ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Grundsätzliches

Kurt Ceipek (Ideologie: Mi, 31.10.2018, 23:32)
Dass Patricia Pawlicki eine bekennende FPÖ-Hasserin ist, daraus macht sie auf dem Bildschirm in der Sendung „Hohes Haus", aber auch bei anderen Gelegenheiten kein Geheimnis. Das hat ihr schon mehrere Male tadelnde Kommentare nicht nur auf ORF-Watch ...
Werner Reichel (Ideologie: Fr, 26.10.2018, 13:23)
Glückliche Kühe grasen auf saftigen Almwiesen, die Sonne strahlt, im Hintergrund die Berchtesgadener Bergwelt, die alten Bauernhöfe sind mit Blumenschmuck herausgeputzt. Das ist die Kulisse der ZDF/ORF-TV-Serie Lena Lorenz, Hebamme der ...
Werner Reichel (Ideologie: Do, 25.10.2018, 11:31)
Es ist ein bisserl so, als würde sich ein Zuhälter plötzlich um die Rechte der Frauen sorgen. Die SPÖ warnt, dass der ORF zum „Regierungsfunk" wird. Die SPÖ! In einer Presseaussendung schreibt Mediensprecher Thomas Drozda, ...
Andreas Unterberger (Ideologie: Mo, 22.10.2018, 17:05)
Heuchelei ist noch eine freundliche Bezeichnung für das, was der ORF-Generaldirektor da jetzt - zusammen mit 20 anderen „öffentlich-rechtlichen" Rundfunkanstalten - feierlich unterzeichnet hat. Diese sogenannte „Potsdamer Erklärung" ...
Andreas Unterberger (Fakten: Fr, 19.10.2018, 22:44)
Die bisher größte Bombe aus dem ganzen BVT-Untersuchungsausschuss ist eine in einem "Kurier"-Bericht versteckte Passage. Aus dieser geht hervor, dass der ORF für ein sehr ÖVP-kritisches interview mit Ex-BVT-Chef Gert-René Polli ...
njr (Öffentlich-rechtlich: Fr, 19.10.2018, 07:25)
Lange Jahre ist es ruhig gewesen um den ehemaligen Parteiobmann, Handelsminister und Vizekanzler Norbert Steger. Nach seiner denkwürdigen Demontage an jenem Parteitag in Innsbruck (1986), schied er sang- und klanglos aus allen Parteifunktionen aus ...
Werner Reichel (Ideologie: So, 14.10.2018, 11:41)
31,47 Prozent haben 2017 ihr Kreuz bei der ÖVP, 25,97 bei der FPÖ gemacht. Für die Grünen haben bekanntlich so wenige gestimmt, dass sie aus dem Nationalrat geflogen sind. Dieses eindeutige Wahlergebnis war auch für den ORF ein ...
Frühwirth (Fakten: Fr, 12.10.2018, 10:29)
ORF1 blieb am Donnerstag zu jeder Zeit, mit jeder Sendung weit UNTER den Zahlen der Unterschreiber des Anti-GIS-Volksbegehrens! ORF1-'Highlight' war das stark beworbene „Babylon Berlin" zur Hauptsendezeit 20.15 Uhr mit bescheidenen 233.000 Zusehern ...
njr (Öffentlich-rechtlich: Di, 09.10.2018, 13:38)
„Auch wenn in Summe rund 5% der rund 6,5 Mio. Österreicher, die die ORF-Angebote nutzen", dieses unterzeichnet hatten, werde man den `Dialog fortsetzen`, gerade mit den Unterstützern.", ließ Generaldirektor Wrabetz schon lange vor ...
Frühwirth (Fakten: Mo, 08.10.2018, 21:58)
ORF-Generaldirektor Wrabetz bemerkt, dass (nur) rund 5 Prozent der 6,5 Millionen ORF-Nutzer das Volksbegehren unterschrieben haben und signalisiert (trotzdem) Dialogbereitschaft. Hingegen findet Wrabetz die tatsächlichen Seherzahlen seiner ORF-Programm ...
Andreas Unterberger (Fakten: Mo, 08.10.2018, 16:08)
Wenn die von den Initiatioren gemeldete Zahl stimmen sollte, dann wäre das eine absoute Sensation: 311.000 Unterschriften unter ein Volksbegehren, das von allen österreichischen Medien totgeschwiegen worden, die sich alle vor dem ORF zu Tode ...
Frühwirth (Fakten: Sa, 06.10.2018, 08:51)
Am Küniglberg bewegt sich was und auch die ORF Chefs scheinen zu bemerken, dass sich die Tagesquoten von ORF-TV allmählich der Nichtwahrnehmungsgrenze nähern: https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/medien/994213_ORF-lagert-seine-Tagesschiene-aus-Protest-in-der-Redaktion.html ...
Werner Reichel (Personal: Fr, 05.10.2018, 15:19)
Birgit Fenderl hat gemeinsam mit Anneliese Rohrer ein Buch geschrieben. Nichts Aufregendes. Irgendetwas mit Mutter-Töchter-Beziehungen. Weil eine der beiden Autorinnen beim ORF werkelt und die andere Dauergast in diversen ORF-Nachrichten- und Talksendungen ...
Frühwirth (Fakten: Fr, 05.10.2018, 09:17)
Das gesamte ORF-Tagesprogramm (03:00 - 19:00 Uhr) am 3.10. hatte einen eindeutigen Quotensieger: Mit 6 Prozent Zuschauern von über 7,000.000 potentiellen Sehern bewies sich die Lottoziehung als das attraktivste ORF-TV-Tagesprogramm! Keine andere ...
Andreas Unterberger (Ideologie: Do, 04.10.2018, 10:17)
Der BVT-Untersuchungsausschuss ist zur großen Schlappe der Linken geworden. Deshalb haben sie eine verzweifelte Gegenoffensive gestartet, sind dabei jedoch nur noch immer tiefer in den Topf der Peinlichkeit hineingeraten. Der ORF und einige befreundete ...
njr (Ideologie: Mi, 03.10.2018, 11:03)
„Im Zentrum" konnte man die ungeschminkte Wahrheit über die Situation der österreichischen Presselandschaft ausgiebigst bestaunen. Grund war wieder einmal der böse Innenminister, dessen Mitarbeiter ein Mail in Bezug auf Pressemitteilungen ...
Frühwirth (Fakten: Di, 02.10.2018, 10:31)
Die ORF-Hauptsender haben im September gemeinsam nur noch 27,4 Prozent Marktanteil erzielt. ORF 1 hatte 8,4 Prozent, im Vergleich zu 8,7 Prozent im September 2017. ORF 2 kam auf 18,9 Prozent (20,4 Prozent im Jahr davor). Der Marktanteil bezieht sich nur ...
Aron Sperber (Fakten: Mo, 01.10.2018, 22:22)
Der ORF verachtet zwar alle Boulevard-Medien. Die Boulevard-Medien verachten sich jedoch noch mehr gegenseitig. Wenn man Boulevard-Bashing betreiben will, lässt man es am besten vom Boulevard selbst erledigen. Das weiß der intrigante ORF immer ...
Frühwirth (Fakten: Mo, 01.10.2018, 13:37)
Auch am Sonntag erbärmliche ORF-Quoten: * ORF1 Highlights: Autorennen und 'Babylon Berlin' mit jeweils 5 und 6 Prozent. * ORF2: bis den Nachrichtensendungen maximal 3 Prozent. * Primetimefilm 8 Prozent - und "Im Zentrum" gerade mal 4 Prozent zu Beginn ...