ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Sendungskritiken

Andreas Unterberger (Online Fr, 16.11.2018, 14:49)
"Zwist zwischen Kurz und Vorarlberg": Diese Überschrift ist ein ganz besonders mieser Untergriff des ORF. Denn es gibt einzig und allein wütende Attacken der drei Vorarlberger Linksparteien - Rot, Grün, Pink - auf den Bundeskanzler. Weder ...
Andreas Lindner (radios Mi, 14.11.2018, 09:00)
Ein kurzer Blick hinter den Vorhang lässt die Symbiose zur Meinungsbildung zwischen linken Gewerkschaftern und linken ORF-Journalisten erkennen. Aktuell an einem Beispiel aus den Verhandlungen der "Metaller": Mitarbeiter eines Salzburger Unternehmens ...
Andreas Unterberger (ORF2 Di, 13.11.2018, 22:00)
Einseitiger, verlogener, manipulativer denn je: Nur so kann man diese ZiB2 beschreiben und ihre Berichterstattung über die "fast schrankenlose Parteienfinanzierung durch die Telekom in der ersten schwarz-blauen Koalition". Nicht dass es keine üble ...
Andreas Unterberger (ORF2 So, 11.11.2018, 19:30)
Eine "Zeit im Bild", die mit einer Fülle offener oder versteckter Fouls wohl nur direkt in der SPÖ-Presseabteilung produziert worden sein kann: Da wird mit dramatischen Tönen und einem erregten Auftritt des (bekanntlich dauererregten) ÖGB-Bosses ...
Werner Reichel (ARD So, 11.11.2018, 15:40)
Nein, öffentlich-rechtliche, deutsche TV-Krimis haben keine politische Botschaft, sie wollen die Zuseher auch nicht indoktrinieren oder manipulieren. Das sind lediglich böse Unterstellungen rechter Hetzer. Die folgenden Screenshots zeigen das ...
Andreas Unterberger (ORF2 Sa, 10.11.2018, 19:30)
Man fasst es nicht: Mehrere Stimmen aus dem Publikum äußern sich vor der Kamera kritisch über die Ausstellung "Hundert Jahre Republik" - und das wird dann auch noch in der ZiB gesendet. Wie kann es denn so etwas geben? Hat man zu wenig ...
Georg Frundsberg (Ö1 Sa, 10.11.2018, 10:05)
Der umstrittene ORF schafft in der Tat fast keine Sendung ohne politische Botschaft. Beim Hören des Ö1-Klassik-Treffpunkts erwartet man ja nicht unbedingt unwidersprochene Diffamierungen der Regierungsparteien oder des Bundeskanzlers. Aber beim ...
Frühwirth (ORF1 Do, 08.11.2018, 20:15)
Braucht Österreich den Sender ORF1? Die Zuschauerzahlen sind weiter im Sinkflug. Am Donnerstag, den 8. 11., hatten von rund 7,3 Millionen möglichen Zusehern innerhalb von 24 Stunden ein einziges Mal mehr als 160.000 ORF1 eingeschaltet. Das war ...
Aron Sperber (Online Mi, 07.11.2018, 18:00)
"Bunter" sei das Repräsentantenhaus geworden, jubelt der ORF. Zwar predigen unsere Medien, dass Herkunft, Geschlecht und Hautfarbe keinen Unterschied machen dürfen. Wenn schwarze, muslimische Frauen gegen alte weiße Männer gewählt ...
Niklas G. Salm (oe3 Mi, 07.11.2018, 16:00)
Bei Ö3 ist Niveau ohnehin keine besonders groß geschriebene Komponente. Da steht eher der Spaß im Vordergrund. Deshalb amüsierte man sich heute Nachmittag prächtig über einen Magistratsbeamten aus Steyr, der Bauarbeitern ...
Rainer Freund (Ö1 Di, 06.11.2018, 12:00)
Im Ö1-Mittagsjournal vom Dienstag bringt der ORF ein Interview der umstrittenen Deutschland-Korrespondentin Birgit Schwarz mit Wolfgang Schäuble. Frau Schwarz versucht auch in einer Frage ein entsprechendes Framing bzw. einen Spin zu verpacken: ...
Georg Frundsberg (ORF2 Mo, 05.11.2018, 22:00)
„Ist der umstrittene ORF ein Propagandasender?" Diese Frage ging mir bei der ZiB immer wieder durch den Kopf. Auch wenn die ORF-Redakteure enttäuscht sind, dass Österreich nicht beim umstrittenen Migrationspakt mitmachen wird, so sollte ...
U.Fisch (Online So, 04.11.2018, 10:00)
In der Trump-Berichterstattung findet eine einseitige Auswahl der Themen statt: Nach einer MRC-Studie sind über 90 Prozent der amerikanischen Medienberichte über Trump negativ. Schon dadurch wird Fake produziert. "Fake News" sind aber nicht ...
Ronald M. (ORF2 Fr, 02.11.2018, 22:00)
Wie nicht anders zu erwarten wurde prompt nachdem der Vizekanzler in der ZIB 2 zum Migrationspakt der UNO befragt worden war, in der ZIB 2 ein "Experte" vor Kamera und Mikofon geholt, Der wartete natürlich mit vollkommen konträrer Meinung auf. ...
Forster Elmar (Online Fr, 02.11.2018, 20:03)
Sieben Tage hat der ORF eine Gruppenvergewaltigung in Freiburg durch syrische Flüchtlinge verschwiegen. Diese sorge nämlich "weiterhin für Aufregung". Warum wurde der „mutmaßliche" Wiederholungstäter (unter anderem bereits ...
Werner Reichel (Online Fr, 02.11.2018, 14:51)
Fünf „Männer" haben in Wien am helllichten Tag einen Pensionisten lebensgefährlich verletzt. Der 67-jährige hatte sich offenbar erdreistet, die auf einem Gehsteig herumlungernden "Männer" zu bitten, Platz zu machen. Wie ...
Elmar Forster (Online Mi, 31.10.2018, 22:12)
Die Nerven der ORF-Texter liegen blank. Deren Berichte schwanken zwischen unfreiwilliger Komik und Verteufelung. Da gab's doch mal diese biedere Schokomilch-Riegel-Werbung im ORF: Angestrengt-fleißige Schulkinder werden vom zufriedenen Pauker-Lehrer ...
Andreas Unterberger (Online Mi, 31.10.2018, 18:13)
Der Online-ORF ist österreichweiter Spitzenreiter in linker Sprachmanipulation. Während im Gebbührensender jeder, der nur einen Hauch rechts der Mitte steht, gerne als Rechtsextremist bezeichnet wird, gibt es für den ORF praktisch ...
Elmar Forster (Online Mi, 31.10.2018, 12:51)
Der ORF klagt an: „Eine ungarische Kamerafrau, die 2015 mit Tritten gegen Flüchtlinge Empörung ausgelöst hatte, ist in letzter Instanz freigesprochen worden. (…) Die Kamerafrau hatte im September 2015 nahe der Grenze zu Serbien ...
Forster Elmar (Online Mo, 29.10.2018, 12:20)
Zwei wesentliche Kennzeichen von Medien-Manipulation sind: „Selektion" und „Gewichtung". In einem 5189-Zeichen-ORF-Bericht zur Hessenwahl kommt das Wort „AfD" insgesamt 4x(!) vor, das entspricht 0,077 Prozent. Und das, obwohl die AfD ...