ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Sendungskritik Melden

Bitte um ein Stichwort, warum diese Kritik als rechtswidrig oder ehrenbeleidigend (gegenüber konkreten Personen) offline genommen werden soll. Dass eine Meinung unerwünscht oder unsympathisch ist, ist kein ausreichender Grund dafür.

Beitrag melden


Religionen der Welt

ORF2Andere, Sa, 11.02.2017, 22:04

Offenbar ist es selbst dem ORF zu mühsam und aufwändig, das Gendern bis ins Letzte aufrecht zu erhalten. War im Beitrag „Religionen der Welt“ anfangs durchwegs von Jesiden und Jesidinnen die Rede,  wurden später im Bericht nur die Jesiden vertrieben, die Jesidinnen blieben unerwähnt.

Warum wohl?

Weil ausschließlich männliche Jesiden vertrieben und weibliche verschont wurden? Oder hat man es
sich in der ORF Redaktion nur leicht gemacht und unzulässiger Weise verkürzt?

Eine Expertin klärte in weiterer Folge darüber auf, dass man zum Jesidischen Glauben nicht konvertieren könne. Deshalb setzt sich die Jesidische Gemeinde ausschließlich aus geborenen Jesiden zusammen. Sowohl Vater als auch Mutter müssen  Jesidinnen (sic) sein, wie sich diese Expertin ausdrückte.

Ist es nicht herrlich, solch Sachverhalte in aller Klarheit vermittelt zu bekommen? Danke ORF.