ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Rubriken

Archiv

Werner Reichel (Ideologie: Mo, 23.12.2019, 08:00)
Zufälle gibt's, die gibt's gar nicht

Dass ausgerechnet kurz vor der niederösterreichischen Landtagswahl 2018 ein altes Liederbuch auftaucht, reiner Zufall. Dass das Ibiza-Video wenige Tage vor der EU-Wahl von Spiegel und Süddeutscher Zeitung veröffentlicht wird, reiner Zufall. Dass kurz vor der Nationalratswahl die Spesen-Affäre von Heinz Christian Strache öffentlich wird, reiner Zufall. Was sonst? Dass kurz vor der steirischen Landtagswahl erneut ein Liederbuch auftaucht, ebenfalls reiner Zufall.

Schließlich veröffentlichen sogenannte investigative Journalisten und Staatsdiener, die mit Datenschutz und Amtsgeheimnis eher locker umgehen, solche Informationen ja nur aus Sorge um Demokratie und Rechtstaat. Da spielt der Zeitpunkt selbstverständlich keine Rolle. Und weil dem so ist, hat der ORF diese vielen Zufälligkeiten auch noch nie thematisiert. Wozu auch? Reiner Zufall, völlig uninteressant. Dass dahinter Netzwerke, machtpolitische und finanzielle Interessen und Absichten stecken könnten? Nein. Sicher nicht.

Wenn aber die FPÖ am 23. Dezember ihren Historikerbericht veröffentlicht, dann ist das für den ORF selbstredend kein Zufall. Der Ö1-Nachrichtensprecher im Morgenjournal: „Mehrfach hat die Parteispitze den Termin verschoben. Heute ist es soweit, am Tag vor Weihnachten. Womit sich die öffentliche Diskussion in den nächsten Tagen in Grenzen halten dürfte. Aber das ist bestimmt Zufall (…)“.

Ja, der Ö1-Witzbold hat recht, der Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Historikerberichts ist genauso ein Zufall, wie die vielen echten oder inszenierten FPÖ-Skandale, die zuverlässig vor Wahlen aufpoppen. Abgesehen davon: Niemand hindert die fürstlich entlohnten ORF-Mitarbeiter daran, in den kommenden Tagen über den Historikerbericht herzuziehen. Aber da gleichen die engagierten ORFler, die nur fast jeden Tag mutig gegen die Bedrohung unserer Demokratie von rechts kämpfen, der Greta-Bewegung. Wenn Ferien sind, demonstrieren die engagierten Schüler nicht, da macht der Weltuntergang offensichtlich Pause.

Di, 24.12.2019, 12:03 | jagoda

weiß noch jemand ,WER diesen Bericht gefordert hat?
Di, 24.12.2019, 11:15 | Jürgen Jauch

"In der Politik ist nichts Zufall - auch wenn es so aussieht", stellte F.D.Roosevelt fest. Dem ist nichts hinzuzufügen. Auch Greta war kein Zufall. Wer es nicht glaubt, versuche die Methode auch. JJ
Di, 24.12.2019, 10:21 | wernmannfayer

Beim ORF gibts Dienstverträge u. keine Arbeitsverträge. Wo kämen wir da hin wenn die plötzlich etwas hackeln müssten?
Di, 24.12.2019, 10:27 | astuga

Mir gefällt die griechische Lösung...
Den Staatsfunk einfach zusperren.
Di, 24.12.2019, 11:23 | Freier Mensch

Ich schließe mich @astuga vollinhaltlich an !!
Di, 24.12.2019, 07:23 | jagoda

das vergangene Jahrhundert war reich an polit.Umwälzungen mit sehr viel Gewalt und Tod.Ich empfehle dem linken Teil auch einmal auf ihre Anfänge zu blicken.Das wird leider NIE gemacht.Tscheka,Gulag.
Di, 24.12.2019, 08:16 | Richtig @jagoda..

...eigentlich war es ein Jahrhundert d.Linken Mörderbanden u.-Staaten : von d.Bolschewiken über Stalin,Dolferl,Mao,PolPot,Ceaucescu,Honecker bis RAF - einig Linkes Mörderxindel.Und die reden v.MORAL !
Di, 24.12.2019, 08:34 | Alleine im 20ten JH haben linke Ideologien mind. 130 Mio

Menschen ermordet! Und heute morden sie noch immer. Links bedeutet Terror, Intoleranz, Hunger, Massenmord, aber nie Demokratie, Menschenrechte und Meinungsfreiheit.

#LeftsAreTheRealNazis
Mo, 23.12.2019, 23:44 | Dieser "Bericht" wurde unter dem Obmann Strache ...

... in Auftrag gegeben. Es gibt keine Notwendigkeit, ihn zu veröffentlichen. Um die Kosten zu kompensieren, sollte die FPÖ die Veröffentlichungsrechte verkaufen, aber nicht unter 3 Millionen Euro.
Mo, 23.12.2019, 20:06 | Die FPÖ lässt sich von linken Pharisäern traktieren

Warum überhaupt einen Historikerbericht über die FPÖ? Warum hat Kreisky den Terroristen Arafat salonfähig gemacht? Warum wurde der Spiegelgrund-Doktor/Massenmörder von der SPÖ geehrt?
Mo, 23.12.2019, 20:46 | Weil die SPÖ die meisten Nazis aufgenommen hat!

#LeftsAreTheRealNazis
Mo, 23.12.2019, 21:21 | astuga

Kreisky hat sogar Gaddafi bei dessen Wienbesuch in der Parteizentrale id. Löwelstraße empfangen. Naja waren ja beide in der damaligen Sozialistischen Internationale. Zusammen mit div. Massenmördern.
Di, 24.12.2019, 08:28 | Dolferl hat ebenfalls...

...mit den Muselsn paktiert . Die RAF via DDR ebenfalls mit den Palis,u.den Ausbildungszentren f.Terror in d.einschlägigen Staaten...:-))
Di, 24.12.2019, 08:49 | Und heute paktieren Linke erneut mit Muslimen!

Geschichte wiederholt sich doch.
Di, 24.12.2019, 10:32 | astuga

Darum wird ja auch der Arabische Nationalismus und Arabische Sozialismus synonym verwendet...
Sie paktierten mit ihrem Vorbild den Nazis ebenso wie mit der UdSSR (und DDR, Tschechoslowakei usw.).
Mi, 25.12.2019, 00:44 | StrangeThings

Verfassungsberater von VdB = Sohn des Austrofaschismus-Justizministers (Adamovich), Betreiber "Stoppt die Rechten" = Karl Öllinger (Grüne), siehe Wiki über seinen Daddy Johann... lol
Mi, 25.12.2019, 13:16 | laoxiong

S P Ö
S ozialistische P Porschefahrer Ö sterblich
Mo, 23.12.2019, 17:15 | kamamur

Hochgeschätzter 12:45Freier Mensch-Ich erwarte mir von Dirnen d.herrschenden Systems nichts anderes als Ablehnung.Durch Arschkriechen,Schleimen und Intrigieren a.d.Schalthebeln d.Macht gelangt haben--
Mo, 23.12.2019, 17:18 | kamamur

sie den Anschluß an die Nöte der Menschen außerhalb ihres geschützten Wohlfühlbereiches verpasst.Nehmt ihnen alles und sie werden erst wieder zum Denken und Fühlen angeregt.
Mo, 23.12.2019, 18:20 | Freier Mensch

Nun,werter@kamamur,das einzige Mittel,den prostitutiven Charakter d.Politiker,deren Vereinen,Unterorganisationen...zu beenden,ist d.radikale Änderung d.arteiensystems,nicht nur in AUT!! Schau mer mal
Mo, 23.12.2019, 15:13 | Nativ

Die linxxen Blockwarte stehen stramm und vernadern jeden, der nicht ihrer XX Gesinnung folgt. Aber auch dieser Abschaum wird kein tausendjähriges Reich erleben. Am Schluss wird gnadenlos abgerechnet.
Mo, 23.12.2019, 18:04 | Linksversifften Blockwarte und das 3te Reich

Diese Nruen Nazis hätten Hitler sehr erfreut. Leider fehlt den Linksversifften der Intellekt um ihr Nazisein zu erkennen!
Mo, 23.12.2019, 18:14 | Freier Mensch

Eliten waren d.Sozis damals 33 auch schon nicht,aber die Kampferfahrung der RotFrontKämpfer waren ein willkommenes DraufHauMaterial.Die Juden-Einschüchterung hat Linke Wurzeln.Auch jetzt noch.Traurig.
Mo, 23.12.2019, 18:19 | Wenn man bedenkt, dass Marx ein judenhassender Rassist war

ist es logisch, dass Linksversiffte auch judenhassende Rassisten sind!

#LeftsAReTrash
Mi, 25.12.2019, 00:48 | StrangeThings

Wieso "auch"? Die meisten Rechtswähler sind wohl eher rechtsliberal eingestellt, jedenfalls aber keine judenhassenden Rassisten :D Die Linken sind großteils ziemlich fanatisch und autoritär...
Mo, 23.12.2019, 15:05 | astuga

Wir werden schon noch schauen, was an Zufällen alles möglich ist.
In postdemokratischen Medienlandschaften...
Mo, 23.12.2019, 14:15 | Whippet

Strache ist mit dem Bericht WIEDER über das linke Stöckchen gesprungen. Was hat es der Partei gebracht? Das Desinteresse der anderen!
Die FPÖ hat die Chance: klares Konzept und die Linken ignorieren!
Mo, 23.12.2019, 14:18 | fr

Bingo!!Leider dockt Norbi H. zunehmend bei Grünen/Schwarzen/Roten an,damit geht irgendwann die Partei unter!
Bitte gebt ihme einen Job in der 2.-3.Reihe.Als Sonderbeauftragten f.Materialfragen,od.so..
Mo, 23.12.2019, 13:55 | GIS-Zahler finanzieren einen linksgrünroten Hetzsender.

Der immer Zufälle gegen die FPÖ finden wird. Wehren ist sinnlos. Wie bei allen aggressiven Linken hilft kein Argument. Wann wird die FPÖ das begreifen, bis sie weg ist? Duell FPÖ : Strache wirkt schon
Mo, 23.12.2019, 13:12 | Die einzige Partei, welche echte Nazis zu Ministern machte,

war die SPÖ! Die Partei, welche die meisten Nazis aufnahm, war die SPÖ! Und heute prügeln die von Nazis verseuchten Sozen mit der Nazikeule herum.

Was für menschlicher Abschaum Sozen doch sind!
Mo, 23.12.2019, 15:08 | Stinkt der Fisch vom Kopf?

Und der Bund der Sozialistischen Akademiker (von wo auch die Päm herkommt) war überhaupt die größte Nazi-Verbrecher-Waschmaschine.
Bis hin zum berüchtigten Kindermörder vom Spiegelgrund.
Mi, 25.12.2019, 03:07 | Das kann doch nicht bedeuten, dass die SPOe plötzlich . . .

. . . sich nicht mehr als die (!) Antifa-Baddeee gebärden darf! Na na, de Sozis san vo Geburt auf scho Antifa. Und olle ondan san Nazes, olles kloa?
Mo, 23.12.2019, 12:25 | Erich von Schwediken

Ganz aktuell hier die FPÖ-Pressekonferenz zur Veröffenltichung des Berichts mit Hafenecker und Mölzer: youtube.com/watch?v=pis8tbgokH4
Mo, 23.12.2019, 12:40 | Freier Mensch

Es war ein ganz großer Fehler,einen solchen Bericht überhaupt in Arbeit zu geben.Hat dies die SPÖ getan?NEIN - erst R.Worm/Profil hat i.d.Siebzigern recherchiert.Aber die Sozis sind wahren Nazis !!!
Mo, 23.12.2019, 12:45 | Freier Mensch Forts.

Wie man vorgeht,zeigt uns die Drecksbewegung"FFF",die o.Umschweife auf Leib u.Leben d.Älteren Generation lostritt.Ich bedaure bereits meine Samenergüsse.Und ich habe noch gemäßigte Kids,nicht Abschaum
Mo, 23.12.2019, 13:48 | Warum ist die FPÖ so dumm und macht einen solchen Bericht?

Hat sie noch immer nicht begriffen, das sie tun kann, was sie will, für den linksgrünen ORF wird sie stets eine NAZI-Partei bleiben, da kann sie sich auf den Kopf stellen. Wozu also argumentieren?
Mo, 23.12.2019, 14:17 | Erich von Schwediken

Natürlich kann man es der Journaille nicht recht machen. Siehe die miesen Suggestivfragen am Ende der Präsentation sowie den Stuss, den zB die Krone dazu schrieb.Aber sinnvoll war der Bericht trotzdem
Mo, 23.12.2019, 14:21 | Freier Mensch

Hmm@EvS,leider ist mir d.tiefere Sinn dieser Aktion nicht zugänglich.
Bei dieser LinksLinken Vernichtungsmaschinerie(aus Lenin-u.Nazizeiten)hat es überhaupt keinen Sinn,Image zu polieren.Nur Sachtheme
Mo, 23.12.2019, 14:50 | Erich von Schwediken

Im Prinzip ist dieser Bericht eine Formalie, der zumindest der Argumentation den Wind aus den Segeln nimmt, die FPÖ hätte null Schritte eingeleitet, ihre NS-Flecken zu untersuchen (so wie SPÖ u. ÖVP).
Mo, 23.12.2019, 18:21 | Die Linksversifften wollen doch nur von sich selbst ablenken!

Ihr "Geburtsvater", Karl marx, war schon ein judenhassender rasitischer Antidemokrat. Das hat sich bis heute bei den Linksversifften in ihrer ideologischen DNA verankert!

#LeftsAreTrash
Mo, 23.12.2019, 19:05 | Freier Mensch

Naja@EvS,eine von d.Roten flehentlich herbeigesehnte"Formalie",wie es scheint.Kaum ist d.Bericht aufgeschlagen worden,bricht schon der Linke Shit-Storm üb.die FPÖ herein.
Die Linken kennen nur Kampf!
Di, 24.12.2019, 14:10 | fr

Der Bericht war ein Riiiieeesen-Fehler!!Mein ganz persönl.Drecks-u.ScheissHausblattl Krone hat bereits"Historiker"engagiert,die Plagiatsprüfungen machen.WIKI wird zitiert,das Ober-ScheissHaus-Lexikon!
Mo, 23.12.2019, 11:17 | jagoda

es fehlt nur noch,daß AH mit ST am Christkindlmarkt gesehen wurde. In Wien .
Mo, 23.12.2019, 11:06 | Nativ

@Freier Mensch
Diese und ergänzende Namen müssen dem linxxen Gesocks immer wieder um die Ohren geschlagen werden.
Mo, 23.12.2019, 12:21 | Freier Mensch

So ist es@Nativ!!Es soll auch den jungen Menschen bewusst gemacht werden,woher diese Schei..Bewegung gekommen ist(von links)u.wo sie nach vollbrachten Verbrechen wieder untergetaucht ist.Dreckspartei!
Mo, 23.12.2019, 10:11 | Marand Josef

Die übliche Doppelmoral der Linken (ORFLöcher): Sie messen mit zweierlei Maß und meinen dabei auch noch Recht zu haben.
Dumm und niederträchtig....
Mo, 23.12.2019, 09:18 | sokrates9

Ich verstehe da nicht warum die FPÖ so vertrottelt ist! Was soll der Bericht bringen? Dass alle Urgroßeltern Nazis waren? Wem interessiert das? Wie wäre es mit Zukunftsthemen wie was kostet CO2 Hype?
Mo, 23.12.2019, 09:41 | Die völlig jenseitige CO2-Hype kostet uns Milliarden, allein ...

..... schon das Hyperventilieren der Greta-Follower bedeutet einen derartigen Anstieg des CO2, dass dagegen die Flatulenzen von etwa 23,968 Mrd. Kühen verblassen!
Die Zahl hab ich von Furzwatch.net !
Mo, 23.12.2019, 09:45 | Pardon, eine Korrektur:

Die Non-Brofitt-Orgasmisation heisst nicht "Furzwatch.net" sondern "Furzwatch!! Ned?". Soll eine Frage darstellen. Kleiner Schreibfehler.
Mo, 23.12.2019, 10:14 | Bin FPÖ-Mitglied, aber das "vertrottelt" muss ich unterstreichen

diese Deppen geben den Linken noch Extra-Themen zum FPÖ-Bashing.
In jeder Partei waren Nazis, jede Partei hat Dreck am geschichtlischen Stecken. SPÖ & Umsturzversuch 1934? Kreiskys Nazi-Minister? ...
Mo, 23.12.2019, 10:27 | Freier Mensch @10:14

Zu Nazis i.d.SPÖ :
Ferd.Obenfeldner,SSler -Vize-Bgm.Innsbruck
Heinr.Gross,NS-Mörder,Psychiater -Ehrenkreuz AUT
Joh.Biringer,SSler,Judenmörder -Polizeipräs.Salzburg
Herb.Koller,SSler -VOEST-GeneralDir.
Mo, 23.12.2019, 10:34 | Freier Mensch Forts.

Alb.Massiczek,SSler -Dir.d.Biblioth.f.Bild.Künste Wien
Karl Kunst,SSler -Landeshauptm.Stv Tirol
Heinr.Kunnert,SSler,Leit.d.SD Eisenstadt -Chef Kulturamt d.Bgld.Ldesregierg.
Theodor Kery,SSler -LH Bgld
Mo, 23.12.2019, 10:40 | Freier Mensch Forts.2

Alfr.Schachner Blasiczek,SSler,SAler -LH-Stv. u.SPÖ-Chef Tirol
Walter Lillich,NS-Volksger.hof -Senatsrat OLG Wien
Walter Birkmayer,Neurologe,Ltr.Rassenpolit.Amt/Wien- Prim.Arzt KH Lainz,TV-Arzt ORF..
Mo, 23.12.2019, 10:45 | Freier Mensch Forts.3

Alle drei Landwirtsch.Minister d.Ära Kreisky 1970 bis 1983 waren Nazis:Johann Öllinger,Oscar Weihs,Günther Haiden!!
70% d.BSA-Mitglieder(Bund Soz.Akademiker) i.d.Stm.waren Nazis, 58% in OÖ, 26% in Sbg
Mo, 23.12.2019, 11:06 | carlos

und es gibt eine Sportanlage, die nach einem hj-führer benannt ist. leopold-wagner in klagenfurt, aber kein problem, weil er ein roter war. ich warte auf anträge nach umbenennung w/nazi-gefahr
Mo, 23.12.2019, 12:44 | jagoda

Str und Hofer haben sich jahrelang durchs Dorf treiben lassen.Den Sozis ist es völlig egal wer in ihren Diensten stand.Wichtig ist nur die Verbreitung des Internationalismus und das geschieht gerade.
Mo, 23.12.2019, 12:48 | Freier Mensch

@jagoda:das tun Linke immer. Linke sind pitoyable Dreckskreaturen,deren einzige Bestimmung es ist, von d.aufrechten Gesellschaft rückstandsfrei entsorgt zu werden.Ansonsten richten die nur Schaden an.
Mo, 23.12.2019, 08:25 | Der ORF ist eine sozialistische Tarnorganisation

und die meisten seiner Mitarbeiter sind notorisch lügende Berufskriminelle. Sehr wahrscheinlich sind sie auch Kryptonazis!
diepresse.com/5670014/spo-die-braunen-flecken-bei-den-roten
Mo, 23.12.2019, 08:17 | Jaja, von sogenannten "Zufällen" verstehen die was, die völlig -

- und stets objektiven und überparteilichen Infestigatiftschurnalistna des ORF!
Sind doch die "Zufälle" ihr liebstes Werkzeug! Kaum etwas, das nicht "rein zufällig" dann auftaucht, wenn es linx hilft!



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden