ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Beitrag Verfassen

Jetzt Gratis

Ihre Beiträge werden unter diesem Namen veröffentlicht.

Ihre Adresse wird nicht veröffentlicht; wir müssen deren Richtigkeit aber vor Veröffentlichung überprüfen.

weiter


Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

zurückKritik veröffentlichen

Ihre Beiträge werden unter diesem Namen veröffentlicht.

Ihre Adresse wird nicht veröffentlicht; wir müssen deren Richtigkeit aber vor Veröffentlichung überprüfen.

weiter

Bitte wählen Sie eine der folgenden Kategorien:









Bitte wählen Sie maximal zwei Nebenkategorien:









Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


zurückBeitrag veröffentlichen

 
 
 
Kurt Ceipek (Ö1: Do, 21.02.2019, 12:00)
Der Auftritt von Österreichs Kanzler Sebastian Kurz bei US-Präsident Donald Trump war ein offensichtlicher Erfolg für Kurz. Selbst Berichte in sehr oft Österreich-kritischen US-Medien lassen das deutlich erkennen. Nun ist es ein offenes ...
Manuela Hahofer (Öffentlich-rechtlich: Mi, 20.02.2019, 22:53)
Wie tief muss der Stachel im Fleisch der Roten sitzen - Kurz war bei Trump! Wahrscheinlich träumen sie insgeheim, dass Kern oder Joy Pamela Rendi-Wagner bei diesem Handshake gewesen wären. Wie hätte sich Kern im Blitzlichtgewitter gesonnt ...
Werner Reichel (Ideologie: Mi, 20.02.2019, 15:42)
So etwas tut man nicht. Ein gläubiger Mohammedaner gibt einer Frau niemals die Hand, ein Mafiosi verrät niemals seine Kollegen, eine Veganer isst niemals eine Käsekrainer, eine hoher SPÖ-Funktionär trägt niemals eine Uhr ...
otti (ORF2: Di, 19.02.2019, 19:30)
Die Hauptnachrichtensendung am Tag des Besuches von Sebastian Kurz bei Donald Trump: Über den Besuch des österreichischen Bundeskanzlers bei Präsident Trump wird NICHTS berichtet. Hätten wir nicht Servus-TV, wüssten wir nicht ...
Werner Reichel (Sky: Di, 19.02.2019, 16:00)
Sie wurde lange und groß angekündigt: die neue Serie von Sky. „Der Pass" soll dem Bezahlsender helfen, den Anschluss an Netflix und Amazon Prime nicht zu verlieren und neue Zielgruppen abseits der Sportfans zu erschließen. Dazu ...
Werner Reichel (International: Mo, 18.02.2019, 20:44)
„Kein Demokratiekapitalismus. Kein Rundfunkkapitalismus. Kein Informationskapitalismus.", „Fernsehen ohne Profitzensur.", „Exzellenz statt Profitfixierung." Diese Slogans bzw. Schlagwörter stehen nicht im Programm einer marxistischen, ...
Kurt Ceipek (Ideologie: Mo, 18.02.2019, 01:42)
Der EU-Parlamentswahlkampf ist mit aller Vehemenz eröffnet - zumindest vom ORF. Das begann am Samstag mit Grünen-Chef Werner Kogler, der „im Journal zu Gast" harmlos aber auch hilflos dahinschwadronieren durfte. Und dass an zweiter Stelle ...
Werner Grotte (ORF1: So, 17.02.2019, 20:15)
Ojeoje: So viel Vorschusslorbeeren inklusive Titelgeschichte am TV-Programmheft „tele" - und dann diese Enttäuschung. Schon nach der ersten Folge von „M - Eine Stadt sucht einen Mörder" ist klar, dass der Konsum jeder der weiteren ...
Andreas Unterberger (ORF2: So, 17.02.2019, 19:30)
Eine Köchin, die ein paar Kochbücher geschrieben hat, kandidiert für eine Kleinpartei bei der Wahl zum EU-Parlament. Für eine Kleinpartei wohlgemerkt, die nicht einmal den Einzug in den Nationalrat geschafft hatte. Und das ist - man ...
Niklas G. Salm (Ö1: So, 17.02.2019, 16:00)
Wenn selbst Künstlerinnen aus dem 68er-Umfeld das hysterische linke Gekreische im Roten Kanal nicht mehr ganz nachvollziehen können, dann wird es irgendwie enge im Gedränge. Bei "Ex libris" wurde die Künstlerin und Köchin Ingrid ...
Frühwirth (Fakten: So, 17.02.2019, 11:31)
Der ORF-Stiftungsrat ist das Kontrollorgan der ORF-Geschäftsführung, wie der Aufsichtsrat einer AG. Aber er hört die Alarmglocken nicht, obwohl sie von Tag zu Tag lauter erschallen: Denn die Marktanteile des ORF sinken ständig. Am ...
Niklas G. Salm (Ö1: Sa, 16.02.2019, 12:00)
Wie wir alle wissen, sind die GrünInnen die mit Abstand wichtigste Partei des politischen Spektrums - noch vor der SPÖ, die aber natürlich auch sehr wichtig ist. Mit Respektabstand folgen dann die NEOS und die Pilze. Der Rest ist absolut ...
Werner Reichel (Ideologie: Sa, 16.02.2019, 09:53)
Das arme Mädel! Im ORF sorgt man sich um eine 20jährige Dschihadistin. Böse Kurden haben das IS-Mitglied geschnappt. Schrecklich. Solange sie im Islamischen Staat ihr blutiges Unwesen getrieben hat, war die Welt offenbar noch in Ordnung. ...
Andreas Unterberger (Online: Do, 14.02.2019, 18:05)
Ein weiteres Musterbeispiel für die totale Einseitigkeit des ORF als SPÖ-Propagandainstrument stellt dieser sehr lange Text zur Causa Statistik Austria dar, wo deren Chef Pesendorfer einen "offenen Brief" mit schweren Vorwürfen an den Bundeskanzler ...
kernlos (Ö1: Do, 14.02.2019, 07:00)
Kostenlose Werbung für die literarischen Ergüsse eines umstrittenen Linksradikalen: Das Morgenjournal widmet dem Buch "Fähre nach Manhattan" von Armin Thurnher beinahe fünf Minuten. Andere Themen - wie: Übergangslösung für ...
Buddy (ORF2: Mi, 13.02.2019, 22:00)
Unfassbar! ZIB2-Armin-Wolf erklärt das jüngste Gewaltopfer (Meidling) für tot ("erschossen", "siebenter Frauenmord") - dabei ist die Frau noch am Leben und liegt im Koma. Unglaublich, was für ein Fauxpas im ORF!
Werner Grotte (Radio Wien: Mi, 13.02.2019, 16:00)
Zum „Welttag des Radios" beschäftigte sich Radio Wien mit der Geschichte des Radios in Österreich - natürlich mit einer gesunden Portion Eigenlob und viel Phantasie. So wurde unter anderem „Radio-Legende" Ernst Grissemann eingeladen, ...
njr (Öffentlich-rechtlich: Mi, 13.02.2019, 15:42)
Unlängst war es wieder einmal so weit: Ein weiteres Zusammentreffen von Vater Grissemann und Sohn Grissemann fand statt und der Zwangsgebührensender ORF stand rührend Pate, als im „Willkommen Österreich"-Studio alte Schnurren ...
Günter Frühwirth (Online: Mi, 13.02.2019, 11:12)
ORF-Online verbreitet historisch Falsches: "Im Februar 1934 ist Österreich in einen Bürgerkrieg gestürzt. Es war der Kampf zwischen dem Regime Dollfuß und dem republikanischen Schutzbund." Fakt ist: Einige sozialistische Gruppierungen ...
Andreas Unterberger (International: Mi, 13.02.2019, 10:46)
Es klingt hierzulande ziemlich uninteressant, dass auf der arabischen Halbinsel ein Piratensender namens "BeoutQ" sein Unwesen treibt, vermutlich von Saudi-Arabien aus. Seine Tätigkeit aber hat Konsequenzen, die man trotz aller Rechtswidrigkeit auch ...