ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Werner Reichel (Ideologie: So, 25.11.2018, 16:00)
Neue Parteichefin, neuer ORF-Hype

Joy Pamela Rendi-Wagner ist der neue Strohhalm, an den sich die verunsicherten Linken klammern. Nach der politischen Knallcharge Christian Kern soll es das Hippie-Mädel aus Favoriten richten, soll der SPÖ zu neuem Glanz verhelfen. Mit sich überschlagender Stimme kündigte Rendi-Wagner nach ihrer Wahl zur Obergenossin an, sie werde die erste Kanzlerin Österreichs. Überzeugend klang das nicht. Standing Ovations gab es trotzdem. Diesen kühnen Traum haben nicht nur Rendi-Wagner und ihre Genossen, sondern die gesamte linke Reichshälfte in Österreich. Einschließlich des ORF. Joy Pamela soll dem „lieben Sebastian“ die Stirn bieten, soll die türkisblaue Regierung aus dem Amt jagen. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

Dabei passt Rendi-Wagner so gar nicht in die SPÖ, ihre eingelernten Klassenkampfparolen wirken aufgesetzt, ebenso wie die Koketterie mit ihrer schwierigen Kindheit. Rendi-Wagner ist eine Fehlbesetzung. Das wissen alle Beteiligten. Sie wird keinen einzigen Arbeiter von der FPÖ zurückholen und auch die SPÖ-Restwählerschaft nicht überzeugen können. Egal wer an der Spitze der SPÖ steht, mit weltfremder, linker Wohlfühlpolitik, Willkommenskultur, politisch korrekter Schulmeisterei, abgehobenem Feminismus, unglaubwürdiger Anbiederung an die „einfachen Leute“ und dem Ignorieren all jener Probleme, die den Menschen wirklich unter den Nägeln brennen, kann man keinen Blumentopf mehr gewinnen.

Wer auf diese Art suizidaler Politik steht, der wählt gleich den Schmied und nicht den Schmiedl, also die Grünen. Das haben die beiden vergangenen Landtagswahlen in Deutschland gezeigt. Die linke Wählerschaft wandert an den politischen Rand, ins Extreme ab. So gesehen dürfen sich die maroden österreichische Grünen über die neue SPÖ-Chefin freuen. Sie wird diesen Trend nicht nur nicht stoppen können, sie wird ihn verstärken. Rendi-Wagner könnte die grüne Leiche ungewollt wiederbeleben, die Leihstimmen der letzten Nationalratswahl werden wohl wieder zurückwandern.

Das ahnen und spüren auch die Sozis. Nach Christian Kern setzt man einmal mehr auf eine Luftnummer. Mangels brauchbarer Alternativen verdrängt man das, setzt auf das Prinzip Hoffnung. Verständlich, bei Thomas Drozda oder Andreas Schieder hätte es nicht einmal für ein politmediales Strohfeuer gereicht.

Auch der ORF hofft auf die neuen Parteichefin. Sie soll nicht nur die SPÖ, sondern auch dem Rotfunk retten. Die schon ins Peinliche abdriftenden ORF-Jubel-Berichte - „Rendi-Wagner motiviert und fordert SPÖ“ - sprechen eine deutliche Sprache. Der Rotfunk legt sich mächtig ins Zeug, versucht wie bei Christian Kern einen Hype zu entfachen. Strohhalme brennen aber nur sehr kurz.

Der ORF behandelt Rendi-Wagner wie die österreichische Favoritin bei einer Damen-Olympiaabfahrt: Man drückt ihr die Daumen, fiebert mit und hofft inständig auf einen Traumlauf, auf den ersten Platz. Man versucht erst gar nicht diese Parteinahme, diese Stimmungsmache, dieses Hoffen und Bangen zu verbergen. Es geht schließlich um sehr viel. Doch es hilft die beste ORF-Propaganda nichts, Rendi-Wagners Polit-Karriere wird jener von Christian Kern gleichen. Darauf sollten sich SPÖ und ORF rechtzeitig einstellen. Eigentlich wissen sie es ohnehin.

Mo, 26.11.2018, 18:34 | Dschoibemm will also tatsächlich Kanzlerin werden. Na sowas.

Nur wird es damit wohl nix werden. Die echten, harten Sozis, die Arbeiter, sind längst bei der FPÖ. Die Bobos können besser mit den Grün/Inn_en.
Die SPÖ ist ein Haufen von Apparatschiks, sonst nichts.
Di, 27.11.2018, 10:33 | Die Sozialdemokratie hat sich überlebt, wie ein ...

ausgestorbener Beruf, den niemand mehr braucht, wie die Stockdrechsler, Bürstenbinder, Stellmacher, Harzer, Köhler, Küfer.
Nur der Haderlump hat in der SPÖ noch Tradition ...
Mi, 28.11.2018, 14:11 | fr

Diese elenden Sozis sollen endlich aus Europa abhauen.Sie bringen nur Verderben,wo immer sie auftreten.Eine glücklichere Gesellschaft ohne Sozis!! Grüne bleiben hoffentlich endgültig ausradiert !:-))
Mo, 26.11.2018, 15:01 | Redneck72

Kern verk.am Parteitag er ist stolz 2015 300000 illegale zum Freundschafts Preis DurchAUT gekarrt zu haben, und würde es wohl wieder so machen. Ob das die Botschaft ist die die Arbeiter zurück bringt
Mo, 26.11.2018, 15:07 | Ich glaube ja eher

Diese Aktionen sind der Grund und haben der SPÖ auf Jahrzehnte hinaus Regierungsbeteiligung und Kanzleramt gekostet.
Mo, 26.11.2018, 14:04 | Erich von Schwediken

Auch die Krone bejubelt die neue rote Obertante.

Da dürfte man auf Inseratengelder schielen und der Regierung signalisieren, wenn FPÖVP nicht blechen, dann unterstützen wir die spendableren Sozen.
Mo, 26.11.2018, 14:14 | Hat wohl damit zu tun, daß der Benko groß eingestiegen ist.

Jetzt wird nicht mehr mit Inseraten Meinung gemacht, sondern das läuft jetzt subtiler über die oberste Ebene ab. Wozu sonst wurde Benko "ermutigt", dort einzusteigen, mit dem Druckmittel Vorstrafe?
Mo, 26.11.2018, 15:48 | astuga

Man muss sich ja nur ansehen, welche engen Kontakte einige Krone- und Heute-Mitarbeiter und Chefs zur SPÖ haben. Die Krone hält sich 2-3 kritische Stimmen als Feigenblatt für die Ausgabe am Wochenende
Mo, 26.11.2018, 13:35 | Jetzt weiß ich endlich, woran mich der Grinser...

..der Joy-Pam erinnert... An den Joker von Batman, ebenso ihre gesamte Mimik.
Aber war dieses Herumspringen am Schluß ihres Geplauders nicht herzig? Wie bei einem kleinen Kind im Kindergarten. *ggg*
Mo, 26.11.2018, 14:03 | Wenn sich die Päm...

..ihre Ohrwascheln wegoperieren läßt,dann kann sie im Kreis lachen.Quasi allen interessierten Vorder-u.Hinter(fotzigen)Sozen gleichzeitig ins Gesicht.Aber sie is eh eine aparte Frau.Schade,sie ist rot
Mo, 26.11.2018, 10:05 | Muuaahahahaaa...

..jetzt is es bald so weit :Ex-Neos Strolz singt auf YT!! Ich pack es nicht.Also singen direkt nicht, schreien u.hüpfen,so - ich liebe euch alle.Der wird bald bei Linda im Zimmer landen - muuaahahahaa
Mo, 26.11.2018, 13:22 | antr

Der Typ war schon immer verhaltensauffällig. Aufgrund der metoo Gschichte traut er sich wohl nicht mehr, Bäume zu umarmen....
Mo, 26.11.2018, 09:33 | Erich

Die ganze Euphorie der Parteitagsshow erinnerte mich frappant an den Hype um einen gewissen Schulz. Nach der nächsten Wahl war er weg: so wie Kern. Nur Merkel rettete die SPD. Alles Auslaufmodelle.
Mo, 26.11.2018, 09:11 | Pilz

..weil aus meiner Sicht der"typische Linke"wenig-bis bestenfalls halbgebildet ist.Darüber hinaus haperts oft an Gspürl u Bodenständigkeit.Der intern anerzogene,verlogene Opportunismus erledigt d Rest.
Mo, 26.11.2018, 09:13 | Pilz

..obige Antwort zu @kamamur 07:24
Mo, 26.11.2018, 10:23 | kamamur

@08:24 ist der beste Beweis dafür, dass 09:11Pilz mit seiner Annahme-
wenig bis bestenfalls halbgebildet-richtig liegt.Lesen,Auseinanderhalten,Beurteilen u.Sachverstand ist nicht jedem gegeben.
Mo, 26.11.2018, 08:50 | El Capitan

Kurz und Strache sind bestens vernetzte und harte Profis. Frau Pamela kennt hingegen nicht einmal ihre eigene Partei. Ich habe Mitleid mit ihr.
Mo, 26.11.2018, 08:24 | Die Beiträge in diesem Forum

zeigen, daß die Summe der IQs der Poster nicht ausreichen, um den IQ von Rendi zu erreichen.
Mo, 26.11.2018, 08:41 | Mankovsky

Probleme mit der Grammatik?
Mo, 26.11.2018, 09:18 | Pruritus

Seit wann hat die IQ etwas mit das Grammatik zu tun?
Mo, 26.11.2018, 09:39 | fr

IQ - Grammatik:normalerweise viel !!Aber in Linkskreisen wird ja das Schreiben"nach Gehör"forciert, z.B. in DEU.Aber da gibts schon massive Elternproteste.Wird aber nix nutzen : Muselsprech im Kommen.
Mo, 26.11.2018, 09:43 | Die Päm hat einen IQ ??

Ahja,jetzt hab ichs auch gesehen.Hab mir nochmal d.Parteitagsfilm angesehen,wo sie so in die Höhe hüpft:da is gaanz scharf links neben ihr so ein Schatten,ein schattiger Blitz,oder so- muß ihr IQ sein
Mo, 26.11.2018, 13:07 | astuga

Selbst wenn, ein hoher IQ ermöglicht bloß die Mitgliedschaft bei MENSA. Über Lebenstüchtigkeit, Weitsicht und Weisheit sagt er genau nichts aus. Ist mitunter vielleicht sogar hinderlich.
Mo, 26.11.2018, 13:10 | astuga

Dass sie offenbar als Bedingung für den Job keine volle Gestaltungsfreiheit gestellt hat spricht jedenfalls nicht für sie. Ihr hängen alle früheren Nichtsnutze und Low Performer der Partei am Bein.
Mo, 26.11.2018, 14:07 | fr

Puuuhh@astuga,da hängen der Frau ja eigentlich ALLE,also .gesamte SPÖ am Bein.Gut,Mitglieder ham die eh keine mehr,nur Funktionäre.DAS wäre übrigens mal interessant: Anz.Funktionäre vs.Anz.Mitglieder!
Mo, 26.11.2018, 19:35 | Selbst wenn das mit der "Summe der IQs" wahr wäre -

- es kommt bei einem guten Politiker eben nicht nur (!) auf die Intelligenz an! Es braucht Verlässlichkeit, Anständigkeit, Verständnis für die Bürger, Ehrlichkeit und noch vieles andere mehr.
Mo, 26.11.2018, 08:18 | H.Rieser

Kern 2.0 ;-)
Mo, 26.11.2018, 07:24 | kamamur

@karl b./Der Sozialismus IST die Altlast=Richtig. Uns/mir wirft man ständig Rechter Recke an d.Kopf. Warum aber bloß verstehen die Linken nicht, dass sie es sind, die im DAMALS stehengeblieben sind.
Mo, 26.11.2018, 06:27 | So ein liebes Haserl,die Pam...

..die will auch noch Kanzlerin werden.Wird sie auch,dann aber wachsen auch Palmen am Mond, Vassilakuh wandert heim nach GRE,Trump heiratet Putin und Merkel gibt Fehler zu:-))Die Sozi-Zeit ist vorbei!!
So, 25.11.2018, 23:29 | cosinus

Die Regierung sollte der SPÖ für die neue Obfrau dankbar sein. Die braucht gar keinen Silberstein mehr für die nächste Wahl.
Mo, 26.11.2018, 01:12 | astuga

Sie ist eine Frau, das muss als Programm reichen!
So, 25.11.2018, 23:20 | Pilz

Was für eine (für mich) unerträglich verlogene, erbärmliche- u. gleichzeitig ideologisch höchst gefährliche- Chaotentruppe.Würde ich sie nicht derartig verachten,könnten sie einem sogar leid tun..
Mo, 26.11.2018, 06:28 | Jetzt..

..muß ich ihnen aber vollkommen recht geben. Genau meine Meinung. Danke...
Mo, 26.11.2018, 08:18 | Reden Sie

von der FPÖ und dem Staatsmann an deren Spitze? Dann haben Sie recht.
Mo, 26.11.2018, 09:21 | Oh,Hyperl ist wach...

..und macht gleich intellektuelle Morgengymnastk:"Regerungsbeschimpfung".Gott,was für ein Loser bist du denn,Hyperl.Hat man dich als Kind soo lieblos abgenabelt,um so zu werden, wie du jetzt bist!??
Mo, 26.11.2018, 16:33 | @Hypolit

Ihre permanenten und absolut unnötigen Kommentare bestätigen, das Linke wir Sie nur einen IQ von 60 haben. Legen Sie sich mit Linda in ein Zimmer.
So, 25.11.2018, 22:20 | Päm ist völlig unglaubwürdig.

Sie kann sich nicht einmal bei der Sex-Affäre Dornauer durchsetzen. Bei Dönmez war das Geheul der Sozis riesengroß. Bei Dornauer, wo der Sager eindeutig ist, schweigen alle bereits. Verlogene Sozis!
So, 25.11.2018, 23:20 | Die Empörung

Naja, ist halt leichter gegen die "Sexisten" der Gegenseite zu hetzen als gegen die eigenen Leute.
So, 25.11.2018, 22:14 | Päm und der "liebe Sebastian".

Päm hat sofort wieder die primitive Sprache der SPÖ angenommen, kein Programm, nur voller Haß gegen den BK schreien. Wer schreibt ihr diese Reden? Klingt wieder nach Silberstein. Abstoßend, so etwas.
Mo, 26.11.2018, 01:14 | TINTiFAX

Wer schreibt ihr diese Reden? Vermuttlich der Fussi, der armselige Depp ...
Mo, 26.11.2018, 03:41 | Der F.blickt auch...

..so aus der Wäsche, wie der armselige Sprachsprudel aus ihm herauskommt.Der ist genau das Abbild der SPÖ in Österreich: hetzerisch,polemisch,sich selbst genug,aber sehr wohl Förderkohle nehmend.
So, 25.11.2018, 20:56 | astuga

Offenbar kann sie ja trotz neuem Schwung nicht mal die Altlasten der Partei entsorgen, wie Brauner & CO. Auch die politische Linie sieht bereits ziemlich vorgestrig aus, inklusive roter Sprücheklopfer
So, 25.11.2018, 20:28 | Ingrid B.

Der Redenschreiber der Joy ist ein Vorgestriger - kein Gestriger, denn soviel Klassenkampf, das bringt kein Junger hin. Und übertrain iert war die Joy auch, denn es kam nichts so wirklich echt herüber
So, 25.11.2018, 17:21 | Gestern stand die Sozialdemokratie vor dem Abgrund

Heute ist sie einen großen Schritt weiter ...

#LeftsAreTheRealNazis
Mo, 26.11.2018, 08:20 | Ein Fortschritt!

Diesmal ohne "Linksversifft"! Die Wortschatzübungen zeigen den ersten Erfolg.
Mo, 26.11.2018, 09:26 | Naja, Linksversifft....

..hieße ja,da ist noch Leben drin,zwar verseucht,aber trotzdem.Aber bei den Sozialisten ist niiixxx mehr da.Die sind abgestorben und blöken halt noch ein bissl.Präterminalphase vorbei - Exitus letalis
Mo, 26.11.2018, 09:55 | Freier Mensch

@LeftsAre... : die"Sozialdemokratie" gibt es eigentlich nicht,wenn man Demokratie und Sozialismus streng definiert.Haben die Sozis in AUT erst mit Vranitzky erfunden(wahrscheinlich in DEU abgeschaut).
Mo, 26.11.2018, 11:40 | Der Linksversifften fehlt Intelligenz

um Ironie erkennen zu können!

Deshalb ein kleiner Tipp, liebe Marxistenschlampe: Bleib bei deinen braunen Dildos ;-)

Dort bist sicher die Intelligenteste!

#LeftsAreTheRealNazis
So, 25.11.2018, 16:58 | Joachim Pfeifer

Eine Tropenärztin, bodenständig Joy Pamela genannt, grad mal ein Jahr Parteimitglied, soll die Sozialdemokratie retten? Vergebliche Liebesmüh. Wie bei Schulz u. Kern wird der Hype folgenlos verpuffen.
So, 25.11.2018, 19:38 | axel01

(Ex-) Rotfunker und EU-Hoffnung Eugen Freund gehört auch in die Liste.
So, 25.11.2018, 16:50 | kamamur

Solange Päm nicht die Altlasten,Schieder/Wehsely,NRAbg. Drozda,Duzdar,Jarolim,Krainer,Wr.Camarilla um Brauner,Frauenhofer,Veselsky ohne Versorgungsposten bewältigt, kann sie niemals Arbeiter vertreten
So, 25.11.2018, 16:52 | kamamur

Und nicht vergessen-die Emanzenvertreterin HH
So, 25.11.2018, 17:01 | Die Päm passert besser...

..ins Fernsehen,also sowas wie "Dallas"oder so.Als Quotenschönheit ohne besondere Aufgaben.Das wäre richtig für sie.Sie ist auch ein edler anzusehen als d.weibl.Wiener Prolo-Cluster um die Fr.Brauner.
So, 25.11.2018, 17:24 | karl b

@kamamur
Der Sozialismus IST die Altlast.
So, 25.11.2018, 16:26 | Die Empörung

Auch bei einem der vielen Parteiblätter der SPÖ. dem kurier, haben 17 der ersten 20 Headlines die SPÖ zum Inhalt. Wenig Kritisches, viel Gejubel.
So, 25.11.2018, 16:13 | Freier Mensch

Köstliche,treffende Analyse,danke!!!Mit der Grünen-These könnten Sie ebenfalls goldrichtig liegen,Hr.Reichel.Hoffentlich.Ansonsten:Päm paßt nicht zu den Flintenweibern Brauner,Frauenberger,Wehsely...
So, 25.11.2018, 16:59 | Joachim Pfeifer

Päm paßt aber auch nicht zu schwieligen Arbeiterhänden.
So, 25.11.2018, 17:34 | Na,ich weiß nicht@Pfeifer...

...früher war nicht soviel Lametta wie jetzt.Aber da gabs ja noch Arbeiter.Jetzt sind die bei der FPÖ. Und bei den Sozen??Richtig: Genderonis u.alle anderen (ca.65 ...).Die is schon richtig die Päm.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden