ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Kurt Ceipek (Öffentlich-rechtlich: Di, 16.12.2014, 00:21)
Teletext-Vorrang für Conchita

Auf der Seite 100 im ORF-Teletext und auf den Seiten von 101 bis 108 bekommt man die wichtigsten aktuellen Meldungen serviert. Am Montagabend kam man da gleich zwei mal in den Genuss von Meldungen über Frau/Herrn Conchita Wurst/Thomas Neuwirth. Gleich auf Seite 103 wurde verkündet: „Conchita Wurst genießt das Leben“. Das allerdings nicht deswegen, weil es am ersten Verkaufstag einen „Run auf Song-Contest-Tickets“ gegeben habe, wie auf der Startseite 100 verkündet wurde. Vielmehr verriet der/die KünstlerIn, er/sie werde die „High Heels an den Nagel hängen, wenn der Moment gekommen ist“.

Das ist doch wohl eine Spitzenmeldung wert, oder?

Die gehätschelte Lieblingskünstlerin des ORF fand sich damit in unmittelbarer Nachbarschaft der blutigen Geiselnahme in Sydney durch einen islamistischen Terroristen, neben einer Meldung über eine Familientragödie in den USA mit sechs Toten und einem „NATO Alarm wegen russischer Jets“.

Eine speziell im Zusammenhang mit der Katastrophe von Sydney durchaus interessante Meldung, dass 15.000 Menschen zu einer „Anti-Islam-Kampagne“ nach Dresden geströmt waren, fand sich auf der Seite 132.

Im gebührenfinanzierten öffentlich-rechtlichen ORF weiß man halt, welche Prioritäten man zu setzen hat.

Do, 25.12.2014, 18:34 | antony

Wien Ottakring:1 Tag vor Weihnachten Mord und Totschlag im Asylheim unter Syrern; in Ottakring 18500 Straftaten im Jahr,über derartiges wird einfach nicht berichtet. Leute da kommt einiges auf uns zu
Fr, 26.12.2014, 00:06 | Gluthammer

dafür wird über conchita die wurst berichtet, weil sie den tod von udo jürgens kommentiert hat.
Do, 18.12.2014, 03:54 | Hermann Hofmeister

Unterberger ist ein liberaler Fantast! Wir nennen das Weichei!
Di, 16.12.2014, 09:43 | Zenius

Richtig. 6.500 faschistoide Antifanten sind aufmarschiert.
Di, 16.12.2014, 01:00 | Heimo Lautern

In Dresden war keine Anti-Islam-Demonstrationen, sondern ein Aufmarsch Rechtsradikaler!
Di, 16.12.2014, 01:04 | Herbert Manninger

Meinen Sie die Demo mit Cem Özdemir? Stimmt.
Di, 16.12.2014, 14:31 | Querdenker

"Anti-Islam-Kampagne" stand im Titel der Teletext-Meldung.
Di, 16.12.2014, 18:34 | hermann

...sorry, aber da sind Sie vollkommen im Irrtum!Vielleicht über den Tellerrand blicken?
Do, 25.12.2014, 18:08 | antony

Da ich diesen ORF aus genau diesen Gründen meide,heute Nachr. 16:45 im Bayr. Fernsehen, genau das selbe.Dort hat man sogar noch den beiden Kirchenfürsten eine Plattform geboten PEGIDA zu Diffamieren



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden