ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Öffentlich-rechtlich - Sauberkeit, Ethik, Kultur

njr (Öffentlich-rechtlich: Di, 14.05.2019, 11:26)
In Zeiten von Wahlkämpfen weiß die „Redaktion des Jahres" ganz genau, welcher politische Bewerber medial zu pushen und welcher in allen Info-Sendungen diskreditiert und benachteiligt werden muss. Darin hat der ORF langjährige Erfahrung ...
Quasimodo (Öffentlich-rechtlich: Mo, 13.05.2019, 13:46)
Angesichts des Programmes, das der öffentlich-rechtliche (!!!) Rundfunk in Österreich zu Wege bringt, kommt man unweigerlich zu dem Schluss, dass die Gebühren ersatzlos abgeschafft werden sollten. Wie ist es beispielsweise zu erklären, ...
Werner Reichel (Öffentlich-rechtlich: Do, 02.05.2019, 09:12)
Die Medienpolitik ist eine der großen Schwachstellen dieser Regierung. Im Umgang mit Medien tun sich ÖVP und FPÖ seit jeher schwer. Begonnen hat es, als ÖVP-Bundeskanzler Julius Raab über das damals neue Medium Fernsehen sagte: ...
Theo Faulhaber (Öffentlich-rechtlich: Do, 25.04.2019, 15:05)
Irgendwann einmal denkt sich der geduldigste Gebührenzahler: Quo usque tandem? - Wie lange noch? In der ZIB 1 vom 24.April gab es wieder einmal mehrere Falschmeldungen: * Der Bundespräsident habe "die Regierung" zur sensibleren Wortwahl gemahnt ...
njr (Öffentlich-rechtlich: Mi, 24.04.2019, 12:39)
Harald Vilimsky, der in der ZIB 2-Sendung am Dienstag eigentlich sein Europaprogramm einer interessierten Öffentlichkeit vorstellen wollte, wurde von Moderator Armin Wolf, einem „ausgezeichneten" Mitglied der „Redaktion des Jahres", nachhaltig ...
Andreas Unterberger (Öffentlich-rechtlich: Mi, 17.04.2019, 14:39)
Wer will noch was? Wer braucht noch was? Der oberste Gebührenfunker Wrabetz zieht wie der Weihnachtsmann mit der dicken Geldtasche durch die Lande, um einen Landeshauptmann nach dem anderen zu beglücken. Jetzt war gerade die Niederösterreicherin ...
Werner Reichel (Öffentlich-rechtlich: Fr, 12.04.2019, 10:55)
Wer ORF-Nachrichten sieht, ist umfassend informiert und weiß, was in der großen, weiten Welt los ist. Die gesamte Themenvielfalt der ORF-TV-Nachrichten auf einem Bild:
Dr. Hans Christ (Öffentlich-rechtlich: Mo, 08.04.2019, 03:32)
Laut neuesten Zeitungsmeldungen hat Kanzler Kurz - offenbar in autokratische Manier - entschieden, dass Alexander Wrabetz weiter auf seinem Posten bleiben darf. "Um die Kontinuität und Unabhängigkeit des ORF zu gewährleisten", so das Argument. ...
Andreas Unterberger (Öffentlich-rechtlich: So, 24.03.2019, 07:56)
Einer der beliebtesten Propagandaschmähs des ORF lautet: Zugegeben, es gibt gewisse Probleme im ersten Fernsehprogramm, aber dafür ist das zweite ein echter öffentlich-rechtlicher Qualitätssender. Es gibt noch immer Politiker, die ...
Rainer Freund (Öffentlich-rechtlich: Sa, 23.03.2019, 11:12)
...das sie im ORF bzw auf Ö1 niemals in dieser Form sehen oder hören werden. Der Deutschlandfunk deckt den Phrasendrescher Anton Hofreiter von den Grünen auf: https://www.youtube.com/watch?time_continue=87&v=EhfwduLN27A
Andreas Unterberger (Öffentlich-rechtlich: Do, 21.03.2019, 12:59)
Die Regierung will das Megaproblem ORF nun doch angehen. Das ist nach anfänglichen Versuchen des Medienministers, so zu tun, als ob da eh alles bestens wäre, an sich überaus lobenswert. Das wird angesichts der weiterhin im Sinkflug befindlichen ...
Werner Reichel (Öffentlich-rechtlich: Mi, 20.03.2019, 22:53)
Wer vom ORF-System finanziell oder anderweitig profitiert, hat sich angesichts der laufenden Diskussion bereits in Stellung gebracht: von Bundespräsident Van der Bellen, der davon spricht, eine Budgetfinanzierung mache den ORF „verwundbar", ...
Werner Reichel (Öffentlich-rechtlich: Fr, 01.03.2019, 10:05)
Der ORF versucht täglich, aus uns Österreichern bessere Menschen zu machen. Also solche, die gendersensibel, umweltbewusst, politisch korrekt, tolerant, weltoffen, feministisch, antikapitalistisch, ernährungs- und gesundheitsbewusst sind. ...
njr (Öffentlich-rechtlich: Di, 26.02.2019, 09:12)
Der Innenminister denkt über eine „höchst umstrittene" (copyright ORF) Sicherungshaft für Asylwerber nach und der Innenpolitik-Chef der „Redaktion des Jahres" darf in der Zeit im Bild seinen höchsten Unmut darüber ...
Aron Sperber (Öffentlich-rechtlich: So, 24.02.2019, 01:26)
Die österreichische Journalisten-Blase traf sich zur großen Preisvergabe. Der Aufgeblasenste hat den größten Preis abgeräumt. Dem wunderbar unabhängigen Staatsfunk drohe laut Wolfs Siegesrede die „Verstaatlichung" ...
Werner Reichel (Öffentlich-rechtlich: Fr, 22.02.2019, 20:21)
Ob es ein Ereignis in eine Nachrichtensendung oder Zeitung schafft, wo eine Meldung platziert wird und wie ausführlich sie ausfällt, entscheiden Journalisten. Das ist eine ihrer Aufgaben. Weshalb man sie auch Gatekeeper nennt. So etwas wird ...
Manuela Hahofer (Öffentlich-rechtlich: Mi, 20.02.2019, 22:53)
Wie tief muss der Stachel im Fleisch der Roten sitzen - Kurz war bei Trump! Wahrscheinlich träumen sie insgeheim, dass Kern oder Joy Pamela Rendi-Wagner bei diesem Handshake gewesen wären. Wie hätte sich Kern im Blitzlichtgewitter gesonnt ...
njr (Öffentlich-rechtlich: Mi, 13.02.2019, 15:42)
Unlängst war es wieder einmal so weit: Ein weiteres Zusammentreffen von Vater Grissemann und Sohn Grissemann fand statt und der Zwangsgebührensender ORF stand rührend Pate, als im „Willkommen Österreich"-Studio alte Schnurren ...
Kurt Ceipek (Öffentlich-rechtlich: Di, 05.02.2019, 21:30)
Die Aufregung um die Moderatorin Vera Russwurm, die möglicherweise eine Kampagne des Gesundheitsministeriums als Zugpferd begleiten wird, zeigt wieder einmal die schäbige Doppelmoral, die in den Chefetagen des öffentlich-rechtlichen Zwangsgebührenfunks ...
njr (Öffentlich-rechtlich: So, 27.01.2019, 19:18)
Dass viele ORF-Journalisten sich nicht einmal mehr den kleinsten Anschein eines unabhängigen öffentlich-rechtlichen Mäntelchen geben möchten, konnten die leidgeprüften Zwangsgebührenzahler schon unzählige Male erleben. ...

ähnliche Beiträge:

Was für den ORF wichtig ist

Ö1: Was alles in der Welt so passiert

Wie anti-österreichisch ist der ORF?

Böhmermann: ORF-Bühne für linkes Fascho-Theater

Wenn die Null bedrohlich näherkommt

HTL-Spuck-Attacke: Wie aus Opfern Täter werden

Wie Armin Wolf Interviews vorbereitet

Propaganda zahlen und nicht schauen, muss das so sein?

Beliebtes ORF-Wahl-Special: Hilfe, die Nazis kommen

Keine politische Verantwortung – nur eben „Pech“