ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Beitrag Verfassen

Jetzt Gratis

Ihre Beiträge werden unter diesem Namen veröffentlicht.

Ihre Adresse wird nicht veröffentlicht; wir müssen deren Richtigkeit aber vor Veröffentlichung überprüfen.

weiter


Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

zurückKritik veröffentlichen

Ihre Beiträge werden unter diesem Namen veröffentlicht.

Ihre Adresse wird nicht veröffentlicht; wir müssen deren Richtigkeit aber vor Veröffentlichung überprüfen.

weiter

Bitte wählen Sie eine der folgenden Kategorien:









Bitte wählen Sie maximal zwei Nebenkategorien:









Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


zurückBeitrag veröffentlichen

 
 
 
 
Andreas Unterberger (ORF 2: Di, 23.04.2019, 22:00)
Armin Wolf sollte den Beruf wechseln. Wobei er wohl zwei Alternativen hat: Entweder als Spitzenkandidat der vereinigten Volksfront, der den Hass auf die Freiheitlichen steiler zur Spitze treibt, als Rotgrünpink es bisher jemals vermocht hat. Oder ...
Kurt Ceipek (Fakten: Di, 23.04.2019, 15:23)
Die Roten und Grünen von Wien haben ihren Bericht aus der Untersuchungskommission über das Skandalkrankenhaus Nord präsentiert. Da blieb auch dem Mittagsjournal nichts anderes übrig, als einen Zwei-Minuten-Bericht ins Programm zu rücken. ...
Niklas G. Salm (Online: Mo, 22.04.2019, 13:05)
Es war ein neuer Höhepunkt rot-grüner Berichterstattungskunst aus dem Hause ORF. Über einen Tag lang hat man nach der Anschlagsserie auf Sri Lanka gegen Kirchen und Hotels, gegen Christen und Touristen gerätselt, was denn der Grund ...
Aron Sperber (Online: Mo, 22.04.2019, 12:00)
Selbst nach der Nennung der Drahtzieher National Thowheeth Jama'ath (NTJ) durch die Regierung von Sri Lanka nennt der ORF den islamischen Terror immer noch nicht beim Namen. Während der Einzeltäter von Christchurch in ORF-Beiträgen mindestens ...
Niklas G. Salm (Ideologie: So, 21.04.2019, 20:24)
In Sri Lanka wurden über 200 Menschen zu Ostern in Kirchen und Hotels niedergemetzelt und 450 weitere verletzt. Und wie geht man im ORF damit um? Zunächst einmal versucht man den Ball flach zu halten und rätselt wie üblich über ...
Andreas Unterberger (Online: So, 21.04.2019, 13:57)
Es ist einer der grässlichsten Massen- und Terrormorde seit langem: an die 200 Tote, über 400 Verletzte durch mehrere Anschläge auf Kirchen und Hotels in Sri Lanka, davon mindestens zwei Selbstmordattantate. Schockierend. Und natürlich ...
Elmar Forster (Online: So, 21.04.2019, 11:19)
Warum vermeidet der ORF das Wort "christlich" und "Kirchen" in der Schlagzeile? "'Angriffe' in Sri Lanka " ORF) - Entlarvend auch, wie das eigentliche Terrorziel, das asiatische Christentum, verschämt versteckt wird: "Bei mehreren Explosionen in ...
Elmar Forster (Online: Sa, 20.04.2019, 09:44)
Wir schreiben Karfreitag, 19.5.2019, 22h32, 5 Tage nach dem Brand in Notre-Dame: Der ORF schaltet auf der Headline (als Osteraufmacher) eine ausufernde historische Analyse (knapp 13.000 Schriftzeichen) zum Thema Schuld. - Na ja, ist ja auch Karwoche... ...
Werner Reichel (Personal: Fr, 19.04.2019, 21:42)
Haben Sie davon im ORF etwas gehört, gesehen oder gelesen? Seit Tagen randalieren Muslime in der dänischen Hauptstadt, versetzen ganze Stadtteile in Angst und Schrecken. Der dänische Islamkritiker Rasmus Paludan hatte bei einer seiner Aktionen ...
Werner Reichel (Ideologie: Fr, 19.04.2019, 00:16)
Alarmstufe blau: Presse- und Meinungsfreiheit haben sich in Österreich massiv verschlechtert. Innerhalb eines Jahres. Österreichs Journalisten träumen bereits von Jamaika. Dort ist die Situation wesentlich besser als im braunen Österreich, ...
Franz Müller (Ö1: Do, 18.04.2019, 17:00)
Nachdem die Randnotiz über die Autobuskatastrophe auf Madeira mit über 26 Toten in 54 Sekunden abgehandelt war, kam man zu den wirklich wichtigen Neuigkeiten. Acht von neun Bundesländern halten nichts vom Plan von Innenminister Kickl..." ...
Simon Kräuter (Ö1: Do, 18.04.2019, 12:00)
Der Kritik der „Reporter ohne Grenzen" an der massiv eingeschränkten Pressefreiheit in Österreich kann ich nur uneingeschränkt beipflichten. Die „RoG"-Sprecherin und langjährigen ORF-Mitarbeiterin Rubina Möhring hat ...
Kurt Ceipek (Ö1: Do, 18.04.2019, 12:00)
Journalisten dürfen Kritik an jedem und allem üben. Das ist gut und richtig so, denn das ist wesentlicher Teil der Pressefreiheit, die zu jeder gesunden Demokratie dazugehört. Die Österreicher sind stolz auf ihre Pressefreiheit und ...
Andreas Unterberger (Öffentlich-rechtlich: Mi, 17.04.2019, 14:39)
Wer will noch was? Wer braucht noch was? Der oberste Gebührenfunker Wrabetz zieht wie der Weihnachtsmann mit der dicken Geldtasche durch die Lande, um einen Landeshauptmann nach dem anderen zu beglücken. Jetzt war gerade die Niederösterreicherin ...
Andreas Lindner (Ö1: Mi, 17.04.2019, 12:00)
Leider muß man es in aller Deutlichkeit sagen: Die ORF-Information produziert lupenreine Fake-News. Das Ö1-Mittagsjournal macht etwa heute gleich zu Beginn mit dem 'epochalen Ereignis', der Vorstellung des neuen Buches von Reinhold Mitterlehner, ...
Aron Sperber (Online: Mi, 17.04.2019, 06:00)
Jeder einzelnen rechten israelischen Partei wird vom österreichischen Rotfunk schon im Namen eine böse Bewertung wie „rechtskonservativ", "ultra" oder "streng religiös" aufgestempelt. Alle linken oder arabischen Parteien werden hingegen ...
Andreas Unterberger (ORF 2: Di, 16.04.2019, 09:00)
Gerade Kleinigkeiten zeigen, wie absurd die Hoffnung ist, den ORF noch zu einem halbwegs ausgewogenen Medium zu machen. In der Morgen-ZIB wird ein paar Minuten über die Tragödie von Notre-Dame berichtet, und dann über die internationalen ...
Rachel (ORF 2: Mo, 15.04.2019, 22:40)
Im fünften Beitrag des "Kultur"Montag wird unter dem Titel "Jenseits von Gut und Böse" über Ethikunterricht und Werte "berichtet". Ab Minute 30'00" monologisiert der Sprecher über Ethik, und "unethische" Widersprüche: und ...
Niklas G. Salm (Ideologie: Mo, 15.04.2019, 22:17)
Seit die GrünInnen nicht mehr im Parlament vertreten sind, haben es die Genossen vom Rotfunk besonders schwer. Denn im Herzen ist der durchschnittliche ORFler den GrünInnen sogar noch näher als der SPÖ. Und die GrünInnen haben ...
Werner Reichel (Personal: So, 14.04.2019, 20:29)
Eine kranke Branche feiert sich selbst. Lineares Fernsehen ist ein Auslaufmodell, aber das scheint an diesem Abend niemanden zu stören. Auf, vor und hinter der Bühne sonnt man sich im verblassenden Glanz des einstigen Leitmediums. Mittelwelle ...