ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Rubriken

Archiv

Werner Reichel (Fakten: Fr, 10.01.2020, 10:32)
Das Hirscher-Problem des ORF

ORF1 ist schon seit längerem das Sorgenkind von Alexander Wrabetz. Der gegenüber ORF2 jünger positionierte Sender verliert seit Jahren an Reichweite. 2019 ist das einstige ORF-Flaggschiff mit 9,1 Prozent Marktanteil unsanft in der Einstelligkeit gelandet.

Die im vergangenen Jahr gestartete Senderreform von Channel-Managerin Lisa Totzauer mit neuen Formaten und Sendungen hat nicht den erhofften Aufschwung gebracht. Man hat offenbar keine brauchbaren Ideen und keinen Plan, wie man - trotz seiner großartigen finanziellen Möglichkeiten - den Sender flottbekommt, wie man das jüngere Publikum anspricht und erreicht. Ein bisschen am Programm herumzuschrauben, ist zu wenig. Mehr traut man sich aber offenbar nicht zu.

Dass ORF1 überhaupt rund neun Prozent Marktanteil erreicht, hat er vor allem den heimischen Sportlern und Sportfans zu verdanken. Die großen Events pushen die mauen Zuseherzahlen nach oben.

Das normale Tagesprogramm von ORF1 liegt in der Regel weit unter dem Schnitt. Beispiel Dienstag (7. Januar): Die Serie „Man with a plan“ um 16.07 Uhr erreicht mit 12.000 Sehern ein Prozent Marktanteil und das Wetter um 19.06 Uhr dümpelt bei zwei Prozent herum.

ORF1 braucht die großen Sportevents wie einen Bissen Brot, damit die Quotenbilanz nicht noch düsterer aussieht. Deshalb ist das Ende von Marcel Hirschers aktiver Sportlerkarriere für den ORF eine echte Katastrophe. Seit der Skistar nicht mehr die Slalomhänge hinunterrast, sind die Quoten bei den Skirennen eingebrochen, um bis zu 40 Prozent!

Beispiel Nachtslalom von Madonna di Campiglio. Den 2. Durchgang zur Primetime sahen 654.000 Österreicher. In früheren Jahren waren es meist mehr als ein Million. Auch beim Slalom von Alta Badia brachen die Quoten von über einer Million im Jahr 2018 auf 675.000 in diesem Winter ein. Das tut weh. Darauf zu hoffen, dass schon bald ein neuer heimischer Skistar die Österreicher vor die TV-Geräte holt, wird zu wenig sein. Der ORF muss sich dringend etwas einfallen lassen. Und zwar mehr als nur altbackene TV-Formate mit neuer Verpackung zu recyclen.

Selbst seine dicksten Freunde und Förderer in Politik und Regierung müssen sich bei weiter fallenden Seherzahlen die Frage gefallen lassen, welche Existenzberechtigung ein teurer, gebührenfianzierter, personalintensiver und über weite Strecken kommerziell programmierter Sender hat, wenn ihn kaum noch jemand einschaltet.

Schon wegen der CO2-Bilanz.

Sa, 11.01.2020, 14:15 | wernmannfayer

Die vielen Importieren haben ihre Schüssel halt auf türkisch bzw. arabische Sateliten ausgerichtet. Schifahren wird immer mehr zur Randsportart werden.
Sa, 11.01.2020, 11:36 | Tomato

Deshalb überlegt man ja schon die "Haushaltsabgabe" (=Zwangsabgabe)....und sie wird kommen.
Sa, 11.01.2020, 10:21 | Hatschi Bratschi

Skifahren liegt nicht einmal unter den beliebtesten 100 Sportarten weltweit. Mit steigender afro/asiatischer Migration wird das Interesse auch in Österreich weiter sinken. Skikurse? Gibt es kaum noch.
Sa, 11.01.2020, 10:57 | Die Linksversifften wollen die eigene Kultur vernichten!

Wie die Nazis und weiterer linksversiffter Abschaum!
Sa, 11.01.2020, 12:07 | Figgen ist der neue Sport...

...das tut der Neger gerne, das sagt die allerliebste,hoch geschätze, um einiges gescheiter als die gesamte deutschsprachige BoBo-Welt seiende Gräfin Gloria v.Thurn u.Taxis ! Eine Weltklasse-Frau....
Sa, 11.01.2020, 07:43 | corvo nero

Es mangelt einfach an Qualität beim ORF: Hausbackene Vorabend-Quizshows (zB "Q1" mit O. Polzer), zweit- bis drittklassige Spielfilme (zB "Maria Theresia", "Tatort") gepaart mit grün-roter Propaganda.
Sa, 11.01.2020, 08:27 | Auf das stehen Linksversiffte eben

Mehr kann ihr degenerierter Intellekt eh nicht "verarbeiten"!
Fr, 10.01.2020, 23:06 | Umweltsünder ORF

Die Grünen halten ihren DDR umweltverpester ORF-SUV LKW die Stange, da ist die CO2 Bilanz egal, Genossen helfen u. Töten für Ideologie, deshalb sind sie wieder ZURÜCK.EVA fuhr Cooper d verbraucht>SUV
Fr, 10.01.2020, 21:35 | Musa

Die Zuseherzahlen des Regimesenders sinken Automatisch, weil der Migrationsanteil steigt, und die sich Nüsse den Sender interessieren.
Fr, 10.01.2020, 21:53 | astuga

Das neue Zielpublikum der ORF-Sendung "Heimat, Fremde Heimat" sind dann die ihrer Heimat entfremdeten Österreicher...
Sa, 11.01.2020, 09:51 | @astuga

;-))
DER WAR GUT !!
Fr, 10.01.2020, 18:23 | rich

Ich frage mich immer wieder: wozu betreibt der ORF einen eigenen Sportkanal, wenn er die (zumindest früher) "interessanten" Übertragungen auf ORF1 aussendet? Wozu 2 Kanäle??
Fr, 10.01.2020, 18:39 | fr

:-))Die ham zuviele unfähige Mitläufer,die aber Sonderverträge haben(unkündbar), jetzt mach ma halt einen Sportsender.Dann einen Schwulisender.Dann einen Tiersender.Dann einen Klimasender...Trotteln
Fr, 10.01.2020, 17:47 | Öst. Patriot

Befragt nach der Finanzierung des ORF hält Frau Blimlinger (Grüne) eine Haushaltsabgabe anstelle der GIS-Gebühren für möglich. Das heißt die Belohnung für den manipulierenden Linksfunk kommt umgehend.
Fr, 10.01.2020, 17:51 | Öst. Patriot

Eine Haushaltsabgabe für Medien würde mehr Einnahmen insgesamt bedeuten, und ein geringer Prozentsatz könnte für öffentlich-rechtliche Inhalte an private Medien gehen. Gratulation Herr Wrabetz.....
Fr, 10.01.2020, 21:57 | astuga

Vorher sollte man aber noch eine Idiotensteuer für alle Grünen und ÖVP-ler einführen.
Sa, 11.01.2020, 08:29 | Teile und herrsche

Ändert aber nichts am asozialen Verhalten des linkversifften Paten!
Fr, 10.01.2020, 16:47 | Diese bezahlten Linkstrolle sind so offensichtlich einfach gestr

Aber ist ja zu verstehen! Ihr Publikum ist ja noch einfacher gestickt ..

„Political correctness ist eine Doktrin, die von einer verblendeten, unlogischen Minderheit gehegt und die von ..
Fr, 10.01.2020, 16:49 | ...

.. den kranken Mainstream-Medien unterstützt wird, die nämlich die Behauptung aufrechterhält, daß es tatsächlich möglich ist, ein Stückchen Scheiße an seinem sauberen Ende aufheben zu können.“
Fr, 10.01.2020, 16:52 | Freier Mensch

Der war gut !! :-))))))
Fr, 10.01.2020, 16:42 | Mankovsky

Was kümmern die ORFler die Marktanteile? Die brauchen nicht mal zu fragen ,,Wos woa mei Leistung?", die werden noch bei 0,1% Marktanteil von den GIS-Zwangsgebühren fett ernährt.
Fr, 10.01.2020, 16:58 | Ja, die kassieren astronomische Gehälter auch dann, wenn...

...die Kunden (Kunden, bitte!), also wir, uns mit Grausen vom miesen Programm abwenden. Ganz egal, sie produzieren politische Scheiße und werden von den linken bis linxlinken Politikern gehätschelt.
Fr, 10.01.2020, 18:09 | Öst. Patriot

Die GIS wird fallen, es ist die "Haushaltsabgabe" geplant. Das wird bereits kolportiert. Die Grünen fordern das, Kurz ist "gesprächsbereit". Das sind die Melonen den ORF Schutzgelderpressern schuldig!
Fr, 10.01.2020, 16:17 | kamamur

NR-Bürstmayr?-Grüne! Lobeshymnen auf Polizei. Blickt einfach zurück-seht die Haltung der tiefroten Grünfraktion gegenùber Exekutive. Es macht in d.Beurteilung sicher.Eine Schande, so etwas vorzutragen
Fr, 10.01.2020, 16:33 | jagoda

Grün ist ein ideolog.Ableger von rot.Es kommt fast ausschließlich auf Propaganda an.Diese hat diesmal gewirkt.Ich bin gespannt wie es in Wien wird.Der ORF ist wichtig für die Melonenparteien.
Fr, 10.01.2020, 16:42 | fr

Grün ist die österr.Lösung u.Weiterführung der RAF-Ideologie in DEU. Nicht mehr u.nicht weniger. Alle Forderungen,jede semantische Äußerung dieser Sekte ist ein Angriff auf Gesellschaft und Staat !!!!
Fr, 10.01.2020, 16:10 | Nativ

Wenn man sich wie eine Partei gebärdet, diesfalls Ultralinxx und die Mehrheit der Bevölkerung dies nicht goutiert, nun dann muss der Fehler bei einem selbst liegen. Linxxe Zwangsbeglückung ist nicht.
Fr, 10.01.2020, 16:08 | Die Sportberichterstattung im ORF ist ganz ausgezeichnet!

Alpiner Skilauf Skispringen Langlauf Tennis Fußball Handball usw.

Teilweise auf ORF-SportPlus oder auf ORF1

Ein ganz ausgezeichn. Angebot für gehobene Unterhaltung mit viel Rot-Weiß-Rot - BRAVO ORF!
Fr, 10.01.2020, 16:13 | István Pannon

Ist mir nicht aufgefallen, ich schau kaum noch orf-Programme.
Fr, 10.01.2020, 16:37 | Vollkommen richtig! Aber wie sieht es mit den restlichen Bericht

ZiB1, Zib2, usw.?

Zuseherzahl ORF1 von 1991 bis 2018 um 47% geschrumpft!!
Die gestrige ZiB20 haben 2% geschaut, .. und für die Propaganda soll ich noch was zahlen?

Bist ein orf-bezahlter Claqueur?
Fr, 10.01.2020, 16:39 | Und deshalb sollen wir womöglich die penetrante . . . .

Politschlagseite des ORF in Kauf nehmen, nur weil die nett über die Ballesterer berichten? Nein, die gute Sportberichterstattung rechtfertigt keinesfalls die Lügerei und Manipulation bei der Politik!
Fr, 10.01.2020, 16:45 | Quasimodo

Die Sportübertragungen des ORF sind die SCHLECHTESTEN (!!) die es im Fernsehen gibt!! Jeder Privatsender macht es besser. Und die Kommentatoren tun ihr Übriges. Sie haben keine Ahnung vom Sport!
Fr, 10.01.2020, 16:57 | Freier Mensch

Mit d.ORF-Sport ist Lucki Schmidtleitner untrennbar verbunden.Erst unter seiner Regie wurde d. übliche Gemurks aufgewertet u.weltweit anerkannt.
Allerdings findet sich auf WIKI kein besonderer Hinweis
Fr, 10.01.2020, 16:01 | ORF/Ö1 dienen nur der Volksverblödung, bieten nichts.

Jetzt gibt es sogar Nachrichten in EINFACHER SPRACHE. Geht es noch tiefer? Nein, denn ORF ist am absoluten Tiefpunkt angelangt. Ein Komapatient wird mit GIS am Leben erhalten. ABDREHEN, dringend.
Fr, 10.01.2020, 15:57 | Im ORF1 gibt es e. ganz ausgezeichnetes Unterhaltungsprogramm

Teilweise selber produz.abendfüllende Filme & auch großartige internati.Produktionen auch Top-Hollywood-Blockbuster!
Der ORF macht halt keine Ekelshows&Dschungelcamps in nachgebauten Dschungelstudios.
Fr, 10.01.2020, 16:02 | Lisa Totzauer ist in Wahrheit eine hervorragende

ausgezeichn.Fernsehmacherin!
Die heutige "Jugend" unter 30 ist halt schwer vor d.Fernseher hin zu locken. Die sitzen vor d. Notebook, Onlinegame oder Streaming.

Die Privatsender haben auch Probleme!
Fr, 10.01.2020, 16:05 | Armer Mensch, sind sie blind und taub?

Wo sehen sie denn das ausgezeichnete Unterhaltungsprogramm des ORF? Ihnen geht es scheinbar sehr schlecht, bedauernswerter Geisteszustand. Baldige Besserung
Fr, 10.01.2020, 16:09 | Bist du das,Wolferl Wrabetz @15:57...?

...oder hast du einen verwirrten Lohnschreiber angeheuert??
Selten sooo einen Schwachfug gelesen.Es ist vorbei mit euch menschenverachtenden Öffis, und das ist gut so.
Verreckt, je eher umso besser!!!
Fr, 10.01.2020, 16:12 | Uiuiui...

..hab dem Wrabetz den falschen Vornamen verpasst. Hab an den nächsten Volksverträter Ambros gedacht.....-))
Fr, 10.01.2020, 16:42 | Und jetzt hat er dem Frabez einen falschen Vornamen verpaßt!

Aber keine Angst: sein Vornamen ist das Wenigste!
Fr, 10.01.2020, 17:53 | Quasimodo

Dann erklären Sie mir einmal, warum sich immer weniger den ORF anschauen. Wäre ORF 1 wirklich so gut, würde das auch entsprechende Quoten bringen. Unabhängig vom Internet und Streaming.
Fr, 10.01.2020, 15:46 | Was heißt da "Sorgenkind von Alexander Wrabetz"?

Ich kann diese verlogene tränentriefende Heuchelei hier nicht mehr ertragen.

In Wirklichkeit ist Reichel ja froh & glücklich darüber wenn der ORF ein Problem hat!
Fr, 10.01.2020, 15:50 | Weil er dann wiederum einen Grund hat

wie ein Wilder auf den ORF hin zu hauen.

Wenn der ORF wie auf dieser Seite nur mehr als Zielscheibe für die baldige Vernichtung hergerichtet wird & kein gutes Haar an ihm gelassen wird ...
Fr, 10.01.2020, 15:52 | dann werden auch immer mehr Österreicher schlecht

in bezug auf d.ORF beeinflusst werden & eben nicht mehr d. ORF einschalten.

Diese Seite hier ist ja ein PARADEBEISPIEL für vernichtende Kritik für d. Zweck d. Publikumsvertreibung weg vom ORF oder?
Fr, 10.01.2020, 16:18 | István Pannon

Ich auch, weg mit der GIS!
Fr, 10.01.2020, 16:39 | fr

...und das ist gut so,daß d.Österreicher so reagieren.WEG mit dem ORF.WEG mit allen Mitarbeitern. HIN zu den Gerichten,die dann prüfen,wer an der permanenten,hybriden Volksverhetzung beteiligt war !!
Fr, 10.01.2020, 16:45 | Hyperl, bist du es? Nix zu tun in der Löwelstrassn, wie immer?

,
Fr, 10.01.2020, 17:23 | fr

Ääähh @16:45, Hyperl darf heut nicht mittun bei uns. Der hat gestern einer Oma geg.Räächzz das Tascherl gezogen !Leider war kein Geld drin,weil ers Schminktascherl erwischt hat. Na das war was...:-)))
Sa, 11.01.2020, 16:45 | @10.01.2020, 15:52, Du armer denkgestörter Mensch!

Aber jetzt ist mir klar, warum "ihr" linksversifften Genossen nur auf "die Kirche", und nicht auf "den Islam", hinhaut. Es könnte ja sein, daß sich Menschen "vom Islam" abwenden.

DU DENKST KRANK!
Mo, 13.01.2020, 15:21 | Hypolit @16:45 und 17:23

Es gibt außer mir noch andere Menschen, denen eure geistlosen Ergüsse auf den Geist gehen. fr ohne Ihre kranken Auslassungen geht' wohl nicht? Sind Sie in Ihrer Kindheit einmal vom Topf gefallen?
Fr, 10.01.2020, 15:12 | astuga

ORF wie Privat-TV sind beides Problemfälle.
Weil sich d. Privaten im Besitz großer Unternehmenskonglomerate befinden und eine Agenda ausführen.
Beim ORF ist es halt ärgerlicher da man auch noch zahlt.
Fr, 10.01.2020, 15:17 | astuga

Von den Privaten sticht eigentlich nur Servus-TV positiv heraus.
Weil man sich dort offenbar noch am ehesten journalistischer Neutralität verpflichtet fühlt.
Fr, 10.01.2020, 15:19 | astuga

Außerdem sind große Teile des Programmes noch erkennbar spezifisch österreichisch.
Und nicht nur deutsche Ableger oder zugekaufte US-Massenware die ohnehin auch auf anderen Sendern permanent laufen.
Fr, 10.01.2020, 15:05 | franz7788

Diesne Sch...haufen abdrehen. Wird niemand fehlen.
Fr, 10.01.2020, 15:25 | antony

Sehenswert:Soeben d.Rede v. Kickl i.d.heutigen NR.Sitzg. im Net.gesehen...
Sobotka erteilte ihm 2 Ordnungsrufe wg.1x Bezg. d. DÖW als Komm. Tarnorganisation u. 1x wg. d. Küniglberg u. Landes-Bonzen...
Fr, 10.01.2020, 15:34 | antony

...u. immer wieder! Kickl kann keiner d. Schwurbler dort das Wasser reichen,ob wg. seiner brillianten Rhetorik o.a. auch wg.seiner pol. Geradlinigkeit; desh. auch d. Abgr.tiefe, ja patholog. Hass...,
Fr, 10.01.2020, 15:41 | antony

...allen voran der Bundesmaturant genau wie eben Merkel, die auch alle die ihr gefährlich werden konnten, "irgendwie entfernen lies".
Ja, wer die Wahrheit sagt, braucht eben ein schnelles Pferd...
Fr, 10.01.2020, 15:51 | antony

Aber irgendwo ja auch verständlich betr. Sobotka;
wenn man sich Kommunisten i.d. Regierung holt, das auch noch offen ausspricht..., das geht gar nicht...
Fr, 10.01.2020, 14:45 | Freier Mensch

Der ORF leidet nicht nur an"Hirscher",sondern an einer das Volk verachtenden dekadenten Moral-Hybris!Die sog.Berichterstattung gleicht einer denunziatorischen Menschenhatz d.Sonderklasse!
Detto in DEU
Fr, 10.01.2020, 14:47 | Freier Mensch Forts.

Was daher im deutschsprachigen Raum(nur hier ist dies Phänomen,auch d.Grünen,so ausgeprägt)zu tun ist,ist die gebührenfinanzierte Abschaffung v.ORF/ARD/ZDF/WDR.Das sind die Zentren d.Faschismus 2020 !
Fr, 10.01.2020, 14:49 | Freier Mensch Forts.2

Und nicht zuletzt ist es nach deren Zerschlagung die konsequente gerichtl.Verfolgung der jeweiligen Sendeverantortlichen. Dies sollte auch nicht nachlassen,wenn lauer Medienfrühling herrscht ! NEIN !!
Fr, 10.01.2020, 15:06 | franz7788

Sie haben die Demokratie auf dem Gewissen. Das ist Landesverrat!
Fr, 10.01.2020, 16:45 | Freier Mensch

So ist es @franz7788, allerdings war das von vorneherein klar, daß Demokratie scheitern muß ! Denn wo Sozialismus ist (in AUT seit 1955 mehr od.weniger in JEDER Regierung), da wird Chaos !! Links=Tod
Fr, 10.01.2020, 14:22 | antony

Dieser "Ober-Berufskriminelle" kann mir GsD schon lange "NICHTS" u."mehr" verrechnen...
Fr, 10.01.2020, 14:06 | Das Gute an sinkenden Quoten:

Die linksversifften Berufskriminellen des ORF erreichen immer weniger Menschen mit ihrer linksversifften Propaganda!

Die Neuen Nazis verlieren ihr Propagandainstrument!
Fr, 10.01.2020, 12:57 | Öst. Patriot

Die schwarzen und roten Landeskaiser sind es, Herr Reichel, welche den kriminellen Linksfunk noch brauchen. Wir normalen Österreicher brauchen diese linken Küniglberger Schutzgeld-Erpresser nicht....
Fr, 10.01.2020, 12:53 | Rocco Siffredi

Die Antwort auf die Frage nach der Existenzberechtigung wird – wie immer – der Bildungsauftrag sein. Wenn es schon keine echten Argumente gibt, dann bitte dieses Totschlagargument.
Fr, 10.01.2020, 13:08 | Simon Kräuter

„Bildungsauftrag“ ist i.d.R. das vorletzte Argument. Zur Beendigung jeglicher Diskussion über die Existenzberechtigung kommt regelmäßig was Nebulöses mit „Demokratie“ und „Meinungsfreiheit“...
Fr, 10.01.2020, 12:15 | Genau! ORF abschaffen för Klimatet, oder wie die Aktivisten...

... das halt derzeit ausdrücken! Ich will nicht dauernd ORF-Shame erdulden, ORF gehört abgeschafft, weil die Gwoten oder wie das heisst zu nieder sind! ORF ABSCHAFFEN FÖR KLIIIIMATTETT!!!
Fr, 10.01.2020, 10:47 | Simon Kräuter

Herr/Frau/Trans Österreicher_In* konsumiert ohne Hirscher und Champions League also bis zu 40% weniger ORF? Verrechnet uns Wrabetz konsequenterweise nun 40% weniger Gebühren? Nein: Seit 2017 8% mehr!



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden