ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Rubriken

Archiv

Weitstätter Toni (Fakten: Mo, 11.11.2019, 10:26)
Professor Dumbledore rettet das Weltklima

Am 05.11.2019 titelt ORF auf allen möglichen Kanälen triumphierend: "11.000 Forscher erklären Klimanotfall". Siehe etwa hier. Auch der Facebook-Kanal der Zeit im Bild bringt einen griffigen Aufhänger zum Thema.

Da ist er also, der bevorstehende Weltuntergang. Dieses Thema wird bei Medien nie zu ausgelutscht. Allerdings gibt es kleinere Unstimmigkeiten bei der behaupteten Zahl der Unterzeichner. Unter den 11.258 finden sich nämlich einige prominente Unterstützer wie etwa Professor Dumbledore aus dem Harry Potter-Universum oder Mickey Mouse.

Das fiel, nach der Veröffentlichung, auch den Machern der Petition auf und 34 derartiger Scherznamen wurden gestrichen. Es blieben also nur noch 11.224, statt der vom ORF angegebenen 11.258 Unterzeichner. 

Weiters ist interessant, wie schnell bei Petitionen der "Gegenseite" die Unterschriften genau durchleuchtet werden. Wenn es etwa um die Oregon-Petition oder den Zusammenschluss italienischer Forscher (Juni dieses Jahres veröffentlicht) geht, dann wird entweder gar nicht darüber berichtet, oder es werden Einzelnamen herausgepickt und darauf hingewiesen, dass derjenige doch gar kein Klimaexperte im engeren Sinne sei. Also etwa kein akademischer Abschluss vorläge oder die betroffende Person fachfremd sei.

Bei der 11.000er-Petition dagegen gibt es keine kritischen Untertöne. Vom Veterinärmediziner über den Philosophen bis hin zum Anwalt oder Sprachwissenschaftler - all diese Berufsspaten (und noch einige mehr) haben die Petition unterschrieben und gelten als "Klimawissenschaftler".

Gleichzeitig zeigt der Fall, wie oberflächlich der ORF recherchiert, sind ihm doch die Witz-Unterzeichner wie eben Mickey Mouse gar nicht aufgefallen. Das ist wohl der hochgelobte Qualitätsjournalismus, für den sich die ORF-Granden immer wieder selbst auf die Schulter klopfen und für den wir alle GIS-Abgaben bezahlen müssen: Einerseits völlig einseitig, wertend und weit weg von Objektivität, andererseits schlampig, ohne auch nur halbwegs genaue Recherche und auf Sensationsmeldungen erpicht.

Di, 12.11.2019, 12:28 | Redneck72

Der "Klimanotfall" Hysterie Hauch streift gerade Magna-Graz....
Di, 12.11.2019, 12:37 | Freier Mensch

Ja was glaubt denn der deutschsprachige,grünkommunistische Wirtschaftsraum(DEU+AUT),wie die Wirtschaft auf d.unsägliche E-Auto-Drohung reagiert!?Hunderttausende Arbeitslose werden es noch bis z.Ende !
Di, 12.11.2019, 10:26 | https://youtu.be/Vs3ZPGLPiss

Fakten und Fiktionen zu den 11.000 Wissenschaftlern...
Ich schwöre, dass der Weblink so lautet ist Zufall! ;)
Di, 12.11.2019, 11:46 | fr

Alles verrückte Verbrecher, weil sie Panik erzeugen wollen und das auch noch belächeln. ALLE Kriminelle, inkl.der Verbreiter dieser 11.000-Klimaunterschreiber-Kampagne !! Wahnsin....
Di, 12.11.2019, 07:01 | Öst. Patriot

Den Küniglberger Schutzgeld-Erpressern wird dereinst deren hämisches Grinsen noch vergehen. Sie wähnen sich schon in Sicherheit, doch die Retourkutsche wird ohne Zweifel ganz sicher kommen.
Di, 12.11.2019, 00:29 | axel01

Wer gut Englisch kann, dem sei der YouTube-Kanal des Geologen Tony Heller wärmstens empfohlen. Er betreibt auch realclimatescience_com und entlarvt gekonnt die Hysterie mit Fakten und Humor.
Mo, 11.11.2019, 21:14 | Anam57

Wie sagte doch Einstein:
"Warum einhundert? Wenn sie Recht hätten, würde ein Einziger genügen!" - Reaktion auf ein von den Nazis initiiertes Buch mit dem Titel "Hundert Autoren gegen Einstein"
Mo, 11.11.2019, 20:50 | StrangeThings

Sehr interessant dazu auch der Clip "Grüner Hass: Hetzen Spaß-Youtuber die Jugend auf?"... passt super in das seit einigen Jahren massiv praktizierte "Teile & Herrsche"-Spielchen.
Mo, 11.11.2019, 17:50 | jagoda

das Klimagetue mit den irrwitzigen Behauptungen,zeigt ganz gut in welcher Lage die Bürger stecken.Es reichen 3.klassige Phantastereien um zig Millionen hinters Licht zu führen.Traurig eigentlich.
Mo, 11.11.2019, 17:54 | Freier Mensch

Wissen Sie@jagoda:"Demokratie ist das Diktat der Dummen",sagte schon Schillers Fritz!
Und er hatte recht,wie man am Aufblühen dummgrüner Scharlatane erkennen kann.
Die Dummheit d.Menschen = unendlich!
Mo, 11.11.2019, 18:04 | jagoda

@17:54 nicht falsch.Trotzdem empfehle ich -nur zum CO2Thema-Youtube: CO2 und der Eifelturm.
Viell. bekommen dann einige Lust sich damit zu beschäftigen .
Mo, 11.11.2019, 18:31 | Freier Mensch

Tolles Aufklärungs-Video,danke@jagoda!Es wird auch auf EIKE.de immer wieder aufgeklärt,aber die wissen auch,daß der zunehmend verdummenden Menschheit mit Sachargumenten/Zahlen nicht anzukommen ist :-(
Mo, 11.11.2019, 16:42 | Anti-AntiFant

Der ORF lügt!
Mo, 11.11.2019, 18:01 | astuga

Aber geh, dort ist man bloß postfaktisch für die gute Sache.
So haben das die Steigbügelhalter der Mächtigen immer schon gemacht.
Mo, 11.11.2019, 16:12 | franz7788

Als ORF Forscher gebe ich mein Ergebnis bekannt: Der ORF ist eine kriminelle Vereinigung von bösartigen Linksextremisten.
Mo, 11.11.2019, 16:32 | Als Linksextremismusforscher habe ich wissenschaftlich bewiesen:

Die Masse der ORF-Mitarbeiter sind linksextremistische, linksextreme Berufskriminelle die ausschließlich an der Verbreitung von linken Narrativen, Fake-News und an linker Propaganda interessiert sind.
Di, 12.11.2019, 09:35 | Als Rechtsextremistenforscher

ist mir aufgefallen, daß alle ORF Watchposter extrem bildungsfern,aggresiv und unbelehrbar sind. Alles was fern ihres merkwürdigen Weltbildes existiert ist linksextrem und verbrecherisch.
Di, 12.11.2019, 11:49 | Sag @09:35...

...wie kann ein Nudelauge verkünden, ihm sei aufgefallen....?? Die können nicht sehen,lesen,denken - du auch nicht. Befreie dich aus deiner Echokammer - sapere aude (schalt den Translater ein) . :-))
Mi, 13.11.2019, 13:36 | @11:49

Sie müssen nicht die Eigenschaften Ihrer Echokammer auf andere Menschen projizieren. Im Gegensatz zu Ihnen kann ich mich meines Verstandes bedienen.
Mi, 13.11.2019, 14:01 | Jaja @13:36...

...und wieder ein tu quoque,sonst nix.Du bist aber auch ein repetierendes,hirnloses Schlaucherl !Werde erwachsen,entfleuche dem schützenden geistigen Mutterleib - werde Mensch!Dann wirst ernstgenommen
Fr, 15.11.2019, 04:21 | Joachim Pfeifer

@ 11:49
Das klassische Nudelaug kann unmöglich etwas sehen, wie denn auch :-)
Mo, 11.11.2019, 16:01 | "Forscher" ist keine geschützte Bezeichnung für

Wissenschaftler!

Jeder Volltrottel darf sich als "Forscher" bezeichnen!

Der ORF lügt wie gedruckt!

PS: 11.000 von einigen Milliarden sind?
PPS: Der ORF beschäftigt Berufskriminelle!
Mo, 11.11.2019, 16:14 | Richtig !!!!!!!!!!!!!!

Beispiel : ersetzen bzw. auffüllen von Buchstaben bei Familiennamen :

Etzenschädel - Forsch ....

Eben :-))) Soo leicht wird man üble Namen los !!
Und genau so funktioniert es beim Beruf...:-)))
Mo, 11.11.2019, 16:34 | Armhirn Wolff

Ich bin Journalist und ORF-Mitarbeiter!
Mo, 11.11.2019, 16:44 | Anti-AntiFant

Und Jounalisten lügen nicht? Wieviele ORF-Mitarbeiter bezeichnen sich als Journalisten?
Mo, 11.11.2019, 16:55 | Ich sags ja@16:34...

...der ORF, die "Geschützte Werkstätte" für Arm-Hirne und sonst.Demokratie-Veredler :-)))))
Mo, 11.11.2019, 18:39 | ibinado

Im Wort "Forscher" steckt bereits der nomen est omen Wortteil!
Mo, 11.11.2019, 18:57 | @ibinado 18:39

Gottsedonk, dastadobist. Oba: im Wortteil von "Forscher" steht es nicht ganz bolütisch correct, weil es gehört ein "a" hinter dem "o", dann vorn einer weg und hin zwa und das "r" weg, don wiads was.
Mo, 11.11.2019, 19:01 | Nein @ 18:57....

...falsch, ganz falsch ! Denn es heißt ja auch ORF-loch und nicht OAF-loch, immer schön bei der richtigen Phonetik bleiben, gell !? :-))
Fr, 15.11.2019, 04:23 | Joachim Pfeifer

Egal, Oaschloch klingt schon recht charmant...
Mo, 11.11.2019, 15:36 | Freier Mensch

Das Entscheidende an dieser Liste sind allerdings nicht die Falschnamen,sondern die Berufe der Teilnehmer.Ich glaube,irgendwo gelesen zu haben: 90% "students",der Rest von Tierwärter bis Hausfrau :-))
Mo, 11.11.2019, 15:44 | Freier Mensch

An dieser Geschichte sieht man,wie schnell sich Kriminelle Gebilde formieren,wie abgrundtief verbrecherisch dieser Linke Teil d.Gesellschaft operiert!! Nicht umsonst ist rechts = richtig,rechtschaffen
Di, 12.11.2019, 11:51 | ...sprach die Ober-Eiterbeule @09:38...

...öffnete sich, drückte sich selber aus, entfernte den Eiterherd und verabschiedete sich mit demütigem Gelabere !! Daankeee, gaaanz lieb von dir - tschüüüssss :-))
Di, 12.11.2019, 12:39 | ...uupss...

..gehört nach unten zu "Die eigentliche Eiterbeule"...
Mo, 11.11.2019, 15:26 | franz7788

Bin für ein absolutes ORF Verbot. Kein Schwein braucht diese Eiterbeule.
Mo, 11.11.2019, 19:07 | Dieses "Schwein" bezahlt viele "aufrecht gehende Schweine"

Wären diese "Schweine" arbeitslos, wären sie nicht nur berufskriminell sondern auch gewaltkriminell. Daher ist die GIS-Zwangsgebühr sowas wie eine Schützgebühr.
(linke Argumentation dekonstruiert)
Mo, 11.11.2019, 19:57 | Porcus vomica....

...bedeutet "Eiterbeulen-Schwein" . Nur so am Rande erwähnt....:-)))
Di, 12.11.2019, 09:38 | Die eigentliche Eiterbeule

sind diejenigen, die Andersdenkende als gewalttätige Verbrecher zu diffamieren versuchen. In rechtsrechten Kreisen wie bei ORF Watch sehr ausgeprägt.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden