ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Grundsätzliches

Werner Reichel (Ideologie: Mi, 23.05.2018, 21:47)
Europa hat sich durch die unkontrollierte Masseneinwanderung rasant verändert. Aber nicht alle Bereiche unserer Gesellschaft sind in gleichem Ausmaß von der Multikulturalisierung betroffen. Einige Schichten und Gruppen sind von diesen Veränderungsprozessen ...
Astuga (Öffentlich-rechtlich: Mi, 23.05.2018, 17:28)
Abseits von manch künstlerisch fragwürdigem Gewinner, Quoten-Teilnehmern als bereits fix eingeplantem Element und einem Wettbewerb weitgehend ohne TV-Publikum stellt sich die Frage: Wie viel kostet uns der Song Contest denn überhaupt? Was ...
Matthias Strodl (Öffentlich-rechtlich: Mi, 23.05.2018, 09:43)
Preisträger Stefan Kappacher nutzte die Verleihung des Robert-Hochner-Preises 2018 zu einer Breitseite gegen die FPÖ. Besonders Norbert Steger ist im Moment Ziel der ORF-Journalisten. Kappacher lässt die Chance nicht aus, auch bei diesem ...
Kurt Ceipek (Öffentlich-rechtlich: Di, 15.05.2018, 00:49)
Was manche ORF-Moderatoren twittern, ist an Niveaulosigkeit nur schwer zu unterbieten. Von Zurückhaltung oder gar gutem Geschmack keine Spur, obwohl diese Leute ihre Prominenz mit den ORF-Zwangsgebühren erkauft haben. Roman Rafreider, ORF-Schönling ...
Martin Prikoszovich (Fakten: So, 13.05.2018, 23:22)
Am Samstag fand die umstritten Gedenkfeier für die Opfer der Bleiburger Tragödie von 1945 statt, also für jene Menschen, die von den Tito-Partisanen ermordet worden waren. Das Treffen ist problematisch, da es auch rechtsradikale Personen ...
Werner Reichel (Ideologie: Fr, 11.05.2018, 16:39)
Wenn der ORF einen ÖVP-Politiker wie einen Sozialisten behandelt Die Kultursprecher der drei Oppositionsparteien wollen einen Skandal und einen „peinlichen Tiefpunkt" beim ORF ausgemacht haben. Es geht um den Kulturmontag. ...
Frühwirth (Ideologie: Di, 08.05.2018, 20:07)
Heute im Report: Die Zukunft der Neos; Programm der ÖVP-FPÖ-Regierung hin zur Leistungsgesellschaft. Dazu im Studio Christian Kern. Grüne Sinnsuche. Im Studio Werner Kogler Na, wenn das keine ausgewogene innenpolitische Sendung ist! Besonderes ...
Andreas Unterberger (Fakten: So, 06.05.2018, 23:51)
Auch dort, wo es nicht um Politik oder den direkten Transport von ideologischer Propaganda geht, wird der Zustand der ORF-Berichterstattung immer jammervoller. Wieder zwei neue Beispiele. Auf orf.at kann man gleich zweimal lesen, dass Israels Premier ...
Werner Reichel (Ideologie: Do, 03.05.2018, 13:11)
Mit km/h misst man nicht nur, wie schnell ein Auto fährt, sondern auch die linke Schlagseite des ORF. Wie oft preist Ö1 Karl Marx pro Stunde? Seit Tagen feiert der Gebührensender den linken Säulenheiligen, dessen krude Thesen für ...
Werner Grotte (Ideologie: Do, 03.05.2018, 01:26)
Trotz Regierungs- und allgemeinem Stimmungswechsel in Österreich berichtet der ORF weiterhin in bekannt ignoranter Gutmenschen-Diktion: Nachdem Mittwoch in der Früh ein 16-jähriger Kroate in Wien-Währing einen 14-jährigen arabisch-stämmigen ...
Niklas G. Salm (Ideologie: Mi, 02.05.2018, 21:37)
Heute hatte Österreichs Ideologiesender Nummer eins wieder jede Menge geistigen Kampfstoff auf Lager! Bereits um 9 Uhr Vormittag wurde das Trommelfeuer auf den noch selbstständig denkenden Zuhörer eröffnet - quasi mit der verbalen ...
Andreas Unterberger (Fakten: Mi, 02.05.2018, 15:17)
Der ORF ist auf den absoluten Tiefpunkt gestürzt. Die Zuseher laufen dem linken Indoktrinationsfernsehen jetzt geradezu schon in Scharen davon. Dennoch traut sich die Regierung noch immer nicht, ein Ende der ORF-Gebühren vorzusehen, oder wenigstens ...
Frühwirth (Personal: Di, 01.05.2018, 19:42)
In der ZIB1 erneut der Beweis, wie unnötig die ORF-Auslandskorrespondenten sind. Zuerst wird über die Zollpolitik des Herrn Trump berichtet und dann wird live nach Washington geschaltet. Der liebe Onkel in Amerika bestätigt das vorher am ...
Niklas G. Salm (Ideologie: Do, 26.04.2018, 19:01)
Ein Nachmittag im Auto wird zu einem Nachmittag für Mutige, wenn man dabei die ganze Zeit Ö1 laufen lässt. Aber Mut hat man in sich - den kann man bekanntlich nicht kaufen! Die subtile linke Umerziehung mit der einfühlsamen Holzhammer-Methode ...
Markus Mair (Formate: Do, 26.04.2018, 09:59)
Immer spannendere Diskussionen auf privaten TV- oder Internet-Kanälen sind eine Anregung, ein paar grundsätzliche Gedanken zum ORF und seinen Diskussionsformaten anzustellen. Nach der Diskussion am Mittwoch auf www.krone.at im Brennpunkt fällt ...
Werner Reichel (Fakten: Di, 24.04.2018, 18:23)
Dem Buchhandel geht es dreckig. Die Verkäufe brechen weg. Ö1 berichtet auf seiner Webseite anlässlich des „Welttages des Buches" über die Krise der Verlagsbranche. Es schaut tatsächlich düster aus: Laut einer Untersuchung ...
Das Team von orf-watch (Fakten: Do, 19.04.2018, 14:27)
Auf Bitten vieler Leser haben wir uns zu einem Schritt entschlossen, den wir nur sehr ungern tun, der aber letztlich unvermeidlich war. Wir haben einige IP-Adressen sperren lassen, die für ständige beleidigende, provokative und höhnende ...
Andreas Unterberger (Monopol: Mi, 18.04.2018, 23:26)
Die Ungarn-Berichterstattung der letzten Wochen war schlicht skandalös. Und hat auch die ständige Anti-Orban-Polemik eines Paul Lendvai noch weit übertroffen. Man ist zwar auch sonst vieles vom ORF gewohnt, aber diese einseitige Hassorgie ...
Werner Reichel (Ideologie: Mi, 18.04.2018, 17:42)
Leo Lukas ist ein mäßig erfolgreicher Kabarettist und Autor. In die Oberliga zu Größen wie Thomas Maurer, Josef Hader oder Lukas Resetarits hat er es nie geschafft. Das liegt aber nicht daran, dass er für einen heimischen Kabarett- ...
Werner Reichel (Formate: Mo, 16.04.2018, 19:42)
Sonntag nach 20.00 Uhr. Ich möchte einen entspannten und unterhaltsamen Fernsehabend verbringen. Ich probier's mit dem ORF. Der Hauptabend ist an diesem Sonntag - zumindest laut Programmzeitschrift - frei von Politik, sprich von linker Propaganda. ...