ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Rubriken

Archiv

Öffentlich-rechtlich - Sauberkeit, Ethik, Kultur

Aron Sperber (Öffentlich-rechtlich: Sa, 21.09.2019, 21:03)
Nachdem ÖVP-Chef Kurz „kein Kickl" zur Koalitionsbedingung gemacht hat, müsste FPÖ-Chef Hofer nach dem „Auge um Auge"-Prinzip mit „kein Blümel" kontern. Wenn das Innenministerium unbedingt wieder schwarz werden muss, ...
Frühwirth (Öffentlich-rechtlich: Sa, 21.09.2019, 13:04)
Für solche Meldungen braucht's offenbar den ORF-Onlinedienst: "Deutschland: Bub starb bei Sturz von Tisch Ein Sechsjähriger ist im deutschen Iserlohn beim Spielen von einem Tisch gestürzt und gestorben." ...
njr (Öffentlich-rechtlich: Di, 17.09.2019, 09:53)
Mir träumte, es gäbe einen grünen Korruptionsskandal, in Folge dessen sich der Falter-Chefredakteur in ein Twitter-Gewitter üblicher Machart stets gleichbleibender verquerer Charakteristik steigerte, dabei diverse streng-geheime und ...
Günter Frühwirth (Öffentlich-rechtlich: Mo, 02.09.2019, 17:48)
Geht's noch, Herr Wrabetz?! "Skistar Marcel Hirscher wird am Mittwochabend auf der großen Fernsehbühne seine Zukunftspläne bekanntgeben. Wie der ORF am Montag auf APA-Anfrage mitteilte, spricht der achtfache Gesamtweltcupsieger aus Salzburg ...
Kurt Ceipek (Öffentlich-rechtlich: Mo, 26.08.2019, 00:58)
Dass es lohnend ist, sich über grobe Verstöße des ORF gegen das Objektivitätsgebot des ORF-Gesetzes und das Ignorieren des Wahrheitsgebotes nicht nur zu ärgern, sondern sich darüber formgerecht zu beschweren, hat sich bei ...
Kurt Ceipek (Öffentlich-rechtlich: Do, 22.08.2019, 15:48)
Die Tageszeitung „Der Standard" befasst sich neuerdings intensiv mit dem ORF und hat dazu die Mediensprecher der im Parlament vertretenen Parteien und der Grünen zum Reizthema „ORF und Gebührenpflicht" befragt. Die Antworten nähren ...
Werner Reichel (Öffentlich-rechtlich: Mi, 14.08.2019, 14:13)
Die Kräfte des Guten ziehen stets an einem Strang. Auch beim Klima. Während die Politik quer durch Europa fleißig an der Besteuerung der Luft bastelt, sorgt unsere progressive und kritische Linksjugend für die passende Stimmung. Das ...
Werner Reichel (Öffentlich-rechtlich: Di, 13.08.2019, 07:03)
ORF-Wien-Redakteure sind harte Hunde. Irgendwelche multi- oder interkulturellen Messerstechereien oder Schlägereien können sie nicht aus der Ruhe bringen. Kinderkram. Da wird cool, nüchtern und im Telegrammstil berichtet. Oftmals so knapp, ...
Aron Sperber (Öffentlich-rechtlich: Fr, 02.08.2019, 18:45)
„Kickl raus" und „Kicken in den ORF". Mit diesen beiden Programmpunkten biedert sich die „neue ÖVP" hemmungslos an das alte Establishment an. Kurz wurde beim letzten Mal (wie Trump in den USA) gegen den Willen des Establishments ...
Werner Reichel (Öffentlich-rechtlich: Di, 23.07.2019, 23:07)
Ein Mitarbeiter von Sebastian Kurz hat fünf Festplatten schreddern lassen. Wenige Tage vor dem Ende der türkis-blauen Regierung. Was für ein Skandal. Was für eine Riesensauerei. In der ZiB1 ist es die innenpolitische Aufmachermeldung. ...
Werner Reichel (Öffentlich-rechtlich: Mo, 08.07.2019, 19:56)
Eine Horde „Männer" hat in Wien Polizisten attackiert. Solche Übergriffe häufen sich in letzter Zeit. Für Polizeibeamte ist die „lebenswerteste" Stadt der Welt offenbar nicht mehr ganz so lebenswert. Außer man steht ...
Rumpelstilzchen (Öffentlich-rechtlich: Fr, 05.07.2019, 00:17)
Die Redaktionen der Talksendungen bemühen sich insbesondere, AfD-Vertreterinnen kein Forum für ihre Zwecke zu bieten. Je nach Thema ist es aber von Fall zu Fall nötig, AfD-PolitikerInnen selbst zu Wort kommen zu lassen. „ Dieser unfassbare ...
njr (Öffentlich-rechtlich: Di, 18.06.2019, 12:54)
Wenn Armin Wolf zum Gaudium seiner Twitter-Fanbase den Screenshot einer Beschwerde-Mail aus dem ORF-Kundendienst veröffentlicht, in welchem ein mit berechtigtem Zorn ausgestatteter Gebührenzahler sich mit kernigen Worten Luft verschafft über ...
Werner Reichel (Öffentlich-rechtlich: So, 02.06.2019, 09:23)
Die verhasste türkisblaue Koalition ist Geschichte. In der neuen Expertenregierung sitzen fast ausschließlich rote und schwarze Spitzenbeamte. Die ORF-Reform ist kein Thema mehr. Die FPÖ schwer beschädigt. Nach den Wahlen im September ...
njr (Öffentlich-rechtlich: Di, 14.05.2019, 11:26)
In Zeiten von Wahlkämpfen weiß die „Redaktion des Jahres" ganz genau, welcher politische Bewerber medial zu pushen und welcher in allen Info-Sendungen diskreditiert und benachteiligt werden muss. Darin hat der ORF langjährige Erfahrung ...
Quasimodo (Öffentlich-rechtlich: Mo, 13.05.2019, 13:46)
Angesichts des Programmes, das der öffentlich-rechtliche (!!!) Rundfunk in Österreich zu Wege bringt, kommt man unweigerlich zu dem Schluss, dass die Gebühren ersatzlos abgeschafft werden sollten. Wie ist es beispielsweise zu erklären, ...
Werner Reichel (Öffentlich-rechtlich: Do, 02.05.2019, 09:12)
Die Medienpolitik ist eine der großen Schwachstellen dieser Regierung. Im Umgang mit Medien tun sich ÖVP und FPÖ seit jeher schwer. Begonnen hat es, als ÖVP-Bundeskanzler Julius Raab über das damals neue Medium Fernsehen sagte: ...
Theo Faulhaber (Öffentlich-rechtlich: Do, 25.04.2019, 15:05)
Irgendwann einmal denkt sich der geduldigste Gebührenzahler: Quo usque tandem? - Wie lange noch? In der ZIB 1 vom 24.April gab es wieder einmal mehrere Falschmeldungen: * Der Bundespräsident habe "die Regierung" zur sensibleren Wortwahl gemahnt ...
njr (Öffentlich-rechtlich: Mi, 24.04.2019, 12:39)
Harald Vilimsky, der in der ZIB 2-Sendung am Dienstag eigentlich sein Europaprogramm einer interessierten Öffentlichkeit vorstellen wollte, wurde von Moderator Armin Wolf, einem „ausgezeichneten" Mitglied der „Redaktion des Jahres", nachhaltig ...
Andreas Unterberger (Öffentlich-rechtlich: Mi, 17.04.2019, 14:39)
Wer will noch was? Wer braucht noch was? Der oberste Gebührenfunker Wrabetz zieht wie der Weihnachtsmann mit der dicken Geldtasche durch die Lande, um einen Landeshauptmann nach dem anderen zu beglücken. Jetzt war gerade die Niederösterreicherin ...

ähnliche Beiträge:

Sebastian Kurz: Netflix, nicht ORF

Wie der ORF Wahlen beeinflusst

ORF-Skandal um grünen Skandal

Grüne Skandale gibt es nicht

Wie der ORF mit Skandalen der Grünen umgeht

Das Spiel mit der Angst

Der mediale Kampf um die linke Mehrheit

Linke Verschwörungstheorien auf Ö1

Der ORF als intensivster aller Wahlkämpfer

Hilfe, die populistischen Klima-Nazis kommen!