ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Rubriken

Archiv

Werner Reichel (Ideologie: So, 10.11.2019, 10:29)
ORF: Propaganda für die KPÖ

Nein, der ORF ist weder ein SPÖ- noch ein Grünfunk. Der ORF unterstützt und propagiert fast alles, wenn es politisch nur weit genug links von der Mitte angesiedelt ist. Sogar die Kommunisten. Das fällt in der Regel nur deshalb nicht auf, außer man bejubelt anlässlich eines Jubiläums gerade die DDR, weil die heimischen Kommunisten, die KPÖ, politisch keine Rolle spielen.

Außer in der Steiermark. Dort ist die KPÖ im Landtag, im Grazer Stadtrat und in einigen Gemeinderäten vertreten. In Eisenerz stellen die Kommunisten sogar die Vizebürgermeisterin.

In zwei Wochen wählen die Steirer. Und der ORF rührt kräftig die Werbetrommel für die Kummerln. Er spendiert den einst Moskautreuen sogar einen langen Jubelartikel auf der ORF.at-Startseite. Ein paar Schmankerln daraus:

„Bekannt ist der Fleiß der kommunistischen Abgeordneten – und die Spendenfreudigkeit, die zur Legende wurde (…)“

„ (…) eine Alternative sowohl zu den Altparteien (sic) SPÖ, ÖVP und FPÖ als auch zu den aufstrebenden Grünen (…)“

„‘Die KPÖ tut genau das, was die SPÖ tun sollte‘, ist in vielen Gesprächen mit Bürgerinnen und Bürgern zu hören“.

„Die beiden Spitzenfrauen der steirischen KPÖ (…) sind in ihren Bereichen Wohnen und Soziales über die Parteigrenzen hinweg anerkannte Expertinnen, im persönlichen Umgang immer angenehm, aber hart in der Sache.“

Das hätte die Propagandaabteilung der KPdSU nicht besser hingekriegt. Wer solche Freunde in den Medien hat, der braucht auch nicht mehr großartig in Wahlwerbung zu investieren. Wozu gibt es die Gebührenzahler.

Mo, 11.11.2019, 12:11 | Redneck72

Man muss das verstehen, der Orf Horizont reicht eben nur von Güninnen bis Kommunisten für die ist die einzige denkbare Altrrnative zu Grün eben Kumerl.
Beim Orf ist man angesichts einer Möglichen
Mo, 11.11.2019, 12:13 | Regierungs

Beteiligung der Grünen schon in einer art religiösen dauer Entzückung.
Man Denke daran was erst los währe wenn eine Grün-Kommunistische Koalition möglich währe..
Mo, 11.11.2019, 18:58 | Freier Mensch

Was dann passierte ?? Dann gäbe es wieder TV-Skandale wie den größten überhauupt 2007,mit Kerner u.Eva Herman, in welchem sich die Kommunisten-Schlampe Senta Berger als Hetz-Kanaille hervorgetan hat !
Mo, 11.11.2019, 08:06 | fr

Ene Rede einer in der SED-Gegnerin,gesagt auf einem AfD-Parteitag in BadenWürtemberg .
Sehens-u.hörenswert jedes Wort eine Träne d.Angst u.Leidens um dieses Terrorregime.
Googeln"youtu.be/OmeoepdIDI8"
Mo, 11.11.2019, 08:09 | fr Forts.

Man kann ,wie diese Frau sagt,diesen Charakterschweinen nur begegnen,indem man sie bereits im Ansatz erkennt und BEKÄMPFT. Denn Denunziation, Verrat u.Einschüchterung durch Gewalt sind LINKE Methoden!
So, 10.11.2019, 19:37 | Anti-AntiFant

Das sind die vom ORF. Vorgestern rote Wahlhelfer., gestern grüne Wahlhelfer, heute dunkelrote Wahlhelfer, morgen wahrscheinlich schon auf der Anklagebank.
So, 10.11.2019, 18:48 | Die Empörung

Eigentlich unfassbar, dass diese Ideologie der Folterer und Mörder nicht verboten ist. Da ist die Ukraine jedenfalls ein ordentliches Stück zivilisierter als Österreich.
So, 10.11.2019, 19:01 | Freier Mensch

Jetzt werden die RAFlinge u.Marxisten auch noch mitregieren in AUT.Und der rauchende Bundes-Bello hat bereits vormittag den"fumus niger",dem Vatikan gleich,hinausgeblasen.Bald wird d.Rauch weiß sein !
So, 10.11.2019, 19:08 | Die Empörung

Und bei den Medien schafft man kaum noch Berichte zu verfassen, weil man mit einer Hand im Hosenschlitz steckt.
So, 10.11.2019, 18:02 | Wer die Kommunisten soooo lobt, der kann eigentlich nur . . .

. . . selbst ein Kommunist/eine K. in sein. Gratulation dazu. Wenn man noch Argumente für die übelsten Vorurteile gegen unsere Dschurnaillje (oder halt manche von ihnen) haben möchte - bitte sehr!
So, 10.11.2019, 17:09 | Öst. Patriot

Ja Herr Reichel, da weiß man auch warum man seitens der linken Schutzgeld-Erpresser heute noch geschwind den Herrn Deutsch (IKG) eine ganze Stunde Hasstiraden gegen die FPÖ verbreiten ließ im ORF....
So, 10.11.2019, 17:28 | astuga

Herr Deutsch hat für die echten Probleme der jüdischen Gemeinde ein ebenso gutes Händchen wie für das Familienunternehmen Alvorado.
Eine doppelte Pleite...
So, 10.11.2019, 18:01 | Ja, Oskar Deutsch...

...ist m.E. ein Ungustl der höchsten Spielklasse. Er hat auch mit Ronald Lauder gestritten...
Mo, 11.11.2019, 17:38 | fr

In DEU wird bei Gedenkveranstaltungen/9.November gegen Israel/Juden gehetzt,Merkel samt Regierung=Zuseher!! Einzig die AfD regt sich auf! Egal,man soll den Juden die Eigen-Vernichtung nicht verwehren!
So, 10.11.2019, 15:54 | franz7788

Diese Dreistigkeit macht fassungslos.
So, 10.11.2019, 15:59 | Freier Mensch

Fassungslos macht aber auch d.heutige Pressestunde mit dem Juden Deutsch,der ohne Not wiederholt die FPÖ u.besonders Norb.Hofer attackierte.
Man sollte den Diskurs,die Nähe zu seinesgleichen meiden !!
So, 10.11.2019, 13:25 | jagoda

keine Frage,was zusammengehört gehört zusammen.Ob Sozialdemoratie,Kommunist,Trotzkist....macht wenig Unterschied.Hauptsache: Internationalist.Die Besitzlosigkeit schafften Linke bereits mehrmals.
So, 10.11.2019, 12:17 | Beim ORF arbeiten Berufskriminelle und

"aufrecht gehende (Kommunisten)Schweine"!
So, 10.11.2019, 11:29 | astuga

Ich sag nur "Rote Fini"...
Der Verbleib von mutmaßlichem DDR-Vermögen in Richtung rote Parteilandschaft Österreichs wurde nie aufgeklärt.
So, 10.11.2019, 11:35 | astuga

Auch der spätere Massenmörder und Betrüger Proksch (Lucona, SPÖ, Club45).
verdiente jahrelang gut am Technologieschmuggel Richtung DDR.
So, 10.11.2019, 13:29 | jagoda

hat sie sich einen guten Platz im Garten Eden damit verdient? Sicher ,1.Reihe fußfrei.
So, 10.11.2019, 18:34 | axel01

Zusätzl. Beitrag zu den KPÖ-Millionen: die Turmöl-Tankstellen, die sie über Strohmänner besaß und verwalten ließ. Wurde erst Anfang der 80er in einem Gerichtsprozess bekannt.
So, 10.11.2019, 10:54 | Diese ORF-Mitarbeiter sind Unterstützer der allermörderischsten

Ideologie der Menschheitsgeschichte. Jeder, der den kranken NationalSOZIALISMUS unterstützt, ist, gegen diesen menschlichem Abschaum, fast "Mutter Theresia des linken Spektrums!



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden