ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Rubriken

Archiv

Grundsätzliches

Werner Reichel (Personal: Mo, 14.10.2019, 11:33)
Jetzt ist er auch europäischer Journalist des Jahres. Diese Auszeichnung wurde Armin Wolf beim Prix-Europa-Festival vergangenen Freitag in Berlin verliehen. Träger dieses Preises sind u.a. EU Kommission, EU Parlament, die European Broadcasting ...
Werner Reichel (Personal: Sa, 12.10.2019, 11:34)
Die Richtung stimmt. So die nicht unoriginelle Analyse von Joy Pamela Rendi-Wagner nach der geschlagenen Nationalratswahl. Die SPÖ ist bei 21 Prozent aufgeschlagen und hat damit das schlechtestes Ergebnis ihrer Geschichte eingefahren. Die Sozialdemokratie ...
Simon Kräuter (Monopol: Fr, 11.10.2019, 14:17)
Schön war die Zeit! Für den ORF, bis Mitte der 90er-Jahre, als er - vom Gesetzgeber geschützt - keine private Meinungsäußerung via Privatfernsehen neben sich dulden musste. Das Recht, übers Fernsehen seine Meinung zu äußern, ...
Werner Reichel (Ideologie: Fr, 11.10.2019, 10:05)
Das Herz der ORF-Redakteure schlägt links. Deshalb durften sich die gebührenfinanzierten Rundfunkmacher über das Comeback der Grünen freuen - allerdings basiert der Erfolg der Grünen auf der Niederlage der Roten. Trotz aller gezündeten ...
Werner Reichel (Ideologie: Mi, 09.10.2019, 11:03)
Was in Österreich ein Skandal ist, hängt nicht so sehr davon ab, was geschehen ist, sondern wer darin verwickelt ist. Da gelten völlig unterschiedliche Maßstäbe. Bei Herbert Kickl ist es quasi schon ein Skandal, dass es ihn überhaupt ...
Simon Kräuter (Ideologie: Mo, 07.10.2019, 10:31)
Jair Bolsonaro. Konditionierte ORF-Seher/Hörer/Leser werden sich denken "da fehlt doch was", wenn sie im ORF den Namen des brasilianischen Präsidenten ohne eines seiner sonst unvermeidlich vorangestellten Attribute "rechts", "rechtspopulistisch", ...
Werner Reichel (Öffentlich-rechtlich: So, 06.10.2019, 11:55)
Ein ÖVP-Mitarbeiter lässt Druckerfestplatten schreddern: Skandal, Skandal! Ein kleiner FPÖ-Funktionär stellt in einer Fabel alle(!) Menschen inklusive sich und seine Familie als Ratten dar: Skandal, Skandal! Spuren des Ibiza-Kriminalfalls ...
Werner Reichel (Personal: Sa, 05.10.2019, 11:51)
Mitten im Hochsommer berichten mehrere heimische Zeitungen und Internetportale über einen Skorpion, der bei einem Wiener Spielplatz von einem Passanten gesichtet worden ist. Der Mann hat das Tier gefilmt und das Video online gestellt. Eltern sind ...
Werner Reichel (Ideologie: Fr, 04.10.2019, 09:11)
Wer die ORF-Berichterstattung über Strafzölle und den Handelskonflikt zwischen den USA und Europa der letzten Tage verfolgt hat, muss zu dem Schluss kommen, dass der dumme, unberechenbare, irre Trump einmal mehr eine Bock geschossen hat. Trump ...
Werner Reichel (International: Di, 01.10.2019, 14:05)
Gotteslästerung ist in unseren Breiten nicht einmal mehr ein Kavaliersdelikt. Sofern sie sich nicht gegen Allah richtet. Das ist nicht weiter verwunderlich. Immer weniger Menschen glauben an Gott, nicht einmal mehr alle Priester und Kardinäle. ...
Werner Reichel (International: Di, 01.10.2019, 10:30)
Nachdem zwei deutsche Leitmedien, der Spiegel und die Süddeutsche, mit der Veröffentlichung des Ibiza-Videos die ungeliebte rechtskonservative Ösi-Regierung gesprengt haben, will man in Berlin endlich Ergebnisse sehen. Also eine brüsselhörige ...
Werner Reichel (Öffentlich-rechtlich: So, 29.09.2019, 16:39)
ORF-Chef Alexander Wrabetz bastelt derzeit am sogenannten ORF-Player, einer Möchtegernmischung aus Austro-Netflix und YouTube. Finanziert mit den Geldern der Gebührenzahler. Mit dieser Digitalplattform will Wrabetz den ORF retten. Lineares Fernsehen ...
Simon Kräuter (Öffentlich-rechtlich: Fr, 27.09.2019, 07:46)
Wie der Standard berichtet, erlebt der Absatz von Fernsehern ohne Empfangsteil einen Höhenflug, da für diese Geräte nach aktueller Rechtsprechung keine GIS anfällt. Technisch und juristisch findige Kommentatoren posten unter diesen ...
Werner Reichel (Personal: Mi, 25.09.2019, 17:14)
Der ORF beherrscht auch Jahre nach dem Ende seines Monopols den heimischen TV- und Radiomarkt. Von einem dualen System, also einem gleichberechtigten Nebeneinander von öffentlich-rechtlichen und privaten Sendern, kann in Österreich noch immer ...
Kurt Ceipek (Ideologie: Mi, 25.09.2019, 01:24)
Wenn eine ORF-Kultursendung mit den Worten eröffnet wird, jemandem habe „der unverhohlene Hass von Boulevard und Bürgertum" entgegengeschlagen, dann weiß der gelernte ORF-Seher, -Hörer und -Zahler, dass sich der wahrscheinlich ...
Simon Kraeuter (Ideologie: Mo, 23.09.2019, 08:34)
Also die österreichische Öffentlichkeit ist ja nun wirklich geradezu rotzfrech: Wenn ihr der Staatsfunk ausgewählte Fakten vorenthalten wollte, die nun wirklich niemanden etwas angehen, wie z.B. Gewaltexzesse von Mitbürgern mit Migrationshintergrund ...
Kurt Ceipek (Ideologie: So, 22.09.2019, 22:55)
Der Kurier interviewte am Sonntag auf knapp eineinhalb Seiten den jungen Alt-Kanzler Sebastian Kurz. Ein durchaus lesenswertes Interview. Aus ORF-Watch-Sicht hatte es vor allem die drittletzte und kürzeste Frage in sich. „Netflix oder ORF?" ...
Werner Reichel (Ideologie: So, 22.09.2019, 18:33)
Besuch bei einer betagten Bekannten in Niederösterreich. Die Dame ist weit über 80 und politisch nicht besonders interessiert. Sie hat ein für diese Alters- und Zielgruppe durchaus typisches Mediennutzungsverhalten. Das Kurier-Abo hat sie ...
Aron Sperber (Öffentlich-rechtlich: Sa, 21.09.2019, 21:03)
Nachdem ÖVP-Chef Kurz „kein Kickl" zur Koalitionsbedingung gemacht hat, müsste FPÖ-Chef Hofer nach dem „Auge um Auge"-Prinzip mit „kein Blümel" kontern. Wenn das Innenministerium unbedingt wieder schwarz werden muss, ...
Frühwirth (Öffentlich-rechtlich: Sa, 21.09.2019, 13:04)
Für solche Meldungen braucht's offenbar den ORF-Onlinedienst: "Deutschland: Bub starb bei Sturz von Tisch Ein Sechsjähriger ist im deutschen Iserlohn beim Spielen von einem Tisch gestürzt und gestorben." ...