ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Rubriken

Archiv

Werner Reichel (Öffentlich-rechtlich: Sa, 02.05.2015, 17:50)
Wiener Genossenschwund

Der ORF berichtet, wie es sich für einen rötlichen Staatssender gehört, brav über die SPÖ-Maikundgebung am Wiener Rathausplatz. SPÖ-Chef Werner Faymann fordert eine zusätzliche Urlaubswoche und Michael Häupl eine Millionärssteuer. Wie viele Genossen diese roten Wahlkampfparolen am Rathausplatz vernommen haben, dass erfährt der ORF-Kunde allerdings nicht. Eine Information, die bei jeder Kundgebung oder Demonstration ansonsten selbstverständlich ist.

Diesmal macht der ORF eine Ausnahme. Egal ob auf der Internetseite von ORF-Wien, in der ZiB1 oder dem nächtlichen ZiB-Flash, die Zahl der am Rathausplatz versammelten Genossen scheint ein gut gehütetes ORF-Geheimnis zu sein. In der ZiB1 spricht man kryptisch von „tausenden“ Sozis. Auch beim ORF Wien heißt es nur: „Tausende Funktionäre und Anhänger feierten mit.“

Wie viele genau, muss sich der gemeine ORF-Gebührenzahler selbst ausdenken. All zu viele werden es nicht mehr gewesen sein, denn sonst würden wir es ja wissen.

Mi, 06.05.2015, 19:31 | ORFprivatisierenNOW

Die übliche Desinformation des ORF. Das alles könnte einem egal sein, würde es nicht UM UNSER GELD stattfinden! Die glauben, wir sind wirklich so blöd, das alles nicht zu durchschauen.
So, 03.05.2015, 15:05 | Ingrid B.

Das Parteiorgan der SPÖ - die Krone berichtete von Zehntausenden...........na ja, das wäre so eine Zahl von 10.000 bis 100.000 - schmeck's Kropfata
So, 03.05.2015, 07:10 | Alfred Mayerhofer

Interessant war, dass just am 1. Mai die Webcam vom Burgtheater auf der Internetseite der Gemeinde Wien nicht erreichbar war.
Mo, 04.05.2015, 10:05 | GISkanne

Tja, Zufälle gibt's ...
Eines muss man aber zugeben: Es wird wirklich an alles gedacht!
Mi, 20.05.2015, 22:21 | ritschi

Das erinnert an Zeiten wo die Russen am 24. Dezember die Warteschlangen vor den Fischgeschäften (weil es ja noch keine Supermärkte gab) fotografierte und der Bevölkerung sagte die armen Österreich
Sa, 02.05.2015, 18:04 | Rainer

Am 1. Mai war noch auf ORF online von 100.000 Teilnehmer (lt. SPÖ Veranstalter) die Rede..heute nichts mehr zu lesen davon. Ist ja am 2. Mai eh schon egal. Die Verarschung hat schon stattgefunden...



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden