothe50s

da kann dem Artikel noch so viel wahres abgewonnen werden, das einzige was sie sich hier herausgenommen haben, ist eine Quelle die nicht in ihre linke Ideologie passt.
Mo, 25.07.2016, 09:06 | Everbloom

Welche Linke Ideologie? Ich bin kein "Linker", und sorry, aber schau auch nicht ORF, bin aber im Stande Informationen aus mehreren Quellen weltweit zusammen zuführen. Hier ist wohl da nicht der Fall
Mo, 25.07.2016, 09:08 | Everbloom

PS: CNN hat das entfernt, "oh die BÖSE LINKE LÜGEN PRESSE" waren sicher die ROT-GRÜN-SCHWARZ Regierung. Man setzt euch ein Aluhut auf, und glaubt nur HC, der sagt ja nur die Wahrheit
Mo, 25.07.2016, 09:24 | You never bloom in such a way, stupid

"Hetze" ist das Wort der Leute, die nicht argumentieren können (meist deshalb, weil es ihnen an nachvollziehbaren Argumenten fehlt). Dann befreit wüstes "Hetze"-Geschimpfe das schlichte Gemüt.
Mo, 25.07.2016, 09:42 | Everbloom

Oh glauben Sie mir, ich kann Argumentieren, aber was ich mich hier frage, ist die Hetze hier das traurige, oder der lach hafte versuch mit dem Namen den Sie gewählt haben mich zu Beleidigen?
Mo, 25.07.2016, 19:16 | Everzoom

@ Everdumm: "Hetze" ist das Lieblingswort jener, die nix, aber auch schon garnix (!) im Hirn haben.
Mo, 25.07.2016, 20:13 | wernmannfayer

Sie sind ja süß und glauben sicher noch ans Christkind und den Osterhasen.
So, 24.07.2016, 04:33 | Kassiber

Jetzt kann der ORF-Wolf wieder beruhigend twittern: im Straßenverkehr sterben "noch immer" mehr Menschen als durch Terroranschläge.
Mo, 25.07.2016, 20:16 | wernmannfayer

Der Armin Wolf ist ja ein ganz spezieller Fall. Muss er uns doch täglich so viele Lügen auftischen und hat er noch so lange bis zur Pensionierung. Das wird sich nicht ausgehen denn 2018 ists vorbei!!!
So, 24.07.2016, 04:29 | carambolage

Angeblich ist das Versprechen an die mohammedanischen Märtyrer, ein Übersetzungsfehler: sollte heißen, es erwartet sie eine 72-jährige Jungfrau :-)
So, 24.07.2016, 17:47 | Pepsi

(Carmbolage): gratuliere zu ihrem humorigen Highlight !!!
Das muß man sie merken
So, 24.07.2016, 21:34 | openmind

Sehr gute Korrektur. Die würde ich mir patentieren lassen. Die Moslems werden sie dafür hassen. Die Wahrheit vertragen die nämlich nicht.
Mo, 25.07.2016, 17:25 | Richardthelionheart

Aha, daher der verbissene Hass dieser Leute.
Mo, 25.07.2016, 20:33 | wernmannfayer

Selbst dann würden sich die Deppen noch in die Luft jagen. Im echten Leben bekommen diese Nullen ja nicht einmal eine 72 jährige.
So, 24.07.2016, 02:15 | Genau meine Eindrücke

danke



Kommentar senden