ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Rubriken

Archiv

Frühwirth (Ideologie: Di, 06.08.2019, 12:56)
Für den ORF genügt einer ...

... wenn es nur Professor Rathkolb ist.

ORF-Online vemeldet, dass die "universitäre Wissenschaft" den FPÖ-Historikerbericht scharf kritisiert. Im Text erfährt der Leser dann, dass DIE universitäre Wissenschaft eine Einzelperson ist, der hinlänglich bekannte Professor Rathkolb ...

Hauptsache, der ORF hat wieder eine Schlagzeile gegen die FPÖ getextet.

 

 

Sa, 10.08.2019, 17:42 | astuga

Na bumm... der Sexualstraftäter mit Privatinsel und Privatjet Jeffrey Epstein wurde tot in seiner Zelle aufgefunden.
Einschlägige Verbindungen zu vielen Promis, den Clintons und Prinz Andrew.
Sa, 10.08.2019, 17:45 | astuga

Enge Kontakte zu Mossad wie CIA werden vermutet.
Da hat wohl jemand aufgeräumt bevor das öffentlich bloßgestellte Vögelchen singen konnte.
Sa, 10.08.2019, 17:55 | Liz Mackean (52) Herzanfall und Jill Dando (37) vor Haustüre er

Ganz ähnlich wie auch im Fall Jimmy Savile.
Dieser Unnatürliche verstarb zwar eines natürlichen Todes, dafür fanden zwei unabhängig voneinander recherchierende Journalistinnen ein frühes Ende.
Sa, 10.08.2019, 18:35 | sokrates9

Da wird Clinton und die britische Königsfamilie aufatmen!
Sa, 10.08.2019, 21:59 | www.bitchute.com/video/w_VpaUGdy7U/

Dead Men Tell No Tales...
Sa, 10.08.2019, 15:55 | Alex Simon

Heute auf Radio Steiermark, wieder eine geniale Wortschöpfung: Passagier und Passagierin. Der linksextreme Dummfunk, wird täglich blöder, blöder und blöder...
Sa, 10.08.2019, 12:12 | sokrates9

NT: Warum lassen wir uns vom ORF voll verarschen? Heutiges Hauptabendprogramm: Villacher Fasching!! Dafür zahlen wir GIS - Gebühr!!
Sa, 10.08.2019, 17:24 | Freier Mensch

Der Vill.Fasching stellt nur die geistige Nähe der ORFler*innen zur absoluten Narretei dar. Bloss - die Fasch.Narren sind um Vieles klüger u.gebildeter.
Fr, 09.08.2019, 10:58 | Jürgen Jauch

Prof. Rathkolb, ein klassischer "Experte" (sonst treten sie meist anonym auf) , der der Gattung Experten schon viel Schaden zugefügt hat. JJ
Do, 08.08.2019, 21:32 | boris

Nazi? Wo? Unter Drogeneinfluss sieht man halt einiges.
Do, 08.08.2019, 21:39 | boris

AT hat kein Naziproblem, sondern Messerbroblem,Eisenstangenproblem,
Holzlattenproblem,Vergewaltigungsproblem,und überhaupt,ein
SICHERHEITSPROBLEM.
Do, 08.08.2019, 21:51 | boris

Auf RT-Deutsch könnts euch ein 46sek.Video anschauen,wo am Strand
ein Verkäufer Polizisten niedersticht.Wahnsinn
Do, 08.08.2019, 20:50 | Wahrheit

Buchtipp: ORF-Watch-Autor Werner Reichel: "Kickl muss weg"
Da ich hier die allerbesten Beiträge von Reichel gratis lesen durfte, werde ich mich gerne mit der Bestellung des Buches ein bißchen bedanken
Do, 08.08.2019, 21:49 | Nativ

@Wahrheit
Werde es ebenso kaufen und freue mich auch schon auf die Gegenüberstellung der Verkaufszahlen betreffend Brandstätters linkes Schundwerk
Do, 08.08.2019, 08:37 | sokrates9

Verstehe nicht welcher wahnsinnige FPÖler diese Historikerkommission initiiert hat! So was geht doch 100%ig daneben! Sind dieses 80jahre alten Karamellen nicht völlig sinnlos?
Do, 08.08.2019, 08:46 | wernmannfayer

Verstehe ich auch nicht. Was bringt das u. wen interessieren uralte Zustände? Damals waren noch Mao, Stalin, Honecker usw. an der Macht die von unseren Roten verehrt wurden.
Do, 08.08.2019, 11:57 | Erich von Schwediken

Die Nummer sollte als Appeasement nach der längst uninteressant gewordenen Liederbuch-Geschichte dienen.Stattdessen liefert man den vereinigten FPÖ-Feinden in Vorwahlzeiten einen Angriffspunkt. Deppen
Do, 08.08.2019, 15:28 | Jede österreichische Altpartei hatte Linksversiffte in ihren Rei

Ob Nazi, Kommunist, Sozialist, Neomarxist, Leneinist, Maoist etc.

Und immer wieder sind es Kommunisten welche die historische Aufarbeitung für Linke erledigen!

Hey! Die haben gut 100 Mio. ermordet!!
Do, 08.08.2019, 17:36 | Redneck72

Tagtäglich wird das absurd lächerliche Schauspiel eines um mindestens 85 Jahre verspäteten Kampfes gegen die „drohende Nazi-Machtergreifung“ inszeniert. Und zu viele machen bei dieser Groteske mit
Do, 08.08.2019, 17:37 | Und springen

Über das vorgehaltenen Stöckchen
Do, 08.08.2019, 08:10 | Maria

Seit einiger Zeit sind viele Kommentare auf ORF-Watch sehr drittklassig und nicht mehr lesenswert. Fast jedes zweite Wort ist "linksversifft!" Schade, ich habe diese Seite immer gerne besucht!
Do, 08.08.2019, 15:31 | Linksversiffte wie du sind auf debatte.rotfunk.at besser aufgeho

Dort darf ganz ungeniert gegen Nichtlinksversiffte gehetzt werden ..

PS: Und lerne rechnen - Jedes 2te Wort ist nicht linksversifft!
Do, 08.08.2019, 15:53 | Laszlo Panaflex

@Maria: Ja, leider. Es sind ein bis zwei User, die hier immer diese gleichen Phrasen runterspulen und alles zumüllen. Möglicherweise Agents Provocateurs. Oder auch einfach nur Dolme. Wer weiß ...
Do, 08.08.2019, 16:13 | Der Nächste der nicht rechnen kann :-(

Unfassbar, das Bildungsniveau von Linken!
Fr, 09.08.2019, 17:17 | otti

Maria - mag sein, daß hin-u.wieder scharf formuliert wird.
Aber im Prinzip völlig richtig.
Und VOR ALLEM: ALLE kritischen Kommentare hier ZWINGEN MIR KEINE IDEOLOGIE AUF ! Danke allen dafür !
So, 11.08.2019, 17:56 | Josef

@Maria,bitte reg dich nicht auf.Denk an unseren ungebor.Jeserl,den du in Kürze v.Hl.Klosterfrau-Melissengeist empfangen wirst.Bitte beruhig dich,wegen"Linksversifft".Er hat ja recht,er meint Pharisäer
Do, 08.08.2019, 07:22 | Wahrheit

Auf debatte.orf.at:
"campino, 08.08. 03:35
Einen D. Trump mit einem Scharfschützengewehr der Superlative (Sauer- Gewehr) einen TRUMP ins Fadenkreuz nehmen. - Durchladen; konzentrieren; ; auf den Kopf
Do, 08.08.2019, 07:24 | Wahrheit

... gut draufhalten; den Atem anhalten und PENG - Und schon ist ein Trump weg für immer. - Wäre eine doch eigentlich eine Erlösung von der Welt dieses Volltroottels."
So darf dort gehetzt werden!
Do, 08.08.2019, 19:34 | Linke sind potentiele Gewaltkriminelle

und Massenmörder!
Fr, 09.08.2019, 14:11 | www.bitchute.com/video/6pt8nriWCIQ/

In den USA redet man seit längerem von einem "Bürgerkrieg" der heraufzieht. Auf jeden Fall wird, wie auch bei uns in Westeuropa, die Gesellschaft vorsätzlich gespalten und radikalisiert.
Fr, 09.08.2019, 14:13 | astuga

Vor allem mit den Linken als nützlichen Idioten einer neuen autoritär-totalitären Elite.
Mi, 07.08.2019, 20:30 | Erich von Schwediken

Laut Krone mault auch Filzmeier und noch so ein Vogel, der Dauergast beim ORF ist.
Die FPÖ ist selber schuld. Man springt nicht über die Stöckchen der Linken, da die ohnehin nie zufrieden sein werden
Do, 08.08.2019, 09:52 | jagoda

ich bin neugierig ,ob der Hofer noch im häufigen Ansetzen das Abspringen stoppen kann.
Mi, 07.08.2019, 19:47 | www.youtube.com/watch?v=q6W3Z6JjDhA

Auch die SPÖ ist davon geprägt, Grüne und andere sowieso.
Mi, 07.08.2019, 18:35 | Whippet

Wo Rathkolb drauf ist, dunkelrot drin.
Auf solche Wissenschaftler pfeif ich. Das ist nicht Wissenschaft, das ist lügen im Namen einer Ideologie.
Mi, 07.08.2019, 16:00 | Anti-AntiFant

Seltsam? Der Herr Professor ist aber bei linksversifften Massenmördern anderer Meinung. Einer seiner linksversifften Studenden verherrlicht unter seiner Betreuung Castro: ..
Mi, 07.08.2019, 16:02 | Fortsetzung

diktaturforschung.univie.ac.at/research-group/musil-florian/

Der Kommunist ist ein Experte in der Verharmlosung und Leugnung linksversiffter Massenmorde!

#LeftsAreTheRealNazis
Mi, 07.08.2019, 21:27 | Die Empörung

Die verehren auch die Mörder Lenin, Mao und Guevara.
Do, 08.08.2019, 08:53 | wernmannfayer

In DE wollen die Grünen den AFD Politikern die Menschenrechte aberkennen. Für den Schwertmörder und den Zugmörder gilt das nat. nicht. Das alles ist einfach nur noch krank u. nicht mehr auszuhalten
Do, 08.08.2019, 16:57 | Linksversiffte sind Nazis 2.0

Waschechte eben ..
Mi, 07.08.2019, 15:13 | Kasperle

Rathkolb ist Vorstand am Institut für Zeitgeschichte. Dort schlürfen sie heute noch aus "Che"-Tassen und am "Häusl" hängt der Fidel neben dem Bruno.
Mi, 07.08.2019, 16:06 | Diese Fanboys linksversiffter Massenmörder feiern

die Geburtstage von Mao, Stalin, (heimlich) Pol Pot, Castro etc.

Für mich ist der ORF eine kriminelle Vereinigung da er Fanboys von Massenmördern eine Stimme gibt. Rathkolb ist ein Kommunist.
Mi, 07.08.2019, 15:10 | Wenn der ORF von der "universitären Wissenschaft" spricht,

ist das so, als würde er (wie üblich) von "Experten" sprechen. Man weiß, was man davon halten kann. Die suchen sich einen, der genau das daherredet, was man hören und verbreiten will - Objektivität?!
Mi, 07.08.2019, 14:44 | Edmund Burke

Die mediale Aufregung ist gut und schlecht für die FPÖ. Opferrolle ok. Wir haben es hier leider mit Diletanten zu tun. Hätte SE Kickl seinerzeit vermittelt, daß es Polizeipferde in Schweden gibt....
Mi, 07.08.2019, 14:34 | Andreas Lindner

"ORF, absolut unabhängig." (Florian Klenk, absolut und ausnahmsweise OHNE Ironie)
Mi, 07.08.2019, 15:26 | "Falter, so objektiv wie der ORF" - wär das nicht ein Slogan?

Oder würde sich der Schmetterling dadurch womöglich verhöhnt fühlen?
Mi, 07.08.2019, 16:11 | Falter = Der Stürmer 2.0

Klenk = Streicher 2.0, Nazi 2.0
Unabhängiger Journalismus = Nazipropaganda 2.0
Pressefreiheit = Nazipropaganda 2.0
Meinungsfreiheit = Nazipropaganda 2.0

Wenn der Faschismus wiederkommt ..
Mi, 07.08.2019, 13:25 | astuga

Der dunkelrote SPÖ-Parteigänger Rathkolb, wie lächerlich!
Ich warte ja noch auf eine vollständige Geschichtsaufarbeitung der SPÖ & des SPÖ-Akademikerbundes. So viele Nazis wie dort untergekommen sind.
Mi, 07.08.2019, 13:28 | astuga

Etwa der Nazi-Kindermörder Dr. Gross vom Spiegelgrund oder der Antisemit und Anschlussbefürworter Karl Renner. Oder die Waffenlieferungen an Diktatoren unter Kreisky, Massenmord von Udo Proksch etc.pp
Mi, 07.08.2019, 16:16 | Die SPÖ war und ist die einzige Partei, welche echte Nazis

zu Ministern machte! Die SPÖ und die Grünen sind ""Nazibrüter". In diesen Parteien werden echte Nazis gemacht! Deren Mitglieder, bzw. Ex-Mitglieder werden regelmäßig wegen Wiederbetätigung verurteilt!
Mi, 07.08.2019, 16:18 | Nur die linksversiffte Journallie, die Genossen, ..

.. berichten darüber nicht. Lügenpresse ist zutreffend!

#LeftsAreTheRealNazis
Mi, 07.08.2019, 13:15 | jagoda

naja,viele wollen die Vght. ruhen lassen.Das geht schwer ,denn sie wirkt weiterz.B. in Form von Internationalisten.Ja, die gibts noch,gut versteckt und überzeugt wie vormals.Nur noch nicht so brutal.
Mi, 07.08.2019, 13:06 | Redneck72

Ja ja das Lieblings Thema des Orf und seiner " Experten"
die Vergangenheit vor 80 Jahren, irgendwas mit Nazis sa werdens munter,
Da wird sogar mit der alltäglichen Klima Hetze kurz inne gehalten.
Mi, 07.08.2019, 13:05 | Das Thema Historikerbericht

wird uns noch länger erhalten bleiben. Das einzige für die Empörungsgesellschaft akzeptable Ergebnis wäre ein "Wir waren und sind eine Nazipartei".
Mi, 07.08.2019, 16:20 | Und die SPÖ ist eine "Naziwaschmaschine" und ..

.. die Grünen sind eine "Nazibrutstätte"!

Man tritt als Junger in die Partei ein und als Alter wird man wegen Wiederbetätigung verurteilt!

#LeftsAreTheRealNazis
Mi, 07.08.2019, 18:01 | antony

Wo z.Teufel sind Nazis denn nach1945 untergetaucht u.haben eine "pol.Heimat"gefunden?Verd.Spießumdreher?
U.d. Süppchen immer schön am köcheln halten!
Warum wohl?
Heute bedient man sich NGO'S u.Vereine
Mi, 07.08.2019, 12:48 | Wer keine Schuld werfe den ersten Stein!Historikerbericht v.ÖVP

Lassen wir die Vergangenheit ruhen! Wo kann man Historikerbericht von ÖVP und SPÖ nachlesen?
Lt. INFO meiner Vorfahren waren auch Nachkriegs-Bürgermeister unter dem 2-ten Weltgkrieg Ortsgruppenleiter
Mi, 07.08.2019, 12:59 | zu 12.48 Wer keine Schuld werfe...

Historikerbericht ÖVP schwer erhältlich. Lichtenfelsgasse verwies auf Vogelsanginstitut. Dort per PDF erhalten (kein Print). Löwelstraße: weiß ich nicht.
Mi, 07.08.2019, 11:29 | Prof. Rathkolb, wo bleibt die Objektivität?

Warum brauchte es überhaupt eine Historikerkommsion?Die historische Entstehung der FPÖ ist bekannt.Wer war seinerzeit nicht NSDAP-Mitglied?Heinrich Gross,der "nicht lebenswert Entscheider"war SPÖler!
Mi, 07.08.2019, 16:25 | Nazis in der SPÖ

Ein ehemaliger Gestapo-Mann, Ferdinand Obenfeldner, war 23 Jahre lang SPÖ-Vizebürgermeister von Innsbruck. Ein SSler, dessen Einheit an Judenerschießungen beteiligt war, wurde Polizeichef!

Danke SPÖ!
Mi, 07.08.2019, 09:55 | antony

Diese ansonsten völlig unnützen...sind einzig und allein nur dazu da Stunk zu machen,die Gesellschaft zu spalten,das ist ganz offensichtlich-leicht durchschaubar-so gewollt u.daher eben sakrosankt.!?



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden