ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Beitrag Verfassen

Jetzt Gratis

Ihre Beiträge werden unter diesem Namen veröffentlicht.

Ihre Adresse wird nicht veröffentlicht; wir müssen deren Richtigkeit aber vor Veröffentlichung überprüfen.

weiter


zurückKritik veröffentlichen

Ihre Beiträge werden unter diesem Namen veröffentlicht.

Ihre Adresse wird nicht veröffentlicht; wir müssen deren Richtigkeit aber vor Veröffentlichung überprüfen.

weiter

Bitte wählen Sie eine der folgenden Kategorien:









Bitte wählen Sie maximal zwei Nebenkategorien:









zurückBeitrag veröffentlichen

 
 
Stephan-Wien-West (Ideologie: Mi, 17.05.2017, 09:01)
Die im Nationalrat vertretenen Parteien sollten sich noch vor den Wahlen zur Form und Finanzierung des zukünftigen ORF festlegen. Die dabei wesentlichen Fragen: * Abschaffung oder zumindest drastische Senkung der GIS-Zwangsgebühren. * Die Haltung ...
Kurt Ceipek (bdr: Di, 16.05.2017, 21:00)
Was hat es mit dem Neustart der ÖVP auf sich? Wo stehen Österreichs Bürgerliche? Was machen die jungen Konservativen? Welche Chancen hat die Liste Sebastian Kurz - die neue Volkspartei? Viel vorgenommen hatte sich Ali Cem Deniz als Moderator ...
Andreas Unterberger (Ideologie: Di, 16.05.2017, 17:54)
Seit einigen Tagen sind die Zensoren auf Hochtouren aktiv: Mehrere User beklagten sich übereinstimmend, dass Postings, die sich positiv zu Sebastian Kurz und ironisch zu Christian Kern äußern, nach wenigen Minuten wieder verschwunden sind. ...
Andreas Unterberger (ORF3: Di, 16.05.2017, 09:00)
Es ist ja durchaus ein letztes Restelement von öffentlich-rechtlicher Aufgabenerfüllung, dass der ORF Parlamentssitzungen überträgt. Allerdings: Wie er das macht, lässt sich an Lieblosigkeit und Unprofessionalität nicht übertreffen. ...
Werner Grotte (ORF1: Mo, 15.05.2017, 20:15)
Mit der Krimi-Serie „Schnell ermittelt" hat der ORF ein kommerziell erfolgreiches Format geschaffen, das im In- und Ausland viele Fans fand. Doch nun, mit der fünften Staffel, scheint der Bogen ein wenig überspannt: Die jüngste Folge ...
Andreas Unterberger (Ideologie: Mo, 15.05.2017, 13:02)
Es war die erste ORF-Diskussionssendung seit Menschengedenken, bei der kein Linker in der Runde saß - und es hat sensationell funktioniert: Der ORF hatte bei der spätabendlichen Sonntagssendung "Im Zentrum" so viele Zuschauer wie überhaupt ...
Werner Reichel (Öffentlich-rechtlich: Mo, 15.05.2017, 07:28)
In Österreich geht eine Ära zu Ende. Das rot-schwarze Proporzsystem mit der Sozialpartnerschaft und den politischen Netzwerken, die alle gesellschaftlichen Bereiche durchdringen, ist am Ende. Die Versuche von Christian Kern, der zunehmend zur ...
Werner Reichel (Fakten: So, 14.05.2017, 20:03)
Es ist unglaublich: Der ORF hat seine Live-Übertragung mitten in der so wichtigen Rede von Sebastian Kurz abgebrochen. Man hat Kurz einfach den Saft abgedreht, obwohl die meisten Zuseher sicherlich das komplette Statement gerne gehört hätten. ...
Andreas Unterberger (ORF2: So, 14.05.2017, 19:30)
Man fasst es nicht: Da findet die erste große Pressekonferenz von Sebastian Kurz nach seiner Nominierung zum ÖVP-Chef statt, auf die ganz Österreich eine Woche lang gewartet hat. Und der ORF hat noch dazu das Glück, dass die genau ...
Frühwirth (Fakten: Sa, 13.05.2017, 14:45)
Mit großem Werbeaufwand haben das rote Wiener Rathaus und der 'unabhängige' ORF die Wiener Festwochen und deren Eröffnung auf dem Rathauspltz mit Live-Übertragung auf ORF2 beworben. Ein völlig neues Konzept, modern, schreeg, ...
Werner Reichel (Ideologie: Fr, 12.05.2017, 19:03)
Der Unterschied hätte nicht größer sein können. Auf den beeindruckenden Auftritt von Sebastian Kurz folgte das hysterische Gekläffe der überrumpelten und verunsicherten SPÖ. Allen voran der Pizzaflitzer, der in die ...
Kurt Ceipek (Personal: Do, 11.05.2017, 21:59)
Wer in den Tagen nach dem Rücktritt Reinhold Mitterlehners Diskussionen an Wirtshausstammtischen mitverfolgte oder mit Bekannten ein wenig politisierte, bekam nur ein Thema zu hören: Armin Wolfs Anmoderation zur ZiB2 am Dienstag, nach der Mitterlehner ...
Andreas Unterberger (Ideologie: Do, 11.05.2017, 18:42)
In seiner Abschiedsrede regte der abtretende ÖVP-Obmann Mitterlehner ein "Volksbegehren für einen objektiven ORF" an. Dieser Intention wird wohl die ganz große Mehrheit der Österreicher zustimmen. Nur: Das ist ein Rohrkrepierer - ...
Werner Reichel (Monopol: Do, 11.05.2017, 17:10)
H.C. Strache ist out. Bei den Linken. Ihr neuer Lieblingsfeind, ihr neuer Angstgegner Nr.1 ist ab sofort Sebastian Kurz. Kein Wunder. Kurz ist das größere politische Talent und kommt bei großen Teilen der Bevölkerung besser als Strache ...
Manuela Hahofer (ORF2: Mi, 10.05.2017, 22:00)
Selten hat man Politiker so konsterniert und irritiert gesehen, wie bei dieser Talkrunde. Zur Einleitung befragte Moderator Tarek Leitner SPÖ-Klubobmann Andreas Schieder für einen ORF-Journalisten ungewöhnlich hart - aber durchaus fair. ...
Andreas Lindner (ORF2: Mi, 10.05.2017, 22:00)
Wenn der ORF jetzt ausgiebig und in Sondersendungen den entnervten Rücktritt des ÖVP-Vizekanzlers kommentiert und analysiert, dann ist das so objektiv, wie wenn das russische Staatsfernsehen über die NATO-Osterweiterung ...
Frühwirth (Fakten: Mi, 10.05.2017, 11:29)
Zunächst wieder die Fakten für den 9. Mai: ORF1 bis 20:00 Uhr maximal 2 Prozent; die Prime-Sendungen zum Songcontest sahen maximal 4-5Prozent aller über 12-jährigen Österreicher (303.000 bis 372.000). ORF2 bis 17:00 Uhr maximal ...
Werner Reichel (Ideologie: Di, 09.05.2017, 22:12)
Nach Nationalsozialismus und Kommunismus ist im neuen Jahrtausend mit dem Islamsismus erneut eine totalitäre und todbringende Ideologie in Europa auf dem Vormarsch. Der Widerstand dagegen ist - so wie einst - überschaubar. Auch die öffentlich-rechtlichen ...
Werner Reichel (International: Di, 09.05.2017, 21:45)
"Wes Brot ich ess, des Lied ich sing" Wenn es besonders viel Brot gibt, wird entsprechend laut gesungen. Die ARD, die öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt in Deutschland, kassiert pro Jahr über 8 Milliarden Euro an Gebühren, ohne dass ...
Frühwirth (Fakten: Di, 09.05.2017, 13:09)
Auch das Schlechtwetter beschert dem ORF keine besseren TV-Seherzahlen. Montag, 8.5.2017: ORF1 den ganzen Tag bis 20:00 Uhr bestenfalls 2 Prozent; Krimi zur Primetime: 8 Prozent. ORF2 bis 17:00 Uhr maximal 3 Prozent; ZIB1 und Bundesland 16 bzw. 15 Prozent; ...