ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Sendungskritik Melden

Bitte um ein Stichwort, warum diese Kritik als rechtswidrig oder ehrenbeleidigend (gegenüber konkreten Personen) offline genommen werden soll. Dass eine Meinung unerwünscht oder unsympathisch ist, ist kein ausreichender Grund dafür.

Beitrag melden


Der Ö3-Wecker

oe3Andere, Do, 16.03.2017, 10:02

Da hör ich am Morgen die Ö3-Nachrichten und erkenne schon am Klang der Stimme des Nachrichtensprechers, dass der böse Rechtspopulist in den Niederlanden verloren hat. Er hat zwar acht Sitze dazugewonnen, aber das muss man ja nicht erwähnen (Stichwort Lückenpresse). Auch die Sozen haben starke Verluste hinnehmen müssen, aber wenn ein Rechter nicht siegt, ist man damit schon zufrieden und kann das System des linken Establishments noch Jahre aufrecht erhalten.

Wie gut habe ich mich doch amüsiert, als ich den gleichen Sender nach der Wahl des amerikanischen Präsidenten gehört habe. Ohne schon erwähnt zu haben, wer gewonnen hat, konnte man es am weinerlichen Tonfall des Nachrichtensprechers erkennen. Seine Stimmbänder hingen an diesem Tag förmlich auf Halbmast und die Stimme versagte ob des skandalösen, unverständlichen Ergebnisses.