ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Kurt Ceipek (Ideologie: Di, 02.04.2019, 08:52)
Gnadenlose Gehirnwäsche auf allen Kanälen

Zur erfolgreich angewandten Gehirnwäsche gehört es, Phrasen so lange und oft zu wiederholen, bis man sie selber glaubt. Dann – so glauben die Hirnwäscher – glauben es auch die Opfer. Das praktiziert der ORF oft und gerne.

Aktuellstes Beispiel der letzten Tage ist die für den Oppositionsfunk offensichtlich besonders schmerzhafte Tatsache, dass die türkis-blaue Bundesregierung die angestrebte Erreichung eines Budgetüberschusses samt Reduktion des Schuldenberges nicht nur angekündigt, sondern auch recht bald erreicht hat.

Seit klar ist, dass 2018 ein Budgetüberschuss erreicht werden konnte (nach einem Defizit von 2,8 Milliarden im Jahr davor), versucht man im ORF, diesen Mega-Erfolg kleinzureden. Oft sucht man ziemlich krampfhaft nach Gelegenheiten dafür. Beispielsweise im montägigen Morgenjournal, das von vergleichsweise vielen Berufstätigen gehört wird, die gerade beim Frühstück oder im Auto auf dem Weg zur Arbeit sitzen.

Im Morgenjournal gab es einen Bericht über Umsatzsteuerbetrug in Österreich. Eingeleitet wurde der Beitrag von der Moderatorin Andrea Maiwald mit dem Satz: „Österreich hat doch noch im Vorjahr ein Nulldefizit und erstmals seit Jahrzehnten einen winzigen Überschuss erreicht, dank der guten Wirtschaftslage und der hohen Steuereinnahmen.“

Das hatte zwar mit dem Thema des folgenden Beitrages so gut wie nichts zu tun, aber die Botschaft, dass der Regierung dieser „winzige Überschuss“ von stolzen 426 Millionen Euro trotz deren Unfähigkeit in den Schoß gefallen ist, konnte man aber doch einflechten.

Im Mittagsjournal wurde die Tatsache gemeldet, dass Österreichs Verfassungsschützer und Terrorismusbekämpfer international „teilweise isoliert“ seien (was immer das heißen mag), wofür man im ORF und im Falter gerne Innenminister Herbert Kickl die Schuld zuschiebt. Auch ein Dauerbrenner, der uns dank ORF noch lange erhalten bleiben wird.

In einem Nebensatz wird erwähnt, dass irgendjemand der Zeitschrift Falter ein geheimes Dokument aus Finnland zugespielt hatte, die das prompt veröffentlicht hat. Dass das Ziel dabei war, dem Innenminister Schaden zuzufügen, liegt auf der Hand. Für den ORF keinerlei Grund, ein wenig Kritik an der linken Kampfpostille zu üben.

Dann durfte sofort der Liste-Jetzt-Gründer Peter Pilz ins ORF-Mikrofon ätzen, das sei ein schwerwiegender Vertrauensbruch gegenüber dem finnischen Geheimdienst gewesen. Die Schuld dafür gab Pilz natürlich nicht dem Falter, sondern dem Innenminister – wem sonst. Dass Kickl-Sympathisanten ausgerechnet den Falter mit einer solchen Information versorgt haben könnten, ist allerdings auszuschließen. Das interessierte die Nachrichtenmacher im ORF aber nicht weiter.

Dafür wurde im Abendjournal mit großen Wohlwollen der Auftakt der SPÖ zum EU-Parlaments-Wahlkampf berichtet und – wie in allen vorangegangenen Journalsendungen – berichtet, dass die Opposition mit der Sozialversicherungsreform unzufrieden ist. Diese Kritik fehlte auch in den TV-Nachrichtensendungen des Tages bis einschließlich der ZiB1 nicht.

Und in der ZiB2 wurde schon wieder Pilz vor die ORF-Kamera gebeten, um wieder einmal den Rücktritt des Innenministers zu fordern. Diesmal nicht wegen des Bundesamtes für Verfassungsschutz, sondern wegen des Attentäters von Christchurch in Neuseeland.

Und man darf sicher sein: morgen, in den nächsten Wochen und Monaten geht die Berichterstattung in der selben Tonart weiter. Wahrscheinlich wird die Gangart des ORF gegenüber Türkis und Blau verschärft, denn schließlich haben wir EU-Wahlkampf. Da darf der Oppositionsfunk seine grünen und roten Schützlinge nicht im Stich lassen.

Noch dazu, wo die Bundesregierung den ORF von rot-grün auf neutral und objektiv umfärben will. Dagegen sind alle noch so heimtückischen Tricks erlaubt.

Mi, 03.04.2019, 11:16 | Off Topic

Aktueller Krone-Bericht- jetzt gibt es die spö offen zu: sie erwartet mehr unterstützung durch den orf:
Mi, 03.04.2019, 11:18 | Off Topic fortsetzung

....."Die SPÖ hätte sich nämlich wesentlich mehr Unterstützung in der Opposition erwartet als der ORF tatsächlich leistet."....und die Schlafschafe da drausen werden es wieder nicht schnallen....
Mi, 03.04.2019, 11:34 | wernmannfayer

Das ist sicher ein verspäteter Aprilscherz. Die Sozis haben einen eigenen Staatsfunk für den wir alle blechen müssen. In dem Sauhaufen tummeln sich nur mehr inkompetente Wurschtln. UNWÄHLBAR
Di, 02.04.2019, 13:16 | Sokrates 9

Was wirft man den identitaeren eigentlich vor, sodass sich die gesamte FPOe sofort distanzieren muss!.?
Di, 02.04.2019, 15:03 | Freier Mensch

Patriotismus !!! Thats all....
Di, 02.04.2019, 15:37 | Die Empörung

Man wirft ihnen alles vor, was man rechten Bösewichten eben so vorwirft, auch wenn sie es nie gesagt haben und auch nicht dafür stehen: Xenophobie, Homophobie, Antisemitismus...blablabla
Di, 02.04.2019, 19:22 | Redneck72

Gute Frage, wo doch normaler weise NGOs beim ORF sehr beliebt Sind als super Experten für eh alles.
Di, 02.04.2019, 19:29 | Freier Mensch

Sellner war mit seiner"DefendEurope"einer derjenigen,der Schlepperorganisationen,getarnt als NGOs,im Mittelmeer recherchiert u.bekämpft hat.Er ist ein HELD,nicht mehr,nicht weniger.Kampf geg.LINKS!!!!
Mi, 03.04.2019, 01:23 | MURKSER

Ihr glaubt wahrscheinlich auch alle an die Weltverschwörung, dass Europa islamisiert und die weiße Rasse gebräunt werden soll, oder?
Mi, 03.04.2019, 06:19 | Puuuhhh,ein"Gebildeter"...

Weißt was@Murkserl,was du da von dir gibst,das ham die Kühe v.Bauern ums Eck vor langer Zeit als Fladenmasse ausgeschieden.Vor gaaanz langer Zeit.Oder bist du gar ein Linker,der lesen kann?? NEEEIIINN
Mi, 03.04.2019, 08:00 | fr

Nicht gebräunt,du@Murkser,nein,sie soll genetisch verändert werden,die Hautfarbe.Durch Vermischung mit den Afrikanischen.Aber das sagen sie mittlerweile ja selbst in TV-Sendungen,i.d.Textil-Industrie.
Mi, 03.04.2019, 10:35 | @MURKSER

Spätestens wenns Peitschenhiebe fürs Verpassen des Freitagsgebets und Schwule von Baukränen hängen hat, wird vielleicht auch ein Murkserl einen Funken Islamisierung erkennen. Vielleicht.
Di, 02.04.2019, 13:05 | WABU

Kann mich nur wiederholen, der ORF ist ein von Armleuchter'n geführter ARSCHVEREIN
Di, 02.04.2019, 11:40 | Die ewige ORF-Beschimpfung wird langsam fad

Bei den meisten Leuten ist der ORF nach wie vor beliebt und wie objektiv Nachrichten sind hängt immer vom Zuhörer ab.
Di, 02.04.2019, 12:46 | Find ich auch....

...und Islam heißt Frieden, und Links ist Rechts, und Gut ist Böse , und überhaupt,: "alle Menschen werden Brüder", nur die warmen Schwestern nicht, gell :-))) Aber in EINEM haben sie recht :Zuhörer!!
Di, 02.04.2019, 12:59 | Finde ich eigentlich auch, Genosse Wrabetz ...

Freundschaft !!
Di, 02.04.2019, 18:06 | Quasimodo

Dann vergleiche einmal die ZIB mit den Nachrichten auf Servus TV. Hier merkt man klar, dass ein Privatsender sich mehr um die Seher bemüht als der ORF. Daher weg mit den ORF-Gebühren!!!!!!
Di, 02.04.2019, 18:08 | Quasimodo

Im Übrigen brauchst du diese Seite nicht lesen oder gar finanzieren. Hier gibt es, im Gegensatz zum ORF, noch Demokratie. Finanziere doch alleine den ORF, wenn dir so viel an ihm liegt.
Di, 02.04.2019, 18:27 | fr

Das isses ja @Quasimodo,selber finanzieren hieße eigenes Geld !Und eigenes Geld haben RotGrüne ja keines,sie bedienen sich immer des Geldes anderer.IMMER.Und so wird es kommen,daß sie bald neger sind.
Di, 02.04.2019, 19:52 | Redneck72

Laut einer 2018 durchgeführten OGM-Umfrage halten nur 10 % der Österreicher die politische Berichterstattung des ORF für objektiv und korrekt. Nur 6 % der Befragten sind mit dem ORF-Programm zufrieden
Mi, 03.04.2019, 08:36 | 62% würden

Bri einer Volksabstimmung für die Abschaffung der Bis stimmen...
(wikipedia)
Mi, 03.04.2019, 09:50 | Sie glauben, der ORF sei in der Bevölkerung beliebt?

Und: "wie objektiv Nachrichten sind", hänge immer "vom Zuhörer ab"?
Das glauben Sie?
Ich glaube es nicht. Dem Verschweigen wesentlicher Nachrichten etwa ist der ORF-Konsument hilflos ausgeliefert!
Do, 04.04.2019, 09:54 | lepuseuropeus

Es gibt noch TV-Konsumenten die ihren geistigen Horizont nicht erweitern und im Internet nicht recherchieren und alles glauben weil es im Fernsehen war, für die gilt immer noch die Wochenschau.
Di, 02.04.2019, 10:22 | LÜGE, DEIN NAME IST ORF !

Mehr ist dazu nicht zu sagen.
Di, 02.04.2019, 10:28 | Doch, ist es....

...der ORF ist ROTGRÜN.Da sind auch die meisten Lügenproduzenten und Volksverführer zu suchen. Was ist aus der Sozialdemokratie nach Kreisky nur geworden.Ausschuß!!! Äähh...Tschuldigung,Herr Pilz:-))
Di, 02.04.2019, 09:42 | Herr Blümel sollte sich vielleicht halt doch mal einen Fernseher

... um mit eigenen Augen und Ohren das Anti-ÖVP/FPÖ-Framing des ORF, das ja eigentlich ein Faking oder Manipulating darstellt, zu verfolgen ...Vielleicht kann man GIS ja doch noch früher abschaffen
Di, 02.04.2019, 10:03 | Mie-Tse

Blümel betreibt seine Politik fast ausschließlich im eigenen Interesse (wie fast alle unsere Politiker - Ausnahme Kickl) und nicht für uns kleine Bürgerleins, uns schiebt man wie Schachfiguren herum
Di, 02.04.2019, 10:11 | Freier Mensch

@MieTse:besser u.knapper kann man es nicht ausdrücken!! Irgendwann wird auch die BoBo-und Bassena-Schicht merken,wie es um uns ALLE bestellt ist.Siehe dazu d.Artikel auf WELT üb.Städte-Armut in DEU !!
Di, 02.04.2019, 09:40 | Andreas Lindner

Das Größte ist ja, Peter Gridling hat gestern wörtlich gesagt, das die Veröffentlichung des Geheimpapiers im Falter DER Grund war, dass Österreich weiterhin tw. nicht in der "Berner Gruppe" dabei ist.
Di, 02.04.2019, 09:43 | Freier Mensch

DAS würde genau zum links/grünen Wahnsinn unserer Zeit passen.Darum auch KlimaGretel, WelcomRefutschis,WaldSterben,InsektenSterben(eigentl.durch Windräder verursacht..),der CO²-Wahnsinn,Fukushima....
Di, 02.04.2019, 09:45 | Andreas Lindner

Damit bestätigt sich einmal mehr, d. erst der U-Ausschuss und die tw. Weitergabe von Geheminissen (i.e.Linie durch PILZ und NEOS) an befreundete Medien das HAUPTPROBLEM für den Ö-Verfassungsschutz dar
Di, 02.04.2019, 09:49 | Freier Mensch

Korrekt@Andreas Lindner,ich glaube auch,daß ein Großteil d."Dreckwühlerei"aus d.umstrittenen Abgeordn.tätigkeit des Hrn.Pilz fließt.Denn Konkretes(=Verbesserungen f.d.Volk) ist von ihm nicht gekommen.
Mi, 03.04.2019, 02:04 | axel01

@FM die Fukushima-Katastrophe ist passiert, weil die Schutzmauern für die aufgepeitschten Wellen zu gering dimensioniert waren. Mit Kernkraft an sich hatte diese Naturkatastrophe wenig zu tun.
Mi, 03.04.2019, 02:07 | axel01

@FM: dennoch sagte die Physikerin Dr. Merkel, da sehen Sie mal, wie wichtig der Atomausstieg ist - und alle plappern es begeistert nach. Das passt perfekt zu Herrn Ceipeks Gehirnwäsche-Artikel!
Di, 02.04.2019, 09:11 | Tom Jericho

Da muß man leider sagen, sind Kurz und Strache teilweise selbst schuld, weil sie sich der linken Hetze nicht von Anfang an entschieden entgegengestellt haben - Stichwort Landbauer - oder, speziell
Di, 02.04.2019, 09:13 | Tom Jericho

Kurz, sie sogar ungeprüft übernommen haben - Stichwort Dönmez.

Strache steht mittlerweile vor einer Lose-Lose-Situation: Gibt er den Linken Kontra, wird der geballte Schmutzkübel über ihm ausgeleert,
Di, 02.04.2019, 09:15 | Tom Jericho

gibt er der linken Propaganda nach - und leider sieht es derzeit danach aus - wird auf einen Nicht-Linken nach dem anderen das Feuer eröffnet. Daher: Haltung ist gefragt, nicht Zurückweichen.
Di, 02.04.2019, 09:26 | Freier Mensch

Right@Tom Jericho:aber wissen Sie,die Drecksmaschinerie d.Linken ist FPÖÖVP weder ins Blut,noch d.Charakter gelegt.Bei Rot/Grün/Linken ist die Blödheit,der fiese Charakter,u.Marx/Lenin deren Programm!
Di, 02.04.2019, 08:53 | lepuseuropeus

Wenn Strache und Kurz nicht endlich klarere Worte gegen die ständigen Provokationen findet dann wird die vereinte Linke es wieder schaffen die Koalition zu sprengen. Aufhebung der Immunität von Pilz.
Di, 02.04.2019, 09:28 | Freier Mensch

Herr Pilz ist eine politische Dreckschleuder d.Sonderklasse.Das weiß er,verschanzt sich hinter Immunität u.spielt auf Zeit.Eigentlich muß man über Charaktermerkmale solch einer Spezies gar nicht reden
Di, 02.04.2019, 10:12 | Mie-Tse

Die gesamte Opposition ist an Niedertracht meist gepaart mit Inkompetenz - zu unserem Schaden, vor allem international! - nicht zu überbieten (es gibt sicher Ausnahmen, aber die werden ruhig gestellt)
Di, 02.04.2019, 10:25 | Freier Mensch

Es ist die Bildung@MieTse,die d.Charakter auch formt,neben Herkunft.Es zeigt sich,bes.in DEU,wes Geistes Kinder die RotGrünLinken sind,wenn es um Ausbildung(Schule,Uni)od.Lehrbildung geht.LINKS=deppat
Di, 02.04.2019, 11:05 | Mie-Tse

@fr. Mensch: Streben nach Bildung ist auch eine Frage der Intelligenz - und da sind wir auch genau beim Hauptproblem vieler Politiker! Wenig Intelligenz, wenig Wissen aber einen riesigen Machtanspruch
Di, 02.04.2019, 12:48 | Freier Mensch

@MieTse : der Schlächter PolPot hat alle Kambodschaner,die eine Brille trugen, standrechtlich hinrichten lassen. Gund : sie wären Intellektuelle u.würden d.Umsturz fördern ! Klingt vertraut :-)))
Di, 02.04.2019, 07:22 | kamamur

Wann endl. bekommt d. Grüne Knollenblätterpilz d. Rechnung für jahrzehntelang. Wuchtldruckn präsentiert.Ohne Immunität wäre d. schnell erreicht.Und zur F lächle ich nur mehr mitleidig-vertane Chance
Di, 02.04.2019, 08:31 | Freier Mensch

Pilz,der"Ausschuß"himself.Der Duden definiert Ausschuß als"Gesamtheit von fehlerhaften, minderwertigen Produkten,Werkstoffen,Werkstücken,Waren, die aussortiert werden".Wie klar,wie edel,wie pilzig :-)
Di, 02.04.2019, 09:09 | wernmannfayer

Ergänzend dazu noch einige Titulierungen: Justizflüchtling; GrabscherOnkel; Geldvernichter; Aluhutträger; Gemeindebau Sozialschmarotzer usw.
Di, 02.04.2019, 09:26 | Sozialschmarotzer Pilz

Frauenbelästiger, Gemeindebau-Schmarotzer, Denunziant usw. - die Liste ist lang, aber nie passiert ihm was. Immer wird darüber sofort geschwiegen. Und der ORF gibt ihm täglich ausführlich Sendezeit.
Di, 02.04.2019, 09:31 | Freier Mensch

@wernmannfayer:man kann zur Aufzählung noch"Maoist"hinzufügen.Als Anhänger dieses größten Massenmörders d.Weltgeschichte braucht man über politisch ehrenhafte Motive dieses Grapschers gar nicht reden.
Mi, 03.04.2019, 11:22 | wernmannfayer

Nicht nur beim ORF. Auch beim Fellner darf er fast täglich seinen Rotz ablassen wie z.B. den Innenminister zu beschimpfen. Ja mit Immunität lässt sichs halt gut leben bzw. grapschen
Di, 02.04.2019, 06:27 | Heimgarten

Und Martin Sellner scheint lt. ORF der Teufel zu sein. Hab mir erstmals ein paar Videos angeschaut. Ganz vernünftig eigentlich. Vielleicht hat er irgendwo Stahlseile gespannt? Das weiß man nicht.
Di, 02.04.2019, 06:48 | Freier Mensch

Die Botschaft u.der Inhalt der Identitären spricht viele Österreicher(auch Deutsche) an.Sie wurden vor Kurzem erst gerichtsseitig als Nicht-Rechtsextrem anerkannt.Das lügt nur Links u.ORF daher.Leider
Di, 02.04.2019, 07:36 | kamamur

@Heimg/wenn Sellner s. gefährlich,warum bisher kein Verbot s.2012? Vorverurteilung, Mißachtung d.Unschuldsvermutung, einfach schäbig.Und d. F macht überall mit(Winter,Mölzer ua.)LINKS,ORF unangetastet
Di, 02.04.2019, 08:46 | lepuseuropeus

Jahrelange Untersuchungen gegen die Identitären, Freisprüche auf allen Linien, aber es wird nicht locker gelassen von Opposition und vor allem vom Giftpilz und sie werden es wieder schaffen.
Di, 02.04.2019, 09:30 | Identitäre oder Liederbücher, etwas zieht immer.

Was soll denn an den Identitären od. Sellner so böse sein? Hat er Attentate geplant? Unschuldige getötet? Gibt es nicht echte Gefahren in Ö durch Islamisten? Warum lenkt man davon ab? ORF muß weg.
Di, 02.04.2019, 09:33 | Freier Mensch

Linke Politattacken auf Gegner resultieren rein aus der Konstruktion emotionaler Aspekte,über Feindbilder.Mit diesen verbunden sind entweder Ängste od.Triebe(Mitleid..).Logik ,Argument - FEHLANZEIGE!!
Di, 02.04.2019, 02:49 | Nativ

Linker Lurch halt. Wird Zeit für einen intensiven Frühjahrsputz.
Di, 02.04.2019, 06:23 | Freier Mensch

Der "Lurch" hat grüne und schwarze Farbtöne !! Die Schwarzen räumen dzt.jeden weg, der nicht auf EU-Linie der schwarz/Grüneneingestimmt ist! Brok/EU/CDU als ewiger Hetzer i.d.EU, die Grünenden in DEU
Di, 02.04.2019, 06:46 | Freier Mensch

Ich wünschte,der ORF hätte i.KONSUM-Zusammenhang ebenso intensiv berichtet: über die Bawag,über Elsner,über die(bereits verstorbene)Tochter Gerharters,die 2012 zur Finanzchefin d.ÖGB bestellt wurde!?
Di, 02.04.2019, 06:49 | Freier Mensch

Uuups...gehört nach unten zu @volxhilfe 5:24 !! Sorry...
Di, 02.04.2019, 01:19 | Gemeiner

Dass die Regierung erfolglos war und nur ein paar hundert Millionen Euro Budgetüberschuss erreicht hat werden wir noch oft zu hören bekommen. Dafür haben die Sozis jahrelang erfolgreich Geld vergeudet
Di, 02.04.2019, 05:24 | volxhilfe

Vergeudet würde ich nicht sagen, die Sozn wußten schon, wohin unser Steuergeld gefloßen ist.
Di, 02.04.2019, 06:28 | Freier Mensch

Ach@volxhilfe,wie recht Sie gaben.Man bräuchte nur Hrn,Gerharter/KONSUM,wo all das Geld hingeflossen ist,das er u.a.vom Bawag-Chef Elsner bekommen hat!? Da war auch d.Spar-Geld meiner Oma dabei :-((((
Di, 02.04.2019, 01:10 | Zeigefinger

In der ZiB 20.00 hat der Gift-Pilz auch seine Unsinnigkeiten verbreiten können. Die kleinste und unnötigste Partei bekommt die gefühlt meiste Sendezeit. Freunderlwirtschaft?
Di, 02.04.2019, 06:31 | Ja !!!!

Keine Quali, keine Assessmentcenter-Verfahren,großteils GUTE Bekannte, Wählerkreise, BoBo`s und andere "Leistungsbereite" Geldempfänger . Welch elende,volksverachtende Gemeinschaft......
Di, 02.04.2019, 09:34 | ORF muß PRIVATISIERT werden.

Reformen werden nichts bringen. ORF führt sich täglich ärger auf. Nur abmelden bringt etwas. Seine Journaille wird so weiter machen. Warum erkennen Kurz und Strache nicht, daß ORF ihnen schadet?



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden