ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Rubriken

Archiv

Werner Reichel (Formate: Mo, 16.04.2018, 19:42)
Ein sehr kurzer Fernsehabend

Sonntag nach 20.00 Uhr. Ich möchte einen entspannten und unterhaltsamen Fernsehabend verbringen. Ich probier‘s mit dem ORF. Der Hauptabend ist an diesem Sonntag - zumindest laut Programmzeitschrift - frei von Politik, sprich von linker Propaganda. Im Zweier läuft ein Krimi, im Einser Science-Fiction: ein Tatort aus Deutschland und der Hollywood-Blockbuster „Der Marsianer“. Eingekaufte Filmware also. Da kann der ORF ja nicht viel falsch machen.

Ich dreh den Tatort auf und lese in meinem eingeblendeten UPC-Infotext, dass es um zwei ermordete Libyer geht. Alles klar. Damit kenne ich auch schon die ganze Handlung: Der Täter ist rechter Deutscher, der die beiden gut integrierten und netten Menschen aus Nordafrika aus purem Hass und Rassismus ermordet hat. Obwohl das von Anfang an feststeht, muss man sich eineinhalb Stunden durch die mit linken Klischees und Vorurteilen überfrachtete Handlung quälen und irgendwelchen „originellen“ und „unkonventionellen“ Kommissaren beim Ermitteln zusehen. Okay, muss man nicht.

Deshalb schalte ich weiter. Am nächsten Tag lese ich auf stern.de, dass der Täter „sich im Umkreis eines Fußballvereins bewegt, der von dem rechten Politiker Theodor Pflüger geleitet wird.“ Wer hätte so etwas auch nur erahnen können? Ach ja, die beiden Mordopfer waren gut integriert und erfolgreich. Was für eine Überraschung. 

Angesichts selbstfahrender Autos stellt sich die Frage, ob man für so einen vorgestanzten ideologischen Stuss überhaupt noch menschliche Drehbuchautoren braucht. Ein simples Computerprogramm könnte das sicher genauso gut. Und ob der geifernde Mördernazi Theodor, Josef oder Siegfried heißt, kann der staatliche Rundfunkredakteur bei jeder neuen Folge auch per Hand eingegeben.

Mittlerweile ist fast jede Tatort-Folge nach diesem Muster gestrickt, gerade weil es solche Morde in der Realität so gut wie nicht gibt. In der Regel – Achtung böse Fakten! – ist die Täter-Opfer-Konstellation eine völlig andere. Da müssen die Multikultifreaks vom Staatsrundfunk natürlich entgegenwirken. Wenn schon im realen Leben Nazis und andere rechte Untermenschen keine rassistischen Morde begehen, dann zumindest jeden Sonntag via Tatort im kuscheligen Wohnzimmer von Oma Erna und Opa Paul. Da scheint der Wunsch der Vater des Drehbuches zu sein.

Zurück zum TV-Abend. Vom Tatort flüchte ich per Fernbedienung zum Science-Fiction-Film im Einser. Es geht um einen Astronauten, der aufgrund einer Verkettung unglücklicher Umstände auf dem Mars zurückgelassen wird. Ein Robinson Crusoe der Zukunft.  In dem Moment als ich reinzappe, fegt ein gewaltiger Sturm über den Mars und wirbelt Satellitenschüsseln und den besagten Raumfahrer über die Marsoberfläche. Sogar die Landungsrakete droht durch den heftigen Sandsturm umgeweht zu werden. Interessant.

Dazu sollte man wissen, dass die Atmosphäre dort so extrem dünn ist, dass selbst die heftigsten Marsstürme nicht in der Lage sind, schwere Gegenstände oder einen Astronauten herumzuwirbeln, geschweige denn ein Tonnen schweres Raumschiff umzublasen. Drehbuchautor und Regisseur hätten das mit einer fünfminütigen Internetrecherche leicht herausfinden können. Was nicht schlecht gewesen wäre, weil der Film versucht, eine künftige Marsmission möglichst glaubwürdig und faktenbasiert darzustellen.

Der Mars-Schinken ist allerdings genauso realistisch, wie der ranzige deutsche Nazi-Tatort. Bei beiden filmischen Machwerken ist die Handlung dermaßen an den Haaren herbeigezogen, dass sie für jeden halbwegs intelligenten und anspruchsvollen Menschen völlig ungenießbar sind.

Wenn ich mich vor dem Fernseher entspannen will, erwarte ich mir ohnehin nicht viel, aber ich will meinen Sonntagabend weder mit der einfach gestrickten Gedankenwelt linksextremer, deutscher TV-Macher, noch mit infantiler Mickey-Maus-Science-Fiction verplempern.

Auf dem einen ORF-Programm jagen, wie mittlerweile fast jeden Sonntag, hasszerfressene und geistig minderbemittelte Nazis arme Migranten, auf dem anderen blasen gewaltige Stürme auf einem Planeten, der so gut wie keine Atmosphäre hat: gebührenfinanziertes Deppen-TV. 

Da wäre es auch schon wurscht, wenn irgendein verhaltensauffälliger deutscher TV-Kommissar Nazis durchs Weltall verfolgen würde. Kommt sicher noch. Es sind wohl die letzten Zuckungen eines sterbenden Mediums. R.I.P.

Do, 19.04.2018, 07:42 | Linda FrivoI

Nichts kann besser die Verlogenheit und Scheinheiligkeit in diesem Forum demonstrieren, als das Handeln der Blasen-"Admins" hier. Kein Wunder, dass ein User hier mein "Ende" vorhersagte! LOL!
Di, 17.04.2018, 22:02 | Nativ

Ignoriert dieses dritte Geschlecht. Keine Beschäftigung mit das L. Wegen peinlicher Aussonderungen wahrscheinlich im Orf Forum schon gesperrt. Deshalb jetzt hier als Trash.
Di, 17.04.2018, 18:56 | Liebe Linda - Islamisten-Morde in Österreich:

2017 ermordete ein tunesischer IS-Fan in Linz ein altes Ehepaar, weil er sie für FPÖ-Sympathisanten hielt. 2015 ermordete ein mutmaßlicher Islamist in Graz 3 Menschen und verletzte weitere 36
Di, 17.04.2018, 18:57 | Forts.

Zwar wollte man Alen R. in Graz für verrückt erklären (seine Allahu-Akbar-Rufe wurden einfach ignoriert), aber die Geschworenen spielten nicht mit. Er wollte seine Frau auch zwingen, Burka zu tragen
Di, 17.04.2018, 19:00 | Forts.

2018 versuchte ein mutmaßlicher ägyptischer Islamist mit österreichischem Pass einen Soldaten vor der iranischen Botschaft zu ermorden, scheiterte aber an der Schutzweste u wurde in Notwehr erschossen
Di, 17.04.2018, 19:00 | golan boris

Das sind für die Linken EINZELFÄLLE.
Di, 17.04.2018, 19:02 | Forts.

Zu ihrer Frage, ob Islamisten deshalb gefährlich seien: Ich würde sagen, wir antworten mit einem großen Ja-lein - Bussi
Di, 17.04.2018, 19:04 | golan boris

Brunnemarkt Mord,3 Schwerverletzten in der Praterstrasse,(Knapp überlebt),aber das zählt für Linda nicht,waren bloss Arbeitende Menschen.
Di, 17.04.2018, 19:05 | Addendum:

Sie haben meine Frage noch immer nicht beantwortet: Wie viele Flüchtlinge wurden in D & Ö 2017/2018 von Rechten ermordet? Denn der Tatort ist ja laut Ihnen "hochaktuell"! Wo sind die vielen Beispiele?
Di, 17.04.2018, 19:09 | golan boris

Massenschlägerei unter intergrierten (Tschetschenen gegen Afghanen) vor Mileniumcity,aber nein,für die Linken alles bestens,ewig gestrige naive träumer.
Di, 17.04.2018, 19:12 | golan boris

Und wo bitte fand z.b.eine Massenschlägerei zwischen
Österreicher und Polen,oder Slowaken,oder Ungarer?
Nix,keine meldung.
Di, 17.04.2018, 19:14 | golan boris

Nö die Bösen Rechten sind das Problem,in was für kranke träumerblase Leben Sie,Fr.Linda.
Di, 17.04.2018, 20:38 | Linda Frivol

OK, ein islamistischer Mord. Der Täter von Graz war bekanntlich kein "mutmaßlicher Islamist", wie gerichtlich geklärt wurde. Gleichzeitig gab es 2016 Österreich 89 Tötungsdelikte.
Di, 17.04.2018, 20:40 | Linda Frivol

Die meisten Tötungsdelikte (38) fanden in Familien oder dem familiären Umfeld statt. Jeder Mord ist zweifellos einer zuviel. Die hier praktizierte Panikmache ist nicht gerechtfertigt.
Di, 17.04.2018, 20:41 | Linda Frivol

Für jene, die lesen wollen und können:

kurier.at/chronik/oesterreich/so-kriminell-sind-auslaender-wirklich/250.253.044

fischundfleisch.com/aron-sperber/haben-sich-morde-von-2014-bis-2017
Di, 17.04.2018, 20:42 | Linda Frivol

statistik.at/wcm/idc/idcplg?IdcService=GET_NATIVE_FILE&RevisionSelectionMethod=LatestReleased&dDocName=113408
Di, 17.04.2018, 20:52 | Auszug aus Lindas fischundfleisch

Heute bin ich tatsächlich zu früh am Bahnhof, der Zug hat auf Grund des Schnees auf den Schienen Verspätung. Es ist relativ viel los hier ... aus dem Jahr 2014!!!
Di, 17.04.2018, 20:54 | Und der Kurier-Artikel wurde in der Presse zerlegt!

;-)
Di, 17.04.2018, 21:03 | Und statistik.at zeigt auf, dass 2016 54% der Asylwerber

Tatverdächtige waren. Man stelle sich mal vor: Jeder 2te Österreicher wäre in einer Kriminalstatistik als Tatverdächtiger geführt! Das wären für 2016 mehr als alle arbeitsfähigen Österreicher!!!
Di, 17.04.2018, 21:10 | Kein einziger Österreicher hat 2015 ein(n) Schutzsuchende(n)

ermordet oder vergewaltigt! Und doch ist von “Linken“ die Gewaltdebatte von Wegsehen, Beiseiteschieben, Schönreden, Ignorieren, Relativieren, Bagatellisieren und Leugnen gekennzeichnet.
Di, 17.04.2018, 21:18 | Nein! Keine Österreicher haben in Gruppen oder Einzeln

eine Schutzsuchende vergewaltigt! Nein! Keine Österreicher haben in Wien “Tötet alle Juden“ gebrüllt! Und es war auch kein Österreicher, der mit einem Pflasterstein nach Menschen warf ;-)
Di, 17.04.2018, 21:25 | Laut Kriminalstatistik 2016 - Lindas Link

Die Zahl der sexuellen Übergriffe stieg um unfassbare 55,5%!! Polizeipräsident Gerald Pürstl in einem Interview: Zum ersten Mal in der Geschichte Österreichs sind mehr Täter Ausländer als Inländer!!!
Di, 17.04.2018, 21:30 | Logisch! Kein einziger Rechtsextremer ermordete einen Asylwerber

Die hier praktizierte Panikmache der “Linken“ ist nicht gerechtfertigt. Es ist viel wahrscheinlicher von einem F. ermordet zu werden, auch wenn Gewalt meist unter F. verübt wird.
#ArrumentiertwieLinda
Di, 17.04.2018, 22:01 | Selbst ohne Graz zwei Morde liebe Linda

Oder können Sie nicht zählen? Ein Doppelmord an einem Ehepaar = zwei Tote. Plus ein versuchter Mord 2018 plus 3 2015, die Sie eben nicht anerkennen wollen, weil es linke Stellen nicht bestätigt haben
Di, 17.04.2018, 22:03 | Und dann wäre da noch meine Frage:

Wie viele Flüchtlinge wurden 2017/2018 nochmal in D & Ö von Rechten ermordet? Wegen des "hochaktuellen" Tatorts wäre es...
Mi, 18.04.2018, 05:34 | Linda ist ein(e)Verrückte(r)..

..mit wahnhafter Besessenheit,es als Troll ALLEN zu zeigen.Darüber gibts Studien.Die häufigsten krankhaften Antriebe sind:Macchiavellismus - Sadismus - Psychopathie!!DAS ist Linda.Null Wissen,nur WAHN
Di, 17.04.2018, 16:40 | kamamur

Lasst es sein,wenn Therapie und Medikamente nicht mehr den gewünschten Erfolg bringen kann nur mehr stationäre Behandlung Linderung (wie sinnig-Linda) verschaffen.
Di, 17.04.2018, 17:11 | Linda Frivol

@kamamur
Wie oft wurde hier schon aufgerufen, mich zu ignorieren? Wann schafft ihr das endlich? Oder seid ihr gar nicht willensstark genug dafür? Ooooooch. Lass dich mal knuddeln.,
Di, 17.04.2018, 17:37 | golan boris

Nach 1945 dauerte die Unterdrückung noch weitere 44 Jahre,hat sich jemand für die ZUSÄTZLICHEN 44 Jahre jemand entschuldigt,Erst ab 18.11.1989 wurden aus Linken plötzlich Demokraten,welch ein wunder.
Mi, 18.04.2018, 00:33 | Schneemann

Bei dieser Person hilft nur ignorieren, vergebene Energie der etwas nahe zu bringen.
Di, 17.04.2018, 15:57 | Ich warte noch auf Antwort Linda Frivol

Wo wurde in D oder Ö 2017 & 2018 auch nur ein Flüchtling von bösen Rechten ermordet? Müsste ja ständig der Fall sein, denn laut Ihnen ist dieser Tatort "hochaktuell". Also muss es doch zig Bsp geben
Di, 17.04.2018, 16:17 | fr

Ich vermute, Linda sucht gerade Rezensionen in Kwalitäts-Zeitungen : Spiegel,FAZ,SZ,Kölner Stadtanzeiger,Welt usw.. !Nix gscheites halt,viell.früher mal.Jetzt bestimmt die zeitgeistige Journaille..!!
Di, 17.04.2018, 16:24 | Linda Frivol

Hier mal die Gesamtstatistik in der westlichen Welt exkl. 9/11 seit:
was Anzahl Tote Verletzte
islamistisch 74 638 4925
rechtsextr. 36 151 266
Autonomie 10 22 151
linksextr. 9 1 1
Di, 17.04.2018, 16:24 | Linda Frivol

Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Terroranschl%C3%A4gen
Di, 17.04.2018, 16:25 | Linda Frivol

@fr
Etwas, zu dem du offensichtlich nicht einmal ansatzweise befähigt bist. :-)
Di, 17.04.2018, 16:30 | Linda, sind Sie des Lesens nicht mächtig?

Ich wiederhole die Frage noch mal für Sie: Wie viele Morde an Flüchtlingen durch Rechte können Sie in D & Ö für 2017/2018 konkret aufzählen? Denn die machen den Tatort "hochaktuell"! So schwierig?
Di, 17.04.2018, 16:33 | Offenbar finden Sie keinen einzigen konkreten Fall

Verständlich - denn auch die von Ihnen verlinkte Statistik der "Zeit" beinhaltet keinen einzigen Mord für das ganze Jahr 2017. Und 300 Verletzte im Jahr ist nix - denn da wird jeder Kratzer gezählt
Di, 17.04.2018, 16:35 | Andersrum sieht es anders aus

Denn Morde von Flüchtlingen an Einheimischen gibt es jede Menge - Monat für Monat. Deshalb ist die Kritik am Tatort, wo es jedes Mal flüchtilantische Opfer und rechte Täter gibt, durchaus berechtigt!
Di, 17.04.2018, 16:46 | fr

@Linda : es geht weiter mit Argumenten "Die Formel von den klugen Linken" .Beeindruckend .Ich nehme an,die Medikamente lassen in ihrer Wirkung nach .Achtung....
Di, 17.04.2018, 17:08 | Linda Frivol

@16:30
Gegenfrage: Wieviele Morde wurden in Österreich von Islamisten verübt? Sind diese deshalb nicht gefährlich? Straftaten (zumeist von rechtsradikalen) gegen Unterkünfte gab es genügend)
Di, 17.04.2018, 17:08 | Linda Frivol

zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-02/bundesinnenministerium-angriffe-fluechtlinge-rechte-gewalt
Di, 17.04.2018, 17:17 | Lindas Leseschwöche!

2.200 Gewalttaten an “Flüchtlingen“ (rund 50% der Täter sind “Flüchtlinge“ versus 15.000 Gewalttaten von Flüchtlingen an “Einheimischen“ und “Flüchtlingen“!
Di, 17.04.2018, 17:23 | Wieviele Morde wurden von Österreichern an

Flüchtlingen verübt? WIeviele Morde wurden von Flüchtlingen an Flüchtlingen verübt? Wieviele Morde wurden Flüchtlingen an Österreichern verübt?
Di, 17.04.2018, 17:26 | Wie ist das bei Vergewaltigungen?

Mal abgesehen davon, dass Österreich seit 9/11 keinen einzigen Terroranschlag zu verzeichnen hat! In Europa schaut das aber ganz anders aus. Da liegen die Linken auf Platz 2!!!
Di, 17.04.2018, 17:33 | fr

Und wieder : Lindas Lüge über rechtsradikale Straftaten bez.Unterkünften/Flüchti-Heimen . Immer wieder . Erbärmlich,einfach erbärmlich,deutsches Wunderkind ! Oooch , knuddel...wie dämlich !!
Di, 17.04.2018, 17:48 | Logisch! Lügen mit Zahlen wie Linda

Seit Beginn des 31 Jahrhunderts hat es in Österreich ausschließlich islamistische Terroranschläge gegeben.
#ArrumentierenwieLinda
Di, 17.04.2018, 18:22 | Linda lügt! Seit 9/11 gab es 256 Morde bei "linken" Terroranschl

109 Morde bei "rechten" Terroranschlägen und rund 9.000 Morde "islamistischen" Terroranschlägen weltweit!
Maoistisch, Kommunistisch, Sozialistisch, Marxistisch, ETA ist nach Linda nicht "links"!
Di, 17.04.2018, 19:22 | In der EU gab es von Rechtsextremen(sic!) keinen einzigen Terror

Sind etwa Rechtsextreme nicht so gefährlich wie "Linke" behaupten? Immerhin gab es im 21ten Jahrhundert 544 Terrortote in der EU!
Di, 17.04.2018, 20:47 | Linda Frivol

Da hat einer echt einen "Lügen"-Komplex. Du solltest was beruhigendes Trinken, sonst bekommst du noch einen Herzkasper.
Di, 17.04.2018, 20:48 | Linda Frivol

Wieviel Morde wurden eigentlich von Österreichern verübt? Wieviele im familiären Umfeld? Wann schützt man uns endlich vor dieser Gefahr, die uns alle bedroht??
Di, 17.04.2018, 21:14 | Typisch Linda! Auf Fakten und Argumenten nur mit Lügen,

Wegsehen, Beiseiteschieben, Schönreden, Ignorieren, Relativieren, Bagatellisieren und Leugnen reagieren! Nein! Kein Österreicher hat eine “Flüchtlings“familie auf offener Straße “abgestochen“!
Di, 17.04.2018, 21:57 | @Linda - Wieviele Morde wurden von Flüchtlingen verübt?

Wieviele im Flüchtlingsumfeld? Wann schützt man Flüchtlinge endlich vor dieser Gefahr, die alle Flüchtlinge bedroht??
#ArrumentierenwieLinda
Di, 17.04.2018, 11:52 | Linda lügt!

Wo hast du um eine Statistik ode Quelle gebeten? "Arme Bubies eben." bedeutet " Bitte schick' mir die Statistikquelle?
Di, 17.04.2018, 14:27 | Linda Frivol

Lüge! Lüge! Alles Lüge! Ihr lernt offenbar vom Meister ;-)

neuwal.com/transkript/20161201-norbert-hofer-alexander-van-der-bellen-ingrid-thurnher-orf.php

Schau: Di, 17.04.2018, 10:00 Lesen bildet LOL
Di, 17.04.2018, 14:36 | Linda! Setz dir das Kopftuch auf und glaube

Dass Dänen den Judenstern trugen *LOL*
Di, 17.04.2018, 15:10 | fr

Schon wieder : Spammen ohne Argument !! Einfach kraaaank.....
Di, 17.04.2018, 16:26 | Linda Frivol

@fr
Dann musst du nur noch die Konsequenzen ziehen und das spammen einfach einstellen...
Di, 17.04.2018, 16:49 | fr

wiederum : tu quoque , "du auch..." . Erdrückend,die Argumentationslast...
Di, 17.04.2018, 17:10 | Linda Frivol

@fr
Nun, ich werfe dir ja nicht vor, zu spammen ohne Argumente. Du postest nur, ohne Verstand :-)
Di, 17.04.2018, 17:37 | Na geh Linda...

..nicht die anderen sind dumm!NEIN!Denk doch nach.Wie kommt es,daß gerade du im Besitz d.alleine selig machenden Weisheit bist!?Du lügst,kannst nicht argumentieren,bist hysterisch und spammst alles zu
Di, 17.04.2018, 20:49 | Linda Frivol

@17:37
Ganz einfach, weil ich der Stachel in dieser Blase bin. Das typische am Verhalten in einer Blase ist der Verlust der Realität, weil man sich nur mit seinesgleichen unterhält.
Mi, 18.04.2018, 05:49 | Na geh Linda...

..und woher genau weißt du,daß das ,was du von dir gibst,die Realität ist!?Hier reden Leute versch.Herkunft miteinander(ich bin z.B.ein ehem.Ur-Sozi !!).ABER alle eint die Erkenntnis,Anderes zu wollen
Di, 17.04.2018, 07:51 | cioran

Wenn der ORF so gut aufgestellt ist, wie er behauptet, sollte es ja kein Problem sein, dass man ihn in d. freie Marktwirtschaft entlässt! Ich habe genug von dieser einseitigen, unobjektiven Propaganda
Di, 17.04.2018, 07:56 | cioran

Ich persönlich schaue überhaupt nicht mehr fern, aber ohne Desinformation und Aufhetzung der Bevölkerung durch den ORF, würde die Linke schon 30 Jahre keinen Erfolg mehr haben. Um das geht es!
Di, 17.04.2018, 06:48 | Wie immer gut geschrieben...

Man könnte ein Täterratespiel für den Tatort einführen. 10 Minuten nach Beginn gibt man seine Tips ab.....
Di, 17.04.2018, 14:14 | Berthold.bricht

Da braucht's keine 10 Min. Es reicht völlig, die Story-Beschreibung der Programmzeitschrift zu lesen.
Mo, 16.04.2018, 23:58 | Cato

... im übrigen bin ich der Meinung dass Linda F. gesperrt werden sollte. Sie will gar nicht diskutieren, sondern nur provozieren und beleidigen.
Di, 17.04.2018, 00:02 | Linda Frivol

*Notiz mach: Nach ca. 1 Woche war der pawlowsche Beissreflex bei den meisten Usern voll ausgebildet.*
Di, 17.04.2018, 00:20 | Vordenker

Nachdem sie (oder eher er) das als Fulltime-Job 16 Stunden (oder mehr) am Tag betreibt wird sie (oder er) dafür ziemlich sicher bezahlt. Ein ORFlamist sozusagen.
Di, 17.04.2018, 07:42 | gissofortabmelden.at

Der undichte Grazer soll machen was er will... einfach ignorieren!
Di, 17.04.2018, 08:11 | fr

@Cato:sie will schon diskutieren,aber nur Themen der eigenen Blase.So ist es in ALLEN linksextremen Foren.Grottendämlich,aber ideologisiert.Provozieren ist Unwissenheit,Beleidigung ist Sozialisation !
Di, 17.04.2018, 12:45 | golan boris

Meine Großeltern(Tschechoslowakei)wurden nach dem 2WK von Kommunisten (Linken) enteignet,und das ist FAKTUM.Bis heute hat sich niemand entschuldigt,elendige Linke.
Di, 17.04.2018, 13:09 | fr

@boris:dann müssen sie nur schauen,was gerade in DEU passiert.Die GrünRoten enteignen bereits:Häuser,Wohn.gen um Flüchtis unterzubringen.AutobesitzerDiesel,um EAutos zu verkaufen.BARGELD nicht vergess
Di, 17.04.2018, 14:29 | Linda Frivol

Ein Potpourri gelebter Vorurteile. Lustig zu beobachten.

@golan boris
Haben sich deine Eltern für die Verbrechen der D und Ö in Tschechien entschuldigt?
Di, 17.04.2018, 14:39 | Da es eine Erbschuld gibt

Hast du dich schon bei den Opfern von Stalin, Mao, Polt Pot, Tito, der RAF, der ETA, der roten Brigaden, der DDR, usw. schon entschuldigt?
Di, 17.04.2018, 14:58 | Hat sich Linda schon für die Verbrechen ihrer Vorfahren

leiblich und ideologisch, schon entschuldigt? Dabei sollten doch Lindas mit strahlendem Beispiel vorangehen!
Di, 17.04.2018, 15:01 | H.Rieser

Da müsste sie aber auf eine Weltreise gehen. Auch Linke haben das Morden noch nicht eingestellt ;-) Immerhin verüben Linke mehr Terroranschläge als Rechte!
Di, 17.04.2018, 15:13 | Haben sich Linda`s Eltern...

..bei uns allen entschuldigt, so ETWAS in die Welt gesetzt zu haben,das ehrlich arbeitende u.klar denkende Menschen permanent durch Lügen und hysterische Spam-Aktionen ärgert und stört !?? Haben sie ?
Di, 17.04.2018, 17:13 | Linda Frivol

@14:39
Habe ich eine solche eingefordert? Ich erinnere mich lieber an ALLE Diktatoren, damit diese nie wieder die Macht übernehmen können.
Di, 17.04.2018, 17:14 | Linda Frivol

@H.Rieser
das ist leicht zu widerlegen (Quelle siehe oben):
islamistisch 74 638 4925
rechtsextr. 36 151 266
Autonomie 10 22 151
linksextr. 9 1 1
Di, 17.04.2018, 17:17 | Linda Frivol

@15:13
Das müssen sie nicht, denn sie haben allen Grund, stolz auf mich zu sein. Und wenn sie sehen, wer sich hier sonst herumtreibt, begrüßen sie mein Verhalten doch glatt...
Di, 17.04.2018, 17:18 | Linda Frivol

@15:13
Ach ja, zum Thema lügen:

Lüge! Lüge! Alles Lüge! Ihr lernt offenbar vom Meister ;-)

neuwal.com/transkript/20161201-norbert-hofer-alexander-van-der-bellen-ingrid-thurnher-orf.php
Di, 17.04.2018, 19:27 | Linda lügt! Es 256 Morde bei "linkem" Terror

109 Morde bei "rechten" Terroranschlägen und rund 9.000 Morde "islamistischen" Terroranschlägen weltweit!
Maoistisch, Kommunistisch, Sozialistisch, Marxistisch, ETA ist nach Linda nicht "links"!
Di, 17.04.2018, 19:30 | H.Rieser

@Linda
Nun, ich werfe dir nicht nur vor ohne Argumente zu spammen. Du lügst auch wie gedruckt und postest ohne Verstand :-)))
Di, 17.04.2018, 20:51 | Linda Frivol

@19:27
Lüge! Lüge! Alles Lüge! Ihr lernt offenbar vom Meister ;-)

neuwal.com/transkript/20161201-norbert-hofer-alexander-van-der-bellen-ingrid-thurnher-orf.php

Ich gab Quellen an, du nicht...
Di, 17.04.2018, 23:06 | Wiederhole deine Lügen noch 1000 mal

Sie werden nicht wahr! Kein Österreicher hat nur einen Flüchtling ermordet! Kein Österreicher hat eine Schutzsuchende ermordet! Und Maoistisch, Kommunistisch, Sozialistisch, Marxistisch, ETA ist Links
Mo, 16.04.2018, 23:44 | Linda Frivol

Dieser Tatort scheint die Situation sehr gut getroffen zu haben. 2 Threads werden extra geöffnet, damit auch jeder was beitragen kann... Und das, obwohl der Tatort super Kritiken bekommen hat :-)
Di, 17.04.2018, 07:28 | Super Kritiken ??

Von WEM denn ???????????????????????
Di, 17.04.2018, 08:01 | gissofortabmelden.at

@Frivol, geh auf die Klosterwiese spielen!
Di, 17.04.2018, 08:23 | Abraham

Jeder weißt doch: Journalisten dürfen keine Meinung haben, die nicht links ist ;-) Wäre dies der Fall, müssten die vielen linken Journalisten ja ihre linke Haltung hinterfragen.
Di, 17.04.2018, 08:38 | @Abraham

Genau ! Und sie wählen auch so,z.B. ORF 75% Rot od.Grün .Bei Systemzeitungen 90 - 100% Links. Also was erwarten wir uns v.einer Kommunist.Diktatur ?? Eben...:-((
Di, 17.04.2018, 09:52 | Linda Frivol

Ach ihr Armen, lest ihr keine Qualitätsmedien? Dann schaut mal bei den deutschen Tageszeitungen (Welt, FAZ, SZ). Da findet ihr entsprechende Kritiken, weit professioneller und neutraler, als obige.
Di, 17.04.2018, 10:14 | Auch typisch..

..FAZ,SZ als Qualitätsmedien.Die Zeit ist vorbei,deren totale Linkslastigkeit äußert sich in Auflagezahlen. Die WELT schwenkt bereits,auch aufgrund der Kommentare ! Jaja,die Schatten werden kürzer....
Di, 17.04.2018, 11:23 | Linda Frivol

@10:14
Und das nächste Beispiel für politisch indoktrinierte Quellenauswahl. Es wird alles unternommen, damit die eigene Blase nicht einstürzt... :-)
Di, 17.04.2018, 11:54 | Sag es 1000 mal

vielleicht wird deine Lüge ja dann wahr
Di, 17.04.2018, 12:26 | Ups! Lindas Blase bekommt Risse!

spiegel.de/panorama/justiz/fluechtlinge-in-facebook-gruppen-wird-mit-deutschen-ausweisen-gehandelt-a-1201153.html
Di, 17.04.2018, 13:12 | Linda ist Deutsche(r)...

..ich fürchte,ES wird bald um polit.Asyl in AUT ansuchen.Wir werden ablehnen,auch wenn in DEU die NoGoAreas explodieren,der Rechtsstaat sich auflöst,die Scharia herrscht - egal, ALLES kein Fluchtgrund
Di, 17.04.2018, 14:31 | Linda Frivol

Uuuuuhhhh auch ein deutsches Alpen-Mordor droht! Lasst und alle im Kollektiv zittern und Panik machen und Hass schüren!
Di, 17.04.2018, 15:03 | Sag es 10000000000 mal

vielleicht wird es wahr bussi,bussi,bussi
Di, 17.04.2018, 15:16 | Nö, lasst uns..

@Linda :...AUT sofort von Deutschen säubern,danach die Grenzen geg.DEU dicht machen, um das Überleben der eigenen Bevölkerung zu ermöglichen.ALLES Böse wird in Zukunft von DEU kommen !! Abwarten....
Di, 17.04.2018, 15:47 | Alles Böse ist von Deutschland gekommen!

Außer der Marxismus und seine Epigonen ;-) Obwohl bis heute ja noch gestritten wird ob nicht der nationale Sozialismus nicht doch nur ein besonders gewaltaffiner Sozialismus war
Di, 17.04.2018, 17:21 | Linda Frivol

@15:47
LOL! Darüber "streiten" sie nur in deiner Blase.
Di, 17.04.2018, 20:04 | In deiner Blase werden die “linken“ Morde geleugnet!

Wir diskutieren alle ideologischen Morde!
Di, 17.04.2018, 20:52 | Linda Frivol

@20:04
Siehe oben. Statistisch belegte Zahlen. Viel Spaß damit :-)

*hört, wie ein wenig Luft auf der Blase entweicht...*
Di, 17.04.2018, 23:34 | Linda fälscht Statistiken!

Und Maoistisch, Kommunistisch, Sozialistisch, Marxistisch, ETA ist Links!
Mo, 16.04.2018, 23:13 | Nativ

Linke sind nicht grundsätzlich dumm, sie haben nur sehr viel Pech beim Nachdenken.
Mo, 16.04.2018, 23:11 | Linda Frivol

@19:57
Die typische Art, wie in diesem Forum Gerüchte breitgetreten werden um sich gegenseitig daran aufzugeilen. Arme Bubies eben.
Di, 17.04.2018, 12:23 | Es heißt

trotzdem "Bubis". Wohl in der Sonderschule nicht aufgepasst?
Di, 17.04.2018, 12:28 | Linke Salons sind auf den Niveau von Sonderschulen?

;-)
Di, 17.04.2018, 14:32 | Linda Frivol

Arme Bubies eben. Danke für die prompte Bestätigung. :-)
Di, 17.04.2018, 17:05 | Linda verwechselt das...

..mit "Babies " ,die schreibt man im engl.Plural so. *Kopfschüttel*
Mo, 16.04.2018, 23:05 | Linda Frivol

Klar dass den Usern hier im Forum die Bedeutung dieses hochaktuellen Tatorts entgeht. Interessant nur, dass außerhalb dieser Blase hier dieser Tatort hervorragende Kritiken bekam. :-)
Di, 17.04.2018, 08:50 | Hochaktueller Tatort?

Nennen Sie doch bitte ein paar konkrete und aktuelle Beispiele dafür! Sie schreiben ja gerne. Wo werden denn dauernd toll integrierte Migranten von bösen Rechten ermordet, vergewaltigt, etc.?
Di, 17.04.2018, 09:19 | Da Linke bereits gegen Flüchtlinge demonstrieren

wird es ja nicht lange dauern bis Linke Flüchtlinge verprügeln ;-)
Di, 17.04.2018, 09:53 | Linda Frivol

@08:50
zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-02/bundesinnenministerium-angriffe-fluechtlinge-rechte-gewalt
Di, 17.04.2018, 10:16 | Das nächste..

..linkslastige Medium ZEIT ! H.Schmidt u.Gräfin Dönhoff hört man täglich in deren Gräber weinen,so traurig ist der Niedergang der Zeitung.Schlimm,wenn der Flüchti-Heim-Schmäh nicht mehr zieht,gell ??
Di, 17.04.2018, 11:21 | Linda Frivol

@10:16
Und das nächste politisch indoktrinierte Beispiel für selektive Quellenauswahl.
Di, 17.04.2018, 11:58 | Also kein einziges Beispiel Linda?

Ich entnehme Ihrer Antwort, dass Sie also kein einziges Beispiel für den „hochaktuellen“ Tatort benennen können. Die Zahlen Ihres Links sind von 2017 und beinhalten offenbar keinen einzigen Mord...
Di, 17.04.2018, 12:01 | Sicher ;-) Linke haben ja noch nie gegen Flüchtlinge protestiert

Am 24.2.2016 hat die linken Szene in Berlin gegen eine geplante Asylunterkunft mit 68 Asylunterkünften im Bezirk Neukölln demonstriert.
Di, 17.04.2018, 12:02 | Forts.

...und wohl auch keine Vergewaltigung. 300 angeblich Verletzte in einem Jahr in ganz D - das passiert umgekehrt mittlerweile täglich. Und da wurde wohl bereits jeder eingerissene Fingernagel gezählt
Di, 17.04.2018, 12:08 | Wir rekapitulieren also:

2017 gab es in D und Ö laut offiziellen Zahlen offenbar keinen einzigen Mord von Einheimischen an Refugees! So viel zum „hochaktuellen“ Tatort Sie Geistesriese! Ach ja, Bussi... :D
Di, 17.04.2018, 12:39 | Linken kann man Fakten aufzeigen damit sie Fakten ignorieren

Das müssen sie auch! Ansonsten würde ihr Weltbild, dass mit 100 Millionen Morden belastet ist, zusammenstürzen!
Di, 17.04.2018, 15:29 | Ich habe mir den Link der Genossin

Frivol in der Zeit angesehen. Da geht es in sehr vielen Fällen darum, dass Flüchtlinge von FLÜCHTLINGEN angefriffen werden! Ich hasse linke Lügen!
Di, 17.04.2018, 17:23 | Linda Frivol

@12:08
Angriffe auf selbige gab es zur Genüge. Den Link habe ich nun wohl oft genug gepostet.
Di, 17.04.2018, 17:24 | Linda Frivol

@15:29

Lüge! Lüge! Alles Lüge! Ihr lernt offenbar vom Meister ;-)

neuwal.com/transkript/20161201-norbert-hofer-alexander-van-der-bellen-ingrid-thurnher-orf.php
Di, 17.04.2018, 23:38 | Rekapitulieren wir!

2017 gab es in D und Ö laut offiziellen Zahlen offenbar keinen einzigen Mord von Einheimischen an Refugees! Linda verschweigt auch linke Terrormorde!
Mo, 16.04.2018, 20:09 | Günter Thonhauser

Exskt so ist es! Genial beschrieben! Nur: Die Deppen die das konsumieren gibt es nicht mehr oder sind noch nicht geboren. Viele schalten nicht mehr ein oder ab, zumindest aber um...zB „Servus TV“ ;-)
Mo, 16.04.2018, 20:24 | Die Hakenkreuze auf Hoferplakaten sind auch in der Statistik

als rechtsradikale Straftat Wiederbetätigung erfasst, wie auch die Schändungen von jüdischen Friedhöfen!
Mo, 16.04.2018, 20:26 | Der von der SPÖ verbreitete Judenhass und Rassismus

ist ebenfalls als Rechtsextremismus in der Statistik ausgewiesen.
Mo, 16.04.2018, 20:31 | Ich erinnere

nur an die wüsten antisemitischen "Proteste" anlässlich des Gaza-Konflikts vor ein paar Jahren in Wien. Auf Seiten der SPÖ gab es dröhnendes Schweigen. Muslimische Wähler gibt es halt mehr. Heuchler!
Mo, 16.04.2018, 21:22 | golan boris

Der Mord am Brunnenmarkt,der Täter war auch bestens integriert,tja,das ist leider die traurige REALITÄT.Hr.Reichel,danke,ORF,nein danke,das darf sich der Hr.Wrabetz selber anschauen.
Mo, 16.04.2018, 21:44 | golan boris

Allerdings muss ich auch erwähnen,das mein Arbeitskollege (mittlerweile18Jahre) kommt aus Ghana,ist bestens integriert,ist Christlich und hat Rechte Gesinnung.Sind auch Privat gute Freunde.
Mo, 16.04.2018, 23:12 | Linda Frivol

Interessant. Früher musste man sich die Statistiken schönsaufen, heute reicht es, in die Tasten zu greifen...
Di, 17.04.2018, 06:14 | Falsch! Früher wurden Verbrechen erst nach einer Aufklärung

als links- oder rechtsradikale Straftat bewertet! Heute reicht ein Hakenkreuz eines Linken auf einem FPÖ-Plakate um als rechtsradikale Straftat in der Statistik gezählt zu werden.
Di, 17.04.2018, 08:15 | fr

Die Lüge mit d.Flüchti-Heimen ist 1000fach identifiziert:in DEU hat man eine Anweisung aus 2001(RotGrün)derart ausgelegt,daß man zu diesem Bezug ALLES als rechtsextrem einstuft=PROPAGANDA!Polit.Befehl
Di, 17.04.2018, 08:59 | Statistiken frisiert

2015 wurden 5 Tote zum Rechtsterrorismus gezählt, und dass obwohl bei 2 Bränden in Flüchtlingsheimen gestorbene Menschen keine Opfer von Terrorismus waren, sondern von von technischen Defekten!
Di, 17.04.2018, 09:55 | Linda Frivol

zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-02/bundesinnenministerium-angriffe-fluechtlinge-rechte-gewalt

Falls es eure Blase zulässt, das zu lesen und zu verstehen.
Di, 17.04.2018, 09:56 | Linda Frivol

@06:14
Du meinst solche Aktivitäten wie von der guten Frau Storch bei dem Anschlag in Münster? ;-) Oder wie bei den Vorverurteilungen beim Amoklauf in München?
Di, 17.04.2018, 10:08 | Nein! Ich bezog mich auf die BKA-Daten, nicht auf Gerüchte

bka.de/DE/AktuelleInformationen/StatistikenLagebilder/PolizeilicheKriminalstatistik/PKS2015/Standardtabellen/standardtabellenTatverdaechtige.html?nn=51356
Di, 17.04.2018, 10:19 | fr

Ich mag Frau von Storch seeehr gerne,auch Frau Weidel.Nun kommt ja österr.Verstärkung zur AfD, und bald gehts da auch los wie in AUT !! Wie seriöse Zeitungen allgemein bereits schreiben:ROT ist tot...
Di, 17.04.2018, 13:37 | Linke haben eine gestörte Wahrnehmung

Seit 2000 wurden weltweit 28 Terroranschläge von "Rechten", 41 von "Linken" und 410 von "Religionsfanatikern" begangen. Laut Linda sind "Rechte" somit eindeutig die größte Gefahr!!!
Di, 17.04.2018, 15:06 | LIndas Leseschwäche!

2.200 Vorfälle gegen "Flüchtlinge" vs. 15.716 von "Flüchtlingen" begangen, Tendenz steigend :-(
sueddeutsche.de/panorama/exklusiv-mehr-gewaltkriminalitaet-durch-mehr-zuwanderer-1.3811192
Mo, 16.04.2018, 19:55 | cioran

Unsere, die nichtlinke Seite, hat einen mächtigen Verbündeten, nämlich die Realität so wie sie ist. Vielen Menschen sind mittlerweile immun gegen das Erziehungsfernsehen. Good night, left side!
Mo, 16.04.2018, 20:12 | fr

:-)) Aber ich wette,dieser Film wird irgendwann mal (mangels rechter Straftaten) Eingang in die Statistik "rechtsgerichteter Verbrechen" finden. Die biegen sich ALLES zusammen,um zu indoktrinieren !!
Mo, 16.04.2018, 20:24 | cioran

@fr Da haben Sie recht! Die linke Salonschickeria lebt ja in einem Zustand der permanenten kognitiven Dissonanz. (Landhaus, Altbauwohnung,Fernreisen,Cabrio,Privatkindergarten und -Schule, usw,....)
Mo, 16.04.2018, 23:08 | Linda Frivol

@cioran
Du meinst die Realität, in der Flüchtlingsheime brennen, die Realität, in welcher der Mob Flüchtlinge auf dem Weg in ihre Unterkunft bedroht? Oder doch eher die Realität des NSU?
Di, 17.04.2018, 04:30 | Die Realität im Gegensatz..

..zur polit.geschönten Statistik d."brenenden Flüchtlingsheime" in DEU:95% d."Anschläge"sind auf Heimbewohner zurückzuführen!Der Rest sind"Schmierereien".ABER:jeder Anschlag ist "Rechts"- polit.Befehl
Di, 17.04.2018, 06:19 | Nicht vergessen: Die Brandanschläge auf Moscheen

Alles rechtsradikale Straftaten mit fast keinen rechtsradikalen Tätern.
Di, 17.04.2018, 07:24 | Wie auch bei den brennenden Synagogen

Alles Rechtsradikale, laut Statistik ;o) Auch die Selbstverstümmelung mittels Hakenkreuz auf der Stirn war als rechtsradikale Straftat in die Statistik vermerkt. Wurde das jemals korrigiert?
Di, 17.04.2018, 08:50 | Die meisten "rechten Straftaten" sind "Propagandaverbrechen

Linke können aber ungestraft Bilder der Massenmörder Lenin, Stalin und Mao zeigen, und diese auch noch lobpreisen! Auch überbieten die Linken alle anderen bei politisch motivierter Gewaltverbrechen.
Di, 17.04.2018, 10:00 | Linda Frivol

@04:30
schon wieder so eine tolle %-Zahl, mit der sich einer wichtig machen will. Du wirst uns sicher die Quelle deiner Behauptung verraten, oder?
Di, 17.04.2018, 10:22 | Linda kann nicht rechnen!

In DE wurden 2016 651 Brände in Asylunterkünften registriert. Brandursache: 47 techn. Defekte, 61 unbekannte Ursache. Zieht man diese Fälle ab, bleiben als Täter 5% "Deutsche" übrig!
Di, 17.04.2018, 10:38 | Linda Frivol

@10:22
zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-02/bundesinnenministerium-angriffe-fluechtlinge-rechte-gewalt
Di, 17.04.2018, 12:07 | Lindas Leseschwäche dokumentiert!

2.200 Vorfälle gegen "Flüchtlinge" vs. 15.716 von "Flüchtlingen" begangen, Tendenz steigend :-(
sueddeutsche.de/panorama/exklusiv-mehr-gewaltkriminalitaet-durch-mehr-zuwanderer-1.3811192
Di, 17.04.2018, 12:17 | Von 81 Millionen Menschen werden 2.200 Verbrechen

jährlich begangen. Dem stehen jährlich 15.700 Verbrechen von 1,5 Millionen Menschen gegenüber. Und da warnt Linda vor den 81 Millionen? Geht Linda etwa nicht über die Straße? Das ist viel gefährlicher
Mo, 16.04.2018, 19:53 | Die Realität: Der Täter ist ein Islamist der eine alte Jüdin erm

“Muslimischer“ Judenhass ist bei Linken ein Tabu! So machen sie eine Täter-Opfer-Umkehr und beschuldigen, in ihrem Multikulti-Märchen, die Einheimischen der Tat des Täters um ein OC-Opfer zu erfinden
Mo, 16.04.2018, 19:57 | Erinnert an die Grün-Politikerin

Einheimische hätten sie beklaut, aber real haben “ihre willkommenen Gäste“ sie vergewaltigt. Wie groß muss der Selbsthass sein um so abartig zu lügen?
Mo, 16.04.2018, 19:58 | Abraham

Keine Ahnung! Frag einfach Linda!
Mo, 16.04.2018, 23:12 | Linda Frivol

@19:57
Die typische Art, wie in diesem Forum Gerüchte breitgetreten werden um sich gegenseitig daran aufzugeilen. Arme Bubies eben.
Di, 17.04.2018, 06:22 | Fragen ist bereits Gerüchte in die Welt setzen

Wenn Linda fragt, setzt Linda Gerüchte in die Welt!
Di, 17.04.2018, 07:28 | Logisch! Wer fragt, setzt Gerüchte in die Welt!

Haben Linksterroristen mehr Menschen als Religions- oder Rechtsterroristen in Europa nach 1945 ermordet? Die 10.000 Morde der Linksterroristen sind nur ein Gerücht.
#ArrumentierenwieLinda
Di, 17.04.2018, 07:33 | Ich glaube..

..wir sollten uns ernsthaft um Linda`s Blase kümmern.Die einer typischen Linksextremen mit eigenem Sprachschatz.So reden sie auch auf "indymedia org",wenn sie sich f.Straftaten bekennen(Autos,Häuser..
Di, 17.04.2018, 09:59 | Linda Frivol

@07:28
Ich warte immer noch auf deine Statistiken und Quellen zu dem Thema. Offenbar magst du die ja nicht preisgeben, warum nur?
Di, 17.04.2018, 13:46 | Europaweit wurden seit 2000 166 Terroranschläge begangen

Davon wurde 15 von "Rechts", 45 von "Links" und 78 von "Religionsfanatikern" verübt.
Seht alles auf der wikipedia ;o)
Di, 17.04.2018, 13:53 | Wikipedia ist Lindas Feind ;-)

Linda ist zu dumm um die Liste der Zerroranschläge zu finden *LOL*



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden