ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Rubriken

Archiv

Ideologie - Einäugigkeit, Regierung, Parteien

Simon Kräuter (Ideologie: Mi, 27.12.2023, 14:27)
Zwischen ORF und die österreichische Bevölkerung passt bekanntlich kein Blatt Papier. Keine zweite österreichische Insititution vertritt auch nur annähernd so kompromisslos die Ansichten und Ziele der demokratischen Mehrheit unseres ...
Werner Reichel (Ideologie: So, 24.12.2023, 10:12)
Die Realität hält sich selten an linke Drehbücher, vor allem, wenn sie vom ORF geschrieben werden. Im Sommer lief im Linksfunk eine Sendung im Rahmen der Dokumentationsreihe „Dok1" über den austrocknenden Neusiedlersee. Der ORF ...
Werner Reichel (Ideologie: Mi, 20.12.2023, 16:46)
Verena Brunschweiger ist Antinatalistin, „radikale Feministin" und Linksextremistin. Also das, was man im ORF als Experten bezeichnet. Wer es nicht weiß: Antinatalisten vertreten die Meinung, dass die Welt nur gerettet werden könne, wenn ...
Andreas Unterberger (Ideologie: Di, 28.11.2023, 22:30)
Ein typischer Abend eines leidgeprüften Österreichers, der sich die meistgesehenen Abendnachrichten des Landes gibt. Mit einem Satz: Sowohl in Hinblick auf die Relevanz des Gemeldeten wie auch in Hinblick auf die Objektivität schlägt ...
Werner Reichel (Ideologie: Do, 16.11.2023, 07:54)
Eva Brenner ist Innenarchitektin und Moderatorin beim ZDF. Für den öffentlich-rechtlichen Sender moderiert sie die Dokutainment-Serie „Mein Zuhause richtig schön". Das biedere Wohlfühlformat läuft im Vorabendprogramm auf ...
Andreas Unterberger (Ideologie: Mi, 15.11.2023, 09:36)
Israel trägt sein Heim-Länderspiel in Ungarn aus. Hämisch-angewidert wird im ORF darauf verweisen, dass das Spiel in einem Stadion stattfindet, das ein "persönliches Projekt Orbans" sei, "über dessen Finanzierung vieles im Dunkeln ...
Simon Kraeuter (Ideologie: Fr, 20.10.2023, 13:38)
Auch wenn man sich argumentativ bis ins Groteske winden muß, auch wenn wenn man sich mit umständlich geschönter oder verräterisch verkürzter Information behelfen muß, und selbst wenn man sich mit der agendahaften und peinlich-offensichtlich ...
Werner Reichel (Ideologie: Sa, 14.10.2023, 12:23)
ORF und linke Mainstreammedien vermeldeten dieser Tage einen brutalen Angriff auf die Pressenfreiheit in Österreich. Der linkslinke „Falter" sprach gar vom „Höhepunkt" in der „Kriegsführung gegen Medien". Der ORF ortete ...
Werner Reichel (Ideologie: Fr, 22.09.2023, 11:36)
Das kommende Jahr beginnt mit einer dicken ORF-Überraschung. Im Jänner flattern den Österreichern die neuen ORF-Zahlscheine ins Haus. Fällig wird je nach Bundesland eine Zwangsabgabe zwischen 183,60 und 244,89 Euro. Zu zahlen innerhalb ...
Andreas Unterberger (Ideologie: Mi, 20.09.2023, 16:32)
Fast schon jede ORF-Meldung, ob in Online, TV oder Radio, ist hochgradig manipulativ. Streiten kann man höchstens, ob mehr zugunsten von Rot oder von Grün manipuliert wird. Mehrheitlich dürfte das Pendel wohl zugunsten von Grün ausschlagen. ...
Kurt Ceipek (Ideologie: Mi, 13.09.2023, 22:08)
Wenn die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) wieder einmal eine ihrer fragwürdigen Untersuchungen gegen bürgerliche Politiker eröffnet, dann steht der unverzüglich ORF bereit, möglichst breit zu berichten. Jeder ...
Werner Reichel (Ideologie: Di, 08.08.2023, 10:00)
Seit Wochen schüren kriminelle Klimakleber, öffentlich-rechtlicher Rundfunk und Grüne im Teamwork die Klimapanik. Egal, ob es heiß oder kalt, trocken oder regnerisch ist, wirklich jedes Wetterereignis wird zur Folge des menschengemachten ...
Andreas Unterberger (Ideologie: Fr, 28.07.2023, 09:47)
Nach langer Schrecksekunde kann auch der ORF nicht umhin, über den Großbrand auf einem Autotransporter vor der niederländischen Küste zu berichten. Warum hat ihn ein so spektakuläres Ereignis so wenig interessiert? Dabei schreibt ...
Werner Reichel (Ideologie: Do, 27.04.2023, 11:20)
Drei Tage nach dem Wahlerfolg der KPÖ in Salzburg präsentieren Medienministerin Susanne Raab (ÖVP) und die Klubchefin der Grünen Sigrid Maurer das neue ORF-Gesetz und die Digitalisierungsnovelle der Öffentlichkeit. Ein gut gewählter ...
Werner Reichel (Ideologie: So, 02.04.2023, 10:17)
Die öffentlich-rechtliche ARD ist ein Vorkämpfer bei der Etablierung der ideologischen Gendersprache. Zum Ärger der Gebührenzahler. Binnen-I, substantivierte Partizipien (Arbeitende, Autofahrende), künstliche Sprachpausen vor ...
Andreas Lindner (Ideologie: Do, 26.01.2023, 10:42)
Der ORF berichtet stest ausgewogen und objektiv. Ganz bestimmt. Werden gegen einen bürgerlichen Politiker Vorermittlungen gestartet (z. B. nach einer anonymen Anzeige), dann berichtet der ORF groß, breit, auf allen Kanälen ...
Andreas Unterberger (Ideologie: Do, 19.01.2023, 01:00)
Ein unglaublicher Skandal: Eine Dreiviertel Stunde lang sendet das Dritte ORF-Programm eine reine Werbesendung für die „Wiener Linien", die jedoch nicht als solche deklariert war und sich journalistisch zu tarnen versucht hat. Und die noch ...
Friedrich Ertl (Ideologie: Mi, 18.01.2023, 07:32)
Auch in Salzburg zeigt der ORF mit stark grüner Schlagseite mehr oder weniger regelmäßig, wie „ausgewogen" er über Streitthemen „berichtet". Mit leicht hämischem Unterton wurde letzte Woche vom Landesstudio kurz gemeldet, ...
Andreas Unterberger (Ideologie: Mi, 11.01.2023, 11:51)
In Medien unter kommunistischen und nationalsozialistischen Regimen gab es immer Machtstrukturen, die die Verlage und Rundfunkanstalten an der formalen Führung vorbei beherrschten. Das waren die Politkommissare, das waren die betriebsinternen Organisationen ...
Andreas Unterberger (Ideologie: Mi, 04.01.2023, 22:42)
Wann veröffentlichen die staatlichen Zensurbehörden "RTR" und "KommAustria" auf ihrer Homepage endlich einen entschuldigenden Widerruf, weil ihr bisher dort prangender Satz "Wir stehen für Wettbewerb und Medienvielfalt" ganz offensichtlich ...

ähnliche Beiträge:

ORF. Für Grüne und Linke und sich selbst

Die Klimakriminellen

Der tatsächliche Auftrag des ORF

Raffaela informiert grenzenlos

So ruiniert man Sommergespräche

Gewaltwelle in Freibädern: Nazi-Joker sticht

Wachsende Kritik perlt am ORF wirkungslos ab

Neusiedl ohne See: ORF-Panikmache für die Grünen

Selbst das Gendern bekommt man nicht mehr hin.

Die Twitter-„Blähungen“ des Armin Wolf