ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Beitrag Verfassen

Jetzt Gratis

Ihre Beiträge werden unter diesem Namen veröffentlicht.

Ihre Adresse wird nicht veröffentlicht; wir müssen deren Richtigkeit aber vor Veröffentlichung überprüfen.

weiter


zurückKritik veröffentlichen

Ihre Beiträge werden unter diesem Namen veröffentlicht.

Ihre Adresse wird nicht veröffentlicht; wir müssen deren Richtigkeit aber vor Veröffentlichung überprüfen.

weiter

Bitte wählen Sie eine der folgenden Kategorien:









Bitte wählen Sie maximal zwei Nebenkategorien:









zurückBeitrag veröffentlichen

 
 
Kurt Ceipek (Ö1: Di, 11.07.2017, 12:00)
Dass die der Öffentlichkeit außer von Politik-Insidern kaum wahrgenommene SPÖ-Staatssekretärin Muna Duzdar keine Leuchte ist, hat sie seit ihrem Amtsantritt mehrfach bewiesen. Das ORF-Mittagsjournal gab ihr Gelegenheit, sich neuerlich ...
Andreas Lindner (Online: Di, 11.07.2017, 09:19)
Bekanntlich erfolgt die Vermittlung von wichtgen Botschaften über die visuelle Wahrnehmung einfacher Bilder deutlich schneller und effektiver als etwa über einen entsprechenden Text. Das wissen natürlich auch die Profis - aber auch die ...
Andreas Unterberger (ORF2: Mo, 10.07.2017, 22:00)
Sie können es nicht lassen. Auch am Tag nach den Hamburger Randalen berichtet die ZiB2 mit einem schweren linken Zungenschlag darüber. Sie wirft auch jetzt noch der dortigen Polizei eine "harte Hamburger Linie" vor. Das zeigt erstens, wie weit ...
Werner Reichel (ORF2: Mo, 10.07.2017, 21:05)
Nach der linksextremen Gewalt- und Hassorgie in Hamburg strahlt der ORF ein einstündiges Hass-Special aus. Es geht allerdings nicht um brandschatzende, randalierende und mit Steinen auf Polizisten werfende „Autonome", sondern um „Rechte", ...
Hans Kreimel (Ö1: Mo, 10.07.2017, 16:05)
Radiohören ist manchmal wirklich hart an der Schmerzgrenze. Die "Passagen" sind wieder ein gutes Beispiel für unser Zentralorgan für neo-kommunistische Gehirnwäsche. Johannes Kaup spricht mit dem Politologen Ulrich Brand und der Sozialanthropologin ...
Werner Reichel (Ö1: Mo, 10.07.2017, 09:30)
Wenn 68er, Sozialisten, Stalinisten oder Ö1-Redakteure den Namen Che Guevara hören, geraten die meisten von ihnen ins Schwärmen. Ja, das waren noch Zeiten. Der linke Massenmörder, der höchstpersönlich unzählige Menschen ...
hans kreimel (Ö1: Mo, 10.07.2017, 06:00)
Ö1 befindet sich unverkennbar im Wahlkampfmodus. Anders hätte es diese Nullnummer einer Meldung nicht in die Morgenjournale um 6, 7 und 8 Uhr geschafft. Es ist der Versuch eines Schusses vor den Bug der ÖVP-nahen Bauern. Aufhänger ...
Georg Frundsberg (Ideologie: So, 09.07.2017, 15:20)
Ein schönes Beispiel, wie verbissen der ORF Ideologie anstatt Information vermittelt, sieht man daran, wie er das Thema Schließung der Mittelmeerroute behandelt. Aufgeklärte, der Realität ins Auge blickende Medienkonsumenten und Journalisten ...
Frühwirth (Öffentlich-rechtlich: So, 09.07.2017, 13:59)
Ich habe ein TV-Gerät mit zwei Antenneneingängen und auch zwei getrennte Sat-Empfangsantennen. Damit kann ich gleichzeitig ein TV-Programm live sehen und ein anderes Programm aufzeichnen. Das geht bei allen Sendern - nur nicht bei den ORF- und ...
Frühwirth (Monopol: Sa, 08.07.2017, 13:03)
Die neue von mir zusätzlich zu den GIS-Gebühren bezahlte ORF-Digikarte ist da. Alte raus, neue rein. Dann muss ich irgendein ORF-Programm einstellen und darf diesen Senderplatz für drei Stunden nicht wechseln. Drei STUNDEN? Ja, damit beim ...
Frühwirth (ORF2: Fr, 07.07.2017, 13:00)
In der Mittags-ZIB meinte der ORF-Korrespondent in Hamburg, dass die Krawalle vermutlich durch ein Fehlverhalten der Polizei ausgelöst worden seien. Die Polizei hätte den vermummten Schwarzen Block nicht am Weitermarsch behindern sollen ... ...
Nein zum ORF (Online: Fr, 07.07.2017, 10:38)
Ein Suchspiel: wie oft finden sich "links", "linksradikal", "linksextrem", "linksautonom", oder ähnliche Worte in diesem relativ langen Text mit 939 Wörtern? Auflösung am Ende. In dem Bericht über die Krawalle und den Terror seit gestern ...
Georg Frundsberg (ORF2: Do, 06.07.2017, 22:00)
Uiuiuiui... beim ORF dürften angesichts der sich anbahnenden Zeitenwende die Nerven tatsächlich blank liegen. Das nervöse Nervenflattern wurde diesmal dargestellt durch Frau Lou Lorenz-Dittlbacher, die teilweise fast in Schnappatmungsmodus ...
Werner Reichel (Ö1: Do, 06.07.2017, 07:00)
Ein IS-Anhänger ermordet brutal ein altes Linzer Ehepaar, weil dessen Sohn ein langjähriger Mitarbeiter von Oberösterreichs FPÖ-Chef Manfred Haimbuchner war. Das ist eine Täter-Opfer-Konstellation, mit der sich der ORF sehr schwer ...
PIERRE (ORF2: Mi, 05.07.2017, 22:00)
Über den Äther schwirrt am Mittwochabend die Eilt-Meldung, dass der Linzer Doppelmord IS-Hintergrund hat - somit ist nun amtlich, dass der Islam-Terror erstmals in Österreich Tote gefodert hat. Doch was macht die Zib2? Spitzenmeldung natürlich ...
Titus Petronius Arbiter Elegantiae (Ideologie: Mi, 05.07.2017, 09:06)
Die Berichte des ORF über Venezuela (ich höre nur Radio und das auch nur beim Autofahren) erstaunen mich immer wieder. Nie wird erwähnt, daß die Probleme des Landes erst nach der Zwangssozialisierung begonnen haben. Es wird nur von ...
Andreas Unterberger (Online: Di, 04.07.2017, 16:50)
Dass der "Falter" zu einem extrem hohen Anteil von der Gemeinde Wien über Inserate und Ähnliches finanziert wird, ist seit langem bekannt. Dementsprechend agiert er besonders in Wahlkampfzeiten als vorderste Spitze der linken Propaganda. Der ...
Werner Reichel (Ö1: Di, 04.07.2017, 07:52)
Wirklich gemocht haben sie ihn nie. Er war und ist für die österreichische Untertanenseele einfach zu erfolgreich. Erfolgreich, nicht in den staatlich geschützten Bereichen wie Kunst, Kultur, Universitäten oder Politik, das kann der ...
Andreas Unterberger (Online: Mo, 03.07.2017, 22:27)
Aggressive nächtliche Prügeleien in der einst idyllischen Stadt Steyr. Leser von beispielsweise krone.at erfahren, dass dabei zahlreiche Türken und afghanische Asylwerber gegen die Polizei gekämpft haben, die erst von acht Funkstreifen ...
Werner Reichel (Ö1: Mo, 03.07.2017, 07:00)
Eines der größten Musikfestivals in Schweden wird nicht mehr stattfinden. Nach massiven sexuellen Übergriffen im vergangenen Jahr, einer Vergewaltigung und zahlreichen sexuellen Belästigungen in diesem Jahr geben die Organisatoren ...