ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Rubriken

Archiv

Öffentlich-rechtlich - Sauberkeit, Ethik, Kultur

Werner Reichel (Öffentlich-rechtlich: Sa, 18.01.2020, 11:51)
Jetzt, wo die Lieblingspartei des ORF in der Regierung sitzt, brechen für den Staatsfunk großartige Zeiten an. Das ist keine Überraschung und wurde hier auf orf-watch schon mehrfach prophezeit. Schließlich sind die Grünen dem ...
Werner Reichel (Öffentlich-rechtlich: Fr, 17.01.2020, 09:12)
Die Grünen haben im vergangenen Wahlkampf mit „sauberer Politik" und der Frage „Wen würde der Anstand wählen?" geworben. Klar, dass es bei so einer Partei keine Skandal gibt. Dafür sorgt unter anderem der ORF. OE24, OE24-Business, ...
Niklas G. Salm (Öffentlich-rechtlich: Do, 02.01.2020, 18:40)
Juhu - Jubel, Trubel, Heiterkeit! Die wichtigste Meldung aus Sicht des ORF gab es heute im Rahmen der Verkündigung des Koalitionspaktes der neuen türkis-grünen Regierung. Da haben zwar auch Dinge wie das Kopftuchverbot bis 14, die angebliche ...
Aron Sperber (Öffentlich-rechtlich: Mi, 01.01.2020, 21:04)
Kurz will Medien zur „Chefsache" machen. Was wohl bedeutet, dass er sich von den ORF-Schlawinern vollschleimen lassen wird, und ihnen dafür jeden Wunsch erfüllen wird: noch mehr Kohle und Unterdrückung der freien Meinungsäßerung ...
Werner Reichel (Öffentlich-rechtlich: So, 15.12.2019, 11:59)
Spaltung/spalten - Eine Gesellschaft, ein Staat, eine Gemeinschaft sind gemäß ORF gespalten, wenn konservative oder rechte Parteien Wahlen gewinnen, sich in politischen Konflikten oder Entscheidungsprozessen durchsetzen. Nach ...
Fekete György (Öffentlich-rechtlich: Do, 12.12.2019, 17:24)
Sie können es einfach nicht lassen. Jüngstes Beispiel für die tendenziöse Berichterstattung bei allem, was die FP betrifft, ist Ö1-Journalistin Tanja Malle. Sie durfte am 12.12.2019 für den ORF bei der Pressekonferenz von ...
Werner Reichel (Öffentlich-rechtlich: So, 08.12.2019, 11:57)
Was ÖVP und Grüne gerade hinter verschlossenen Türen aushandeln, ist Dank der Message Control nicht bekannt. Man schweigt eisern. In Sachen Medienpolitik scheinen sich die beiden Parteien aber relativ rasch einig geworden zu sein. Das berichtet ...
Werner Reichel (Öffentlich-rechtlich: Mo, 04.11.2019, 11:01)
An einem normalen Samstagabend muss ein Großaufgebot der Polizei mitsamt der Spezialeinheit Cobra ausrücken, um mitten in Salzburg einen gewalttätigen Mob unter Kontrolle zu bringen. Die Beamten werden attackiert, mit Flaschen und anderen ...
Simon Kräuter (Öffentlich-rechtlich: Mo, 28.10.2019, 13:54)
Ach so, Sie haben jetzt aufgrund der Überschrift gedacht, Sie könnten als Gebührendepp die englische Premier League im öffentlich-rechtlichen Fernsehen verfolgen, quasi als Ausgleich dafür, daß man Ihnen den Verlust der ...
Werner Reichel (Öffentlich-rechtlich: So, 06.10.2019, 11:55)
Ein ÖVP-Mitarbeiter lässt Druckerfestplatten schreddern: Skandal, Skandal! Ein kleiner FPÖ-Funktionär stellt in einer Fabel alle(!) Menschen inklusive sich und seine Familie als Ratten dar: Skandal, Skandal! Spuren des Ibiza-Kriminalfalls ...
Werner Reichel (Öffentlich-rechtlich: So, 29.09.2019, 16:39)
ORF-Chef Alexander Wrabetz bastelt derzeit am sogenannten ORF-Player, einer Möchtegernmischung aus Austro-Netflix und YouTube. Finanziert mit den Geldern der Gebührenzahler. Mit dieser Digitalplattform will Wrabetz den ORF retten. Lineares Fernsehen ...
Simon Kräuter (Öffentlich-rechtlich: Fr, 27.09.2019, 07:46)
Wie der Standard berichtet, erlebt der Absatz von Fernsehern ohne Empfangsteil einen Höhenflug, da für diese Geräte nach aktueller Rechtsprechung keine GIS anfällt. Technisch und juristisch findige Kommentatoren posten unter diesen ...
Aron Sperber (Öffentlich-rechtlich: Sa, 21.09.2019, 21:03)
Nachdem ÖVP-Chef Kurz „kein Kickl" zur Koalitionsbedingung gemacht hat, müsste FPÖ-Chef Hofer nach dem „Auge um Auge"-Prinzip mit „kein Blümel" kontern. Wenn das Innenministerium unbedingt wieder schwarz werden muss, ...
Frühwirth (Öffentlich-rechtlich: Sa, 21.09.2019, 13:04)
Für solche Meldungen braucht's offenbar den ORF-Onlinedienst: "Deutschland: Bub starb bei Sturz von Tisch Ein Sechsjähriger ist im deutschen Iserlohn beim Spielen von einem Tisch gestürzt und gestorben." ...
njr (Öffentlich-rechtlich: Di, 17.09.2019, 09:53)
Mir träumte, es gäbe einen grünen Korruptionsskandal, in Folge dessen sich der Falter-Chefredakteur in ein Twitter-Gewitter üblicher Machart stets gleichbleibender verquerer Charakteristik steigerte, dabei diverse streng-geheime und ...
Günter Frühwirth (Öffentlich-rechtlich: Mo, 02.09.2019, 17:48)
Geht's noch, Herr Wrabetz?! "Skistar Marcel Hirscher wird am Mittwochabend auf der großen Fernsehbühne seine Zukunftspläne bekanntgeben. Wie der ORF am Montag auf APA-Anfrage mitteilte, spricht der achtfache Gesamtweltcupsieger aus Salzburg ...
Kurt Ceipek (Öffentlich-rechtlich: Mo, 26.08.2019, 00:58)
Dass es lohnend ist, sich über grobe Verstöße des ORF gegen das Objektivitätsgebot des ORF-Gesetzes und das Ignorieren des Wahrheitsgebotes nicht nur zu ärgern, sondern sich darüber formgerecht zu beschweren, hat sich bei ...
Kurt Ceipek (Öffentlich-rechtlich: Do, 22.08.2019, 15:48)
Die Tageszeitung „Der Standard" befasst sich neuerdings intensiv mit dem ORF und hat dazu die Mediensprecher der im Parlament vertretenen Parteien und der Grünen zum Reizthema „ORF und Gebührenpflicht" befragt. Die Antworten nähren ...
Werner Reichel (Öffentlich-rechtlich: Mi, 14.08.2019, 14:13)
Die Kräfte des Guten ziehen stets an einem Strang. Auch beim Klima. Während die Politik quer durch Europa fleißig an der Besteuerung der Luft bastelt, sorgt unsere progressive und kritische Linksjugend für die passende Stimmung. Das ...
Werner Reichel (Öffentlich-rechtlich: Di, 13.08.2019, 07:03)
ORF-Wien-Redakteure sind harte Hunde. Irgendwelche multi- oder interkulturellen Messerstechereien oder Schlägereien können sie nicht aus der Ruhe bringen. Kinderkram. Da wird cool, nüchtern und im Telegrammstil berichtet. Oftmals so knapp, ...

ähnliche Beiträge:

Zwischen PR und Verhör

Wunschliste von Grünen und ORF an Sebastian Kurz

Wie sich der Gebührenfunk gegen Kritik immunisiert

Der grüne Einser-Schmäh des ORF

Der ORF akzeptiert staatliche Zensur

Orientierungsmaschinen

Die Grünen und ihr großer, starker Medienbruder

Meine Oma ist ‘ne alte Umweltsau

Zufälle gibt's, die gibt's gar nicht

Skandale haben zu enden, sobald die SPÖ involviert ist