ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Beitrag Verfassen

Jetzt Gratis

Ihre Beiträge werden unter diesem Namen veröffentlicht.

Ihre Adresse wird nicht veröffentlicht; wir müssen deren Richtigkeit aber vor Veröffentlichung überprüfen.

weiter


Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

zurückKritik veröffentlichen

Ihre Beiträge werden unter diesem Namen veröffentlicht.

Ihre Adresse wird nicht veröffentlicht; wir müssen deren Richtigkeit aber vor Veröffentlichung überprüfen.

weiter

Bitte wählen Sie eine der folgenden Kategorien:









Bitte wählen Sie maximal zwei Nebenkategorien:









Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


zurückBeitrag veröffentlichen

 
 
Markus Mair (ORF2: So, 24.06.2018, 21:55)
Die Einladungspolitik des ORF bleibt einseitig und links dominiert. Nach drei langen Jahren poppt ausnahmsweise das Thema im Zentrum auf, welches vermutlich die Mehrheit der Menschen in Europa brennend interessiert und auch unter den Nägeln brennt. ...
Kurt Ceipek (Ideologie: So, 24.06.2018, 01:22)
Eines muss man den mit Politik befassten Mitarbeitern des ORF lassen: Man kann sich auf sie verlassen. Was die ORF-Autoren sich einmal angewöhnt und dem Seher, Hörer oder Leser immer wieder zugemutet haben, das wird konsequent durchgezogen. ...
Elmar Forster (Online: Do, 21.06.2018, 17:32)
Manipulationsjournalismus gleich in der Headline: „Visegrad-Gruppe boykottiert Mini-EU-Gipfel - Verschärfung statt Brückenschlag". Die V4-Staaten gerieren sich also als böswillig-destruktive Scharfmacher. Stilistisch wie inhaltlich ...
Andreas Unterberger (Online: Mi, 20.06.2018, 23:30)
Sebastian Kurz lädt zu seinem ersten Sommerfest, und von internationalen Gästen über Landeshauptleuten und Society-"Berühmtheiten" wie Niki Lauda, Alexander Wrabetz und Arabella Kiesbauer waren mehr als tausend Menschen gekommen, die ...
Niklas G. Salm (Ideologie: Mi, 20.06.2018, 20:14)
Heute brachte Ö1 wieder einen Nachmittag lang Nachrichten und Frohbotschaften aus einer anderen, einer schöneren Welt. Nämlich aus einem linksnaiven Utopia, wo der Kommunismus Friede-Freude-Eierkuchen für jedermann und jederfrau bringt ...
Werner Reichel (Ideologie: Mi, 20.06.2018, 16:59)
Zu meinem morgendlichen Aufstehritual gehört neben Duschen, Zähneputzen und Kaffeetrinken mittlerweile auch der tägliche Trump-Hass-und-Hetz-Beitrag im Ö1-Morgenjournal. Ohne ihn würde mir etwas fehlen. Ö1 enttäuscht ...
Andreas Lindner (Ö1: Mi, 20.06.2018, 08:00)
Im Ö1-Journal um 8 wird berichtet, dass im Wiener Rathaus heute die Untersuchungskommission zum Krankenhaus Nord beginnt. Dieses Bauprojekt reiht sich mittlerweile in die größten Bauskandale unseres Landes ein. Von den ursprünglich ...
Kurt Ceipek (Formate: Mi, 20.06.2018, 00:25)
Kameramänner können manchmal boshaft sein. Das bewies ein Kurzbericht über eine Europarede von Bundespräsident Van der Bellen in der 13-Uhr-ZiB am Montag. Dort hörten neben geladenen Gästen auch Schüler mehrerer Schulklassen ...
Markus S. (ORF2: Di, 19.06.2018, 21:05)
Susanne Schnabl und der von ihr moderierte ORF-Report sind zu einer Speerspitze gegen die aktuelle Bundesregierung avanciert. Egal zu welchem Thema, Schnabl geht immer auf Totalkonfrontationskurs zur VP-FP-Regierung und bemüht sich nicht einmal mehr ...
mannimmond (Online: Di, 19.06.2018, 14:45)
Der ORF versäumt keine Gelegenheit, den Grünen eine mediale Bühne zu bieten: Wen - außer den ORF - interessiert das Gejammere von grünen Hinterbänklern in Brüssel? Gemessen an der Medienpräsenz könnte man meinen, ...
Werner Reichel (Ö1: So, 17.06.2018, 09:05)
Sonntagmorgen wird gepredigt. Nicht nur in den Kirchen. Auch auf Ö1. Wie es sich für das Zentralorgan der Alt-68er und deren gutmenschliche Epigonen gehört, stehen dabei die zentralen Lehren der verschiedenen neosozialistischen Glaubensströmungen ...
Werner Reichel (Ideologie: Fr, 15.06.2018, 17:24)
Österreich ist kein unternehmerfreundliches Land. Wer jemals selbstständig war, eine Firma geleitet oder aufgebaut hat, kann davon ein Lied singen. Im roten Bürokraten- und Beamtenstaat steht jeder unter Generalverdacht, der außerhalb ...
Kurt Ceipek (Ideologie: Fr, 15.06.2018, 01:14)
Wenn ORF-Schreiberlinge einer politischen Partei, einer Bewegung oder einem Politiker ihre tiefe Verachtung zeigen wollen, dann verwenden sie gerne den Begriff „rechtspopulistisch". Da ist „rechtsextrem", Neo-Nazi, fremdenfeindlich oder ähnliches ...
njr (Öffentlich-rechtlich: Do, 14.06.2018, 12:38)
„Mindestens 18 Prozent österreichische Musik auf Ö3 - Medienminister Blümel sieht wesentlichen Schritt zur Stärkung heimischer Identität". So feierte die APA am 12. Juni eine Einigung auf eine „österreichische" ...
Stefan Beig (Online: Do, 14.06.2018, 00:00)
Vor ein paar Tagen wurde der österreichische Bundeskanzler in Israel als neuer Freund und Verbündeter gefeiert, der eine neue Etappe in den österreichisch-israelischen Beziehungen einleitet und sich um eine Verbesserung der Beziehungen ...
Aron Sperber (Ö1: Mi, 13.06.2018, 18:25)
Die Gäste überbieten sich gegenseitig mit ihrer Kritik an Trumps Friedensschluss mit Nordkorea. Am schlimmsten wettert dabei Eric Frey vom Standard. Auf einmal ist es ganz schlimm, sich mit kommunistischen Diktatoren zu versöhnen. Als der ...
Franz Müller (Ö1: Mi, 13.06.2018, 16:05)
Die Islampropaganda macht auch vor dem Ö1-Religionsmagazin "Praxis - Religion und Gesellschaft" nicht halt. Zwei Drittel der Sendungsinhalte beschäftigen sich mit dem Islam und seinen Problemen in Österreich, der Rechtgläubigkeit der ...
Werner Reichel (Ideologie: Mi, 13.06.2018, 13:12)
Seit Sebastian Kurz und Heinz Christian Strache die Regierungsgeschäfte übernommen haben, hat sich in diesem Land viel verändert. Es geht Schlag auf Schlag. Kein Vergleich zu den bleiernen Jahren unter roter Kanzlerschaft, wo Probleme nicht ...
Andreas Unterberger (ORF2: Di, 12.06.2018, 19:30)
Es ist wirklich unglaublich, wie ungeniert der ORF vor allem den Grünen ständig zur Seite springt. Nicht nur um 19.30 Uhr, sondern auch schon um 13 Uhr wurde eine Lächerlichkeit zum Zentralthema der ZIB-Sendungen gemacht, mit der die Pilz-Grünen ...
Elmar Forster (Online: Di, 12.06.2018, 06:19)
Während alle deutschen Medien wieder von einer tödlichen Messerattacke auf ein 15-jähriges Mädchen durch einen vermutlich moslemischen Täter berichten, schaltet der ORF unverbesserlich nach dem Motto "Jetzt erst recht Gutmenschen-Propaganda" ...