ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Rubriken

Archiv

Andreas Unterberger (Ideologie: Fr, 16.03.2018, 12:47)
ORF-Schweigen, wenn Israel Kurz lobt

Das große Lob des israelischen Ministerpräsidenten für Sebastian Kurz wird im ORF "natürlich" verschwiegen, obwohl dort sonst jede ideologisch passende Twitter-Aussage eines Politikers groß aufgeblasen wird, obwohl der ORF mehrmals Kritik zweit- und drittrangiger ausländischer Politikern an der österreichischen Regierung groß berichtet hat, obwohl der ORF gerade große Propaganda für einen Anti-Waldheim-Hetzfilm einer linksradikalen Filmemacherin macht (für die er Zwangsgebührengeld ausgegeben hat).

Aber wenn Netanyahu den Chef der schwarz-blauen Regierung demonstrativ lobt, ist das nicht berichtenswert.

Netanyahu im englischen O-Ton: "I commend Chancellor Kurz for his powerful speech, his determination to combat antisemitism and his intention to advance a series of cabinet decisions regarding Holocaust education and commemoration."

So, 18.03.2018, 19:20 | peter7

Es ist allg. bekannt dass der ORG rot dominiert wird und alles tut um die neue Regierung anzupatzen. Also sollte raschest was geschehen, dass zumindest in Zukuinft objetiver informiert wird.
So, 18.03.2018, 19:50 | Na geh !??

Super Beitrag . Und sooo aktuell ! Also : was tuen mir ??
Mo, 19.03.2018, 13:21 | peter7

Na ganz einfach, Na geh.... weg mit den Roten aus dem ORF Genosse....
So, 18.03.2018, 19:20 | peter7

Es ist allg. bekannt dass der ORG rot dominiert wird und alles tut um die neue Regierung anzupatzen. Also sollte raschest was geschehen, dass zumindest in Zukuinft objetiver informiert wird.
Sa, 17.03.2018, 11:44 | Joe

Typisch ORF - so sieht die Unabhängigkeit dieses Senders aus. Jede/r kann und sollte sich darüber selbst eine Meinung bilden. Eine objektive, sachliche und freie Berichterstattung sieht anders aus.
Sa, 17.03.2018, 10:50 | peter789

Die ÖVP hat es nicht besser verdient! Medienminister Blümel ÖVP konnte in einer Diskussion auf Servus TV keine linke Schlagseite im ORF bestätigen. "Da müsste ich mir einzelne Berichte ansehen".
Sa, 17.03.2018, 12:11 | Freier Mensch

Genau wie in DEU : alle gegen EINEN !! Hier FPÖ , dort AfD ! Egal - die Phase d. islam.Schlachten hat ohnedies begonnen .Armageddon ist nahe .
Sa, 17.03.2018, 00:49 | Der ORF bietet das gesamte Spektrum von Lügen!

Ein weiterer Mosaikstein im großen Bild der gesammelten Lügen des ORF. Falschbehauptungen, Verschweigen wichtiger Nachrichten, Manipulationen (etwa in den falschen Zusammenhang stellen u.ä.). Toll!
Fr, 16.03.2018, 15:11 | Mauer

Nach Mahnmal am Judenplatz, vor der Albertina, goldenen Gedenksteinen usw. kommt nun eine neue Mauer um 4 Mio. (was kostet da soviel??). Da muß die Regierung/Kurz ja Lob bekommen. Für ewiges Gedenken!
Fr, 16.03.2018, 15:55 | golan boris

Vor lauter GEDENKEN sehen manche nicht die Realität.
In 100 Jahren gibt's jeden TAG EIN GEDENKTAG.Und ab dann gibt's nur GEDENKEN.Ach ja,Hochkonzentriert Gedenken natürlich.
Fr, 16.03.2018, 15:58 | golan boris

Mit ein Wort,4 Mille fürs ARSCH.Wieder sinnlos Geld verprasst.Ab nächster Woche siedle ich um,Richtung Mars,Satire Ende.
Fr, 16.03.2018, 14:19 | golan boris

Gehört nicht hier,trotzdem muss es raus,der Prater Messerstecher hat im u-Haft einen Wärter Finger gebrochen,sie können sich nicht einmal im Knast vor
Ihm schützen,lächerlicher geht's kaum,Witz AT.
Fr, 16.03.2018, 14:07 | golan boris

Wo zum Teufel ist ein Mahnmal gegen Kommunistische
Gräultaten,wo bleibt der aufschrei niemals vergessen.
Gedenkstätte,billiger heuchler.
Fr, 16.03.2018, 14:18 | In Wien sicher nicht …

Da gibt's nur Gedenktafeln *für* kommunistische Helden: Stalin (inkl. Feigenblatterläuterung), Che Guevara. Ho Chi Minh konnte im Vorjahr durch heftige Bevölkerungsproteste verhindert werden.
Fr, 16.03.2018, 13:42 | Der Judenhass der Linken, getarnt als Israelkritik :-(

Die alte Masche der rassistischen Linken :-(
Fr, 16.03.2018, 13:38 | Freier Mensch

Bin ja neugierig,wie edel vornehm man im ORF in d.Berichterstattung über das KH-Nord ist!?Wenn hier die soz.Führungskreaturen nicht durch Wind u.Sonne gejagt werden,dann kann d.ORF endgültig zusperren
Fr, 16.03.2018, 13:33 | kamamur

Es wird mir zu mühsam,immer wieder auf die tief gebückte Haltung der beiden (Pseudo)Häuptlinge hinzuweisen.Holzhammermethode wäre das einzige, dass die tiefroten Günstlinge verstehen. Aber wer sollte?
Fr, 16.03.2018, 13:18 | Freier Mensch

Es wird verständlicher,wenn man die natürlich gewachsenen Totalabneigung der Sozis ggü.Juden UND Israel bedenkt.Hiezu die enge ideologische Herzenszuneigung d.Linken zu den Palästinensern! Alles klar?
Fr, 16.03.2018, 12:53 | Beobachter

Das ist völlig richtig.
Aber ganz generell: Es wird auch noch so viel Anbiederung der ÖVP und noch weniger der FPÖ nutzen. Da kann man Mahnmale errichten so viel man will. Am besten bleiben lassen.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden