ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Rubriken

Archiv

Werner Reichel (Ideologie: Do, 26.07.2018, 12:43)
Die ORF-Rathaus-Korrespondenz

In den Wiener Freibädern sind verstärkt „First-Responder“ unterwegs. Was das sein soll? Man könnte auch Aufpasser, Sicherheits- oder Wachpersonal sagen. Das würde beim Bürger allerdings nur ungute und unerwünschte Assoziationen wecken. Die "Föastresbonda" sollen die sexuelle Belästigung von Frauen in den Wiener Bädern eindämmen.

ORF-Wien berichtet auf seiner Internetseite, schließlich hat die Stadt zum Presse- und Fototermin ins Laaerbergbad gebeten. „Frauen und Mädchen sollen sich wohlfühlen“, heißt es in dem ORF-Bericht. Es geht um „Kontrolle, Kommunikation und Deeskalation“ und das Ganze sei auch eine „Awareness-Kampagne“. Very cool! Ein Bild, auf dem zwei gut gelaunte Stadträte, Kathrin Gaal und Jürgen Czernohorszky, mit ein paar Statisten im Badewaschl-Outfit in die Kamera grinsen, gibt der Geschichte den letzten Schliff.

Der ORF-Bericht liest sich wie eine Pressemeldung aus dem Rathaus. Es wird ausschließlich aus dem Blickwinkel der Stadt und nur positiv berichtet. Was das Rathaus mit dieser Aktion den Bürgern vermitteln will, wird genau so vom ORF transportiert. Man gibt eins zu eins weiter, was die roten Stadträte den Wienern mitteilen möchten. Das ist lupenreine Hofberichterstattung und hat mit Journalismus nichts zu tun. Man bräuchte die ORF-Redakteure gar nicht, diesen Text hätten die Presseleute aus dem Rathaus auch schreiben können. Hier der Vergleich zwischen ORF-Bericht und der Rathaus-Korrespondenz.

Es gibt keine Hintergrundinformationen, keine Stellungnahme der Opposition, keine interessanten Zahlen und kein kritisches Nachfragen: Warum braucht man immer mehr Personal in den öffentlichen Bädern um sexuelle Übergriffe zu verhindern? Wie hat sich die Lage in den vergangenen Jahren entwickelt? Was sagt die Polizei? Wo ist es besonders schlimm? Sollen Mädchen überhaupt noch alleine in öffentliche Bäder gehen. Was können und dürfen die First-Responder im Ernstfall tun?

Auf alles, was wirklich an der Geschichte interessant wäre, hat man „vergessen“. Das würde diese Wohlfühlmeldung mit ihrer Wir-tun-was-Botschaft - pardon, „Message“ - nur stören. Aus journalistischer Sicht ist so ein Text ein glattes „Nicht genügend“. Dafür braucht wirklich niemand eine sündhaft teure Rundfunkanstalt, die nichts anders tut, als die Wünsche des Rathauses zu befriedigen. Es wäre ehrlicher und billiger, wenn das Presse-Service der Stadt Wien den ORF-Wien gleich mitbetreut.

Fr, 27.07.2018, 20:16 | kamamur

Ach, undefiniertes Geschlecht-die Schübe häufen sich schon wieder beängstigend. Wollen sie wirklich nichts dagegen unternehmen. Ein Mitfühlender
Fr, 27.07.2018, 10:51 | xxx

wien ist doch schon lange in den Brunnen gefallen
Fr, 27.07.2018, 06:38 | garstig

Kein normaler Mensch geht in Wien in ein öffentliches Bad. Nur Ausländer oder Leute mit Dachschaden.
Fr, 27.07.2018, 08:46 | Herbertl

Eine berechtigte Frag bild.de/regional/chemnitz/freibad/keiner-geht-hier-ins-freibad-56417570.bild.html
Fr, 27.07.2018, 10:09 | Die Empörung

Ein lieber Artikel. Also wegen WhatsApp und weil "Jugendliche oft laut sind", geht keiner mehr ins Bad. Ich hau mich ab. Freibäder waren bekanntlich ja immer schon Oasen der Stille.
Fr, 27.07.2018, 10:37 | Anti-AntiFant @Die Empörung

Da siehst wie Ideologie das Denken zerstört, und wie Journalisten ihre Glaubwürdigkeit :-(((
Mo, 30.07.2018, 18:47 | Hypolit

Da müßten Sie und die Mehrzahl der Autoren wohl Dauergäste in einem Wiener Freibad sein.
Do, 26.07.2018, 22:05 | kamamur

Servus TV (Kontext) macht deutlich, was ihn vom ORF wohltuend unterscheidet. Dass aber die Politik darauf nicht reagiert ist der eigentliche Skandal
Do, 26.07.2018, 21:58 | Günter Thonhauser

Weit haben wir es gebracht, im Hochkulturland Österreich! Französische Revolution und Aufklärung...schön langsam verpufft das alles wohl. Mit Vollgas zurück ins Mittelalter!
Do, 26.07.2018, 22:07 | Freier Mensch

Alles nur Vorgeplänkel.Das richtige Mittelalter drängt bereits in Spanien,Ceuta,mit Waffengewalt auf d.europ.Kontinent.Ca.400 Mill."Wanderungswillige"(lt.UNO-Erhebung)sind bereit,uns"mores"zu lehren.
Fr, 27.07.2018, 07:07 | Redneck72

@Freier Mensch..aber der Orf hat doch verkündet 26.Im Süden (ceuta) nichts Neues...Zahl illegal er Einreisen rückläufig..
Um die Nachricht vom Angriffskrieg auf Ceuta muss es sich um Fake News handeln
Fr, 27.07.2018, 08:08 | Freier Mensch

@Redneck:Richtig! Die Erklärung ist:alles Fakes,was d.ORF nicht berichtet.Sie lügen alle:die systemfernen Medien in DEU,GB,FRA,ITA,CZ,HU etc...ALLES Faker,diese Pöhsen!Wie konnten wir das nur übersehn
Fr, 27.07.2018, 19:01 | @21:58

LOL! Und das ausgerechnet ein einem Forum, wo die Abschaffung der Menschenrechte gefordert wird und wo sich einige einen "starken Mann" wünschen. Von Aufklärung keine Spur weit und breit.
Fr, 27.07.2018, 19:03 | @08:08

Das größte Problem des Lügners ist nicht, dass ihm niemand mehr glaubt, sondern dass er niemandem mehr Glauben zu schenken vermag.
Fr, 27.07.2018, 19:12 | Linda du Lügnerin...

..und schon wieder:niemand hat sich hier einen "starken Mann" gewunschen.Das sind ausschließlich eure linkslinken,kranken,ideologisch verbohrten,geschichtsklitternden Pseudoängste im Kampf geg.RÄÄCHZZ
Fr, 27.07.2018, 21:08 | @19:12

Das größte Problem des Lügners ist nicht, dass ihm niemand mehr glaubt, sondern dass er niemandem mehr Glauben zu schenken vermag.
So, 29.07.2018, 17:13 | Wenn Parolen Argumente ersetzen ..

.. dann lässt sich Dummheit messen!
Do, 26.07.2018, 21:16 | Die Empörung

Das steigende Bedürfnis nach Schutzpersonal hat sicherlich die selben Gründe wie in Schweden. Die Schweden sind einfach über Nacht voll potent und geil geworden, manche sogar schwarz.
Do, 26.07.2018, 22:03 | Mankovsky

Ja, genau, mit den ehemals blonden Schweden hat die Evolution plötzlich einen gewaltigen Sprung vollführt. Björn und Torben sind auf einmal unkontrolliert saugeil geworden.
Do, 26.07.2018, 22:11 | Freier Mensch

Leider sind Björn u.Torben fast nicht mehr vorhanden,jetzt regieren Greta und Inga:-)Leider können die aber d.ca.65 NoGoAreas in Schw.nicht mehr verteidigen.Deshalb ist Schweden 2030 ein Failed State.
Do, 26.07.2018, 22:38 | Die Empörung

Vor etwa 20 Jahren habe ich in ZaSee eine Schwedin kennen gelernt, die gerne nach Österreich gekommen ist, weil hier die Männer beim Flirten die Initiative ergreifen. Jetzt kann sie in S bleiben.
Do, 26.07.2018, 20:08 | Verharmlosende Kampagne

Das lustige Foto im Bad zeigt uns, wie gut wir es haben, man paßt auf frau auf. Warum ist das nötig? Das gehört erklärt und besprochen. Tägliche Gewalttaten gegen Frauen durch Migranten vertuschen?
Do, 26.07.2018, 20:28 | @20:08

Täglich kommt heraus, wie sich auch brave Österreicher in der Vergangenheit an Frauen vergingen: #metoo
Do, 26.07.2018, 21:20 | Rosa Kafko

Von Gruppenvergewaltigungen habe ich nichts bei #MeToo gefunden. Aber “Er vergewaltigte mich mit seinen Augen“ gleich 238 mal. Lies mal unter #MenToo wie Frauen sich verhalten!
Do, 26.07.2018, 21:38 | Die Empörung

Ich glaub, ich hab in der vollen U-Bahn auch einmal mit meiner Laptop-Tasche den Po einer Frau berührt. #metoo.
Do, 26.07.2018, 21:42 | Die Empörung

Und auf 1001geschichte.de kann man sich über die Abenteuer und Kulturbereicherung informieren. Stellt sich die Frage, wann sind diese Frauen zu Nazis geworden. Betty Mahmoody ist längst vergessen.
Fr, 27.07.2018, 18:57 | #metoo

Lustig zu sehen, welche Einstellung die User hier im Forum zum Thema der sexuellen Belästigung haben und wie sie ablenken. Wahrscheinlich bekommt man eine solche, wenn einen keine Frau mehr ranlässt.
Fr, 27.07.2018, 19:17 | Ach Lügen-Linda...

..die *Metoo"-Frauen ,die du meinst,an die will keiner ran,weil sie eben keine sind.Die sind alles andere:fett,dumm,häßlich,präpotent,linksduftend,grünparfümiert,wiedergeboren als Gender-Martratzen...
Fr, 27.07.2018, 21:10 | @19:17

Danke für die Bestätigung, dass dich keine mehr ran lässt. LOL Besser hätte ich das ja nie beschreiben können, was in solchen Typen vorgeht.
Fr, 27.07.2018, 21:10 | Die Empörung

"linksduftend,grünparfümiert", also mindestens 4 Tage ungeduscht. Nach dem Motto: "es geht nur um innere Werte", "man muß mich lieben wie ich bin" (=stinke). Auweh.
Fr, 27.07.2018, 21:13 | @21:10

Also bitte. Wie kannst du nur mit solch detaillierten Beschreibungen deinen verkorksten Lebens hier alle entmutigen? Pfui gack! :-)
Sa, 28.07.2018, 00:24 | Schneemann

@Linda und co. Wem es nicht passt, sollte aus diesem Forum draußen bleiben und sich um seine eigenen Sachen kümmern.
Sa, 28.07.2018, 09:38 | @00:24

Ach, ich finde es lustig hier. Da erfahre ich endlich einmal, wo die rechten Recken so ihre Meinung herhaben. Mal schauen, wie lange die User die Meinungsfreiheit hier im Forum diesmal aushalten :-)
So, 29.07.2018, 17:16 | Trollen ist keine Meinungsfreiheit!

Trollen ist Wahlhilfe! Sehr her, die wollen gar keine Diskussion. Sie wollen Diskussion ersticken. So tickt links. Die Effen können, ja müssen, sich bei dir 1000 mal bedanken!
Do, 26.07.2018, 20:04 | Justiz entlarvt sich selbst

Weil klar war, daß bei der Anklage nichts rauskommt, die Leute haben ja nichts getan, mußten zumindest proforma Geldstrafen verhängt werden. Und dem Herrn Vitouch wurde in den Bauch getreten, der Arme
Do, 26.07.2018, 21:55 | Die Empörung

Mutmaßlich hat der ja in seiner gelebten Selbstgerechtigkeit zuerst hin gedroschen, aber das ist ja legitim wenns gegen Nichtlinke geht. Wenn sich dann wer wehrt, das Krokodil machen, wie der Neymar.
Do, 26.07.2018, 19:40 | Geh bitte

Hr. Reichel. Muslime sind ja weltweit so beliebt und bekannt für: Sanftmut, Toleranz, maximal Gebildet, lieben Juden und Schwule, extremste Leistungsträger, humor- und rücksichtsvoll, ......
Do, 26.07.2018, 20:21 | Herbertl

Und all diese Liebesbekundungen werden meist Freitags getätigt.
Do, 26.07.2018, 19:17 | kamamur

Nicht geschätzter Lückenfunk: Ihr seid für mich mit Sicherheit das Letzte, dass einem am Infomarkt unterkommen kann. Desinformation a la DDR ist hier gelebte Gangart.Nur, eure Zeit läuft auch ab.
Do, 26.07.2018, 16:34 | Multi Kurti

Hallo ihr Lieben,
Die Wiener Bäder, genauso wie den ORF, als auch die Rathaus-Korrespondenz, einfach links liegen lassen und Defend Europe!
Einen schönen Sommer wünsch ich noch!
Euer
Multi Kurti
Do, 26.07.2018, 16:50 | Nicht nur Wiener Bäder..

...nein,gaaanz Wien meiden.Eine Mauer mit Grenzkontrolle wäre am besten.Noch besser"No go area -Status ".Der Gipfel aber wäre eine Enklave,ohne Recht,ohne Zukunft,nur Versorgung d.Lebenden.Failedtown
Do, 26.07.2018, 15:44 | Redneck72

In den 80ern war es für Frau Mode und möglich sogar oben ohne im Feibad unterwegs zu sein, ganz ohne große Probleme und ohne "First-Responder"
Was hat sich seither nur so verändert in Österreich ?
Do, 26.07.2018, 21:59 | Die Empörung

Bei uns werden Randerscheinungen (wie Fritzl) von den Linken zur gesellschaftlichen Mitte erklärt und bei der Bereicherungskultur die breite Mitte zu harmlosen Randerscheinungen.
Do, 26.07.2018, 15:35 | Mankovsky

Die Schatzsuchenden suchen eben auch Schätzchen. Aber außer Sugarmamas fühlen sich doch viele Frauen belästigt.
Do, 26.07.2018, 16:37 | Multi Kurti

Für die "Sugarmamas" sollte es einen extra gekennzeichneten Sugar-Corner geben, das würde vieles und mehr vereinfachen!
Do, 26.07.2018, 16:59 | Für die anderen Linkswähler gibt es ja ...

diepresse.com/home/panorama/wien/5064516/Junge-Afghanen-gehen-fuer-ihre-Familien-auf-den-Strich
Do, 26.07.2018, 14:15 | Enttabuisierung nennt man das, nicht zuletzt wegen #metoo

Warum es mehr Personal braucht? Weil immer mehr Frauen aufhören, vor den Männern zu kuschen, die ihnen früher oft genug sagten, dass sie ja selbst schuld seien, wenn sie vergewaltigt würden.
Do, 26.07.2018, 14:35 | Elmar O.

ganz sicher....
Beispiel Köln: Das war dort immer so, aber erst seit 2015 (nur zufällig das Jahr der offenen Grenzen) trauen sich die Frauen...
Glauben Sie das wirklich?
Do, 26.07.2018, 14:38 | Rosa Kafko

Der Personalbedarf errechnet sich auf Basis der benötigten Versorgungsposten für parteipolitische Mitläufer. #MeToo ist zur Feminazipropaganda verkommen. Lies mal #MenToo bevor du Unsinn schreibst!
Do, 26.07.2018, 15:02 | @ Enttabuisierung nennt man das etc.

Und dazu braucht es mehr Personal, Gnädigste? Wirklich? Wieso?
Die Logik erschließt sich mir nicht, aber wahrscheinlich soll das nicht logisch sein, sondern linxpolitische Agitation. Gratuliere!
Do, 26.07.2018, 15:13 | Macht nix, egal...

..die neuen Herren aus d.Orient u.Afrika werden in Kürze ALLE Emanzenwünsche erfüllen u.die vormals Welcome-Refugees schallend i.d.Schranken weisen,gell!?Da wird d.Fr.Gaal aber schauen,wie das läuft.
Do, 26.07.2018, 15:30 | Rosa Kafko

Das Personal versorgt sich schon selbst! dasbiber.at/content/sugar-mamas-und-ihre-fluechtlinge
Do, 26.07.2018, 15:40 | antr

Das hat nichts mit kuschen zu tun, sondern ist ganz klar ein "Erfolg" der Steinzeitzuwanderung! Seit 2015 hat man in allen Bereichen (Krankenhäuser, Offis….) den Schutz erhöhen oder einführen müssen!
Do, 26.07.2018, 15:46 | Rosa Kafko

Linke schaffen Probleme die wir ohne Linke gar nicht hätten! Wobei anzumerken ist, dass Linke die von ihnen geschaffenen Probleme gar nicht lösen wollen!
Do, 26.07.2018, 19:48 | Vive #metoo!

@14:35 Ja ganz sicher, siehe #metoo
@14:38 Na, die Hosen voll von #metoo? Solltest du auch haben.
@15:02 Weil immer mehr ans Licht kommt, sinkt das subjektive Sicherheitsempfinden der Menschen.
Do, 26.07.2018, 22:32 | Ja, es kommt immer mehr ans Licht

Nach Rotherham nun Telham sueddeutsche.de/panorama/grossbritannien-missbrauchsskandal-erschuettert-englische-stadt-telford-1.3905925
Fr, 27.07.2018, 16:51 | @19:48

Können sie mir erklären, was der Ausdruck "Vive #metoo!" zu bedeuten hat? Und wenn es schlicht nichts bedeutet, was höchst wahrscheinlich ist, was das für eine Sprache sein soll? Die der Sprachlosen?
Fr, 27.07.2018, 17:51 | @16:51 Das ist feminazisch ...

Einer der vielen linkeschen Dialekte aus dem linken Elfenbeinturm aus Mordlinksterrorgenderutopia ;o)
LG, Anti-AntiFant
Fr, 27.07.2018, 18:54 | Aber gerne doch :-)

@16:51 französisch und #metoo natürlich als weiblich angesehen :-)

@17:51 Bekommst noch eine Umarmung von mir. Heute scheinst du es wirklich nötig zu haben.
Fr, 27.07.2018, 19:21 | Also doch sprachlos...

..weil keiner Sprachethnie im Zusammenhang zuordenbar.Also eine künstliche Sprache,um zu vernebeln,andere zu veralbern.Eine sehr dreckige Art,mit aufgeklärten Menschen zu kommunizieren.Nur krank....
Fr, 27.07.2018, 21:11 | Vive #metoo!

Mögen alle Möchtegern-Matchos daran zerbrechen :-)
Fr, 27.07.2018, 21:41 | Mögen alle...

.."Metoo"lerInnen an d.tribalistischen Urgewalt d.War-Index-Jungs aus dem afrikanischen Zentralraum zerbrechen.Da gibts nämlich Null-Anerkennung,-respekt,-toleranz!!Nur was auf die Schnauze..danach:-)
Fr, 27.07.2018, 22:45 | @21:41

Erzählt man sich das so in deinen Kreisen? Ach, rassistische Vorurteile sind doch was feines, oder? Man muss seinen Geist auch gar nicht anstrengen. Dumpf Nachplappern genügt vollauf. :-)
Sa, 28.07.2018, 07:35 | Alles klar,Linda kann..

..nicht sinnerfassend lesen,kann keine Rechtschreibung(Linksschreibung..:-)),kopiert aus Wiki,muß dann natürlich lügen,ist ideologisch verbohrt, und ist v.a.ein aggressiver Troll.Bitte entfernen !!!!!
Sa, 28.07.2018, 09:40 | @07:35

Das größte Problem des Lügners ist nicht, dass ihm niemand mehr glaubt, sondern dass er niemandem mehr Glauben zu schenken vermag.

Ja, eine andere Meinung tut echt weh. Und gleich der Ruf nach Zensi.
Sa, 28.07.2018, 16:49 | Gleich nicht Zensi,Linda..

..sondern lange Ausdauer trotz aggressiver Posts u.argumentationslosem Geschwafel.Wiederholungen,Unterstellungen,Lügen,Fehlbehauptungen,untergriffige Annäherungsversuche...Es reicht .Krankes Gedöns..
So, 29.07.2018, 09:31 | @16:49

LOL. Als würden andere User hier anderes tun. Zumindest die Sache mit dem Lügen hab ich dem User, der den Fake Namen Rosa Kafko führt, nachgewiesen (von den vielen sonstigen Fake News ganz abgesehen)
So, 29.07.2018, 09:33 | @16:49

Also bitte. All diese Lügner, die Beschimpfer, diese Verunglimpfer, diese Denuzianten löschen. Nur würde es dann ziemlich still werden in diesem Forum :-)
So, 29.07.2018, 17:18 | #MeToo hat Menschen ermordet ..

.. und du machst diese Morde lächerlich! Die Rechten danken dir für deine Wahlhilfe!
Do, 02.08.2018, 22:35 | @17:18

LOL! Das ist selbst für dieses Forum noch eine nicht für möglich gehaltene Steigerung an Absurdität. Wie fühlt man sich eigentlich so, wenn man jegliche Fakten aus der Welt ausblendet?
Do, 26.07.2018, 14:04 | Zwar o. t., trotzdem :

Der lächerlichiste "Prozess" der letzten 30 Jahre ging logischerweise mit 2 Alibiurteilen und sonst nur Freisprechen zu Ende. Und wieder hat sich der "Rechtsstaat" durchgesetzt.....
Do, 26.07.2018, 14:11 | Freier Mensch

Ich denke,man sollte eigentlich gegen die Staatsanwaltschaft vorgehen,die durch die lachhaften Anklagen versucht hat,den Rechtsstaat zu biegen.Mit Vorgängerregierungen wäre dies auch geglückt!!!
Do, 26.07.2018, 14:15 | Freier Mensch

Und im Gegenzug sollte man jetzt gegen die ANTIFA u.deren willige Financiers u.ideolog.Fürsprecher vorgehen.U.zw.mit ALLER Macht d.staatl.Gewaltmonopols,zur Wiederherstellung fühlbarer Rechtsströme:-)
Do, 26.07.2018, 16:52 | Joachim Pfeifer

Die Anklage war ein eklatanter Mißbrauch eines Anti-Mafia-Gesetzes aus niederen politischen Beweggründen. Eine Schande für den Rechtsstaat.
Do, 26.07.2018, 17:32 | @Joachim Pfeifer

Richtig bemerkt!Außerdem sieht man daran,wie ein offenbar linker Staatsanwalt mit d.Formulierung seiner Anklage(Front v.Feiglingen,Pseudomoralisten..)schnell in ein"Selbstermächtigungsmuster"driftet!!
Do, 26.07.2018, 17:38 | Robert M.

Die APA wirft noch schnell den letzten Schlamm und zitiert den Staatsanwalt und die haltlosen Vorwürfe, nicht aber die Verteidigung. Lupenreiner Gesinnungsjournalismus. Und auf orf.at schweigt man!
Fr, 27.07.2018, 06:36 | garstig

Bitte nicht ständig bei anderen Themen über diesen Prozess spamen. Interessiert wirklich nur wenige
Do, 26.07.2018, 13:28 | Probleme kosmetisch behandeln ..

... die wir ohne linksgrüne Problemverursacher gar nicht hätten! Man stelle sich die Kriminalstatistik ohne die “importierten Probleme“ vor ...
LG, ein Ex-Soze
Do, 26.07.2018, 14:03 | Es wird aber noch besser...

..in den nächsten 10-15 Jahren.Dann sind die seit 40 zugewanderten Lieblinge d.Sozialdemokratie bei gleichzeitiger Kinderarmut d.Einheimischen(ideolog.Kernforderung d.Sozis)dann unsere gewählten Herrn
Do, 26.07.2018, 14:04 | ..seit 40 Jahren...

..Ergänzung !
Do, 26.07.2018, 14:54 | Ex-Soze

Bis dahin haben sie ihre eigenen Parteien und werden jeden Ungläubigen verfolgen. Die Scharia steht jetzt bereits in 54 Ländern über den Menschenrechten und links unternimmt nichts dagegen!
Do, 26.07.2018, 15:07 | @Ex-Soze ..

..richtig.Aber Halblinks(ÖVP,Neos)hat bisher auch nix unternommen u.sich mit d.Grünen am Willkommens-Orgasmus für Flüchtis gütlich getan.Jetzt ist es leider zu spät,AUT zu verändern.Demografie siegt!!
Do, 26.07.2018, 15:37 | Ex-Soze

Man kann Gesetze ändern. Man kann Gesetzesbruch ahnden. Man kann auch die Verfassung ändern. Man kann auch aus der EU austreten. Man kann die GFK kündigen. Man muss nur wollen. Und man wird wollen!
Do, 26.07.2018, 16:21 | @Ex-Soze

Ich gebe Ihnen recht.Außer:man WIRD wollen.Das hieße ja,daß man als Mitglied d.Polit-Elite auf Geld,Macht u.Pfründe vezichtete.Das glaube ich nicht,freiwillig.Erst rohe Gewalt wird etwas ändern.Bald..
Do, 26.07.2018, 20:24 | @14:03

LOL. Herr Galton lässt grüßen. Da hängen einige echt im 19. Jh fest. LOL Und solche Personen wollen wirklich Strategien zur Lösung künftiger Probleme haben? Wohl eher nicht. :-)
Do, 26.07.2018, 20:26 | @15:37 & @16:21

Wow, ein ganzer Forderungskatalog, der eines auf jeden Fall zeigt: Du stehst sicher nicht auf dem Boden von Demokratie, Rechtstaatlichkeit und Menschenrechten. Und dann noch die folgende Gewaltdrohung
Do, 26.07.2018, 21:40 | Notme Kuckuck...

...und tschüss :-)
Fr, 27.07.2018, 09:19 | Anti-AntiFant

LügenLinda hat echte Probleme mit denm sinnerfassenden Lesen HAHAHAHA Kann bedeutet linksgelesen fordern, antidemokratisch, rechtsbrechend und menschenrechtsfeindlich. Hmm? Das ist doch typisch links
Fr, 27.07.2018, 18:49 | @09:19

Danke. Da das von dir verfasst wurde, kommt es einem Adelsschlag gleich. Von dir beleidigt zu werden ist ein Zeichen dafür, dass man noch nicht ganz kranke politische Ansichten hat. Also. Danke! :-)
Fr, 27.07.2018, 20:13 | Linke Linda...

..den Adelsschlag erliest du in linkslinken Zeitschriften in DEU,in AUT im Standard,sonst ist das Facebook-Sprache.Den Ritterschlag aber findest du jedoch sogar auf Links-Wiki.Bilde dich etwas...!!
Fr, 27.07.2018, 21:16 | @20:13

Bussi, Kleiner. Dann wäre ich wohl die erster Frau, die den Ritterschlag erhalten würde, meinst nicht? LOL Also, das mit dem kleinen Unterschied - so lang bei dir auch unbenutzt - solltest du kennen.
Fr, 27.07.2018, 21:45 | Linda du Hirni...

..du kriegst nur"Schaumschlag" - DAS ist deine Kompetenz u.gleichzeitig dein Manie, gell !?Wie lebst sich mit Pillen,Pflegern,schaumschlagenden AnstaltsgenossInnen(alle metoo,natürlich) ?Bene,dobro??
Fr, 27.07.2018, 22:32 | @21:45

Hihi. Echt herzig. Immer wenn sie keine Argumente mehr haben, versuchen sie die Sache mit Krankheit. Hat schon bei vdB nicht gefunzt. Aber aus Fehlern lernen, ist ja nicht euer Ding. LOL!
So, 29.07.2018, 17:20 | Linke sind unfähig zu lernen!

Linke morden in Venezuela, in Nicaragua und in Europa! Und du trollst! Danke für deine Wahlhilfe für Rechts!
Do, 26.07.2018, 13:26 | Entlarvend!

So wie man auch die wiederspänstige Lehrerin als ORF zu sich zitieren wollte um ihr die Leviten zu lesen und die Sache wieder "in Ordnung" zu bringen! ...so versteht man beim ORF Journalismus :-))))))
Do, 26.07.2018, 13:03 | zoran

interessieren würd mich brennend, was das nixnutze linke gsindl von zara dazu meint. sind diese linksradikalen heuchler mit facebook zensur denn ausgelastet? dass von den küniglberger lügenschwätzern
Do, 26.07.2018, 13:05 | zoran

nichts kommt war klar. die linken radikalinskis vom rotfunk müssen erstmal das identitäre urteil seelisch verkraften. die heuchlerin auf radio nö hat sich heut ja ausgezeichnet als linke plapperhure
Do, 26.07.2018, 14:07 | Freier Mensch

Die linke Plapper...hat bereits VOR Verkündung quasi orgasmiert,als sie auf d.mögl.Strafmaß von 3 J.hingewiesen hat.Selbst NACHHER hat sie d.Freispruch nur kurz erwähnt,aber d.Geldstrafen rausgebrüllt
Do, 26.07.2018, 20:22 | @13:05

Sie werden nicht viel dazu sagen können, müssen sie sich doch mit solchem "rechten gsindl", wie man es auch hier im Forum antrifft, herumschlagen und dieses in die rechtlichen Schranken verweisen. :-)
Fr, 27.07.2018, 08:30 | Rosa Kafko

Da versteht wohl jemand nicht das Wort “Freispruch“
Fr, 27.07.2018, 08:48 | Anti-Antifant

Das ist sicher die bildungsferne LügenLinda ;o) Der hat linke Ideologie das Hirn zerstört!



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden