ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Ideologie - Einäugigkeit, Regierung, Parteien

Andreas Unterberger (Ideologie: Di, 13.11.2018, 12:30)
Was würden Millionen Österreicher geben, würde auch Genosse Wrabetz einmal folgenden Satz an seine stramme Polittruppe ausgeben: "Wenn wir in einem Beitrag einen Politiker zu Wort kommen lassen und wenn der Journalist dann den Eindruck ...
Herbert Kaspar (Ideologie: So, 11.11.2018, 18:43)
Die ZiB vom 8. November berichtete über die skandalösen Geldflüsse von der Telekom an Parteien. Drei Fallbeispiele wurden gebracht, alle betrafen die FPÖ/BZÖ, aber natürlich kein Wort im ORF, dass etwa auch die SPÖ von ...
Andreas Unterberger (Ideologie: Di, 06.11.2018, 16:18)
Eine der vielen manipulativen Fake-News-Methoden des ORF versteckt sich in scheinbar harmlosen Adjektiva. So wird in zahllosen ORF-Sendungen von einer "rechtspopulistischen Regierung" in Italien gesprochen. Das ist aber eine glatte Unwahrheit. Denn, auch ...
Werner Reichel (Ideologie: Do, 01.11.2018, 17:30)
François Hollande regiert in Paris, Matteo Renzi in Rom, Barack Obama, der Held aller Gutmenschen, sitzt im Weißen Haus. In Berlin mutiert Angela zu Mama Merkel und verspricht den Verarmten, Enterbten und Entrechteten von Karatschi bis Agadir ...
Kurt Ceipek (Ideologie: Mi, 31.10.2018, 23:32)
Dass Patricia Pawlicki eine bekennende FPÖ-Hasserin ist, daraus macht sie auf dem Bildschirm in der Sendung „Hohes Haus", aber auch bei anderen Gelegenheiten kein Geheimnis. Das hat ihr schon mehrere Male tadelnde Kommentare nicht nur auf ORF-Watch ...
Werner Reichel (Ideologie: Fr, 26.10.2018, 13:23)
Glückliche Kühe grasen auf saftigen Almwiesen, die Sonne strahlt, im Hintergrund die Berchtesgadener Bergwelt, die alten Bauernhöfe sind mit Blumenschmuck herausgeputzt. Das ist die Kulisse der ZDF/ORF-TV-Serie Lena Lorenz, Hebamme der ...
Werner Reichel (Ideologie: Do, 25.10.2018, 11:31)
Es ist ein bisserl so, als würde sich ein Zuhälter plötzlich um die Rechte der Frauen sorgen. Die SPÖ warnt, dass der ORF zum „Regierungsfunk" wird. Die SPÖ! In einer Presseaussendung schreibt Mediensprecher Thomas Drozda, ...
Andreas Unterberger (Ideologie: Mo, 22.10.2018, 17:05)
Heuchelei ist noch eine freundliche Bezeichnung für das, was der ORF-Generaldirektor da jetzt - zusammen mit 20 anderen „öffentlich-rechtlichen" Rundfunkanstalten - feierlich unterzeichnet hat. Diese sogenannte „Potsdamer Erklärung" ...
Werner Reichel (Ideologie: So, 14.10.2018, 11:41)
31,47 Prozent haben 2017 ihr Kreuz bei der ÖVP, 25,97 bei der FPÖ gemacht. Für die Grünen haben bekanntlich so wenige gestimmt, dass sie aus dem Nationalrat geflogen sind. Dieses eindeutige Wahlergebnis war auch für den ORF ein ...
Andreas Unterberger (Ideologie: Do, 04.10.2018, 10:17)
Der BVT-Untersuchungsausschuss ist zur großen Schlappe der Linken geworden. Deshalb haben sie eine verzweifelte Gegenoffensive gestartet, sind dabei jedoch nur noch immer tiefer in den Topf der Peinlichkeit hineingeraten. Der ORF und einige befreundete ...
njr (Ideologie: Mi, 03.10.2018, 11:03)
„Im Zentrum" konnte man die ungeschminkte Wahrheit über die Situation der österreichischen Presselandschaft ausgiebigst bestaunen. Grund war wieder einmal der böse Innenminister, dessen Mitarbeiter ein Mail in Bezug auf Pressemitteilungen ...
Niklas G. Salm (Ideologie: Mi, 26.09.2018, 09:53)
Es war wieder eine Sendung, die man so noch nie zuvor gesehen hat. Die SPÖ sprengt sich selbst in die Luft und der ORF reagiert wie? Er trommelt eiligst eine rote Selbsthilfe-Gruppe zusammen. Eigentlich lautete der Titel der Sendung ja: "Ist die ...
Werner Reichel (Ideologie: Mo, 17.09.2018, 20:35)
Für den roten Ex-Kanzler Alfred Gusenbauer wird es zunehmend enger. Er soll der Kopf der „Hapsburg-Gruppe" gewesen sein. Das berichtet heute die Neue Zürcher Zeitung. Diese Lobby-Gruppe, der neben Gusenbauer der ehemalige EU-Kommissions-Präsident ...
Werner Reichel (Ideologie: Sa, 15.09.2018, 19:35)
Hans-Georg Maaßen, der Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz, hat ausgesprochen, was alle auf dem Video sehen hätten müssen: Es zeigt keine Hetzjagd auf Menschen. Zu sehen ist ein Mann, der einem anderen ein paar Meter ...
Niklas G. Salm (Ideologie: Mo, 03.09.2018, 22:07)
Eines der Erfolgsrezepte der seligen DDR lautete: "Vorwärts immer, rückwärts nimmer!" Daran erinnert man sich in so schweren Zeiten mit einer räächten Regierung und desaströsen TV-Zuseherzahlen auch beim umstrittenen Oppositionsrundfunk. ...
Andreas Unterberger (Ideologie: Mo, 03.09.2018, 14:32)
"Die nächste Bullenwache ist nur ein Steinwurf entfernt", lautet es in einem der "Lieder" der Band. Und: „Unsere Herzen brennen und der Hass, der steigt." In einem anderen: "Wir stellen unseren eigenen Trupp zusammen und schicken den Mob dann ...
Werner Reichel (Ideologie: Sa, 01.09.2018, 19:07)
Wer durchs Wiener Kabelnetz zappt, stößt zwangsläufig auf W24. Der TV-Sender ist eine Tochter der Wien-Holding, also Teil des roten Wiener Firmenimperiums, politisch und inhaltlich dementsprechend ausgerichtet. Man sendet weitgehend unter ...
Werner Reichel (Ideologie: Do, 30.08.2018, 11:13)
Der Nazi ist für die Linke überlebenswichtig. Ohne den mutigen und engagierten Kampf gegen rechts würde sie eine ihrer letzten politischen Daseinsberechtigungen verlieren. Eine weitere ist das Anlocken von Migranten aus der Dritten Welt ...
Niklas G. Salm (Ideologie: Mi, 29.08.2018, 11:22)
Momentan herrscht Ausnahmezustand beim Oppositionsrundfunk! Gleich an mehreren Fronten wurden wieder einmal Großoffensiven gegen die böse türkis-blaue Regierung, die bösen Rechten und überhaupt gegen alles, was nicht dezidiert ...
Werner Reichel (Ideologie: Di, 28.08.2018, 09:53)
Geht es um die türkisblaue Regierung, verhält sich der ORF wie ein Zwergpinscher. Hat er ein Thema aufgespürt, von dem er glaubt, damit Kurz und Strache schaden zu können, verbeißt er sich in die Geschichte und lässt sie ...

ähnliche Beiträge:

Die Ewiggestrigen

Großes Lob für eine sehr gute Fernsehreportage

So wird das nichts mehr

Laut Kurier zahlte der ORF für ÖVP-kritische Interviews

Unter Freunden...

ORF spielt den Boulevard mit dem Boulevard aus

ORF1: Kreative Talfahrt in die Bedeutungslosigkeit

Wie man künstlich Skandale konstruiert

Als Ottakring noch bei Österreich war

Die entlarvende Medienenquete