ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Frühwirth (Personal: Di, 01.05.2018, 19:42)
Ja, das stimmt! Sager des ORF

In der ZIB1 erneut der Beweis, wie unnötig die ORF-Auslandskorrespondenten sind. Zuerst wird über die Zollpolitik des Herrn Trump berichtet und dann wird live nach Washington geschaltet. Der liebe Onkel in Amerika bestätigt das vorher am Küniglberg Gesagte...

Warum bringt er kein Interview mit einem amerikanischen Experten?

So kann man die Auslandskorrespondenten einsparen und mit dem klassischen "Ja, das stimmt!"-Sager Toni Polsters ersetzen...

Mi, 02.05.2018, 12:43 | Andreas Lindner

"die Auslandskorrespondenten einzusparen" geht aus meiner Sicht eindeutig zu weit.
Mi, 02.05.2018, 13:03 | golan boris

Der Saftladen (ORF) gehört PRIVATISIERT oder ZUGESPERRT.
Mi, 02.05.2018, 10:22 | Gerald

Das ist mir auch schon rund um die US-Präsi-Wahl aufgefallen. Da schalteten Ö1, Ö3 und ORF jeweils zu einem anderen US-Korrespondenten, der auch nur das wiederholte was eh schon alle wussten.
Mi, 02.05.2018, 09:22 | sokrates9

Da den ORF - Auslandsredakteuren der wirtschaftliche Hausverstand und Basisbildung fehlt, wird halt was vom bösen Trump nachgeplappert! Dass das Gleichgewicht schief ist sieht nur der böse Trump!
Mi, 02.05.2018, 12:13 | Freier Mensch

"Sozialistische Basisbildung"hat im Wesentlichen 2 tragende Säulen:1.die Feindbildsuche(Gemeinschaftsprojekt,strateg.jährl.Adaptierung)und 2.der Klassenkampf(Rhetorik,Anarchie,Tumult).Sonst is da nix!
Mi, 02.05.2018, 07:25 | golan boris

Nicht so kleinlich bitte,mit cca 600Mille im Jahr ist einiges drinn,sogar die unnötige wichtigmacherei in Washington.Sparen??? Wozu,einfach die GIS erhöhen,und habe fertig.-:))
Mi, 02.05.2018, 06:05 | W. Mandl

Merke: gute Zölle sind Schutzzölle, böse Zölle sind Strafzölle. Alles klar?
Mi, 02.05.2018, 08:23 | Die Empörung

Sogar manch deutsches Medium hat den Sinn dieser Zölle aus US-Sicht schon verstanden und darüber auch entsprechend neutral berichtet. Im ORF oder dem Kurier eine Ummöglichkeit.
Mi, 02.05.2018, 02:23 | Priapus Maximus

Eh schon wurscht,denn die Sorte "Experten", die der ORF üblicherweise aufbietet, kennen wir ja nur zu gut.
Der ORF könnte uns aber mal den Unterschied zwischen "Zoll" und "Strafzoll" erklären, weil...
Mi, 02.05.2018, 02:26 | Priapus Maximus

... Österreich und die EU heben auch auf allen nur erdenklichen Krempel Zölle ein.
Ist das für die betroffenen Exporteure etwa keine "Strafe"?

Lauter verlogene Doppelmoralisten halt.
Mi, 02.05.2018, 06:04 | Sabeth

Ja, das stimmt ;)
Ich bestelle immer wieder - schon lange - was aus Amerika - Gwand, Gschirr etc. - der Zoll ist immer ein Horror. Die verrechnen sogar auf die Versandkosten Zoll.
Mi, 02.05.2018, 06:05 | Sabeth

Damit kosten die Waren mind. den doppelten Preis.
Mi, 02.05.2018, 08:25 | Die Empörung

Wir sind ja auch nur der Endverbraucher, der ordentlich blechen soll.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden