ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Beitrag Verfassen

Jetzt Gratis

Ihre Beiträge werden unter diesem Namen veröffentlicht.

Ihre Adresse wird nicht veröffentlicht; wir müssen deren Richtigkeit aber vor Veröffentlichung überprüfen.

weiter


Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

zurückKritik veröffentlichen

Ihre Beiträge werden unter diesem Namen veröffentlicht.

Ihre Adresse wird nicht veröffentlicht; wir müssen deren Richtigkeit aber vor Veröffentlichung überprüfen.

weiter

Bitte wählen Sie eine der folgenden Kategorien:









Bitte wählen Sie maximal zwei Nebenkategorien:









Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


zurückBeitrag veröffentlichen

 
 
 
 
 
Werner Reichel (Öffentlich-rechtlich: Mi, 08.04.2020, 20:29)
Wie sich die Zeiten ändern. Linke Medien wie ORF und Falter gehörten bis vor Kurzem zu den schärfsten Kritikern der Polizei. Wann immer einem Steine werfenden linken „Aktivisten" oder einem renitenten Gewalttäter bei einem Polizeieinsatz ...
Andreas Unterberger (Online: Mi, 08.04.2020, 17:34)
Ein langer Beitrag versucht unter Berufung auf eine - wie immer bei solchen Aussagen völlig unbekannte"Sozialwissenschaftlerin" - eine besondere wirtschaftliche Tragik der Corona-Krise für Sozialhilfe-Empfänger herauszuarbeiten. Wahr ist ...
Niklas G. Salm (Online: Mi, 08.04.2020, 17:08)
Um endlich feststellen zu können, wie schlimm die Corona-Krise wirklich ist bzw. wie viel Gefahr in Zukunft noch droht oder eben nicht mehr droht, wäre vor allem eines wichtig: Antikörpertests, die feststellen könnten, wie groß ...
WienerBürger (ORF2: Di, 07.04.2020, 19:30)
Ist es Aufgabe der ZIB, den Bürger aufzufordern, nicht beim ("bösen amerikanischen") Amazon einzukaufen!?
Werner Reichel (Monopol: Di, 07.04.2020, 16:32)
Weil ORF SPORT+ angesichts der Corona-Krise nichts Aktuelles zu senden hat, wiederholt man, um nicht das Testbild zeigen zu müssen, unter anderem Formel-1-Rennen aus dem Jahre Schnee. Beim Durchzappen bin ich kurz beim Grand Prix von Australien aus ...
Andreas Unterberger (ORF 3: Mo, 06.04.2020, 21:00)
Nein, hier soll nicht die - gewiss diskussionswürdige - Groteskinszenierung des Zigeunerbarons durch die Volksoper kritisiert werden, sondern nur der Schmerz vermerkt werden, den die Ankündigung der Übertragung dieser Inszenierung durch ...
Werner Reichel (Personal: Mo, 06.04.2020, 09:11)
Wenn gerade kein Experte mit der passenden Meinung zur Hand ist, interviewen sich die ORF-Mitarbeiter gegenseitig. Einer spielt den Fragensteller, der andere den Experten. Schließlich sind im ORF ohnehin alle irgendwie Fachleute. Gerne und oft wird ...
Andreas Unterberger (ORF 2: So, 05.04.2020, 19:30)
Eine Sendung von A bis Z wie aus der SPÖ-Zentrale. Einen überlangen Beitrag in der nationalen(!) Nachrichtensendung des Gebührensenders bekommt ein Aktiönchen eines Stadtrats der Gemeinde Wien samt Jubelkommentar eines ORF-Genossen. ...
Niklas G. Salm (Ideologie: So, 05.04.2020, 17:40)
In den letzten Tagen überschlagen sich die Meldungen über die neuesten Ideen der türkis-grünen Regierung in ihrem heroischen Kampf, uns alle vor dem dräuenden und besonders grausamen Corona-Tod zu bewahren. Das geht scheinbar ...
Aron Sperber (Fakten: So, 05.04.2020, 09:56)
Österreichs Vizekanzler hat sich nicht an die seit einer Woche bestehenden Empfehlungen der Regierung zum Mundschutz im Supermarkt gehalten. Der österreichische Staatsfunk berichtet jedoch über solche Corona-Fehltritte nur, wenn sie äußere ...
Kurt Ceipek (International: Sa, 04.04.2020, 23:27)
Wer mehrere Jahre lang als Journalist im ORF gedient hat, der hat das Gendern auf Lebenszeit verinnerlicht. Das bewies die international erfolgreiche Kriegsberichterstatterin Antonia Rados als Gast bei „Stöckl". In Minute 42 der Sendung geriet ...
Werner Reichel (Ideologie: Sa, 04.04.2020, 19:46)
Jetzt hat es sogar der Krisen-Held der Linken etwas zu weit getrieben. Der grüne Gesundheitsminister hat angeordnet, also befohlen, dass sich zu den Osterfeiertagen nicht mehr als fünf haushaltsfremde Personen in geschlossenen Räumlichkeiten ...
Anton Preinsack (Online: Sa, 04.04.2020, 13:00)
Ich habe gestern an dieser Stelle noch darüber berichtet, wie wichtig es dem ORF in der Corona-Krise ist, vor „rechten Terroranschlägen" zu warnen, und die berechtigte Frage gestellt, ob man nicht gleichermaßen vor islamistischen ...
Werner Reichel (Online: Sa, 04.04.2020, 10:27)
Diese Schlagzeile steht ganz oben auf der Internetseite von ORF-Wien. Mit Foto. Es handelt sich also um eine besonders wichtige Nachricht. Ja, auch an Prostituierten gehen die Corona-Maßnahmen der türkisgrünen Regierung nicht spurlos vorüber. ...
Werner Reichel (Ideologie: Fr, 03.04.2020, 18:47)
Der Shutdown hat eins zu eins auch auf die Medienbranche durchgeschlagen. Sendern und Verlagen ist die wichtigste und oftmals einzige Einnahmequelle weggebrochen: der Verkauf von Werbezeiten bzw. -flächen. Ernst Swoboda, Chef des Verbandes Österreichischer ...
Anton Preinsack (Online: Fr, 03.04.2020, 12:00)
Es ist schon interessant, welche Meldungen der ORF neben der unvermeidlichen Berichterstattung zur Corona-Krise als besonders wichtig und beachtenswert einstuft. Heute ist es einmal mehr - ideologisch und politisch korrekt - der Hinweis auf die Gefahr ...
Andreas Unterberger (Online: Do, 02.04.2020, 20:25)
Die linke Sprachverhunzung im ORF führt zu immer übleren Blüten. Ein neuer Höhepunkt ist in dieser Vorarlberger Lokalnachricht zu finden. Da steht tatsächlich: "Von der Täterschaft fehlt jede Spur"! Würde man die ORF-Sprache ...
Andreas Unterberger (Ideologie: Do, 02.04.2020, 17:41)
Eigentlich hätte es ja wohl nur eine der unzähligen belanglosen Selbstbeweihräucherungs-Sendungen und -Aussendungen des ORF werden sollen. Aber dann stößt man dort auf Formulierungen, die klarmachen, dass das Abrücken des ...
Markus Dorn (International: Do, 02.04.2020, 14:53)
Derzeit ist das Thema Corona in aller Munde und die öffentlich-rechtlichen Programme tun alles, um diese Krise für ihre Zwecke zu instrumentalisieren. So warnt beispielsweise der Intendant der ARD, Thomas Buhrow, davor, in diesen Zeiten Streaming-Dienste ...
Werner Reichel (Personal: Do, 02.04.2020, 10:05)
Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Epidemie treffen die Medien mit voller Wucht. Die Werbeeinahmen sind im März weggebrochen. Man hört von Umsatzeinbußen von um die 70 Prozent. Gerald Grünberger, Geschäftsführer ...