ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Werner Reichel (Ideologie: Mi, 03.12.2014, 20:35)
SPÖ-Rapper coacht Song-Contest-Kandidaten

„HC Kuck ich spuck auf dein Verein  Und fick ich deine Mutter ist dein Blut auch wieder rein (…)Heinz, du willst was verändern doch vergiss es Hier in Favoriten wird dein Heinz-Bündel vernichtet!“ Diese Zeilen wundervoller Poesie stammen von Rapper Nazar. Mit HC ist natürlich FPÖ-Chef Strache gemeint. „Nazar, der umtriebige Rapper  ist so etwas wie der Haus-und-Hof-Badboy der Wiener Sozialdemokratie. Im Wahlkampf 2010 ging er heftig auf FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache los. Außerdem forderte er im Dienste der SPÖ auf: ‚Beweg deinen Arsch, geh wählen, und ansonsten halt deine Fresse‘, schreibt Der Standard über den  Wiener mit iranischen Wurzeln. Kein Wunder also, dass die SPÖ-Filiale am Küniglberg nun auch die Dienste Nazars in Anspruch nimmt. Ach, Wahlkampf ist ja auch wieder in Wien.

Mi, 10.12.2014, 20:36 | antony

"Und fick ich deine Mutter ist dein Blut auch wieder rein" !!!!!!!! ?????
Was soll man dazu noch sagen ? Da kann man nur mehr den Kopf schütteln was man aus diesem einst so tollen und Lebenswerten
Mi, 10.12.2014, 20:55 | antony

Und weshalb wird der Kommentar von antony nicht vollständig freigeschaltet?
Ganz sicher habe ich nicht die Netiquette im Gegensatz zu diesem Herrn Nazar verletzt!
In diesem Land ist es nicht mehr e
Mi, 10.12.2014, 17:50 | ORFprivatisierenNOW

"Und fick ich deine Mutter ist dein Blut auch wieder rein" - allein für diesen Satz gehört dieser Mensch aus dem Kreis der zivilisierten Menschheit ausgeschlossen.
Fr, 05.12.2014, 14:53 | Die Übermenschenpartei darf alles

Andere werden eingesperrt, aber ein SPÖ-Rapper darf alles an gefährlichen Drohungen und Beleidigungen.
Do, 04.12.2014, 14:23 | Alberto Zomba

Herr Nazar verherrlicht auch den 9.11. Terror. Kuckst du:



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden