ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Rubriken

Archiv

Grundsätzliches

Werner Reichel (Ideologie: Do, 22.10.2020, 12:14)
Sie steht nicht im ORF-Gesetz, wird aber wie keine andere Regel von den Redakteuren befolgt: Es gibt keine roten und grünen Skandale. Egal was Vertreter dieser Parteien anstellen. Was auf Seiten von FPÖ und ÖVP vom ORF breitgetreten und ...
Werner Reichel (Ideologie: Di, 20.10.2020, 09:15)
Linksgrüne Politik benötigt immer ein Element der Angst. Seit ihren Anfängen in den 1970er Jahren spielt die Verbreitung von Furcht eine zentrale Rolle bei den Grünen: Atomkraft, Waldsterben, Gentechnik, Ozonloch etc. Seit Jahrzehnten ...
Andreas Unterberger (Öffentlich-rechtlich: Di, 13.10.2020, 21:48)
Wenn der ORF wieder einmal Fake-News produziert hat, kann das der ahnungslose Konsument immer nur sehr indirekt erkennen. Am leichtesten sind solche Falschberichterstattungen daran zu erkennen, dass der Gebührenfunk schlagartig keinen Ton mehr zu ...
Werner Reichel (Öffentlich-rechtlich: So, 11.10.2020, 20:02)
"Profil" und "News" waren vor einigen Jahren noch wichtige, meinungsbildende Medien. Das "Profil" war, was man gemeinhin ein Leitmedium nennt. Was in dem Nachrichtenmagazin stand, wurde in der Öffentlichkeit diskutiert, thematisiert und von den anderen ...
Simon Kräuter (Ideologie: Fr, 09.10.2020, 16:16)
"In Berlin müssen Lokale wieder ab 23 zusperren; das erste Mal seit 71 Jahren. Damals haben die Aliierten die Sperrstunde abgeschafft", berichtet Ö1 in seinem heutigen Morgenjournal um 7.00 Uhr über die aktuell wieder eingeführte Vorschrift ...
Werner Reichel (Personal: Fr, 09.10.2020, 12:51)
Wo der ORF politisch steht, kann man nicht nur an seinen Programmen und Nachrichtensendungen erkennen, das zeigt sich auch bei den Personalvertretungswahlen. Wie der Standard berichtet, hat jetzt einer der personalstärksten Bereiche des ORF seine ...
Werner Reichel (Ideologie: Do, 08.10.2020, 16:17)
Die Ö1-Nachrichten um 11.00 Uhr haben heute über eine Studie zur durchschnittlichen Studiendauer in Österreich informiert. Ein Ergebnis war, dass Studenten aus Deutschland und Südtirol schneller als die Österreicher studieren, ...
Werner Reichel (Ideologie: Mi, 07.10.2020, 10:53)
Einer der häufigsten Vorwürfe, den Linke Rechten respektive sogenannten Rechtspopulisten machen: Sie hätten auch bei komplizierten Sachverhalten und Problemstellungen nur einfache Lösungen parat. Sie würden die Welt in ihrer Komplexität ...
Werner Reichel (Ideologie: Mo, 05.10.2020, 08:56)
Am Samstag sind in Wien einmal mehr Gutmenschen, Linksradikale, Open-Border-Aktivisten und Herz-Jesu-Marxisten auf die Straße gegangen. Diesmal haben sie gefordert, möglichst viele Armutsmigranten ins Land zu lassen. Das linke Sammelsurium ...
Werner Reichel (Ideologie: So, 04.10.2020, 17:34)
Ich zahle meine ORF-Zwangsgebühr einmal im Jahr. Damit ich mich nur einmal im Jahr ärgern muss. Dann aber richtig. 315,97 Euro stehen auf meinem GIS-Erlagschein. Mit den 316 Euro hätte ich irgendwo ein schönes Wochenende mit meinen ...
Werner Reichel (Formate: Fr, 02.10.2020, 08:21)
Auf diese Radio-Sendung bin ich zufällig gestoßen. Beim Autofahren. Sie heißt Kinderjournal und läuft auf Ö1. Jeden Donnerstag kurz vor 16 Uhr. Rudi, der Radiohund, führt durch die Sendung. Das Tier ist ein Klugscheißer, ...
Werner Reichel (Ideologie: Mo, 28.09.2020, 09:39)
Der ORF ist mindesten so „beunruhigt" wie die US-Demokraten. Was die Linken in Washington und am Küniglberg so beunruhigt, ist Amy Coney Barrett. Die 48-Jährige wird bald dem wichtigen US-Supreme Court angehören. Barrett folgt der ...
Kurt Ceipek (Fakten: Mo, 28.09.2020, 00:31)
In der ZiB vom Samstag berichtete der Türkei-Korrespondent des ORF, Jörg Winter, dass Griechenland an der EU-Außengrenze illegale Zurückweisungen, sogenannte Push-Backs, durchführe. Der Beitrag wird illustriert mit einem qualitativ ...
Kurt Ceipek (Ideologie: Sa, 26.09.2020, 15:05)
Je näher wichtige Wahlen in Österreich rücken, desto deutlicher wird: der ORF ist der wichtigste Wahlhelfer der Sozialdemokraten. Das hat sich in den letzten 50 Jahren kaum geändert. Alles läuft nach dem Motto: was die Österreicher ...
Andreas Unterberger (Ideologie: Fr, 25.09.2020, 12:38)
Die "Fridays for Future" genannte Schulschwänzeraktion wird vom ORF neuerlich wider alle Objektivitätsgebote massiv unterstützt. Wenn die Schulkinder eine Demonstration ankündigen, dann wird vom linken Zwangsgebührensender schon ...
Werner Reichel (Ideologie: Do, 24.09.2020, 13:15)
Vor wenigen Tagen habe ich auf orf-watch über die vom ORF angekündigte Wahlkampfsendung „Wien wählt - Die Hauptstadtsaga" geschrieben. Gesten wurde die erste Folge des neuen Formats ausgestrahlt. Sie war genauso, wie ich sie vorab ...
Werner Reichel (Ideologie: Mi, 23.09.2020, 22:02)
Egal, ob es draußen stürmt oder schneit, egal, wie sich der Medienmarkt und die Kommunikationstechnik entwickeln, Alexander Wrabetz zieht immer dieselben Schlüsse, hat immer dieselbe Lösung parat: Der ORF braucht mehr Geld. Auch jetzt ...
Werner Reichel (Formate: Mo, 21.09.2020, 07:47)
Vor Wahlen probiert der ORF gerne „originelle" TV-Formate aus. Man denke an die „Wahlfahrt", in der Hanno Settele die Spitzenkandidaten in einem alten Mercedes durch die Gegend kutschiert und befragt hat. Dabei ist es völlig wurscht, ...
Simone Griesmayr (International: So, 20.09.2020, 13:24)
Ruth Bader Ginsburg (RBG), Richterin des Obersten Gerichtshofs auf Lebenszeit, ist tot. Wie wird der ORF über die Folgen, also Ihre Nachbesetzung, die Präsident Trump jetzt zusteht, und deren Bedeutung für die US-Präsidenten-Wahl, ...
Werner Reichel (International: Fr, 18.09.2020, 09:24)
Der Privatsender Pro7 strahlt zur besten Sendezeit einen üblen Propagandafilm über die Zustände auf Moria aus. Das Machwerk der beiden TV-Clowns Joko und Klaas erinnert an die Pallywood-Produktionen der Palästinenser. Mit gestellten ...