ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Rubriken

Archiv

Monopol - Gebühren, Sparen, Konkurrenz

Werner Reichel (Monopol: Di, 07.04.2020, 16:32)
Weil ORF SPORT+ angesichts der Corona-Krise nichts Aktuelles zu senden hat, wiederholt man, um nicht das Testbild zeigen zu müssen, unter anderem Formel-1-Rennen aus dem Jahre Schnee. Beim Durchzappen bin ich kurz beim Grand Prix von Australien aus ...
Kurt Ceipek (Monopol: Mi, 01.04.2020, 00:40)
Folgende Gespräche, Analysen und Zukunftspläne könnten dieser Tage bei einer hochrangig besetzten ORF-Strategiebesprechung in einem Sitzungssaal im ORF-Zentrum auf dem Wiener Küniglberg zu hören gewesen sein. Teilnehmer: Spitzenvertreter ...
Andreas Unterberger (Monopol: Fr, 27.03.2020, 21:33)
Manchmal lässt einen selbst der ORF hellauf lachen. Und das ist in Zeiten wie diesen wirklich etwas wert. Zwar ist sein schamloser Wechsel von einem Schwarzblau-Hass-Sender zu einem völlig kritikfreien Hofberichterstattungs-Sender gegenüber ...
Kurt Ceipek (Monopol: Di, 17.03.2020, 00:00)
Dank der ORF-Corona-Marathon-Berichterstattung weiß nun jeder Österreicher, dass man zur Vorbeugung gegen eine Infektion nicht Hände schütteln, sondern Hände waschen und Abstand voneinander halten muss, um Tröpfcheninfektion ...
Andreas Unterberger (Monopol: Di, 31.12.2019, 15:14)
Es gibt überhaupt niemanden in Österreich, der inniger hoffen muss, dass Schwarz-Grün zustande kommt, als den ORF. Denn sonst schaut für den Gebührenfunk speziell seit den letzten Wochen mit vier ganz verschiedenen aktuellen Entwicklungen ...
Andreas Unterberger (Monopol: Do, 14.11.2019, 14:12)
Es war eines der vielen Feste, auf denen sich Reich und Mächtig treffen. Gastgeber war der - sagen wir - Investor Rene Benko. Und es ist sehr aufschlussreich, sich durch die Bildergalerie durchzuklicken, wer da aller auf den Ruf dieses Mannes gekommen ...
Andreas Unterberger (Monopol: Do, 24.10.2019, 16:05)
Neben den ideologischen Ressentiments der Redaktion liegt der zweite Grund, warum der ORF so militant gegen eine neuerliche blau-schwarze Koalition ankämpft, in seiner klammen Finanzsituation. Er braucht dringend mehr Einnahmen, will er nicht tief ...
Simon Kräuter (Monopol: Fr, 11.10.2019, 14:17)
Schön war die Zeit! Für den ORF, bis Mitte der 90er-Jahre, als er - vom Gesetzgeber geschützt - keine private Meinungsäußerung via Privatfernsehen neben sich dulden musste. Das Recht, übers Fernsehen seine Meinung zu äußern, ...
njr (Monopol: Do, 29.08.2019, 10:01)
Man kann es dem Zwangsgebühren-Funk eigentlich nicht übelnehmen, dass er das ominöse und mittlerweile sattsam bekannte Ibiza-Video wahlweise im TV, Online oder via Ö1 in Dauerschleife sendet. Getreu dem biederen Sprichwort, dass man ...
Andreas Unterberger (Monopol: Mo, 05.08.2019, 14:26)
Die ÖVP verspricht, dass es im normalen Fernsehen ("Free TV") künftig wieder Spiele der Fußball-Bundesliga geben wird. Dieser Vorschlag ist dumm und undurchdacht. Konkret geht es darum: Viele fußballbegeisterte Österreicher ...
Andreas Unterberger (Monopol: Fr, 10.05.2019, 16:17)
Das ist wohl die seltsamste Werbung, die es im ORF je gegeben hat: Das Arbeitsmarktservice AMS wirbt und zahlt. Wofür? Für das AMS halt. Dadurch wird man schockartig daran erinnert, dass der ORF ja keineswegs nur durch die GIS-Zwangsgebühren ...
njr (Monopol: Mi, 10.04.2019, 09:30)
Seit geraumer Zeit intensiviert der ORF seine Inseraten-Kampagnen in den heimischen Printmedien. Tageszeitungen, Wochenzeitungen und Magazine, Boulevard wie „Qualitätszeitungen" stehen Seite an Seite unter dem offenbar nicht versiegendem Füllhorn, ...
njr (Monopol: So, 13.01.2019, 14:39)
Wie man uneinsichtig und stur, besserwisserisch und hinterhältig agieren kann, beweist die wiederholte Gratis-Werbung, die der öffentlich-rechtliche Zwangsgebührenfunk ORF einem „Buch" des sattsam bekannten ORF-Komikers und Hans-Dampf ...
njr (Monopol: Fr, 04.01.2019, 11:31)
Das kleine Dänemark hat mit einer politisch klar formulierten und rasch umgesetzten Initiative die Rundfunkgebühren, die immerhin pro Haushalt ca. 330 EUR betragen haben, endgültig abgeschafft. Allen Unkenrufen öffentlich rechtlicher ...
njr (Monopol: Mi, 19.12.2018, 14:07)
Private Fernsehanstalten können ein Lied davon singen, wie es sich anfühlt, wenn der zwangsgebührenfinanzierte ORF in schöner Regelmäßigkeit das größte Stück vom kleinen österreichischen Werbekuchen ...
njr (Monopol: So, 02.12.2018, 11:10)
Check. Re-Check. Double-Check. Dieser elementare journalistische Grundsatz wird jedem Zeitungspraktikanten und jedem Publizistik-Studenten frühzeitig beigebracht. In der freitäglichen ZIB um 19.30 Uhr konnte man sich davon überzeugen, dass ...
njr (Monopol: Mi, 28.11.2018, 21:04)
Um dem permanenten Absturz der Seherzahlen kurzfristig Einhalt zu gebieten, fährt der Gebührensender sein allergrößtes Geschütz auf und wird die Zwangszahler in Bälde mit dem gefühlten hundertsten Aufguss einer Tanzshow ...
Quasimodo (Monopol: So, 18.11.2018, 20:24)
Wenn man sich zu Gemüte führt, dass die GIS mit 17,50EUR im Monat genauso hoch ist wie in Deutschland, kommt man unweigerlich zum Schluss, dass die Relationen in keiner(!) Weise stimmen. Da ich in der glücklichen Lage bin, durch meinen ...
Andreas Unterberger (Monopol: Mi, 26.09.2018, 16:23)
Im Medienbereich tut sich Abenteuerliches. Statt dass endlich Privilegien, Oligopole und Steuergeld-Verschwendung eingebremst und abgebaut werden, läuft die nächste Etappe der Selbstbedienung mit monopolistischen Rechten und Steuergeldern. Und ...
njr (Monopol: Do, 13.09.2018, 08:34)
Mit Verwunderung registriert eine Vielzahl der Zwangsgebührenzahler die Vehemenz und Schärfe, die die ORF-Führung darauf verwendet, gegen eine Finanzierung des ORF aus Budgetmitteln auf allen Kanälen mobil zu machen. Selbstverständlich ...

ähnliche Beiträge:

ORF führt Kurzarbeit ein

FAKTENCHECK: ZiB1

Wozu noch einen ORF?

Der ORF kann feiern - die Zwangsgebühren bleiben

Der Preis der Pressefreiheit

Sebastian Kurz: Netflix, nicht ORF

Seinesgleichen geschieht

Der ORF als intensivster aller Wahlkämpfer

Wenn Hirscher zum Volke "spricht" ...

ORF1 Quotenlimbo: How low can you go?