ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Grundsätzliches

Niklas G. Salm (Ideologie: Mo, 31.12.2018, 19:18)
Am letzten Tag des Jahres 2018 brachte der Rote Kanal Ö1 zur Mittagszeit einen Jahresrückblick - ein Machwerk, das entweder direkt in der Löwelsstraße in der SPÖ-Parteizentrale produziert worden ist, oder zumindest für lauten ...
Werner Reichel (Ideologie: Fr, 28.12.2018, 15:32)
Wenn irgendwo vor einer Wahl in Österreich rein zufällig ein vergammeltes Liederbuch auftaucht oder der siebte blaue Zwerg von links auf Facebook vor 27 Usern einen braunen Rülpser macht, weiß der ORF, was er zu tun hat. Über ...
Werner Reichel (International: Do, 27.12.2018, 16:23)
Der öffentlich-rechtliche Rundfunk in Deutschland ist ein Moloch. Allein für die ARD arbeiten weit mehr als 20.000 Vollzeitbeschäftigte. Dazu kommen ZDF, Deutschlandradio und eine Unzahl an direkt und indirekt vom öffentlich-rechtlichen ...
Frühwirth (Fakten: Fr, 21.12.2018, 11:14)
Eine längerfristige Beobachtung der vom ORF veröffentlichten Seherquoten ergibt folgendes: 1) ORF1 hat bei Ski- und Autorennen ein Stammpublikum. Ansonsten gibt es bereits Sendezeiten mit Null Prozent ausgewiesenen Sehern (z. B. am 20. Dezember ...
njr (Fakten: Fr, 21.12.2018, 10:51)
„Sagen, was ist." Diesen legendären Ausspruch des Gründers des deutschen Wochenmagazins „Der Spiegel" ziert bis heute die Eingangshalle eben dieses Magazins, das ihr Gründer Rudolf Augstein schon auch gerne mal liebevoll als ...
Niklas G. Salm (Personal: Mi, 19.12.2018, 21:38)
Die Meldung kommt so unerwartet daher, wie sie hocherfreulich ist. Der unabhängigste der Unabhängigen, der kritischste der Kritischen, der tapferste der Tapferen (der zweite nach Marschall Ney), der ehrlichste der Ehrlichen - er wurde jetzt ...
njr (Monopol: Mi, 19.12.2018, 14:07)
Private Fernsehanstalten können ein Lied davon singen, wie es sich anfühlt, wenn der zwangsgebührenfinanzierte ORF in schöner Regelmäßigkeit das größte Stück vom kleinen österreichischen Werbekuchen ...
Werner Reichel (Ideologie: Mo, 17.12.2018, 22:49)
Meinungsfreiheit schön und gut, aber das … Nein, das geht gar nicht. Irgendwo hört sich der Spaß auf. Unter'm Stalin hätt's des net geb'n. Andreas Gabalier, laut ORF „selbsternannter" Volks-Rock'n'-Roller, hat das Undenkbare ...
Reinhard Bimashofer (Ideologie: Mo, 17.12.2018, 21:52)
Entweder bin ich am Sonntag in einen Ö1-Fake-Kanal geraten, oder das Nachdenken ist im ORF redaktionell auf Winterschlaf geschickt worden. In den Nachrichten um 9 Uhr hieß es bedauernd: „Der IS droht seine letzten Gebiete zu verlieren." ...
Werner Reichel (Personal: Fr, 14.12.2018, 21:39)
Deutschsprachige Comedians, Kabarettisten, Komödien und humoristische TV-Formate sind in der Regel so lustig wie Fußpilz oder Magen-Darm-Viren. Seit Jahren meide ich sie wie der Teufel das Weihwasser. Irgendwann war es mir zu blöd, meine ...
Niklas G. Salm (Ideologie: Fr, 14.12.2018, 17:23)
In der seligen DDR gab es einst den "Schwarzen Kanal". Dort hetzte der berühmt-berüchtigte Agitator Karl-Eduard von Schnitzler im TV gegen alles und jeden, was nicht voll auf Linkslinie war. Der Klassenfeind wurde durch den Kakao gezogen und ...
Werner Reichel (Ideologie: Do, 13.12.2018, 12:52)
Die vielen Bluttaten im Multikulti-Milieu stellen sich bei näherer Betrachtung und genauerer Analyse durch den ORF fast immer als weitgehend harmlos, als Bubendummheiten, als Versehen, als nicht so gemeint, als Unfall, als interkulturelles Missverständnis, ...
njr (Fakten: Di, 11.12.2018, 11:30)
Nachdem der ORF seinem Publikum noch vergangene Woche via Teletext weismachen wollte, dass es sich bei den jugendlichen Insassen vom „Stacheldraht-Lager" in Drasenhofen um lediglich „angeblich" straffällige unbegleitete minderjährige ...
Theo Faulhaber (Ideologie: Di, 11.12.2018, 09:38)
Seitdem der "Kurier" in seiner Anti-Kurz-Haltung ein wenig nachgelassen hat, sieht sich wohl der ORF dazu genötigt, umso stärker gegen die Regierung Propaganda zu machen. Selbst der "Standard", seit langem zu einer Art Ersatz-AZ mutiert, bringt ...
Frühwirth (Fakten: So, 09.12.2018, 19:50)
"Der UNO-Migrationspakt und seine Feinde" titelt ORF-Online sein Gesudere zum Migrationspakt. Der SPD-Minister Maas wird mit einer Aussage über angeblich böswillige Desinformationskampagnen der Paktgegner zitiert. Und schlussendlich darf auch ...
Werner Reichel (Formate: So, 09.12.2018, 13:52)
Deutschsprachige TV-Krimis schaue ich mir schon seit Jahren nicht mehr an. Ich verstehe auch nicht, wie sich jemand dieses plumpe, politisch korrekte Bauerntheater mit Leiche, künstlichem Lokalkolorit und linksextremer Botschaft antun kann. Freiwillig! ...
Werner Reichel (Öffentlich-rechtlich: Do, 06.12.2018, 15:49)
Alle Jahre wieder. Eine Linksaußen-Jury kürt gemeinsam mit der APA, deren größter Genossenschafter der ORF ist, die Wörter, Unwörter, Sprüche und Unsprüche des Jahres. Die Ergebnisse werden über den ORF und ...
Frühwirth (Fakten: Do, 06.12.2018, 11:24)
Die Wiener Zeitung analysiert samt einer exzellenten, den langfristigen Trend zeigenden Graphik den unaufhaltbaren Sinkflug des ORF: Vor allem ORF1 nähert sich mit seinem Marktanteil der Nichtwahrnehmungsgrenze von unter 10% Prozent. Zur Rettung ...
Porco Leone (Öffentlich-rechtlich: Do, 06.12.2018, 08:38)
Ich bin neu hier und möchte gleich einmal zu einem kleinen Rundumschlag ausholen. Der ORF ist überhaupt nicht daran interessiert, objektiv zu informieren, sondern versucht ständig Politik zu machen, indem er sogenannte Experten zitiert, ...
Blechhamster (International: Mo, 03.12.2018, 18:23)
In mehreren Nachrichten kann man seit Montagmittag über die aktuellen Vorkommnisse in Frankreich lesen. Hunderte Krankenwagen blockieren den Place de la Concorde in Paris. Taxifahrer schließen sich daraufhin der unangemeldeten Demonstration ...