ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Rubriken

Archiv

Andreas Unterberger (Ideologie: Mi, 13.11.2019, 23:25)
Wie der ORF jene hineinlegt, die Greta kritisieren

Nur mit Manipulationen und Tricks bringt der ORF (ähnlich wie andere linke Medien) noch jemanden aus dem großen Kreis der Kritiker der Klima-Hysterie dazu, sich einer ORF-Kamera zu stellen. Denn mit gezielter Einseitigkeit werden dann nach einem langen Interview jedesmal die Aussagen beschnitten und die Interviews zu anderen Themen geführt als vereinbart.

In diesem Link äußert einer, der sich trotz allem der üblichen ORF-Infamie gestellt hat, seine ganz nachträgliche Wut, wie dabei mit ihm umgegangen worden ist. Er zeigt ein Transkript dessen, was er gesagt hat, und dessen, was der Gebührenfunk daraus gemacht hat. 

Nur ein Beispiel für die üblen Untergriffe der ORF-Mannschaft: Sie hat aus einem Dipl. Ing. im Fernsehen einen bloßen "Elektrotechniker" gemacht, was eindeutig die Bezeichnung für einen bloßen Lehrberuf ist, für einen Elektriker, der halt gerade eine Steckdose setzen kann. Während jeder Grünlinke automatisch ein "Experte" ist. 

Und wenn angebliche "11.000 Experten", die vom ORF bei anderer Gelegenheit groß als Zeugen und Beweis für den angeblich menschengemachten Klimawandel angeführt worden sind, dann als großer Schwindel entlarvt werden, als Mischung von Rechtsanwälten und Mickey Mouse, dann berichtet man einfach nicht mehr darüber. 

Do, 14.11.2019, 23:19 | http://amp.abc.net.au/article/11680676

Über die Buschbrände in Australien wird berichtet (Hitzerekorde wie zuletzt 1923 scheinen möglich). Über die Kältewelle im Süden Australiens jedoch nicht. Obwohl es Rekordwerte gab wie zuletzt 1913.
Fr, 15.11.2019, 00:33 | Lügen mit Lücken

Lügenpresse!
Do, 14.11.2019, 16:37 | Der ORF lügt, wie auch viele Journalisten lügen!

Lügenpresse!
Do, 14.11.2019, 15:40 | Nativ

Interviews einfach verweigern. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen/schreiben.
Do, 14.11.2019, 16:43 | carlos

richtig genauso machen und wenn die absage erklärt wird,sollte der orf aufpassen,dass er nichts falsches sagt,schliesslich gibt es immer noch den weg zu gericht und keinen vergleich in diesen fällen
Do, 14.11.2019, 18:37 | StrangeThings

Weg zu Gericht? Noch nicht gehört dass wir eine weisungsgebundene StA haben und die Justiz (insbesondere die Vorsteher/innen der Gerichte) überwiegend mit Parteibuchsoldaten besetzt ist? :)
Do, 14.11.2019, 12:11 | Anam57

Hr.Unterberger Sie sind am richtigen Weg.Klimahystreriker und "Freitagsschulschwänzer"demonstrieren für"mehr"Steuern.Die Klimaänderung hat es immer gegeben mit Mensch und ohne Mensch.Siehe EIKE-KLIMA.
Do, 14.11.2019, 12:51 | Redneck72

Bei uns Schwänzen Aufgehetzte Ki die Schule für mehr Steuern und in Chile fällt der Klimagipfel aus weil sich die Bevölkerung nach Co2 Seuer und Umstellung auf öko Strom keine Tickets mehr leisten kan
Do, 14.11.2019, 12:54 | Ob die sich die

Kindlein dereinst wenn sie dennirgenwann Arbeiten und auf eigenen Beinen stehen beim Berachten ihrer Gehalstabrechnung und sonstigen Abgaben in den A... beißen?
Do, 14.11.2019, 11:48 | Am Beispiel linksversiffter Mitposter erkennt man die Dummheit L

Es wird gelesen was nicht geschrieben wurde. Es wird nicht argumentiert,es wird mit Angriff auf persönliche Umstände oder Eigenschaften reagiert. Linksversiffte sind intellektuell völlig degeneriert!
Do, 14.11.2019, 11:54 | Freier Mensch

Nur ruhig !An Wort-u.Satzstellung,bes.am Inhalt dieses Geschreibsels erkennt man, wie hoch der Grad d.Psychopathologischen Erkrankung sein muß. Es ist m.E.aussichtslos,mit Sachargumenten zu kommen.
Fr, 15.11.2019, 14:25 | Beispiel für Diskussionskultur

Warum ist einer, der eine andere Meinung als der "Mainstream" in diesem Forum hat, "linksversifft"?
Fr, 15.11.2019, 16:55 | Wen meinst du@14:25...?

Hier postet jeder seine Meinung.Leute,die 0 Meinung haben,nachplappern,duplizieren,copy& pasten,Parteiorder postulieren,od.Leute,denen jedes Grundwissen fehlt,wie dir!!,die wern als Drattel behandelt!
Sa, 16.11.2019, 14:37 | @14:25 - Ungebildeter Linksversiffter!

"Ad hominem" ist kein Argumentieren!
Do, 14.11.2019, 11:22 | kamamur

Der Gestank am Kopf dieses Systems wird immer durchdringender.Doch alleine schafft man eine solche Luftverpestung nicht.
Do, 14.11.2019, 11:33 | fr

Es wird Zeit , zu lüften u. zu reinigen ! Purgation ist ein herrlicher Vorgang. Er beseitigt Übles : Parteien,Organisationen,Personen, Schimären...bzw.verhindert die weitere krankmachende Ausbreitung.
Do, 14.11.2019, 11:15 | Redneck72

Die hohe Kunst des Teil oder % "Relotierns" also etwas nicht einfach zu erfinden sondern eine Sache so lange zurecht zu schneiden und zu biegen bis das gewünschte Ergebnis heraus kommt, beherrscht
Do, 14.11.2019, 11:17 | Mittlerweile

Ja nicht nur der ORF sondern auch die Krone #Liederstrophe sehr gut.
Do, 14.11.2019, 11:19 | fr

Naja,was daran gut sein soll !?Mein gaanz persönl.Schei..hausBlattl hat fertig ! Aus ! So macht man keinen Journalismus. Hängt offensichtlich mit dem Intellekt der Führung zusammen. Aber weiter so :-)
Do, 14.11.2019, 10:44 | lepuseuropeus

Herzlichen Dank an Herrn Unterberger für den Hinweis auf Herrn Limburg. Die Manipulation des ORF ist ja noch schlimmer als ich es schon gewusst habe und dazu passt auch der Standard Artikel ü. GIS.
Do, 14.11.2019, 10:51 | Fortsetzung

Medien wie "Heute" übernehmen Artikel ohne Recherche, wie z.B. Der von Fr. Schieder in der Krone über das Studentenlied, wo durch zusammenziehen zweier Strophen ein antisemitischer Inhalt entsteht.
Do, 14.11.2019, 18:41 | StrangeThings

Such mal nach Koransure 5 Vers 82, da sieht man welches Büchlein wirklich massiv antisemitische Texte enthält... und die verstauben nicht im Keller sondern werden in Moscheen weltweit gepredigt ;)
Do, 14.11.2019, 10:39 | István Pannon

Greta und ORF, das selbe billige Niveau. Lasst euch nicht hineinlegen und meldet den ........... ab!
Do, 14.11.2019, 09:41 | kamamur

@07:04Freier M.-Die Systemschwindler werden,wie viele Straftäter auf ihre Unzurechnungsfähigkeit hinweisen.Und da sie meist nichts gelernt haben, kann man sie nicht einmal zum Kloputzen verwenden.
Do, 14.11.2019, 09:29 | Schwach, schwächer Herr Unterberger!

Das kommt heraus, wenn man krampfhaft eine Manipulation des ORF beweisen will. Von einem Intellektuellen wie Sie Hr. Unterberger würde man die Leugnung des Klimawandels nicht erwarten.
Do, 14.11.2019, 09:44 | wernmannfayer

Sinnerfassendes Lesen ist wohl nicht Ihre Sache. Den Klimawandel streite Hr. Unterberger nicht ab da es ihn seit Milliarden von Jahren gibt. Er zweifelt nur daran dass er vom Menschen beeinflusst wird
Do, 14.11.2019, 10:10 | LassHirnRegnen

Klimawandel gibt es, seit es eine Atmosphäre gibt, also seit ca. 3,5 Mrd. Jahren. Der Begriff Klima ist definiert als statistischer Mittelwert lokaler Wetterdaten, über mindestens 30 Jahre.
Do, 14.11.2019, 10:30 | Simon Kräuter

Die "Journalistin" stellt eine Frage, schneidet dann eine andere Antwort dazu und Entscheidendes raus, sodaß Limburgs Aussagen komplett sinnverzerrt wiedergegeben werden. Für Sie keine Manipulation?
Do, 14.11.2019, 10:35 | Redneck72

@9:29 Niemand leugnet das sich das Klima verändert, warum können das manche nicht begreifen? Oder ist es einfach nur immer wieder die selbe bösartige Unterstellung gegen Ungläubige der Klimareligion
Do, 14.11.2019, 10:37 | Ich habe bisher

Zb. Von "Flat Earth"lern gehört aber noch nie das jemand behauptet das Klima sei unveränderlich
Do, 14.11.2019, 10:44 | István Pannon

Den Klimawandel leugnet keiner!
Aber über die anthropogene 100%-Ursachen darf man geteilter Meinung sein. Nicht nur Verbrennungsprozesse fördern den Klimawandel, es fehlen immer mehr CO2-Senken!
Do, 14.11.2019, 11:24 | Geh schau @09:29, ist klar...

...daß euch Linksextremen/-radikalen jeder Ansatz zu Kants sapere aude fremd ist.Nicht einmal klare,glatte Beweisführung hilft bei euch Idioten weiter.Genug der Diskussion,lasst uns klassenkämpfen :-)
Do, 14.11.2019, 11:40 | @09:29 Du linksversiffter bildungsferner Intelligenzminderleiste

kannst nicht mal sinnerfassend lesen und willst andere belehren :-))) Kompostiere dich doch, du zerebralamputierter Fanatiker!
Do, 14.11.2019, 11:58 | antr

Interessant, dass diese linken Amöben immer wieder unterstellen, dass man den Klimawandel leugne. Den Klimawandel gibt es schon immer und wird es auch weiterhin geben! Keiner hat das bestritten!
Do, 14.11.2019, 12:01 | antr

Die Atmosphäre besteht zu 78 Prozent aus Stickstoff und zu 21 Prozent aus Sauerstoff – das sind 99 Prozent. Bitte du geistiges linkes Oamutschkerl, korrigiere mich, wenn ich falsch liege!
Do, 14.11.2019, 12:14 | fr

@Antr, das "Linke Oamutschkerl" ist die Linke Antwort auf Kickls Triple A :
Das "Quattro L " : LinksLinkes LuLu !!!!!!
Nau sixtas, dohostas :-))
Do, 14.11.2019, 15:55 | Quasimodo

Den Klimawandel hat es immer gegeben und wird es, solange die Erde existiert, weiterhin geben. Niemand leugnet ihn, aber er ist NICHT (!!!) von Menschen gemacht. Aber das verstehen Sie nicht!!!!!
Do, 14.11.2019, 18:48 | StrangeThings

Witzig ist ja auch die naive Ansicht der Linken man müsse "den Planeten retten"... der Planet geht wegen Klimaänderungen eher nicht unter sondern wird wohl viel länger existieren als die Menschheit ;)
Do, 14.11.2019, 09:02 | wernmannfayer

Nicht zu vergessen die NGOs. Experten, Experten, Experten wo man hinschaut. Meist Studienabbrecher aber dennoch Experten
Do, 14.11.2019, 09:14 | fr

Das ist auch richtig, und es wäre ein weitere Grund, den ORF u.seine drahtziehenden Akteure zu verklagen, bis die Schwarte kracht! Alles,wirklich gefühlt ALLES, was diese Stinker produzieren, ist Fake
Do, 14.11.2019, 09:31 | @fr

Auf welcher rechtlichen Basis? Seit Absetzung von Kickl ist AUT wieder ein Rechtsstaat!
Do, 14.11.2019, 11:28 | fr @09:31

...behauptet ein linkslinker Extrem-User wie du?Du legst fest,was Recht im Staate ist?Du bist 1.nicht vif genug u.2.nicht autorisiert,Kickls Vorgangsweise Recht abzusprechen.Du bist ein Linksextremer!
Do, 14.11.2019, 18:50 | StrangeThings

Ein Rechtsstaat mit vom Justizminster ernannten Staatsanwälten welche diesem gegenüber auch noch weisungsgebunden sind. Rund 80.000 entmündigte Bürger, täglich menschenrechtswidrige Enteignungen, etc.
Do, 14.11.2019, 08:36 | kamamur

Gesinnungsjournalismus,Lügen/Lückenfunk,Rotfunk,DDR-Staatsfunk,Lügenpresse o.unbed. ORF??= Verpflichtung zur Wahrung der Prinzipien der Objektivität, der Unparteilichkeit und der Meinungsvielfalt/BVG
Do, 14.11.2019, 08:41 | Freier Mensch

Ja, klar ! Aber . WER klagt endlich an !?? Das ist mittlerweile gesteuerte Kriminalität zum Nachteil zwangsverpflichteter Gebührenzahler , u.das sind u.a. ALLE Österr. Wähler !! Es ist Volksbetrug !!
Do, 14.11.2019, 08:12 | Simon Kräuter

Drehbuch steht immer schon vorher fest. Es wird nicht ergründet, WARUM alte, weiße Männer Greta nicht mögen, sondern konstruiert, DASS es so wäre. Gibt mehr Substanz für Zuschauer, sich aufzuregen.
Do, 14.11.2019, 08:15 | Simon Kräuter

Der ORF-Journalist sucht sich aus, was die Stoßrichtung gemäß Agenda sein soll, und sucht sich dann Material, z.B. Interviewpartner, die ihn bestätigen. Und dann natürlich Kreativität im Schneideraum.
Do, 14.11.2019, 08:16 | Simon Kräuter

Aber Boulevard, das sind die anderen!
Do, 14.11.2019, 07:55 | axel01

Schönes Beispiel für Framing. Wer Greta kritisiert, ist ihr Feind, ihr Hasser. Niemals jedoch ist so jemand bloß ihr Kritiker, sondern stets ein Stumpfsinniger, der nur hassen kann.
Do, 14.11.2019, 07:55 | Freier Mensch

Bevor ich vergesse:ALLE,die jetzt mit auf d.Klima-Lügenkampagne aufspringen(90%aus Geldgier), sollten danach(!) geGRASSERt werden! D.h.wie d.ehem.FM Grasser gerichtlich verfolgt werden. Lebenslang!!
Do, 14.11.2019, 09:12 | wernmannfayer

@FM: Sollte der Winter abnormal kalt werden wird d. Lückensender sicher unzählige linke "Experten" auftreiben die das mit ihrem Geschwurbel wieder zurecht rücken. Zu Anklagen wirds nicht kommen.
Do, 14.11.2019, 09:18 | Freier Mensch

Ja :-))) Allerdings steht gestern auf achgut.com ein interessanter Artikel "Klimamodelle überschätzen Polare Verstärkung",in welchem chines.Wissenschafter erklären,die Polschmelze wäre überbewertet !
Do, 14.11.2019, 06:30 | Linke sind notorische Lügner!

#LeftsAreTrash
Do, 14.11.2019, 07:04 | Freier Mensch

Ja,das ist eigentlich ein Riesen-Skandal, der geeignet wäre, daß Wrabetz zurücktritt und die Mitarbeiterinnen ,die diese Lügengeschichte auf Steuerzahlerkosten(?)verbrochen haben, angeklagt werden !!!
Do, 14.11.2019, 07:55 | Wrabetz ist der Kopf dieser Berufskriminellen!

#LeftsAreTrash
Do, 14.11.2019, 18:54 | StrangeThings

Und wer sollte die Anklage führen? Die vom Justizminister ernannten und diesem gegenüber weisungsgebundenen Staatsanwälte? Würde bei der mit Parteibuchsoldaten besetzten Justiz eh nix bringen ;)
Do, 14.11.2019, 05:55 | fr

Danke f.d.Artikel,v.a.für den großartigen Link!!
Hier sieht man das ganze Ausmaß des LÜGEN-Senders ORF,mit allen Mitarbeitern,die aus eigenem Antrieb das Lügengebäude weiterbauen u.die Seher täuschen!
Do, 14.11.2019, 01:00 | Ratsherr

Der küniglberger Drecksfunk besteht aus einer Truppe verkommener, verlogener, völlig korrupter linksextremer Vollidioten. Lauter unnötige parasitäre Manipulanten.
Do, 14.11.2019, 06:01 | fr

Right!Man fragt sich,warum Wrabetz sich von solchen volksverblödenden Berichten,bzw.deren verantwortliche Ersteller,nicht sofort u.vollumfänglich distanziert.Diese Sache ist ja kriminell,verhetzend!!
Do, 14.11.2019, 00:34 | Max

Sollte sie bei der Reise einmal die Größe der Erde und die Gewalten der Natur richtig kennenlernen , wird sie eventuell draufkommen, dass sie nur ein unnötiges Staubkörnchen im gesamten Universum ist.
Do, 14.11.2019, 00:03 | https://youtu.be/7NYq7ogsIQk

Greta macht sich erneut mit einer Luxusjacht auf die Reise. Mittlerweile ist es ja auch zu kalt in Nordamerika geworden...
Ihre 3-5 Begleiter werden wohl wieder ganz normal "klimaschädlich" fliegen.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden