ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Rubriken

Archiv

Werner Reichel (Ideologie: Di, 30.01.2018, 20:17)
Kritik: ZiB1

Kuriose Wende im Liederbuch-Skandal: Ein SPÖ-Politiker ist ins Visier der Staatsanwaltschaft geraten. Der rote Parteifunktionär, Sektionsmitglied in Wiener Neustadt und ehemals hochrangiger Magistratsbeamter, hat seinerzeit das Liederbuch illustriert. Sprich, er hat an dem Buch mitgewirkt. Im Gegensatz zu Herrn Landbauer, der damals noch ein kleiner Bub war und gegen den auch nach wie vor nichts vorliegt. Was der Sozi da seinerzeit so gezeichnet hat, ist noch nicht bekannt, wäre aber hochinteressant. Aber das werden Falter und ORF wohl nicht herausfinden (wollen).

Da berichtet der ORF seit Tagen in Dauerschleife und epischer Breite genüsslich über diesen Skandal und - schwupp - in dem Moment, in dem bekannt wird, dass ein Sozialdemokrat in die Affäre verstrickt ist, legt der ORF eine mediale Vollbremsung hin. In der ZiB1 reicht es gerade noch für eine Kurz-Meldung am Ende der Sendung. Ist auch zu blöd: Dank der Verstrickung eines alten Sozis in diesen Skandal tut sich der ORF nun schwer, dieses widerliche Liederbuch einer Burschenschaft für seine Zwecke zu instrumentalisieren, sprich der FPÖ zu schaden, ohne dabei seine Freunde von der SPÖ anzupatzen. Wie gut nur, dass auch diese für die SPÖ so unerfreuliche Geschichte erst jetzt - zwei Tage nach der Wahl  - bekannt geworden ist ...

Mi, 31.01.2018, 18:54 | golan boris

Heutige Kurier Titelseite;*Rechtsextrem, Staatsschutz durchleuchtet FPÖ- Personal für die Unis,,,Also noch fragen Geehrte Leserschaft.Kurier-Latrinenblatt der Sonderklasse,
Mi, 31.01.2018, 18:55 | golan boris

aber mittlereweile hab ich zweifel obs fürs Arsch überhaupt noch geeignet ist,also mein wäre sicher beleidigt.
Mi, 31.01.2018, 21:30 | wernmannfayer

Kurier und Standard sind mittlerweile die gleichen linken Schundblätter wie der Falter. Zum sch...en würde ich sie nicht verwenden wegen der Druckerschwärze aber den Vogelkäfig kann man damit auslegen
Mi, 31.01.2018, 18:21 | Wie immer auf den Punkt gebracht,

allerdings wird es den Charakterschweinen vom Rotfunk herzlich egal sein. Die rühren schon fleißig den nächsten Schmutzkübel an, damit er auch ja rechtzeitig vor der nächsten Landtagswahl fertig ist.
Mi, 31.01.2018, 16:55 | Ingrid B.

Ich werde den Gedanken nicht los, dass eigentlich der Illustrator einer sein könne, der die Urfassung dieses ungustiösen Buches hatte. Frage ist, von wem kam ein solches zum "Aufdecker-Falter"?
Mi, 31.01.2018, 18:24 | Gandalf

Stimmt schon aber selbst wird er es nicht weiter gegeben haben wenn sein eigener Name drin steht - da müsste man ja drei Tage hirntot sein!
Mi, 31.01.2018, 18:53 | Freidenker: War auch mein erster Gedanke, dass der Illustrator d

sein könnte, denn wer könnte den Inhalt sonst vollinhaltlich kennen, wenn nicht ein Mitgestalter des ungustiösen Schundes. Gandalf: Man könnte sich in der Ausweitung des Skandales verrechnet haben.
Mi, 31.01.2018, 19:26 | Freier Mensch

@Freidenker:nun,wenn man googelt Wr.Neustadt Ehrenbürger Magistrat-dann kommt nur EIN Name in Frage.Hoher Magistratsbeamter,also nicht Bürgerm.oder Vize-Bürgerm.-wenn man alle Infos zusammenträgt.....
Mi, 31.01.2018, 16:27 | Die Aufarbeitung des "Silberstein-Erbes" der SPÖ tut not!

Wenn man schon beim Aufarbeiten der roten Schweinereien ist - könnte man da nicht gleich auch die Schweinereien, die Herr Silberstein und die SPÖ erfunden haben, mituntersuchen? Zeit wäre es!
Mi, 31.01.2018, 16:46 | Drafi Deutscher sang....

..mal vor Urzeiten:"Silber,Stein und Häupl bricht,aber unsere Brauner nicht.Alles,alles geht vorbei ,Sozis sind nicht treu!",od.Udo J."Griechisches Schwein,fette Haare,Mondgesichti,komm,geh doch heim.
Mi, 31.01.2018, 14:40 | Freier Mensch

Man muß sich nur die Live-Sendungen aus dem Nationalrat ansehen,dann weiß man über Charakter u.Intellekt der GrünRoten bestens Bescheid. Gebrülle,Getose,Beschimpfungen,Taferlklasslerei !!Elend, elend.
Mi, 31.01.2018, 15:47 | wernmannfayer

Bemerkenswert ist auch die vornehme Zurückhaltung unseres BP. Frage mich wo die bei Landbauer war.
Mi, 31.01.2018, 16:18 | Freier Mensch

@wernmannfayer:tja,der Bundespräsidentende hat wohl eine politische "ejaculatio praecox" gehabt.Nun würgt er am Erbrochenen,und überlegt grade,ob er nicht die Zig.Dosis auf 60 p.d.erhöht ,der Ärmste !
Mi, 31.01.2018, 21:24 | wernmannfayer

@ Freier Mensch "ejaculatio praecox" ist einfach herrlich und absolut passend, musste viel lachen. Mit Ihrem Talent sollten sie in Erwägung ziehen selbst den einen oder anderen Artikel beizusteuern.
Mi, 31.01.2018, 12:26 | Vorverurteilung,Unschuldsvermutung bei Staatsfunk ORF in"Offen g

Sendung am Sonntag als Tribunal.6 Laienrichter aus Rot,Grün, Schwarz, Neos, Politikwissenschaft incl. Moderatorin verurteilten verbal den "FPÖ Angeklagte."Wer keinen Fehler hat werfe den ersten Stein
Mi, 31.01.2018, 10:15 | Nimbsch v. Strehlenau

Lobend sei erwähnt , dass der ORF auch ein kurzes Zeitfenster für die arme SPÖ in der unlöblichen Kausa offen hätte. Weiss das auch der ARMIN ?
Mi, 31.01.2018, 08:48 | "Silbersteinmethoden"

Perfid und verwerflich.Wurde durch SPÖ-Mandatar für Falter u.Staats-funk Liedgeschichte bekannt u.FPÖ somit verunglimpft?Warum wurden Wähler,VDB und LH-Fr.vor NÖ-Wahlvorverurteilung nicht informiert?
Mi, 31.01.2018, 08:27 | sokrates9

Wann werden endlich Verantwortliche für diese "objektive" Berichterstattung interviewt warum man auf einem Auge blind ist?
Mi, 31.01.2018, 07:25 | golan boris

Werter Hypolit,wo ist Ihr kommentar? Ach so,Sie haben
momentan besprechung mit Ihren Chef den Hr.Wrabetz.
Mi, 31.01.2018, 09:42 | Gandalf

Der fehlt Ihnen jetzt aber nicht wirklich oder?
Mi, 31.01.2018, 12:38 | golan boris

Selbstverständlich fehlt er mir nicht,hat ja auch keine Argumente.
Mi, 31.01.2018, 07:13 | Karli Kraus

Landbauer hat (lt. SPÖ/BP VdB) vom Liederbuch gewusst. Der SPÖ- Bürgermeister von Wr.Neustadt,der die Germania zum Singen eingeladen hatte, hat natürlich nix gewusst? Der ORF auch nix?
Mi, 31.01.2018, 14:30 | Freier Mensch

Der Ex-Büegermeister Wittmann SPÖ hat NIE etwas gewußt!!Fragen Sie mal den Jetzigen Würdenträger Schneeberger über sozialistische Umtriebe d.Genossen in dieser Stadt.Dort ist linker Politsumpf zuhause
Mi, 31.01.2018, 07:00 | axel01

Ist dieser rote Kinder****er etwa ein Inter-Nationalsozialist??
Mi, 31.01.2018, 06:55 | Marco

wir wollen keine verlogene, manipulierende heuchler die sich selbstbereichern am laufenden Band hat dem Roten- Pack die Nationalratswahl nicht gereicht da wurden sie bereits von uns Bürgern abbestraft
Mi, 31.01.2018, 06:51 | Marco

solange diese miese Tour der SPÖ noch soo unterstützt wird solange wird diese abscheulichkeit weitergehen .. denn Sie haben es immer noch nicht begriffen.. was die Bürger -Österreichs wollen..
Mi, 31.01.2018, 04:05 | antony

Aber egal,der Coup ist wiederum gelungen,denn spätestens nach div. Wahlen,Silberstein etc. etc.wissen"SIE"samt ORF & CO,wie leicht der Ösi sich manipulieren lässt, wobei eben "jedes Mittel"recht ist!?
Mi, 31.01.2018, 00:24 | Freidenker: Nach der Wahl schauts ganz anders aus

An diesen, nun nach der Wahl in völlig anderem Licht erscheinenden "Fall Landbauer", mögen sich jene FPÖ-Stammwähler in Zukunft erinnern, die nur deshalb der Wahl vom Sonntag fern geblieben sind.
Di, 30.01.2018, 22:44 | sokrates9

Wo ist eigentlich der Kommentar unseres Bundespräsidenten, der ja sonst auch so gut im Vorverurteilen ist??Kein entrüsten??
Di, 30.01.2018, 22:57 | Wahlbeobachter

UHBP VdB geht jetzt sicher mit ORF auf Tauchstation.
Mi, 31.01.2018, 06:53 | Goetz

Als Student war der Hr. BP Kommunist. Jetzt nhat er bewiesen: Einmal Kommunist, immer Kommunist. In diesem System ist die Diskriminierung Unschuldiger immanent.
Mi, 31.01.2018, 06:53 | Goetz

Als Student war der Hr. BP Kommunist. Jetzt nhat er bewiesen: Einmal Kommunist, immer Kommunist. In diesem System ist die Diskriminierung Unschuldiger immanent.
Mi, 31.01.2018, 09:43 | golan boris

Momentan befindets sich VdB im Tiefschlaf.
Mi, 31.01.2018, 09:46 | Gandalf

Der kann seine Gruft gerade nicht verlassen - die Sterne stehen nicht richtig.
Di, 30.01.2018, 21:42 | 1956

Nach dem vermeintl. Kinderschänder ist das die 2. miese Sozengeschichte, die der GISgierige ORF bis nach der Wahl aufgehoben hat. Goebbels 2.0 - kann man nur mehr sagen. Widerlich wie die echten Nazis
Di, 30.01.2018, 22:30 | Beswerka

Sin sie ja eigentlich auch. Nazi ist ja die Abkürzung für NationalSOZIALISTEN. Auch die Politik der damaligen NSDAP war ähnlich der heutigen SPÖ oder auch SPD.
Di, 30.01.2018, 22:32 | Beswerka

Und in der Zib2 das Gesicht von Wolf bei der Anmoderation der Story. Richtig göttlich. Als hätte ihm jemand in den Bauch geschlagen
Mi, 31.01.2018, 09:35 | Gandalf

@beswerka: ist ja auch schlimm da wedelt das kleine Wölfchen jahrelang mit seinem roten Schweif und dann findet er heraus daß der voller Flöhe, Zecken und Räude ist.
Di, 30.01.2018, 21:41 | Sandwalk

Angeblich wurde die Buschenschaft Germania vor Jahren von einem SPÖ-Bürgermeister zu einer großen Feier eingeladen. Wenn das so stimmt, dann wäre die Faltergeschichte ja ein Schuss ins eigene Knie.
Di, 30.01.2018, 23:15 | Haider

Das war die 800-Jahr Feier und die Germanen wurden vom SPÖ-Bürgermeister ... als Sänger eingeladen!
Aber der Hauptzweck ist erfüllt. Die Wahl ist vorbei und scheint doch etliche abgeschreckt zu haben
Mi, 31.01.2018, 09:37 | Gandalf

Ob sie da wohl die "Alten Germanen" gesungen haben?
Di, 30.01.2018, 21:01 | Richter

Nationalsozialisten und Sozialisten sind eben die linke und die rechte Backe vom gleichen A...
Di, 30.01.2018, 21:19 | Kurt B.

Nationalsozialisten und Internationalsozialisten..
Di, 30.01.2018, 21:00 | Max

Autsch - ich lach mich krumm
Wenn man andere mit Dreck bewirft, kann man selber darin leicht ausrutschen. Kabarett der Extraklasse. Und das alles nur wegen eines Liedtextes.
Mi, 31.01.2018, 09:40 | Gandalf

Die wirkliche Sauerei ist ja daß der ganze Siff bis nach der Wahl geheim gehalten und vertuscht wurde! Möchte wissen wie viele Prozent die SPÖ danach noch bekommen hätte!
Di, 30.01.2018, 20:57 | Linke Logik: Padophil illustrierender Nazi ist ein harmloser Naz

Und dann wartet man auch noch die Wahl ab um den Nazi auszuschließen. Die Verantwortung trägt natürlich ein böser Nazi der damals 11 Jahre war, nicht in Wr.Neustadt gesungen hat o. in U-Haft sitzt
Di, 30.01.2018, 20:52 | Bundes-Pofler

Wenn das So weiter geht, wird die SPÖ aber Probleme bekommen! Ja, wirklich!!
Di, 30.01.2018, 20:39 | Ratschlag

Also, wenn ich die Zaster Hanni wäre, ich würde Jede(!!) Zusammenarbeit mit der SPÖ schon aus Gewissensgründen total ablehnen! Wo kommen wir denn da hin. Als Wähler mach ich ich ja direkt mitschuldig
Di, 30.01.2018, 20:53 | Ingrid B.

Und wenn ich die Zaster-Hanni wäre, würde ich meinen, die Wahl ist zu wiederholen, der Wahlerfolg der SPÖ basiert auf völlig falschen Grundlagen, zwei "Naziproblemfälle" der SPÖ am Tag nach der Wahl!
Mi, 31.01.2018, 13:10 | Freier Mensch

Und weil ich ein "Freier Mensch" bin,werde ich ab sofort im Verwandten-,Freundes-und Bekanntenkreis mit ALLEN Mitteln geg.die Hanni Hauptfrau ankämpfen.Das war ihr politischer Tod !Auch Schwarze also.
Di, 30.01.2018, 20:23 | wernmannfayer

Die Fratze dieser Verlierer wird täglich hässlicher und man sieht bereits in tiefe Abgründe. Spätestens bei der Wahl in Kärnten gibts dann die Klatsche die sie längst verdienen.
Di, 30.01.2018, 23:17 | Haider

Hoffentlich ist der Lindwurm kein Sänger.
Mi, 31.01.2018, 03:44 | antony

Abwarten; denen, dem ORF & Co fällt bis dahin garantiert wieder etwas ein, oder graben irgendwo irgendetwas etwas aus, weil's eh schon egal ist und es tiefer ohnehin nicht mehr gehen kann!
Mi, 31.01.2018, 18:34 | Gandalf

@Haider: warum nicht?
Die Wahl ist geschlagen und der Lindwurm torkelt um 4 Uhr früh besoffen durch die Altstadt und singt "schade Kaiser alles ist vorbei" wäre sicher ein interessanter Anblick.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden