ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Rubriken

Archiv

Niklas G. Salm (Ideologie: Mi, 08.05.2019, 20:31)
Tag der Freude in der roten Rundfunk-Prawda

Der 8. Mai – ein Freudentag. Zum gefühlt drölfzigsten Mal wird Österreich von der Roten Armee befreit, die deutsche Wehrmacht hat kapituliert. Ach, das war schon 1945 und wir haben mittlerweile 2019? Na macht ja nichts, im Roten Kanal Ö1 ist das trotzdem ein Anlass für ausgelassenen Jubel - zu jeder vollen Stunde. In jeder Nachrichten-Sendung. Volles Rohr. Die gebührenfinanzierte Rundfunk-Prawda nutzt so einen Tag gleich auch für noch mehr linke Propaganda als sonst. Wenn schon, denn schon.

Was, Sie glauben, das geht gar nicht? Weit gefehlt, wie wir gleich sehen werden. Und da wählen wir wirklich nur ein paar Beispiele aus. Ganz abgesehen vom "Tag der Freude" anlässlich der Kapitulation der Wehrmacht vor 74 Jahren, der sowieso Dauerthema war. Wir starten einfach mal mit dem Journal um 8. Da ist das "umstrittene" Kopftuchverbot in Volksschulklassen die Spitzenmeldung. Fast hämisch wird berichtet, dass die Regierung keine Verfassungsmehrheit für ihr Vorhaben finden wird, weil SPÖ und NEOS heldenhaft ihre Zustimmung verweigern. Tolle Sache, das freut die roten Kanalarbeiter. Zu Wort kommen übrigens nur Vertreter der SPÖ und der NEOS - wer braucht schon ein Statement dieser rechten Fascho-Regierung?

Dann wird über die vom Bildungsministerium geplanten "Timeout-Klassen" für gewaltbereite Schüler hergezogen - das sei natürlich keine Lösung, insistiert eine linke "Expertin". Die will lieber erst einmal definieren, was Gewalt überhaupt ist. Damit alle die gleiche Definition haben. Logisch, das könnte sonst ja zu Irritationen und Verwechslungen führen und ist nebenbei ein ideales Betätigungsfeld für linke Geschwätzwissenschaftler.

Auch Rollenspiele schlägt die "Expertin" ernsthaft zur Lösung von Gewalt-Problemen in Schulen vor. Damit nicht direkt involvierte Außenstehende spielerisch lernen können, wie sie präventiv in eine eskalierende Situation eingreifen sollten. Ein Sesselkreis würde Hassan und Hikmatullah eventuell auch noch beeindrucken, bevor sie dann gemeinsam mit dem zuvor verprügelten Lehrer glücklich und befreit ihren Namen tanzen. Bei so vielen guten Vorschlägen bleibt natürlich keine Zeit zu erwähnen, warum "Timeout-Klassen" überhaupt zum Thema wurden. Die Vorfälle an der HTL Ottakring im rot-grünen Wien werden rein zufällig unter den Teppich gekehrt. Das Timeout kam quasi urplötzlich.

Dann schwenken wir zur bevorstehenden Wahl in Südafrika. In der roten Rundfunk-Prawda wird zwar erwähnt, dass es um das einstmals blühende Land im Süden Afrikas wirtschaftlich und gesellschaftlich nicht zum Besten steht, warum dem so ist, darüber schweigt man sich aber aus. Dass die seit 25 Jahren regierenden Sozis der ANC das Land durch Korruption, Ahnungslosigkeit und beinharten Sozialismus von vorgestern an die Wand gefahren haben, lassen wir wieder elegant unter den Tisch fallen.

Wir schwenken jetzt weiter zu "Punkt eins", wo erneut zur Befreiung Österreichs am 8. Mai 1945 diskutiert wird. Zu Gast im Studio ist unter anderem Willi Mernyi, der Vorsitzende des Mauthausen-Komitees. Er wird - wie immer im ORF - nur als solcher vorgestellt. Dass Herr Mernyi nebenbei auch seit seinem 17. Lebensjahr SPÖ-Mitglied und dazu Bundesgeschäftsführer der Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen ist, hat wie immer niemanden zu interessieren. Er darf im Rotfunk stets als besorgter Experte und unparteiischer Kämpfer gegen den Faschismus auftreten. Dass er selbst natürlich auch parteipolitische Interessen verfolgt - geschenkt. Wer wird denn so kleinlich sein?

Und so darf der gute Willi Mernyi auch die Regierung schimpfen, die das Mauthausen-Gedenken für parteipolitische Zwecke missbrauchen wolle. Was für ein Glück, dass die SPÖ und der edle Willi Mernyi niemals solche abscheulichen Dinge auch nur andenken würden. Grandios. Selbstverständlich wird auch das Rattengedicht als Beweis für die große Nazi-Bedrohung im Jahr 2019 thematisiert, weil ein FPÖ-Funktionär schon wieder Menschen als Ratten dargestellt habe - wie damals. Nur dass der böse, blaue Fiesling sich selbst und seine eigene Familie als die Ratten präsentiert hat, das bleibt natürlich unerwähnt.

Wir hören an dieser Stelle besser auf, sonst würde der "Tag der Freude" am Ende noch zu einem Tag des Kopf-an-die-Wand-Schlagens oder einem Tag der versehentlichen Radio-Sprengungen verkommen. Und das kann doch wohl wirklich niemand wollen...

PS: Wir wollen Ö1 aber nicht Unrecht tun - es gab nicht nur linke Propaganda, sondern auch Religiöses. Bereits um 6.56 Uhr in der Früh wurde Erleuchtendes gesendet: "Gedanken für den Tag - Carla Amina Baghajati über das Fasten im Ramadan". Mahlzeit!

Fr, 10.05.2019, 07:00 | Freier Mensch

Ich frage mich wirklich,warum es Österreicher gibt,die auf die Feier dieses"Befreiungstages"hereinfallen.Meine Großmutter u.eine Tante sind von Russen persönlich"befreit"worden.Stalin war i.d.30ern..
Fr, 10.05.2019, 07:03 | Freier Mensch Forts.

..bereits(mit Lenin zusammen) zum Massenmörder geworden. Und dieser Befreiung gedenken wir?Gorbatschow hat den Ostblock erst befreit! Wie geschichtsvergessen muß man sein,so zu denken!? Pfui SPÖ !!!
Fr, 10.05.2019, 08:34 | Heimgarten

Auch ich kannte noch Damen, die im Kammerl von den Russen befreit wurden, während der kranke Vater daneben lag .... Wir wird der ORF diese Befreiung schön reden können?
Fr, 10.05.2019, 10:01 | Freier Mensch

@Heimgarten:dies hinterhältige,realitätsverleugnende ORF-Pack wird das nie tun!Dazu ist ihre indoktrinierte Sozen-Seele zu charakterschwach.Das bißchen Anstand,das sich um ihr Gemüt rankt,ist zuwenig!
Fr, 10.05.2019, 10:15 | Alles Einzelfälle, alles Einzelfälle ..

.. wie auch die 100 Millionen Morde der Linken!
Fr, 10.05.2019, 00:27 | Fasten im Ramadam lebensgefährlich?

Am Do nm mit 13 A in Wien unterwegs. Busfahrer ermattet. Kein Bremsen, nur Dauerhupe. Selbst Blaulicht-Rettung nicht wahrgenommen. Warum thematisiert niemand: Ess- und Trink-VER-Bot bei Wr Linien??
Fr, 10.05.2019, 10:54 | Armhirn Wolf

Weil das rassistisch wäre!
Fr, 10.05.2019, 00:25 | Ossi Spengler

Eine der Expertinnen lieferte wie gewünscht: Parkbankverbot für Mohammedanerinnen bevorstehend (verlangte niemand, Fake News Türkenschantzpark). Wie Wolf sinngemäß: Moslems mit Davidsternen heute?
Fr, 10.05.2019, 10:59 | Armhirn Wolf

Natürlich sind Muslime Opfer unserer rassistischen Gesellschaft. Wie sonst lassen sich struktureller Terrorismus, Vergewaltigung, Messern, Körperverletzung, Clans, Drogenhandel etc. verharmlosen?
Do, 09.05.2019, 19:02 | Nativ

Bernd das Brot ist im Vergleich zu den Linken ein mentaler Riese.
Do, 09.05.2019, 18:21 | wolfgang

Nachdem der mir unbekannte Redner gleich zu Beginn mit dem Rattengedicht daherkam, hab ich umgeschaltet- aber trotzdem sag ich: gut dass es diese Linken gibt, sonst wären die Rechten nicht so stark!
Fr, 10.05.2019, 00:31 | @ 18.21 wolfgang

Bewundere Ihre lebenserhaltenden Relfexe: ORF aus. Ich war blöder, online abgerufen: völlig wirre Warnungen vor Hitler-heute-am-Ballhaus. Moslems neue Juden. WK II mißbraucht für Häme-Hetze-Kleingeld.
Do, 09.05.2019, 18:17 | Nativ

Nicht nur die gis gehört weg, der orf gehört weg, die Frequenzen versteigert und damit basta. Öffentlich rechtlich hat sich überlebt, ist nicht mehr zeitgemäss und Politik ist nur Sache von Parteien.
Do, 09.05.2019, 18:48 | Freier Mensch

So isses@Nativ !! Trotz Michelangelo :-)))
Do, 09.05.2019, 18:57 | Nativ

@FM
War von mir leider unglücklich formuliert! Wollte damit nur zum Ausdruck bringen, dass ich Michelangelo in seinen Arbeiten bevorzuge. Knackig kurz führt manchmal zu Irritationen.
Do, 09.05.2019, 19:10 | Freier Mensch

Weiß schon@Nativ:-))Aber erstaunlich ist,was um 1500 n.Chr.in unseren Breiten für ein Riesenpotential an künstler.Menschen vorhanden war,auch an Wissenschaftern.Die waren klüger damals.Wir verblöden.
Do, 09.05.2019, 18:00 | https://www.krone.at/1918907

Und wieder einmal, das Schweigen der Belämmerten... äh, des ORF...
SPÖ-Landesparteichef Schnabl (Ex-Goldkragerl der Polizei) Traf fünf Mal Top-Spion für Reisen und Geschenke
Do, 09.05.2019, 18:03 | astuga

SPÖ-Reaktion: wie unanständig von Türkis-Blau das zum Thema zu machen... Echt jetzt!
Schnell Armin, schnell! Vielleicht findet sich irgendwo noch ein Liederbuch oder ein animalisches Gedicht...
Do, 09.05.2019, 18:14 | Der Standard schweigt auch dazu! Lügen mit Lücken!

Dafür ist der sozi-bestellte UN-Österreich-Diffamierungs-Bericht ganz oben ..

Wiederlich, diese Asozialisten!
Do, 09.05.2019, 18:52 | Freier Mensch

Wenn sich das als richtig herausstellt,dann muß es den Rücktritt geben.Am besten gleich Mikl-Leitner auch,da sie ja einem solchen Buben den Vize angedient hat.Obwohl,bei Sozen zählt 1 Liederbuch mehr.
Do, 09.05.2019, 18:53 | wolfgang

Der rote Schnabl hatte sehr innige Beziehungen zu einer ORF - wenn ihr wisst was ich meine...…………...
Do, 09.05.2019, 19:14 | Freier Mensch

Was ?? @wolfgang , Sie unterstellen, der Schnablhätte mit der Edith Klinger,der HundeKatzenKönigin,Gott hab sie selig.., ein sog.Pantscherl gehabt !?? Echt jetzt!? Ahh,drum Jagd u.Messer und so....:-)
Do, 09.05.2019, 19:47 | wolfgang

Nein -ich meine die Partnerin vom Alfred Böhm im Seniorenklub!!!
(war jetzt Spaß)
Do, 09.05.2019, 19:50 | wolfgang

Wenn ich Spion bin und ich einen Schnabl brauch-dann hab ich den Job verfehlt!
Do, 09.05.2019, 20:14 | Freier Mensch

@wolfgang..die hieß ,glaube ich, Hilli Reischel ! Da war Klinger blonder,aber Reischl etwas verruchter. Naja,das war im vorigen Jahrtausend :-))))
Do, 09.05.2019, 22:15 | Auf den Herrn können die Sozis so richtig stolz sein!

Standort, Flater und ZiB2 dürfen sich mitfreuen. Ich hoffe auf ausführliche (natürlich objektive, d.h. nach den Richtlinien der Baddeee ausgerichtete, sozealestesche) Berichterstattung darüber!
Fr, 10.05.2019, 00:37 | an Do 9.5.19 18.00h https:krone...

Genosse General Schnabl stolz, daß Töchterl gegen Schüssel-1-Regierung demonstrierte. Kassierte für Illoyalität Polizeigeneralsold. Fahne "Rot-Weiß-Rot" hielt er immer hoch. Ha. Monocolor. Ohne Weiß!!
Do, 09.05.2019, 15:03 | antony

Unverständlich,dass derartige Parteien u.deren Ideologien die einem Land nur Schaden,noch zugelassen sind?
Wenn's im Land nicht mehr klappt,bettelt man um Sanktionen v. außerhalb (s. heute wieder-UNO)
Do, 09.05.2019, 15:33 | antony

Nur mehr grauslich geht's zu in diesem Land...,verdammt GRAUSLICH!
Wollen wir das wirklich so?
Ganz klar NEIN!!!
Also, dann müssen wir es endlich ändern, WIR das Volk... verdammt und Haleluja nochmal!
Do, 09.05.2019, 16:00 | Die Empörung

Ich lach mich fast tot. Es werden "Standards" nicht eingehalten, und nicht es werden Gesetze nicht eingehalten. Welche Standards denn? Die des UNO-Migrationspaktes, von uns nicht unterzeichnet? Pech.
Do, 09.05.2019, 16:08 | Freier Mensch

Es wäre hoch an der Zeit,die UNO zu verlassen.Guterres,der alte Kommunistenführer u.Dauer-Lügner,hat diesem Saft-u.Korruptionsladen nochmal den Rest gegeben.Bringt nichts.Raus aus diesem Islam-Kartell
Fr, 10.05.2019, 00:41 | an 15.03 antony

Unverständlich? Hat System. Siehe Böhmerfrau. Skandal bestellen u. "distanzieren": Ganz Ö debiles Plumpsklo. Richtig der RA aus Wien: Klage. Nur ServusTV berichtet. Mittäter ORF wieder partiell dement
Fr, 10.05.2019, 06:06 | boris

Die Empörung,stimmt,es werden Standards eingehalten.Allerdings in Muslländern.
Fr, 10.05.2019, 06:08 | boris

werden nicht,pardon.
Do, 09.05.2019, 14:17 | Ich möchte der Tischler sein...

..der nach dem Reg.Wechsel 2017 u.dem endgültigen Change(auch i.d.Bevölkerung)nach d.26. Mai die Anklagebänke fertigt,die notwendig sein werden,um dieses linke Elendspack für seine Vergehen anzuklagen
Do, 09.05.2019, 14:42 | antr

Ich befürchte, dass das Volk am 26. Mai nicht intelligent genug ist, richtig zu wählen!
Do, 09.05.2019, 16:09 | Egal,dann mach ich...

...Särge für Europäer aus dem Holzvorrat. Ganz egal. Ich mach mein Geschäft :-)))
Do, 09.05.2019, 13:03 | Erich von Schwediken

Die interessantesten und auch unterhaltsamsten Interviews/Diskussionen gibts mittlerweile auf Fellners Mini-Sender OE24. Ich kann nur jedem empfehlen, den Youtube-Kanal einmal anzuschauen.
Do, 09.05.2019, 12:30 | Dr. Hans Christ

cetero censeo: keine öffentliche Finanzierung des ORF mehr, weder durch GIS oder aus dem Budget.
Aber Blümel, der Busenfreund von Kurz, ist dazu nicht Willens oder zu feige.
Do, 09.05.2019, 13:01 | Freier Mensch

Ceterum censeo Callaianum esse delendam ! :-))) Sum Caeruleus .
Fr, 10.05.2019, 05:46 | Freier Mensch

Ohh, sehe gerade: ein a zuviel : Callainus - der Türkise !! Sorry
Fr, 10.05.2019, 13:46 | Schau, die Intellektuellen posten!

Da kann ich auch mit einem lat. Zitat dienen:
Quo usque tandem abutere, Strache, patientia nostra?
(Statt Strache beliebig Gudenus,Kickl,Vilimsky,Hafenecker,Landbauer,Waldhäusl,,,einsetzbar)
Fr, 10.05.2019, 15:14 | @13:46 : Versteht er das ?

..."es homullus ex argilla et luto fictus" . Dann trolle er sich....
Sa, 11.05.2019, 13:38 | Ein geistiger Gartenzwerg

beschimpft einen anderen Menschen als Vorgartenzwerg.
Denke er nach und entferne er sich, aber plötzlich.
Do, 09.05.2019, 11:48 | Edmund Burke

Danke innigst für diesen Kommentar, Hochwohlgeboren Salm.
Do, 09.05.2019, 11:22 | YousuV

Was mir der ORF alles reindrücken will, das geht an mir alles sanft vorbei. Die Intentionen des ORF interessieren mich nicht.
Fr, 10.05.2019, 00:58 | 11.22 YousuV

ORF "will" nicht, er kann! nicht anders. Umzingelt v Nazis in Regierung u Volk, die 1,50-Jobs einführen (Zwangsarbeit für Kriegsgefangene). Pressefreiheit in höchster Gefahr! Klar: 1,50 f. GIS zuviel!
Do, 09.05.2019, 11:08 | Walter

"Am Tag der Freude" sollte man an die vergewaltigten, getöteten und
geschändeten Opfer denken, bevor man den Tag als Befreiungserlebnis erleben muß.
Welches Volk auf der Erde feiert sein Verlieren ?
Do, 09.05.2019, 11:20 | Parteigenosse oder sonstwie gestört?

74 Jahre später noch immer Trauer um den verpaßten Endsieg: Fall für den Staatsanwalt und/oder Psychiater.
Do, 09.05.2019, 13:04 | War schon Endsieg , echt ????

G@cke, hab ich verpasst. Hab Ajax gegen Tottenhm angeschaut. Auch schade....:-))
Fr, 10.05.2019, 00:44 | an 9.5.19 11.08 Walter

Die Frauen meiner Familie wurden 45 auch alle wochenlang durch die Rote Armee "befreit". Deshalb feiern sie nur Staatsvertrag u Neutralität. 1955. Erst das war Freiheit und wirklich "Tag der Freude."
Fr, 10.05.2019, 00:47 | An Hassposter "Staatsanwalt oder Psychiater"

Natürlich lehrt man am Lenin-Institut anderes. Meine Familie war antifaschistisch. Nach den monatelangen Gewaltorgien durch Rote Armee aber nazifiziert: unterm Hitler hätt's das nicht gegeben.Frei? 55
Do, 09.05.2019, 09:15 | Gerald

Und die Regierung lässt sich von diesem linksextremen Propagandafunk täglich auf den Kopf g@cken...
Fr, 10.05.2019, 00:50 | @ 9.15 Gerald

Mag für Regierung stimmen. Für ORF-Zwangsopfer weniger. Wie Mark Twain, der immer von Gefahr des Rauchens liest. Aufhören. Mit Lesen. Neue Lebensqualität. Nicht aufstehen. Auslachen. SPORF no-go-area.
Do, 09.05.2019, 08:25 | El Capitan

Der ORF ist zu einer Karikatur seiner selbst geworden. I hau mi o!
Do, 09.05.2019, 09:47 | astuga

Realität ist eben oft die beste Satire.
Der ORF schafft das locker auch ganz ohne Böhmermännchen.
Do, 09.05.2019, 07:53 | kamamur

Gibts auch Impfungen gegen Linke Zecken? Denk u.Lernschwäche,so glaube ich ist nur durch Erfahrung zu heilen.Handabhacken,Steinigen,Auspeitschen,Kranbesuche in luftigen Höhen uem. kann hilfreich sein.
Fr, 10.05.2019, 14:04 | Si tacuisses, philosophus mansisses

Bei den Rechtsverblödeten würde nicht einmal köpfen nutzen.
Im übrigen äußerst geschmackvoller Beitrag. Sie sollten sich bei der FPÖ als Nachfolger Rumpolds,dem Mann fürs Grobe bewerben.
Do, 09.05.2019, 07:44 | kamamur

Lückenhaft u.politisch extrem eingefärbt erfolgt die InfoPflicht d.Staatsfunkes.Und ihr wollt Anerkennung,Respekt!Kriegt ihr nicht als Debile u.Plumpsklobenützer(schon HF war dort oft zu finden).
Do, 09.05.2019, 06:56 | antr

Vielen Dank für diese herrliche Zusammenfassung! Allein durch die feine Klinge merkt man, wo der Intellekt zuhause ist! Solche Leute hätten die linken Kummerln gerne in ihren Reihen.
Do, 09.05.2019, 02:11 | carambolage

Vielen herzlichen Dank Hr. Niklas G. Salm, dass Sie sich diesen Schwachsinn von Ö1 für uns angehört haben. Somit erfahren viel mehr Menschen was sich da so abspielt beim Linksfunk. Was für eine Bagage
Mi, 08.05.2019, 22:49 | Lassen wir doch die Roten daherreden, was sie wollen!

Sie reden nämlich immer das Gleiche: Absurdes, Mieses, Unwahres, Verlogenes, Unvollständiges und Verdrehtes. Aber: immer mehr Menschen durchschauen diese komplett verlogenen Lügengebilde! Immer mehr!
Do, 09.05.2019, 11:21 | Das ist eine treffende Charakterisierung

der Postings in diesem Forum.
Do, 09.05.2019, 13:09 | Uuuiiijegerl, der Langenzersdorfer....

...@11:21,is wieder da!! Hams euch heut von der Orts-SPÖ frei gegeben,Thursday for our future,und so ??Is ja grauslich heut draußen,und die Gschäfte ham am Land auch Donnerstag pm.zu !!Gehts wieda ham
Do, 09.05.2019, 18:02 | @ 11:21- an den Analphabeten, der um 11:21 abgesondert hat

Das ist eine treffende Charakterisierung für die Altmarxisten, für die Linken und Linxlinken, für die linken Perzeptionsvergweigerer, die immer noch glauben Gusi oder Kerndi hätte die Wahl gewonnen!
Fr, 10.05.2019, 01:02 | @ Hassposter "treffende Charakterisierung"

Ich bin mit ORF sehr zufrieden!!! Gewann Lebensqualität u. Tagesfreizeit. Durch Ausschaltknopf. Gutmenschliche Gehirnwäsche u. Wähler+Regierungsbeschimpfung auf allen Kanälen. Beste Werbung für FPÖVP.
Fr, 10.05.2019, 14:13 | Richtigstellung

1) Wohne nicht in Langenzersdorf, habe noch nie an einer Demo teilgenommen
2) Die Verwendung von Fremdworten berechtigt nicht, andere als Analphabeten zu bezeichnen
Fr, 10.05.2019, 14:15 | Richtigstellung

3) Wieso ist z.B. "Linksversiffte liegen immer und haben Millionen gemordet" kein Haßposting?????

Kehrt vor eurer eigenen Tür, ihr Rechtskrakeeler und -pöbler!
Fr, 10.05.2019, 14:17 | Richtigstellung zur Richtigstellung

zu 3) lügen statt liegen
Fr, 10.05.2019, 15:20 | Muaahahaa@Richtigstellung zur Richtigstellung der Richtigstellun

...mein Godderl na ,bist du vielleicht ein gesumperter Sumper!! Is doch egal,aus welchem Sozen-Loch du gekrochen kommst-du bist ein Tilo vor dem Herrn.Zählt für dich nicht,weil es ja keinen"Herrn"gibt
Sa, 11.05.2019, 13:46 | @15:20 Ich könnte Ihnen im gleichen Stil antworten

aber ich begebe mich nicht auf Ihr geistiges Niveau und vor allem bedeine ich mich nicht Ihrer Proletensprache. Wobei hier "Prolet" Geisteshaltung und nicht Herkunft bedeutet.
Mi, 08.05.2019, 22:29 | Danke für die Beschreibung des Ö1-Rotfunks!

Diese Analyse von Ö1 ist treffend, man muß darüber lachen, obwohl es zum Verzweifeln ist. Ö1 ist ein so mieser Sender, unfaßbar. Nur Hetze, Verdrehungen und Lügen. Allein schon deswegen gehört GIS WEG
Fr, 10.05.2019, 01:07 | an 22.29 Danke für Beschreibung

Einst wurde Programm durch Werbung unterbrochen. Heute konterkariert der penetrante Sprechdurchfall in allen Ö1-Beiträgen die schöne klassische Musik. Graus. Radio-Stephansdom + ServusTV lebensrettend
Mi, 08.05.2019, 21:34 | Der Braunauer Exvizebgmstr. hat lediglich sich und seine Frau

als Ratten dargestellt! Darf man das auch nicht mehr, sich selber einem Viecherl gleichsetzen? Der Exvize ist ja nicht der Heinrich Heine.
Mi, 08.05.2019, 20:57 | Erich von Schwediken

Das Ende der Apartheit war richtig, aber SA den Schwarzen einfach zu überlassen, war das Dümmste, was man nur hat machen können. Die Weißen hätten, wo es wichtig ist, Sperrminoritäten erhalten müssen.
Mi, 08.05.2019, 21:07 | Die Empörung

Wieder ein Land, in das man 100e Mios and Entwicklungshilfe buttern kann, einzig mit dem Ergebnis Auswanderer für Sozialsysteme zu finanzieren. Und die haben mal an Atombomben gebastelt.
Mi, 08.05.2019, 22:33 | Die Weißen werden in SA vertrieben.

Werden dort nicht die Farmer enteignet, ermordet, vertrieben? Die Schwarzen haben gedacht, alles geht von alleine so weiter, sie brauchen nur abzuwarten. Wer soll jetzt die Arbeit machen? Schade um SA
Mi, 08.05.2019, 20:57 | boris

Nichts für ungut,aber wie lange lebt ein Mensch?
Ständig kommen irgendwelche überlebende
aus der zauberkiste,wird man auch im Jahre
2100 noch überlebende herzaubern?
Mi, 08.05.2019, 21:01 | boris

fort,als ich das 1 mal KZ(Mauthausen) besucht hab,(Klasse) haben alle geheult,wie bei Titanic mit
Leonardo u.Kate,mit 14 ins KZ,(Klasse) finde ich unverantwortlich.
Mi, 08.05.2019, 21:04 | Die Empörung

Im Jahr 2100 wird das einzige Interesse sein, rechtzeitig zum Freitagsgebet zu kommen, die 5 Gebete nicht auszulassen und wann genau man während des Ramadans zu fressen beginnen kann.
Do, 09.05.2019, 02:45 | hagar

Lange haben sie nicht mehr Zeit, irgendwelche Überlebende "auszugraben", um sie für ihre Zwecke zu instrumentalisieren. Instrumentalisieren ist zwar pfui, aber auch hier wird mit 2erlei Maß gemessen.
Do, 09.05.2019, 05:37 | volxhilfe

Merke: LINKE (und nur die halten die Schei..e am Dampfen) leben die 'Sippenhaftung'! 'Überlebende sind demnach auch die Kinder, Enkel, Urenkel und sonstige Verwandte, inkl. Zufallsbekanntschaften.
Mi, 08.05.2019, 20:57 | Freier Mensch

:-))))))))),danke@Salm!Sie werden immer besser.Habe sehr gelacht.Aber im Ernst,alles,worüber man bei der Prawda/RUS gewitzelt hat,findet im ORF auf unerklärliche Weise seine volle Entsprechung.Hmm....
Mi, 08.05.2019, 20:47 | jagoda

Mernyi weiß alles,daher ist er ja im ORF..Die faschist.Antisemitismuskeule wird sicher noch einige Zeit wirksam sein.Aber dann? Was ist im 100. Gedenkjahr?
Mi, 08.05.2019, 20:40 | Heimgarten

Danke. Sie haben mir ein Lachen abgerungen. Wider dem tierischen Ernst. Ihre scharfe Klinge beeindruckt mich immer wieder. Was bleibt dem Österreicher: Galgenhumor. Das haben wir mit den Briten gemein
Mi, 08.05.2019, 20:55 | Die scharfe Klinge des Niklas G. Salm

entlarvt ihn, wie schon sein Nick, welchen Schmerz ihn am 8. Mai plagt. Er trauert halt, wie so viele hier, der Law und Order Zeit nach, wo Menschen noch "konzentriert" untergebracht wurden.
Mi, 08.05.2019, 20:56 | Die scharfe Klinge des Niklas G. Salm

Soll heißen "welcher Schmerz"
Mi, 08.05.2019, 21:00 | Jawoll,ich will auch konzentrierte Lager...

..für Buben, für Mädchen, für Kugeln(Kugellager), für Pfadfinder, für Pfadverlierer(Grüne u.Neos), für Omas gegen Rääächzz (Omas Strick-u.Schoasel-Lager), für Biere(Lager-Bier) + eines NUR für Linke!!
Mi, 08.05.2019, 21:00 | @20:55

Die Leseschwäche der Schneeflockengeneration zeigt sich sowohl bei PISA als auch hier. Mehr als die Überschrift ist da nicht drinnen und spätestens bei der 3. Zeile ist man am Handy beim "Influencer".
Mi, 08.05.2019, 22:01 | Niklas G. Salm

@20:55: Das ist Satire - gefällt Ihnen nicht?
Do, 09.05.2019, 06:54 | Antr

@20:55: Impfverweigerung hat böse Folgen, wie man an Ihren Auswürfen erkennen kann. Jetzt aber für die Selbstgeißelung flott wieder in die Löwelstraße!
Do, 09.05.2019, 11:26 | @Niklas G. Salm

Ach ja Satire, wie bei Strache. Sie sind einer der übelsten Hetzer der Autoren dieses Forums. Trauern Sie weiter um den verpaßten Endsieg, aber stumm in Ihrem Kammerl.
Do, 09.05.2019, 12:04 | antr

Rotgrüne Kummerln werden intelligente Satire nie verstehen. Die verstehen´s nur, wenn so plump kommt, wie vom Böhmermann. Diese angebliche Satire ist gut und verständlich.
Do, 09.05.2019, 12:28 | Niklas G. Salm

@11:26: Natürlich noch nicht so subtil und ausgefeilt wie beim Genossen Böhmermann - aber ich arbeite dran, versprochen. :-)
Do, 09.05.2019, 13:16 | Freier Mensch

@N.Salm:was für Spaltprodukte menschl.Abiogenese(Ursuppe)bei solch guten Beiträgen unter dem Stein hervorkriechen,sieht man an@11:26!Es wundert,wie AUT 50 J.Sozialismus ertragen u.überstehen konnte:-)
Do, 09.05.2019, 13:28 | Die Empörung

Immer wieder amüsant, wie der rote Ursuppenabfall mit dem Wort "Hetze" Kritik an sich zu kriminalisieren versucht.
Do, 09.05.2019, 14:35 | fr

@20:55 ff : Wie kann man mit solch unerträglichen Schmerzen in der Birne noch schreiben ? Zwar nur Käse, aber trotzdem ?Oder tut Blödheit nicht mehr weh, wenn sie ein gewisses Ausmaß erreicht hat???
Do, 09.05.2019, 14:46 | Was unterscheidet einen InterNATIONALSOZIALISTEN von

einem NATIONALSOZIALISTEN?

Die einen wollten "die Juden" ausrotten, die anderen wollen den "Weissen" ausrotten.

Warum?

Weil Juden auch "Weisse" sind ..

#LeftsAreTheRealNazis
Fr, 10.05.2019, 14:27 | @fr

Über Sie haben sich schon die Nachbarn beschwert, weil Sie beim Posten vor Schmerzen so laut brüllen. Ist aber verständlich, beim geistigen Inhalt Ihrer Ergüsse
Fr, 10.05.2019, 14:30 | @Niklas G. Salm

Ich finde keinen wesentlichen Unterschied zwischen Ihnen und Böhmermann. Beide in ihrer Blase gefangen und ungustiös. Üben daher nicht nötig, nur Zeitverschwendung.
Fr, 10.05.2019, 14:34 | antr

@14:30: wenn Sie zwischen Böhmermann und Herrn Salm keinen Unterschied erkennen können, sollten Sie unbedingt weiterhin die ORF Kummerln konsumieren. Das passt dann wunderbar zu Ihnen!
Fr, 10.05.2019, 15:26 | fr

Hören Sie,sie Roter Denk-Dildo!Wäre Ihre Energie so groß wie Ihre Blödheit,könnten Sie den Großglockner bergauf radeln-u.müßten dabei abbremsen!!Verstehen Sie das?Sind Sie d.neue ThinTank v.TschoiPäm?
Sa, 11.05.2019, 13:56 | @fr 15:26

Wunderbares Beispiel einer höflichen und sachlichen Diskussion. Andere als blöd darstellen und ausrasten, wenn mit gleicher Münze zurückgezahlt Sie leiden wohl unter dem Tourette Syndrom.
Mi, 08.05.2019, 20:38 | Die Empörung

Wovon hat uns die rote Armee schnell nochmal befreit, wenn jetzt doch wieder Stümerfunk aus den Tröten des Staatsfunks, direkt aus dem roten Führerbunker dröhnt?
Mi, 08.05.2019, 20:42 | Heimgarten

Ich habe gehört, dass die neue Signation vom Morgenjournal wie folgt beginnt: "Völker, hört die Signale ...." :):) Es wird schon echt lustig.
Mi, 08.05.2019, 21:03 | Freier Mensch

@Heimgarten:ich habe es auch gehört.Man munkelt,Wrabetz sucht eine a capella-Truppe,die das jeden Abend Live singt!!Das nennen die dann"Signalsingen für DunkelRote".Lou Ditt.muß die Überstimme singen.
Mi, 08.05.2019, 21:14 | Heimgarten

Angeblich kriegt Dr. Wolf (er singt auch mit) so eine Russen-Pelzkappe. Das soll seinen Sopran in einen Bariton verwandeln können. Dr. Ivan Wolf: ".. auf zum letzten Gefeeeecht ...". Hahahaha
Mi, 08.05.2019, 21:43 | youtube.com/watch?v=pesLM9Wjjgg&t=800

Die Roten haben uns vor den anderen Roten befreit, mit denen sie ua. gemeinsam Polen und das Baltikum überfallen haben, und denen sie Treibstoff für den Westfeldzug geliefert haben.
Do, 09.05.2019, 04:50 | fr @Heimgarten...

Köstlich!!Und z.Abschluß jedes MoJou`s darf GastSinger"Pflaster Muchtitsch)d.traurige Lied aus einem Russ.Frauenlager singen,i.d.nur Rechte Schuhe produziert werden :"KaaaLinka,KaLinka,KaLinka - nana"
Mi, 08.05.2019, 20:35 | Dieses Lügen mit Lücken ist zum Kotzen!

#LeftsAreTrash



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden