ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Grundsätzliches

Aron Sperber (Öffentlich-rechtlich: Mi, 28.02.2018, 23:41)
Laut "Spiegel" sei Strache ja schon immer gegen den ORF gewesen. Seit die "Rechtspopulisten" mit den Konservativen in eine Regierung kamen, sei jedoch alles noch viel schlimmer geworden: "Ein Vizekanzler, der fast täglich auf den Rundfunk seines ...
Andreas Unterberger (Ideologie: Di, 27.02.2018, 11:16)
In der Slowakei wird ein Journalist und seine Partnerin gezielt ermordet - ganz offensichtlich weil er für Mächtige Unangenehmes geschrieben und recherchiert hat. Das ist ein ziemlich ungeheuerlicher Vorgang mitten in der EU - wie wenn wir in ...
Andreas Unterberger (Fakten: Mo, 26.02.2018, 15:25)
Das Ärgerlichste im ORF (und in einer Reihe anderer Medien) ist gar nicht das, was berichtet wird, sondern, das was nicht berichtet wird. Erst dadurch entsteht ein völlig verzerrter, ein verlogener Eindruck. Wieder zwei neue Beispiele: Da sagt ...
Christian Prosl (Fakten: Mo, 26.02.2018, 13:13)
Am 23.2. informierte der ORF in den 6-Uhr-Nachrichten, dass es sich bei dem sinnentstellenden Interviewbeitrag mit dem freiheitlichen Abgeordneten aus Tirol einige Tage vorher, bei dem dessen Aussage einfach verdreht und ins Gegenteil gekehrt wurden, ...
Frühwirth (Personal: Mo, 26.02.2018, 09:56)
Warum moderieren beim ORF die Hauptnachrichtensendung ZiB1 - im Gegensatz zu den deutschen TV-Nachrichten - zwei Moderatoren (Vorleser)? Wegen der zwei Geschlechter? Warum wiederholt meistens ein Auslandskorrespondent genau das, was soeben die Nachrichtenverleser ...
Werner Reichel (Öffentlich-rechtlich: Do, 22.02.2018, 20:08)
Beim ORF schrillen die Alarmglocken: „Der Druck der Regierungsparteien auf die Redaktionen hat in den letzten Tagen ein unerträgliches Ausmaß angenommen." Die viel beschworene „Unabhängigkeit" der öffentlich-rechtlichen ...
Niklas G. Salm (Personal: Mi, 21.02.2018, 21:45)
Es gibt Nachrichten, die sind einfach unglaublich - zu schön, um wahr zu sein. So auch diese: Armin Wolf, Großmeister der ORF-Verhörtechnik, hat jetzt damit gedroht, sich einen neuen Job zu suchen. Und zwar dann, wenn er im Rahmen der ...
Aron Sperber (Öffentlich-rechtlich: Di, 20.02.2018, 21:55)
Bei Abwahl kassiert ORF-General Wrabetz laut "Heute" 1,4 Millionen Euro. Alexander Wrabetz hat sich in seinen neuen Vertrag festschreiben lassen, dass sein Gehalt „bis zum Ende der Funktionsperiode auszuzahlen" ist. Wrabetz wurde 2016 wiedergewählt, ...
Werner Reichel (Öffentlich-rechtlich: Di, 20.02.2018, 21:34)
Seit ihrer Regierungsbeteiligung, hat sich das Verhältnis zwischen ORF und FPÖ dramatisch verschlechtert. Kein Tag vergeht ohne gegenseitige Vorwürfe und zum Teil heftige Kritik. Es geht um „fehlerhafte" TV-Beiträge und um satirische ...
Kurt Ceipek (Öffentlich-rechtlich: Mo, 19.02.2018, 20:00)
Wenn man als österreichischer Buchautor nach Fertigstellung und Präsentation seines Werkes im Fernsehen kurz erwähnt wird - vielleicht sogar mit Einblendung des Buch-Covers -, dann ist das eine unbezahlbare Werbung. Wenn hingegen ein ORF-Mitarbeiter ...
Werner Reichel (Ideologie: Mo, 19.02.2018, 07:37)
Ein Schnitt, schon steht der freiheitliche Spitzenkandidat bei den Tiroler Landtagswahlen wie ein Antisemit dar. Nachdem die Nazikeule auch bei der vorangegangenen Wahl in Niederösterreich so prächtig funktioniert hat, haben die Tiroler ORF-Kollegen ...
Niklas G. Salm (Öffentlich-rechtlich: So, 18.02.2018, 17:59)
Das ist wirklich ein Schmankerl, das man sich auf der Zunge zergehen lassen sollte. Die IG Autoren und andere Austro-Künstler sehen den ORF bedroht und starten deshalb offenbar mit morgen, Montag, eine "Initiative zur Bewahrung der Unabhängigkeit ...
Niklas G. Salm (Ideologie: Fr, 16.02.2018, 19:06)
Es hat ja so kommen müssen - jetzt ist auch noch Grünpräsident Van der Bellen zur Ehrenrettung des großartigen ORF ausgerückt. Er kritisiert FPÖ-Vizekanzler Strache für dessen vielleicht mäßig elegante, auf ...
Werner Reichel (International: Do, 15.02.2018, 21:16)
Angespannte Stimmung derzeit in den Chefetagen der öffentlich-rechtlichen Anstalten. Anfang März stimmen die Schweizer über die Abschaffung der Rundfunkgebühren ab. Damit steht die Zukunft des SRG in den Sternen. Laut aktuellen Umfragen ...
Niklas G. Salm (Formate: Do, 15.02.2018, 21:08)
Was sich am Mittwoch bei Pro & Contra auf Puls4 tat, war hochinteressant. Es ging um die geplanten Verschärfungen beim Thema Asyl und die Chef-Oma gegen Rechts glänzte dabei immer wieder durch völlige Realitätsverweigerung - aber das ...
Berthold bricht (Ideologie: Mi, 14.02.2018, 12:58)
Ich verstehe die ganze Aufregung nicht. Als "Staatskünstler" des ORF haben sich Stermann und Grissemann seinerzeit über Jörg Haiders Tod "satirisch" lustig gemacht. Kann mich diesbezüglich an keine erschütterten, fassungslosen ...
Werner Reichel (Ideologie: Mi, 14.02.2018, 09:02)
Jetzt sind sie beleidigt und böse. Furchtbar böse. Die ORF-Redakteure schießen scharf gegen Vizekanzler HC Strache. Der hatte auf Facebook ein Bild mit Armin Wolf geteilt. Auf dem steht: „Es gibt einen Ort, an dem Lügen zu Nachrichten ...
Pointner (Ideologie: Mo, 12.02.2018, 14:25)
Mein Vorschlag wäre, dass der Staat die Anforderungen an einen öffentlich rechtlichen Sender definiert. Programminhalte, Schwerpunkte, Objektivitätskriterien etc. Anhand dieses Kataloges könnte diese Dienstleistung ausgeschrieben werden ...
Werner Reichel (Öffentlich-rechtlich: So, 11.02.2018, 10:52)
Alexander Wrabetz hat einen Plan. Er will seine Anstalt mit den heimischen Medienunternehmen stärker vernetzen. In einem Interview mit dem Branchenmagazin Horizont hat der ORF-Chef gleich sechs geplante Allianzen aufgezählt. Ziel ist offenbar, ...
Niklas G. Salm (Ideologie: Sa, 10.02.2018, 21:18)
Der nächste Nazi-Aufreger ist da! Rein zufällig in Tirol, rein zufällig im Umfeld der FPÖ, rein zufällig kurz vor einer Landtagswahl. Die findet im "Heiligen Land" am 25. Februar statt und der Wahlkampf läuft auf Hochtouren. ...