ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Rubriken

Archiv

Formate - Seltsamkeiten, Irrwege, Defizite

Werner Reichel (Formate: Mo, 21.09.2020, 07:47)
Vor Wahlen probiert der ORF gerne „originelle" TV-Formate aus. Man denke an die „Wahlfahrt", in der Hanno Settele die Spitzenkandidaten in einem alten Mercedes durch die Gegend kutschiert und befragt hat. Dabei ist es völlig wurscht, ...
Andreas Unterberger (Formate: Mi, 09.09.2020, 23:37)
Warum sind eigentlich Politiker immer so hasenfüßig, dass sie seit einiger Zeit ORF-Interviews immer mit dem unterwürfigen Satz beginnen (oder auch beenden): „Danke für die Einladung"? Das ist psychologisch so ziemlich das Dümmste, ...
Werner Reichel (Formate: Di, 08.09.2020, 10:08)
ORF1, der jüngere der beiden Hauptsender des staatlichen Linksfunks, leidet unter chronischem Zuseher-Mangel. Der Marktanteil grundelt im einstelligen Bereich herum. Seit Jahren versucht die milliardenschwere Gebührenanstalt mit immer neuen ...
Werner Reichel (Formate: Fr, 07.08.2020, 10:52)
Schon im Vorfeld hat die neue Staffel für riesigen Medienrummel gesorgt. Dass der ORF „Liebesg'schichten und Heiratssachen" nach dem Tod von Elizabeth T. Spira weiterführt, werten die Medien als kleine Sensation. Die neue Single-Befragerin ...
Decius Caecilius Metellus (Formate: Mi, 22.04.2020, 23:34)
In der Mediathek des ORF bin ich über ein kurioses Angebot gestolpert, das sich "Nachrichten in einfacher Sprache" nennt. Da stellen sich folgende Fragen: * Werden die 'normalen' Nachrichten des ORF zunehmend dermaßen kompliziert formuliert, ...
Markus Dorn (Formate: Fr, 17.04.2020, 20:16)
Es ist für mich als Gebührenzahler frustrierend zu sehen, dass der ORF in keiner Weise seinen gesetzlichen Pflichten nachkommt, umfassend, wahrheitsgemäß sowie kritisch zu informieren. Nicht nur, dass er, wie einige Autoren vor mir ...
Werner Reichel (Formate: Do, 21.11.2019, 17:58)
Es ist mittlerweile eine österreichische Tradition: Wenn eine Wahl vor der Tür steht, wird die FPÖ von den linken Medien regelrecht zerschossen. Solange die Freiheitlichen mehr Prozente als ein Leichtbier haben, wird sich daran auch in ...
Andreas Unterberger (Formate: Sa, 27.04.2019, 08:03)
Man kann wirklich nur noch lachen über den ORF in seinem Todeskampf: Er reformiert sich fast schon im Wochentakt, macht das jedesmal mit großem Trommelwirbel und wird geistig doch immer älter. Und es fällt ihnen halt gar nichts mehr ...
Werner Reichel (Formate: Fr, 26.04.2019, 09:23)
Es ist - wie nicht anders zu erwarten war - ein Bauchfleck geworden. ORF1 wird nach langanhaltender Kritik umgebaut. Weniger eingekaufte Serien, mehr Österreich. Den Anfang macht das Magazin1, das seit 8. April werktäglich nach 18.00 Uhr läuft. ...
Werner Beidl (Formate: Do, 04.04.2019, 10:03)
Nichts ist so schlecht, dass man es nicht noch ein bisschen weiter verhunzen könnte. Die ORF-TV-Thek glänzte schon bisher nicht durch Benutzerfreundlichkeit. Nun hat man diese noch weiter reduziert: Auf der Startseite wählt man die verfügbaren ...
Werner Reichel (Formate: So, 09.12.2018, 13:52)
Deutschsprachige TV-Krimis schaue ich mir schon seit Jahren nicht mehr an. Ich verstehe auch nicht, wie sich jemand dieses plumpe, politisch korrekte Bauerntheater mit Leiche, künstlichem Lokalkolorit und linksextremer Botschaft antun kann. Freiwillig! ...
Werner Reichel (Formate: Mo, 12.11.2018, 20:36)
Die goldenen Zeiten sind lange vorbei. 36,8 Prozent Marktanteil erreichte die Auftaktaktsendung der großen RTL-Samstagabend-Show bei den 14- bis 49-jährigen Deutschen noch vor acht Jahren. Jeder dritte Deutsche, der am damaligen Samstag vor ...
Werner Reichel (Formate: Do, 20.09.2018, 11:04)
Das war ein klassischer Fehlstart. „Gipfeltreffen - Welchen Weg wählt die EU?" war als Vorbote der kleinen ORF1-Reform gedacht. Mit dieser Sondersendung im Vorfeld des EU-Gipfeltreffens in Salzburg wollte der ORF Wissen über die Europäische ...
spotlight (Formate: So, 15.07.2018, 10:37)
Als registriertes Mitglied der orf.at-Community beteilige ich mich seit längerem immer wieder an gewissen ORF-Debatten. Dabei ist mir schon vor längerer Zeit aufgefallen, dass die Kriterien der Zulassung bzw. Streichung von Kommentaren bisweilen ...
Kurt Ceipek (Formate: Mi, 20.06.2018, 00:25)
Kameramänner können manchmal boshaft sein. Das bewies ein Kurzbericht über eine Europarede von Bundespräsident Van der Bellen in der 13-Uhr-ZiB am Montag. Dort hörten neben geladenen Gästen auch Schüler mehrerer Schulklassen ...
Markus Mair (Formate: Do, 26.04.2018, 09:59)
Immer spannendere Diskussionen auf privaten TV- oder Internet-Kanälen sind eine Anregung, ein paar grundsätzliche Gedanken zum ORF und seinen Diskussionsformaten anzustellen. Nach der Diskussion am Mittwoch auf www.krone.at im Brennpunkt fällt ...
Werner Reichel (Formate: Mo, 16.04.2018, 19:42)
Sonntag nach 20.00 Uhr. Ich möchte einen entspannten und unterhaltsamen Fernsehabend verbringen. Ich probier's mit dem ORF. Der Hauptabend ist an diesem Sonntag - zumindest laut Programmzeitschrift - frei von Politik, sprich von linker Propaganda. ...
Frühwirth (Formate: Sa, 07.04.2018, 19:42)
Über den (mutmasslichen) Terroranschlag in Münster wird alles aktuell Bekannte in den Privatsendern berichtet. Ganz ohne Auslandskorrespondenten. Auch der ORF berichtet in der ZIB1. Dann wird zum Korrespondenten nach Berlin geschaltet - live. ...
Niklas G. Salm (Formate: Mi, 28.03.2018, 23:46)
Ein neuer Tiefpunkt in der an Tiefpunkten reichen ORF-Performance der letzten Monate! Das fing schon bei der Begrüßung an - Moderator Hans Bürger konnte fast keinen der anwesenden Gäste mit seinem richtigen Namen ansprechen. Es war ...
Niklas G. Salm (Formate: Do, 15.02.2018, 21:08)
Was sich am Mittwoch bei Pro & Contra auf Puls4 tat, war hochinteressant. Es ging um die geplanten Verschärfungen beim Thema Asyl und die Chef-Oma gegen Rechts glänzte dabei immer wieder durch völlige Realitätsverweigerung - aber das ...

ähnliche Beiträge:

ORF kämpft für Ausländerwahlrecht

Ideologie zu verkaufen

Absolute Weltsensation: Super-Rudi in Paris!

ORF Einfach – Not so „well well“…

Wozu ein Pärchenlauf in der ZIB1?

Öffentlich-rechtliche Gehirnwäsche für die Kleinsten

Servus-TV-Nachrichten und ZiB 1 – ein Vergleich

ServusTV überholt Puls4 und ATV

Der ORF schickt Turrini in den „Kampf gegen Rechts“

Rettung für den ORF in Sicht: „Wir für den ORF“