ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Rubriken

Archiv

Werner Reichel (Ideologie: Do, 09.11.2017, 16:10)
Mission erfüllt

Eine Studie von Prof. Ednan Aslan hat die erschreckenden Zustände in Wiener Islamkindergärten aufgedeckt und öffentlich gemacht. Zustände, die von der Stadt Wien über Jahre ignoriert, vertuscht und verharmlost worden sind. Weil man im Rathaus aber nicht vorhat, Fehler einzugestehen und diese Missstände rasch und konsequent abzustellen, geht man zum Gegenangriff über und attackiert den Studienautor und seine Studie. Schützenhilfe bekommt die Stadt Wien von ORF, Falter und all den anderen linken Medien.

Man inszeniert einen riesigen Skandal und lenkt die Aufmerksamkeit erfolgreich von den wahren Problemen und dem Versagen der Stadtregierung hin zu Aslan und Integrationsminister Kurz. Man spricht von Manipulationen und einer Fake-Studie. Bürgermeister Häupl poltert, die Studie sei gefälscht und das Vorgehen des Integrationsministeriums überhaupt das „Allerletzte“. Rathauspolitiker und linke Medien rufen so laut sie können: Haltet den Dieb!  Mit Erfolg.

Seither ist einige Zeit vergangen. Gras ist über die Sache gewachsen. Jetzt hat die von der Uni Wien beauftragte Österreichische Agentur für wissenschaftliche Integrität (OeAWI) festgestellt, Aslan sei kein wissenschaftliches Fehlverhalten vorzuwerfen, seine Studie würde aber Mängel aufweisen, was sich wohl über jede wissenschaftliche Arbeit sagen lässt.

Sprich, die von Aslan beschriebenen Zustände gab es in Wiener Kindergärten tatsächlich – und gibt es vermutlich noch immer. Das interessiert die linken Medien und das Rathaus aber ohnehin nicht, mittlerweile haben die meisten Menschen die Ergebnisse dieser „umstrittenen“ Studie bereits vergessen und man stürzt sich nun auf die angeblichen „Mängel“.  Um die Kinder in den Kindergärten geht es schon lange nicht mehr.

In einem Beitrag im Ö1-Morgenjournal geht es heute ausschließlich darum, ob und warum Studien von staatlichen Stellen beeinflusst werden und was man künftig - jetzt wo die SPÖ das Kanzleramt verliert -  dagegen tun könne. Auf den Studieninhalt wurde mit keinem Wort eingegangen. Die linke Stadtregierung hat mit Hilfe der ihr wohlgesinnten Medien von einer laut tickenden demokratiepolitischen Zeitbombe erfolgreich auf Nebenschauplätze abgelenkt. In einigen Wiener Kindergärten werden Kinder wohl weiterhin frisch-fröhlich indoktriniert. Mission erfüllt. An diesem Fall lässt sich das Elend und die Verlogenheit der Wiener Politik sowie das unrühmliche Verhalten des ORF und anderer linker Medien besonders deutlich erkennen.

Fr, 10.11.2017, 13:47 | astuga

Der ehemalige SPÖ-Politiker Amir El-Shamy nach den Wiener Gemeinderatswahlen: „Die Kultur prägt nicht den Islam. Der Islam prägt eine Kultur.“ Heute ist er bei einer salafist. Organisation tätig.
Fr, 10.11.2017, 13:54 | astuga

Christian Kerns letzte Wahlveranstaltung vor AKP- und Milli Görüs-Fans in Wien... semiosis . at/wp-content/uploads/20
Fr, 10.11.2017, 14:11 | fr

Wenn Eseltriber und Kamelbegatter das Arabische,und somit den Islam,als Kultur empfinden,dann ist alles klar.Von den ca.860 Nobelpreisträgern waren 5(FÜNF!!)islamisch,ca.40% jüdisch,der Rest christl..
Fr, 10.11.2017, 14:18 | golan boris

5 Islamisch,naja die Kultur wenns man sie so nennen
darf,ist ja in der Steinzeit steckengeblieben.
Sa, 11.11.2017, 21:59 | biotirolerin

fr, Sie haben die Ponyvergewaltiger-äh-begattet vergessen.
Fr, 10.11.2017, 10:54 | Zwergechse

D.Kindergartenpflicht wurde ursprünglich dazu eingeführt u.a. damit sich die Kleinen in d. österr.Gesellschaft integrieren & vor allem Deutsch lernen. Geworden aus diesen Zielen ist etwas ganz anderes
Fr, 10.11.2017, 10:56 | Zwergechse

Das Schockierende: Statt Integration geschieht: Erziehung zur Parallelgesellschaft. Statt Deutsch: Türkisch & Arabisch. Statt europ. westliche, christl. Werte wird der Koran auswendig gelernt.
Fr, 10.11.2017, 12:32 | golan boris

Wie im Kommunismus,der Staat mischts sich überall ein,auch dort was ihm nichts angeht.
Fr, 10.11.2017, 13:20 | Freier Mensch

Was geworden ist und sich logisch daraus entwickelt:der Untergang Europas(siehe Osw.Spengler) und die Landnahme u.Beutegier durch arabische,muslimische Mehrheiten!!War alles vorauszusehen!!Roter Tod..
Fr, 10.11.2017, 13:33 | golan boris

Die Regierung hat gezielt und bewusst das entstehen
der Parallelgesellschaften gefördert und masiv
unterstützt,und tut es heute verstärkt den je.
Fr, 10.11.2017, 13:36 | golan boris

Die Wahren Spalter und Kriegstreiber sitzen ganz oben.
Der Fisch stinkt beim Kopf.
Fr, 10.11.2017, 07:28 | kamamur

Einfach nur widerlich sind die Verantwortlichen samt Vasallen. Doch dämlicher sind jene, die diese Zustände mit dem Wahlverhalten ermöglicht haben.
Do, 09.11.2017, 23:39 | sokrates9

Auch auf der UNI- Wien muss mit von Kompetenz glänzenden Leuten interviewt werden, die Mängel sehen und Studie nicht Nobelpreisverdächtig halten! Das ist auf der linken Uni keine einzige Studie mehr!
Do, 09.11.2017, 21:41 | Bin gespannt und

Bin neugierig ob die Tätern einem Gerichtsverfahren unterstellt wird. Aber nach Scharia_Art.....
Do, 09.11.2017, 21:09 | H.Rieser

Im Zuge der neu aufgeflammten Denunzierung von Herrn Aslan wurde ein neuer linker Kampfbegriff erfunden. Die “unseriöse wissenschaftliche Studie“ :-D August Gächter und Konsorten lassen grüßen :-)))
Do, 09.11.2017, 22:30 | Seriöse wissenschaftliche Studie (was immer das ist)

Die wissenschaftliche Bezeichnung “unseriöse wissenschaftliche Studie“ kommt dann zum Einsatz, wenn "Rechtsextremer", "Faschist", "Nazi" oder ähnliche bewährte Begriffe gerade nicht so richtig passen
Do, 09.11.2017, 18:18 | Die Roten vernichten sich auch selber durch Islamisierung. Das i

Werter Herr Reichel!
Die Stadtregierung hat NICHT versagt. Sie war und ist sogar sehr erfolgreich in der ISLAMISIERUNG Wiens.
Die Paß egal Wahl zeigt: Zuwanderer wählen TAKTISCH. Das ist rot, rot, g
Do, 09.11.2017, 19:13 | golan boris

19h Nachrichten,auch in Österreich wird ein dritter
Geschlecht eingeführt,ich muß echt jetzt kotzen,ich ziehe auf ein anderen Planet um,nicht normal was in aller Welt vor sich geht.
Do, 09.11.2017, 19:20 | golan boris

Richtig,Zuwanderer haben Hirn,etwas was die Rote
Stadtregierung nicht hat,
Do, 09.11.2017, 17:24 | wienerhans

bitte, bitte - regt euch noch alle immer mehr auf - hinterm schreibtisch - denn sinnloser geht's eh nicht mehr. seit jahrzehnten sind die zustände bekannt - und nichts ist seither passiert ! ekelhaft.
Do, 09.11.2017, 17:20 | Aha, die "Studie ist gefälscht", aha, na sowas

Zitat: "Bürgermeister Häupl poltert, die Studie sei gefälscht und das Vorgehen des Integrationsministeriums überhaupt das „Allerletzte“."

Wast wos: trink no a Viertel - und halt's Maul.
Do, 09.11.2017, 19:23 | golan boris

Chef hat immer Recht,Ober,noch ein viertel bitte
Fr, 10.11.2017, 08:29 | Freier Mensch

Wer so etwas behauptet,wie es Häupl tut,muss eigentlich zur Verantwortung gezogen werden.Beweispflicht der Fälschung.Wenn nicht,dann Aburteilung -denn damit bringt H.ein ganzes Rechtssystem um!Drecks.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden