ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Niklas G. Salm (Reform ohne Gebühren : Mi, 28.02.2018, 11:48)
Werner Reichel im Servus-Talk zum Thema ORF

Ein Programm-Tipp für alle interessierten Leser: Am Donnerstag (1. März), ist ORF-Watch-Autor Mag. Werner Reichel zu Gast im Talk im Hangar 7 auf Servus TV. Die Sendung startet um 22.15 Uhr unter dem Titel "ORF: Parteiisch, teuer und überholt?" und es geht um die Zukunft des Staatssenders. Werner Reichel wird dabei übrigens explizit als Vertreter von ORF-Watch angekündigt, was auch unterstreicht, dass die Seite mittlerweile eine Bedeutung erlangt hat, die dem ORF gar nicht schmecken dürfte.

Mit Werner Reichel diskutieren Medienminister Gernot Blümel (ÖVP), Medienwissenschaftler Norbert Bolz, der Schweizer Olivier Kessler (Initiator der Volksabstimmung zu den Schweizer Zwangsgebühren) und niemand geringerer als ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz himself. Man darf wirklich gespannt sein, da Themen auf ServusTV eigentlich immer sehr offen und nicht linksideologisch gesteuert behandelt werden. Dafür sorgt auch Michael Fleischhacker, der die Sendung moderieren wird.

Es ist also quasi ein Pflichttermin - gerade auch für alle, die den ORF gerne kritisieren. Allein schon deswegen, weil Herr Wrabetz sicher mit enormer Freude in eine Diskussion mit jemandem von ORF-Watch geht. Das war sicher schon lange sein großer Traum.

Link: https://www.servus.com/at/p/Talk-im-Hangar-7%3A-ORF%3A-Parteiisch%2C-teuer-und-%C3%BCberholt%3F/AA-1UBV4KHDS2112/

So, 04.03.2018, 09:51 | Johnny5

Warum herumreden? Es sind Zwangsgebühren. Oder will mir jemand beibringen, daß ich SchauTV ohne GIS-Gebühr am TV sehen kann? Für jedes Gerät, daß theoretisch ORF empfangen könnte, muß gezahlt werden.
Di, 13.03.2018, 20:00 | SimpliFan

Laut RGG müssen Sie Gebühren auch für solche Fernsehgeräte bezahlen, mit welchen Sie weder theoretisch noch praktisch ORF Programme empfangen können.

Aber: seit HD-Überall kein Programmentgelt ;-)
Fr, 02.03.2018, 00:09 | Schneemann

Habe mir die Sendung natürlich nicht entgehen lassen. Fleischhacker war sehr gut mit der Aussage "d.h. der Orf will mit den Zwangsgebuehren eigentlich nur die Privaten unterstützen". Da ist dem die
Fr, 02.03.2018, 00:10 | Schneemann

Kinnlade runter gefallen. Hat mir gefallen.
Fr, 02.03.2018, 00:12 | Schneemann

Mann, tut mir der Wrabetz jetzt leid.
Do, 01.03.2018, 23:30 | sokrates9

Der Punkt ob es Aufgabe des ORF ist neutral zu berichten oder zu belehren ist zu kurz gekommen. Wenn 80% des ORF - Personals rotgrün wählt müsste es umso notwendiger sein a Objektivitätskriterien
habe
Do, 01.03.2018, 23:15 | Wahrheit

Read my lips:
Der Blümel ist die größte Gefahr für diese Regierung!
Er erinnert an Spindelegger und Mitterlehner die für nichts außer den alten rot-schwarzen Mief stehen!
Fr, 02.03.2018, 00:11 | Freier Mensch

SO ist es!! Man fragt sich,warum dieser Typ in seinem bisherigen polit.Leben erkennbar unauffällig,bzw.karierelos geblieben ist.Polit.Naturtalent ist er eher nicht,er trägt den Mief d.ÖVP u.lebt ihn.
Do, 01.03.2018, 15:40 | Gandalf

Danke für den Hinweis, das werde ich mir gönnen.
Do, 01.03.2018, 10:49 | Cornet Rilke

Aufruf: Denke diese Diskussion wird sehenswert. Weitersagen!!! Und: Für orf-watch spenden, nicht nur lesen!!!
Do, 01.03.2018, 09:58 | Freier Mensch

Toitoitoi ,Herr Reichel !! Auf Blümel aufpassen !! Mehr sag ich nicht .Für die Farbwechsler ist der ÖRR lebensnotwendig,da die sonst keine Sprachrohre mehr ins Wahlvolk haben !! AUFPASSEN !!
Do, 01.03.2018, 10:49 | cioran

D. Schwarzen sind, wie immer, pharisäerhaft. D. Feudalfürstenfunk (Landeshauptleute) lassen sich die Bastianer nicht wegnehmen. Die Unterwürfigkeit des ORF Nö z. B. (Prölletenfernsehen) ist erbärmlich
Do, 01.03.2018, 19:47 | Das Bein im Schritt vom Wolf

Sehr richtig! Die Türkisen sind eine heuchlerische Bande, der nicht über den Weg zu trauen ist.
Do, 01.03.2018, 09:50 | Tom Jericho

Danke für die Information! Werde ich mir nicht entgehen lassen. Go, Werner Reichel, go!
Do, 01.03.2018, 09:32 | Bitte!! Die Werbung zwischen den Beiträgen muss wirklich nicht s

Muss denn das sein, dass diese aufdringliche Werbung nun auch zwischen den einzelnen Beiträgen erscheint? Man vermiest mir ORF-Watch und die Spendenfreudigkeit!
Do, 01.03.2018, 09:55 | fr

Werbung muß sein !Aber zB. Links wäre auch noch Platz.Zwischen den Beiträgen ist es irritierend. Danke f.d. Verständnis !!
Do, 01.03.2018, 10:17 | Insider

Ah jetzt weiß ich was diese seltsamen, leeren Balken zw. den Beiträgen sollen....es leben die alternativen Browser mit ihren "anonymisierungstools"....:-)
Do, 01.03.2018, 09:01 | Wird die Sendung nicht zu früh ausgestrahlt?

Ich habe- fast - das Gefühl, dass nicht allzu viele zuschauen sollen. Vielleicht um 2.00h? Früh?
Bevor die ersten Klugscheißer Meldungen erscheinen : Ich weiß dass es die Mediathek gibt....
Do, 01.03.2018, 08:05 | gissofortabmelden.at

Gestern Okto, ein "Suder-Storming" von weit links-außen:
"Das Medien-Quartett/Medien unter Beschuss"- Wegen zunehm. Verlust der alleinigen Deutungshoheit macht sich Panik breit!

okto.tv/de/series/262
Mi, 28.02.2018, 22:18 | Aron Sperber

wenn Werner Reichel mündlich auch nur annähernd so stark wie schriftlich ist, wird sich Herr Wrabetz sehr warm anziehen müssen
Mi, 28.02.2018, 20:31 | ganzehrlich

Möchte Hrn. Reichel nur bitten Hrn. Wrabetz zum täglichen BILDUNGSPROGRAMM von 9h bis 18h auf ORF1 zu befragen.
Mi, 28.02.2018, 20:20 | Wahrheit

Ich hoffe Herr Reichel fragt Wrabetz ob wir tatsächlich glauben sollen, dass eine Armee von Mitarbeitern im Landesstudio Tirol zu doof ist zeitgerecht ihren täglichen 15 Minuten Beitrag zu schneiden!
Mi, 28.02.2018, 18:53 | Bewitched

Ich hoffe, Herr Reichel schont den Medienminister nicht, nur weil der von der ÖVP ist. Die Schwarzen sind für die Propagandaschleuder ORF nämlich genauso verantwortlich wie die Roten.
Mi, 28.02.2018, 18:42 | P.

"Niemand geringerer als ORFGeneral Wrabetz.." - oh, uiii, oder auch "lach" ;-)
Mi, 28.02.2018, 18:38 | Barracuda

Herr Reichel könnte Herrn Wrabetz fragen, warum Filmeditoren und Redakteure bei allen Privatsendern alles machen. Beim ORF sind die ZiB-Leute eine hermetisch geschlossene Gesellschaft. Warum?
Mi, 28.02.2018, 17:25 | wahrheit

Reichel, Bolz und Kessler in einer Sendung, noch dazu Fleischhacker als Moderator, da will Wrabetz hingehen?
Da fällt mir nur "Brian" ein: Zur Hinrichtung? Die Stiege hinauf links, jeder nur ein Kreuz
Mi, 28.02.2018, 17:20 | kamamur

Wrabetz bleibt fern, die Zusammensetzung der Diskutanten entspricht nicht seiner seit Jahren gepflegten Kultur von Gesprächsrunden. Fünf Linke gegen einen Rechten entsprechen eher seinem Verständnis
Mi, 28.02.2018, 17:01 | EB

Könnte eine Sternstunde werden. Ich freu mich Wrabetz schwitzen zu sehen ohne linken Geleitschutz. Aber vielleicht wird ja noch plötzlich Thurnher oder Rauscher eingeladen.
Mi, 28.02.2018, 17:08 | Die Linken sind, genauso

wie die "Goldstücke" nur im Rudel stark. In einer Diskussion mit den Erwachsenen gehen sie erbärmlich unter. Intellektuell kann man diese Leute nicht ernst nehmen.
Mi, 28.02.2018, 15:58 | Kurt B.

Freude! Den Linken geht es ja bei jeder Diskussion im ORF so das die Mehrheit der Diskutanten plus Moderator plus Redaktion ("Info Videos) ihre Meinung vertritt.. #Nordkorea
Mi, 28.02.2018, 14:12 | Ingrid B.

Danke für den Tipp. Diese Donnerstagdiskussionen auf Servus-TV unterscheiden sich ja wohltuend zu denen im ORF. Da dürfen die Diskutanten ausreden, auch jene, denen man beim ORF nach dem dritten Wort
Mi, 28.02.2018, 18:05 | Wyatt

ebenfalls DANKE für die Information, "Talk im Hangar-7" versäume ich eigentlich nie, nur ob der Wrabetz wirklich dabei sein wird? (Empfehlenswert ist auch sich bei "Addendum" zu registrieren. )
Mi, 28.02.2018, 18:13 | hagar

Servus-TV ist ein wohltuendes Gegengewicht zur einseitigen und subjektiven Berichterstattung des ORF. Leider noch zu leicht, diesen Gewicht.
Mi, 28.02.2018, 14:06 | Ostwind

Der 1. März 2018 wird als D-Day des ORF-ROT Funk in die Geschichte eingehen. Eine Befreiung für den unabhängigen Journalismus und die Beendigung des SOZIALISTISCHEN Journalismus Regimes!
Mi, 28.02.2018, 13:53 | Herr Fritz

Ein Kompliment muss ich Wrabetz hier schon machen: Er begibt sich in die Höhle des Löwen.
Hut ab, dass er sich der Diskussion stellt.
Mi, 28.02.2018, 13:57 | Abwarten

ob der Wrabetz wirklich antritt!? Glaube ich erst wenn ich es sehe! Tippe eher darauf, dass er "kurzfristig" verhindert sein wird....!
Mi, 28.02.2018, 14:18 | cioran

Ich glaube beim Rotfunk herrscht pure Panik und Ratlosigkeit. Wenn Wrabetz ein bisschen über Bolz und Werner Reichel recherchiert hat wird er, aus fadenscheinigen Gründen, absagen.
Mi, 28.02.2018, 16:44 | fr

Hmm,darf man trotzdem sagen,daß der Herr Wrabetz Schei...en gehen soll ??Oder darf man es nicht ?? Dann tu ichs nicht :-)))
Mi, 28.02.2018, 13:39 | kritischer Bürger

Vielleicht wird morgen offen, mit Fakten angereichert diskutiert werden?! ( Trotz Blümel?) - Das darf man nicht versäumen!!!
Mi, 28.02.2018, 13:31 | Darth Maul

Der Demokrat in mir sagt: Sehr gut, zerrt sie ans Licht, stellt sie blos, zeigt ihre widerl. Ideologie auf....alles Gute, Hr. Reichel, gutes Gelingen! ......jedoch.....
Mi, 28.02.2018, 13:34 | Darth Maul

...der Krieger in mir meint: jegliche Diskussion mit dem Feind ist irrelevant, dreht ihnen einfach rigoros das Geld ab und Gut ist`s!!
Mi, 28.02.2018, 12:28 | golan boris

Bin jetzt schon überzeugt,Hr.Wrabetz steht jetzt schon auf verlorenem posten.
Mi, 28.02.2018, 12:18 | Os2tom

"ORF: Parteiisch, teuer und überholt?"
Das Fragezeichen ist hier nicht korrekt.
Hier sollte man ein Rufzeichen setzen. ;-)
Mi, 28.02.2018, 12:38 | golan boris

Überholt ist auch nicht richtig,wenn dann ÜBERHEBLICH
Mi, 28.02.2018, 12:10 | gissofortabmelden.at

dass ich es nicht vergesse: Auch den Medienwissenschaftler Norbert Bolz sollte man sich nicht entgehen lassen!
Mi, 28.02.2018, 12:21 | cioran

Norbert Bolz ist großartig! Da wird sich tricky Alex ins Hoserl machen. Eine wirklich freie und unabhängige geführte Diskussion ist er ja vom Hofschranzenfunk der Linken nicht gewohnt.
Mi, 28.02.2018, 12:06 | gissofortabmelden.at

"Werner Reichel im Servus-Talk zum Thema ORF"

mehr(!) als ein Pflichttermin!
Mi, 28.02.2018, 12:37 | golan boris

Das wird ein Genuss,ein Linksextreme gegen Hr.Reichel.
Hr.Wrabetz Sie können sich schon mal auf einiges gfasst machen.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden