ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Rubriken

Archiv

Grundsätzliches

Werner Reichel (Öffentlich-rechtlich: Di, 29.11.2022, 10:04)
Beim ORF ist Feuer am Dach. Und die Feuerwehr sind die Bürger mit ihren Geldbörsen. Dem Linksfunk droht ein Finanzdesaster. 2024 Jahr fehlen voraussichtlich 70 Millionen, 2025 90 und 2026 130 Millionen, sollten die Einnahmen nicht drastisch ...
Kurt Ceipek (Ideologie: So, 27.11.2022, 23:38)
Was tut ein heimisches Großunternehmen, wenn es von der noch nicht überstandenen Corona-Krise, den Folgen des Ukraine-Krieges, der wegen Untätigkeit und Unfähigkeit der Europäischen Zentralbank explodierenden Inflation und dem ...
Andreas Unterberger (Ideologie: Sa, 26.11.2022, 23:10)
Mindestens fünfmal im Jahr begehen ORF und andere feministische Medien zur Langweile des Publikums irgendeinen "Equal Pay Day", also einen sich durch zahllose Beiträge ziehenden Klagetag wegen des geringeren durchschnittlichen Bruttolohns von ...
Andreas Unterberger (Ideologie: Mi, 23.11.2022, 22:00)
Der ORF und einige andere Linksaußenmedien benutzten die Umfrage der burgenländischen SPÖ über die bundesweiten Wahlchancen der Partei mit unterschiedlichen Spitzenkandidaten, um neuerlich die infame Lüge zu verbreiten, dass ...
Werner Reichel (Ideologie: Di, 22.11.2022, 10:19)
Österreichs Medienlandschaft hat eine schwere linke Schlagseite. Wären nur Journalisten wahlberechtigt, hätten die Grünen die absolute Mehrheit. Dass in der heimischen Medienwelt aber noch immer konservative, bürgerliche und rechte ...
Herbert Grün (Öffentlich-rechtlich: So, 13.11.2022, 00:12)
Dass man ausgerechnet den Herausgeber eines linksextremen und unter weitgehendem Ausschluss der Öffentlichkeit erscheinenden Wochenblattes zum Interview einlädt, um über die Rücktritte der Chefredakteure des ORF und der Tageszeitung ...
Kurt Ceipek (Öffentlich-rechtlich: Mi, 09.11.2022, 23:07)
Ein paar Stunden lang war die Hoffnung groß, dass der öffentlich-rechtliche Mediengigant ORF sich nach dem jüngsten Skandal jetzt endlich zu einer seit vielen Jahren überfälligen grundlegenden Reform aufraffen könnte. Aber ...
Ramsaurier (Fakten: Mo, 07.11.2022, 11:23)
Auszüge aus der ZiB1 am Sonntag den 6.11.2022: „Schäden in der Höhe von 6 Billionen Dollar, so die Schätzungen von Expert/innen haben Hacker allein im Vorjahr angerichtet." (korrekt wäre „Hacker/innen") Am Nachmittag ...
Herbert Grün (Ideologie: So, 06.11.2022, 22:44)
Nachdem schon fast alle heimischen Tagesmedien über seltsame Chat-Nachrichten zwischen dem damaligen Vizekanzler Heinz-Christian Strache und dem damaligen ORF2-Chef Matthias Schrom berichtet hatten blieb auch der Zeit im Bild1 nichts anderes übrig. ...
Werner Reichel (Ideologie: Mo, 17.10.2022, 09:36)
Es ist in letzter Zeit ruhiger um Jan Böhmermann geworden. Er kann rotzen, schimpfen, treten, um sich schlagen und beleidigen, am Ende reicht es nicht einmal mehr für ein Skandälchen. Der 41-jährige Deutsche ist laut eigener und der ...
Werner Reichel (Ideologie: Di, 11.10.2022, 18:41)
Dem ORF droht in diesem Jahr ein saftiges Minus. Obwohl die Zwangsgebühren erst Anfang des Jahres um acht Prozent erhöht worden sind. Die Kombination aus fetten Gehältern, Luxuspensionen und den aktuell steigenden Ausgaben aufgrund von ...
Andreas Unterberger (Fakten: Fr, 07.10.2022, 22:00)
Schmerzhaft. Mit diesem Wort sind die Auftritte der beiden Spitzenreiter der Meinungsumfragen zum Präsidentenwahlkampf bei der seltsamen ORF-Diskussionsrunde mit den Präsidentschaftskandidaten am besten beschrieben. Diese Runde war nicht nur ...
Kurt Ceipek (Öffentlich-rechtlich: Do, 06.10.2022, 00:45)
Gebührenfinanzierte öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten in Europa seien „einseitig, teuer und überflüssig" lautet nicht nur in Österreich das vernichtende Urteil über jahrzehntelang zu Mediengroßmächten ...
Andreas Unterberger (Ideologie: Fr, 30.09.2022, 22:33)
Die sogenannten Informationsmedien vom Fernsehen bis zu den Zeitungen sind selbst schuld an ihrem ständigen Abstieg - aber auch an dem der Demokratie. Der aktuellste Beweis dafür ist ihr peinliches Desinteresse an der eindeutigen Willensäußerung ...
Kurt Ceipek (Fakten: Di, 27.09.2022, 00:32)
Eine krachende Ohrfeige für den ORF war das am Montag zu Ende gegangene Volksbegehren „GIS Gebühr abschaffen". Obwohl der ORF das Begehren mehr oder minder totgeschwiegen hatte und auch die meisten maßgeblichen Printmedien im Vorfeld ...
Kurt Ceipek (Öffentlich-rechtlich: So, 25.09.2022, 00:56)
Bei den Österreichischen Medientagen kommen alljährlich die Großen und die Vordenker der heimischen Medienwirtschaft zusammen, um die aktuelle Lage in der vom ORF dominierten Medienwelt zu analysieren. Dort werden Wünsche und Pläne ...
Andreas Unterberger (Fakten: Mi, 21.09.2022, 22:35)
Vom ORF werden sie maximal als Kurzmeldung abgetan. Auch der Parlamentarismus hat nie etwas getan, um die direktdemokratische Konkurrenz durch Volksbegehren aufkommen oder gar bekannt werden zu lassen. Ebenso wenig hat irgendjemand Geld in die Werbung ...
Kurt Ceipek (Fakten: Mo, 19.09.2022, 21:03)
Bis zum 26. September 2022 kann man in Österreich das Volksbegehren zur Abschaffung der GIS Gebühr unterschreiben. Der Bundesverfassungsgesetzgeber möge die GIS Gebühr abschaffen, fordern die Initiatoren des Volksbegehrens. Begründet ...
Kurt Ceipek (Fakten: Di, 13.09.2022, 16:48)
Öffentlich-rechtliche Medienriesen verlieren europaweit an Vertrauen jener Menschen, die dafür Zwangsgebühren zahlen müssen. Besonders heftig dürfte dieser Vertrauensverlust in Österreich sein. „Sinkende Vertrauenswerte: ...
Kurt Ceipek (Ideologie: Fr, 09.09.2022, 22:02)
Wahlkämpfe setzen den ORF und vor allem den ultralinken Hörfunksender Ö1 in eine offenbar vernunftbetäubende Erregung. In Tirol wird demnächst gewählt. Im Mittagsjournal interviewte der üblicherweise sehr scharf fragende ...