ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Beitrag Verfassen

Jetzt Gratis

Ihre Beiträge werden unter diesem Namen veröffentlicht.

Ihre Adresse wird nicht veröffentlicht; wir müssen deren Richtigkeit aber vor Veröffentlichung überprüfen.

weiter


Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

zurückKritik veröffentlichen

Ihre Beiträge werden unter diesem Namen veröffentlicht.

Ihre Adresse wird nicht veröffentlicht; wir müssen deren Richtigkeit aber vor Veröffentlichung überprüfen.

weiter

Bitte wählen Sie eine der folgenden Kategorien:









Bitte wählen Sie maximal zwei Nebenkategorien:









Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


zurückBeitrag veröffentlichen

 
 
Andreas Unterberger (Online: Fr, 16.11.2018, 14:49)
"Zwist zwischen Kurz und Vorarlberg": Diese Überschrift ist ein ganz besonders mieser Untergriff des ORF. Denn es gibt einzig und allein wütende Attacken der drei Vorarlberger Linksparteien - Rot, Grün, Pink - auf den Bundeskanzler. Weder ...
Werner Reichel (Personal: Fr, 16.11.2018, 14:24)
Es ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Wenn im Bundeskanzleramt einmal kein Sozialist amtiert, sorgt man sich im ORF lautstark und unablässig um die eigenen Pfründe und die nicht vorhandene Unabhängigkeit. Dann verfassen ORF-Redakteure ...
njr (Öffentlich-rechtlich: Mi, 14.11.2018, 10:15)
Es gab mal eine Zeit, da lieferte sich der ORF heftige Kämpfe mit dem Boulevard, vornehmlich der `Kronen-Zeitung`. Nun, diese Auseinandersetzungen sind längst Geschichte. Der ORF weiß mittlerweile die Boulevard-Medien für seine Zwecke ...
Andreas Lindner (radios: Mi, 14.11.2018, 09:00)
Ein kurzer Blick hinter den Vorhang lässt die Symbiose zur Meinungsbildung zwischen linken Gewerkschaftern und linken ORF-Journalisten erkennen. Aktuell an einem Beispiel aus den Verhandlungen der "Metaller": Mitarbeiter eines Salzburger Unternehmens ...
Andreas Unterberger (ORF2: Di, 13.11.2018, 22:00)
Einseitiger, verlogener, manipulativer denn je: Nur so kann man diese ZiB2 beschreiben und ihre Berichterstattung über die "fast schrankenlose Parteienfinanzierung durch die Telekom in der ersten schwarz-blauen Koalition". Nicht dass es keine üble ...
Andreas Unterberger (Ideologie: Di, 13.11.2018, 12:30)
Was würden Millionen Österreicher geben, würde auch Genosse Wrabetz einmal folgenden Satz an seine stramme Polittruppe ausgeben: "Wenn wir in einem Beitrag einen Politiker zu Wort kommen lassen und wenn der Journalist dann den Eindruck ...
Werner Reichel (Formate: Mo, 12.11.2018, 20:36)
Die goldenen Zeiten sind lange vorbei. 36,8 Prozent Marktanteil erreichte die Auftaktaktsendung der großen RTL-Samstagabend-Show bei den 14- bis 49-jährigen Deutschen noch vor acht Jahren. Jeder dritte Deutsche, der am damaligen Samstag vor ...
Andreas Unterberger (ORF2: So, 11.11.2018, 19:30)
Eine "Zeit im Bild", die mit einer Fülle offener oder versteckter Fouls wohl nur direkt in der SPÖ-Presseabteilung produziert worden sein kann: Da wird mit dramatischen Tönen und einem erregten Auftritt des (bekanntlich dauererregten) ÖGB-Bosses ...
Herbert Kaspar (Ideologie: So, 11.11.2018, 18:43)
Die ZiB vom 8. November berichtete über die skandalösen Geldflüsse von der Telekom an Parteien. Drei Fallbeispiele wurden gebracht, alle betrafen die FPÖ/BZÖ, aber natürlich kein Wort im ORF, dass etwa auch die SPÖ von ...
Werner Reichel (ARD: So, 11.11.2018, 15:40)
Nein, öffentlich-rechtliche, deutsche TV-Krimis haben keine politische Botschaft, sie wollen die Zuseher auch nicht indoktrinieren oder manipulieren. Das sind lediglich böse Unterstellungen rechter Hetzer. Die folgenden Screenshots zeigen das ...
Kurt Ceipek (Öffentlich-rechtlich: So, 11.11.2018, 00:57)
Was eint uns als Gesellschaft und was spaltet uns? Wenn in einem öffentlich-rechtlichen Sender eine fast eineinhalb Stunden lange Reportage mit einem solchen Satz eingeleitet wird, dann ist bei skeptischen Kennern von ARDORFZDF und ähnlichen ...
Andreas Unterberger (ORF2: Sa, 10.11.2018, 19:30)
Man fasst es nicht: Mehrere Stimmen aus dem Publikum äußern sich vor der Kamera kritisch über die Ausstellung "Hundert Jahre Republik" - und das wird dann auch noch in der ZiB gesendet. Wie kann es denn so etwas geben? Hat man zu wenig ...
njr (Öffentlich-rechtlich: Sa, 10.11.2018, 13:49)
Angeblich will die türkis-blaue Bundesregierung im Laufe des Jahres 2019 eine grundlegende ORF-Reform auf den Weg bringen. Doch muss man sich deswegen in der Chefetage am Küniglberg noch keine schlaflosen Nächte antun, denn dass anlässlich ...
Georg Frundsberg (Ö1: Sa, 10.11.2018, 10:05)
Der umstrittene ORF schafft in der Tat fast keine Sendung ohne politische Botschaft. Beim Hören des Ö1-Klassik-Treffpunkts erwartet man ja nicht unbedingt unwidersprochene Diffamierungen der Regierungsparteien oder des Bundeskanzlers. Aber beim ...
Frühwirth (ORF1: Do, 08.11.2018, 20:15)
Braucht Österreich den Sender ORF1? Die Zuschauerzahlen sind weiter im Sinkflug. Am Donnerstag, den 8. 11., hatten von rund 7,3 Millionen möglichen Zusehern innerhalb von 24 Stunden ein einziges Mal mehr als 160.000 ORF1 eingeschaltet. Das war ...
Aron Sperber (Online: Mi, 07.11.2018, 18:00)
"Bunter" sei das Repräsentantenhaus geworden, jubelt der ORF. Zwar predigen unsere Medien, dass Herkunft, Geschlecht und Hautfarbe keinen Unterschied machen dürfen. Wenn schwarze, muslimische Frauen gegen alte weiße Männer gewählt ...
Niklas G. Salm (oe3: Mi, 07.11.2018, 16:00)
Bei Ö3 ist Niveau ohnehin keine besonders groß geschriebene Komponente. Da steht eher der Spaß im Vordergrund. Deshalb amüsierte man sich heute Nachmittag prächtig über einen Magistratsbeamten aus Steyr, der Bauarbeitern ...
Andreas Unterberger (Ideologie: Di, 06.11.2018, 16:18)
Eine der vielen manipulativen Fake-News-Methoden des ORF versteckt sich in scheinbar harmlosen Adjektiva. So wird in zahllosen ORF-Sendungen von einer "rechtspopulistischen Regierung" in Italien gesprochen. Das ist aber eine glatte Unwahrheit. Denn, auch ...
Rainer Freund (Ö1: Di, 06.11.2018, 12:00)
Im Ö1-Mittagsjournal vom Dienstag bringt der ORF ein Interview der umstrittenen Deutschland-Korrespondentin Birgit Schwarz mit Wolfgang Schäuble. Frau Schwarz versucht auch in einer Frage ein entsprechendes Framing bzw. einen Spin zu verpacken: ...
Georg Frundsberg (ORF2: Mo, 05.11.2018, 22:00)
„Ist der umstrittene ORF ein Propagandasender?" Diese Frage ging mir bei der ZiB immer wieder durch den Kopf. Auch wenn die ORF-Redakteure enttäuscht sind, dass Österreich nicht beim umstrittenen Migrationspakt mitmachen wird, so sollte ...