ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Sendungskritiken

Andreas Unterberger (ORF 2 So, 05.04.2020, 19:30)
Eine Sendung von A bis Z wie aus der SPÖ-Zentrale. Einen überlangen Beitrag in der nationalen(!) Nachrichtensendung des Gebührensenders bekommt ein Aktiönchen eines Stadtrats der Gemeinde Wien samt Jubelkommentar eines ORF-Genossen. ...
Anton Preinsack (Online Sa, 04.04.2020, 13:00)
Ich habe gestern an dieser Stelle noch darüber berichtet, wie wichtig es dem ORF in der Corona-Krise ist, vor „rechten Terroranschlägen" zu warnen, und die berechtigte Frage gestellt, ob man nicht gleichermaßen vor islamistischen ...
Werner Reichel (Online Sa, 04.04.2020, 10:27)
Diese Schlagzeile steht ganz oben auf der Internetseite von ORF-Wien. Mit Foto. Es handelt sich also um eine besonders wichtige Nachricht. Ja, auch an Prostituierten gehen die Corona-Maßnahmen der türkisgrünen Regierung nicht spurlos vorüber. ...
Anton Preinsack (Online Fr, 03.04.2020, 12:00)
Es ist schon interessant, welche Meldungen der ORF neben der unvermeidlichen Berichterstattung zur Corona-Krise als besonders wichtig und beachtenswert einstuft. Heute ist es einmal mehr - ideologisch und politisch korrekt - der Hinweis auf die Gefahr ...
Andreas Unterberger (Online Do, 02.04.2020, 20:25)
Die linke Sprachverhunzung im ORF führt zu immer übleren Blüten. Ein neuer Höhepunkt ist in dieser Vorarlberger Lokalnachricht zu finden. Da steht tatsächlich: "Von der Täterschaft fehlt jede Spur"! Würde man die ORF-Sprache ...
Hans Kreimel (Ö1 Do, 02.04.2020, 05:00)
Manchmal ist es echt schwierig, wie man die Ö1-Nachrichten einordnen soll. Schlampigkeit? Fake-News? Satire? Heute früh berichtet Ö1 über einen Mann, der sechs Monate Haft wegen eines Corona-Scherzes ausgefasst hat. Er habe einem Polizisten ...
Niklas G. Salm (Online Mi, 01.04.2020, 14:36)
Ein seltener Moment der Offenheit und Ehrlichkeit im ORF - offenbar ist das durchgerutscht, denn vermutlich ohne es zu wollen verlassen die Rundfunk-Genossen damit die mediale Einbahnstraße des unbeschränkten Zujubelns und der offenen Bewunderung ...
Werner Grotte (ORF2 Di, 31.03.2020, 22:00)
Armin Wolf gefällt sich und dem Publikum oft in seiner Rolle als „böser" Wolf. In manchen Fällen macht es durchaus Spaß, wie er immer wieder nachhakt und seine Gesprächspartner festnagelt, bis jedem klar ist, wo der Schurke ...
Andreas Unterberger (ORF 2 Di, 31.03.2020, 19:30)
Die Hassberichterstattung im ORF über nicht links regierte Länder wie die USA oder Ungarn wird jeden Tag intensiver. In dieser Sendung wird etwa den USA voll Verachtung ausgerichtet, dass ihr Gesundheitssystem „auf Profit ausgerichtet" ...
Werner Reichel (Ö1 Di, 31.03.2020, 17:00)
Gesundheitsminister Anschober war nie ein Freund von Schutzmasken. Anfang März verkündete er via Kronen Zeitung: „Wir raten der Bevölkerung auch nicht an, Schutzmasken zu tragen." Und vorgestern sagte Anschober ebenfalls in der Kronen ...
Fekete György (Ö1 Di, 31.03.2020, 12:00)
Die Wahrheit ist eine Tochter der Zeit, sagt ein antiker Autor. Lustig wird es, wenn sich dieses Zitat live im Ö1-Mittagsjournal bewahrheitet. Es geht um den vom ORF vielgescholtenen Viktor Orbán und dessen Maßnahmen in der Coronakrise. ...
Kurt Kreiff (ORF 2 Mo, 30.03.2020, 20:15)
„Wie heftig", so fragte ORF-Innenpolitik-Chef Hans Bürger den Bundeskanzler Kurz, „wird der bevorstehende Sturm ausfallen?" Ob der ORFler wirklich geglaubt hat, dass der Kanzler darauf eine konkrete Antwort geben würde? Das hätte ...
Andreas Unterberger (ORF 2 Mo, 30.03.2020, 11:10)
Es ist atemberaubend, wie der ORF selbst in der Corona-Krise seine Informationspflichten gröblich verletzt - und gleichzeitig die Berichterstattung parteipolitisch zu instrumentalisieren versucht. Das hat er bei der von allen Österreichern mit ...
Werner Grotte (Radio Wien Sa, 28.03.2020, 18:55)
Die laufenden Anti-Corona-Maßnahmen treiben auch medial seltsame Blüten. Nicht nur, dass sich in letzter Zeit täglich das Abendprogramm aufgrund irgendwelcher Sondersendungen ständig nach hinten verschiebt, obwohl eh nur verkündet ...
Niklas G. Salm (Ö1 Sa, 28.03.2020, 12:05)
Wir leben wahrlich in außergewöhnlichen Zeiten. Die sind so außergewöhnlich, dass sogar die heutige, fast unfassbare Begebenheit passieren kann: "Im Journal zu Gast" im Rahmen des Ö1-Mittagsjournals war der Wiener Sozial- und ...
Aron Sperber (Online Sa, 28.03.2020, 11:47)
In Friedenszeiten vergaß der ORF nie, Verbrecher nur im Konjunktiv anzuführen, selbst wenn die mutmaßlichen Täter mit dem Messer in der Hand erwischt worden waren. In Corona-Zeiten wird der ORF hingegen zum Kriegssender, der mit ...
Kurt Ceipek (Ö1 Sa, 28.03.2020, 08:00)
Im Morgenjournal um 08:00 berichtete Ö1 unter anderem über die bevorstehende Umstellung auf Sommerzeit. „Und wäre nicht Corona-Krise, würden wir darüber wieder heftig diskutieren", leitete Ö1-Moderator Franz Renner ...
Hans Kreimel (Ö1 Sa, 28.03.2020, 07:16)
So hirnverbrannt kann das Buch eines linken Chefideologen gar nicht sein, dass er nicht vom Zentralorgan des Neo-Kommunismus in Österreich, dem ORF hofiert wird. Jüngstes Beispiel ist das neue Buch von Thomas Piketty. Piketty fordert u.a., dass ...
Niklas G. Salm (Online Fr, 27.03.2020, 17:05)
Es war ja nur eine Frage der Zeit - Zusammenhaltsminister Rudi Anschober, für viele Linksgrüne im Land in- und außerhalb des ORF nur noch der angehimmelte Super-Rudi, hat ja bereits offen von einer Klima-Diktatur als logische Fortsetzung ...
Elmar Forster (Online Fr, 27.03.2020, 12:24)
Nur drei Tage nach seinem sagenhaft hysterischen Faschismus-Anti-Orban-Gekreische, unter Groß-Mobilisierung von Hof-"Journalisten", nimmt der ORF all seine Vorwürfe zur „Diktatur in Ungarn" wieder kleinlaut zurück (verschämt ...