ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Beitrag Verfassen

Jetzt Gratis

Ihre Beiträge werden unter diesem Namen veröffentlicht.

Ihre Adresse wird nicht veröffentlicht; wir müssen deren Richtigkeit aber vor Veröffentlichung überprüfen.

weiter


Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

zurückKritik veröffentlichen

Ihre Beiträge werden unter diesem Namen veröffentlicht.

Ihre Adresse wird nicht veröffentlicht; wir müssen deren Richtigkeit aber vor Veröffentlichung überprüfen.

weiter

Bitte wählen Sie eine der folgenden Kategorien:









Bitte wählen Sie maximal zwei Nebenkategorien:









Ich will die Datenschutzerklärung lesen.


zurückBeitrag veröffentlichen

 
 
Elmar Forster (Online: Mo, 13.08.2018, 22:01)
ORF-Ost-Korrespondent Ernst Gelegs hat sich plötzlich eine alte Mafia-Weisheit zu Herzen genommen: "Der erste Mord ist der schwierigste. Danach wird's immer einfacher." Zum ersten Mal hat der ORF-Superstar-Journalist das Wort "sozial-demokratisch" ...
Andreas Unterberger (ORF2: Mo, 13.08.2018, 21:05)
Alljährlich bemüht sich der ORF, die Sommergespräche mit Politikern noch unattraktiver zu machen, als im Vorjahr. Das hat er heuer wieder bombensicher geschafft, wie schon das erste Gespräch (mit Peter Pilz) gezeigt hat. Da man diese ...
Elmar Forster (Online: Mo, 13.08.2018, 20:01)
Vor Interpretations-Probleme stellt mich folgender ORF-Text: So würde „ein kostenloses Schulstartpaket" für Mindestsicherungsbezieher (MSB) "heuer besonders stark (!) in Anspruch genommen." Muss wohl mit ...
Andreas Unterberger (ORF2: Mo, 13.08.2018, 19:30)
Manches Mal geschehen noch Zeichen und Wunder: Herr Gelegs war imstande, gleich zweimal die rumänische Regierung als sozialdemokratisch zu bezeichnen. Es bringt ganz eindeutig einen Fortschritt und eine Annäherung an den Journalismus, wenn man ...
Werner Reichel (Online: Mo, 13.08.2018, 18:24)
Das ORF-„Jugendradio" - für Jugendliche über 40 - habe ich schon seit vielen Jahren nicht mehr eingeschaltet. Ein Fehler. Wie sich jetzt herausstellt. Auf FM4 erfährt man nämlich spannende und interessante Dinge, über die ...
Kurt Ceipek (Ö1: Mo, 13.08.2018, 12:00)
Bei einem uralten Kinderspiel gilt als Regel, man darf bei der Beantwortung von Fragen des Mitspielers nicht Schwarz oder Weiß und auch nicht Ja oder Nein sagen. Das ist bei gezielter Fragestellung des Gegners für die Mitspieler gar nicht so ...
Andreas Unterberger (Ö1: Mo, 13.08.2018, 12:00)
Ausführlich wird der eigene Korrespondent Ernst Gelegs im ORF-Mittagsjournal interviewt. Korrekt informiert er, dass fast alle Mitglieder der rumänischen Regierung im Gefängnis landen würden, wenn die Abänderung der Antikorruptionsgesetz ...
Werner Reichel (Ö1: Mo, 13.08.2018, 07:00)
Während der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft läuft im Ö1-Morgenjournal die Rubrik „Ihre Frage zum EU-Vorsitz". Sorgfältig ausgewählte Ö1-Hörer bekommen vom Gebührensender Auskunft zum Thema ...
Elmar Forster (Online: Sa, 11.08.2018, 20:05)
Der ORF schafft es, die korrupte rumänische Regierung kein einziges Mal(!) beim Namen zu nennen. Was versteht man unter „Postsozialisten"? Niedlich auch die Formulierung, dass „es in dieser Form(!) zu einer wohl einmaligen(!) Demonstration ...
Werner Beidl (ORF2: Sa, 11.08.2018, 19:30)
In Rumänien demonstrieren zigtausende Menschen gegen die korrupte Regierung. Polizisten schlagen dutzende Demonstranten krankenhausreif. Wer ist der korrupte Machthaber in Bukarest, gegen den protestiert wird? Der Partidul Social Democrat Roman (PSD), ...
Elmar Forster (Online: Fr, 10.08.2018, 12:22)
Die Neo-Orwell-sche „Ernst-Gelegs-isierung der Wirklichkeit": Verniedlichungs-Journalismus: Demonstranten „b e s c h ä f t i g e n (!) die Polizei." „Selbst für die protest- g e w ö h n t e n (!) Rumänen ...
Werner Reichel (ORF2: Mi, 08.08.2018, 22:00)
Was für eine Aufregung! Armin Wolf hat sich für die ZiB2 einen Abschlussgag einfallen lassen. Alle großen heimischen Medien berichten tags darauf: Presse, Standard, Krone, oe24, Oberösterreichischen Nachrichten. Unter der Meldung ...
Andreas Unterberger (ORF2: Mi, 08.08.2018, 19:30)
Die ZIB neuerlich intensiv als Zentralorgan von Fake-News- und Migrations-Freunden: Da wird ausführlich über die neue Kriminalitätsstatistik und den Rückgang der Einbruchsdiebstähle berichtet. Auch die Zunahme der Vergewaltigungen ...
Werner Reichel (Personal: Mi, 08.08.2018, 17:03)
17.500 Euro verdient ein österreichischer Minister im Monat, der Vizekanzler kommt auf 19.300. Damit verdienen die Spitzen der heimischen Politik weniger als der Leiter des Bauprojekts Küniglberg. Pius Strobl kommt laut Angaben des Kuriers auf ...
Franz G. (Online: Mi, 08.08.2018, 15:10)
Unterlassen ist auch eine Form der Missachtung des ORF-Gesetzes (§4, Abs. 1 "umfassende Information"). Im gegenständlichen Artikel wird berichtet, dass die UNO hunderttausende Flüchtlinge aus der Region Idlib erwartet. Was NICHT berichtet ...
Aron Sperber (ORF2: Di, 07.08.2018, 23:20)
Gemäß dem Narrativ von "kreuz und quer" wurde das von "unchristlichen" Kreuzfahrern geplagte Konstantinopel von den "alles andere als repressiven" Osmanen erlöst. https://religion.orf.at/tv/stories/2928526/ Während die Sünden ...
Werner Reichel (Ö1: Di, 07.08.2018, 08:00)
Die neuen US-Sanktionen gegen den Iran sind heute in Kraft getreten. Unter anderem geht es darum, dass der Iran keine US-Dollar mehr erwerben und nicht mehr mit Gold und Edelmetallen handeln kann. Der ORF berichtet im Morgenjournal und auch in seiner ...
Andreas Unterberger (Ö1: Di, 07.08.2018, 08:00)
Es ist zwar im ORF schon Hunderte Male so passiert. Aber es ist auch beim x-ten Mal eine Sauerei, unjournalistisch und verlogen. Immer wieder werden eindeutige SPÖ-Exponenten so, wie wenn sie unabhängig wären, präsentiert. Diese können ...
Andreas Unterberger (ORF2: Mo, 06.08.2018, 19:30)
Die täglichen Verzerrungen der Realität durch den ORF: Nie direkt lügen, aber in jeder Sendung ein völlig einseitiges und verzerrtes Bild entstehen lassen. So etwa durch die Schlagzeile: "Zahl der Asylwerber gesunken". Das wird zwar ...
Andreas Unterberger (Ö1: Mo, 06.08.2018, 13:00)
Für die Sendereihe "Punkt eins" müssten Rot und Grün eigentlich täglich den vollen Werbetarif zahlen, so einseitig wird da ständig ideologisch Stimmung gemacht. Auch diesmal wieder: Lauter linke Frauen im Studio und eine Moderatorin, ...