ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Rubriken

Archiv

Werner Reichel (International: Mi, 01.01.2020, 19:02)
Umweltsau-Skandal: Der Linksfunk schlägt zurück

Kleine Mädchen, noch keine zehn Jahre alt, werden von gebührenfinanzierten Klassenkämpfern im öffentlich-rechtlichen Fernsehen dazu missbraucht, alte Menschen als Säue zu bezeichnen. Die Kritik an dieser widerlichen und menschenverachtenden Aktion fällt für den WDR und die anderen Hüter der linken Moral überraschend heftig aus. Man rudert vorsichtig zurück, entschuldigt sich und löscht das Hass-und-Hetz-Lied.

Dass diese Entschuldigungen nicht ernst gemeint waren, nicht auf kritischer Selbstreflexion beruhten und auch zu keinem Umdenken geführt haben, war von Anfang an klar. Aber, und allein das war ungewöhnlich, man tat zumindest so, als ob diese Umweltsau-Hetzkampagne ein Fehler gewesen wäre.

Die linke Schockstarre nach dem großen Shit-Storm wehrte nicht lange. Jetzt haben die Öffentlich-Rechtlichen und ihre befreundeten Medien zum Gegenangriff geblasen. Es geht nicht mehr darum, dass man alte Menschen pauschal als Säue bezeichnet hat, das war ohnehin nur – hahaha – Satire, man hat das Meinungsgefecht, frei nach den Lehren eines Herrn von Clausewitz, auf das Terrain seines Feindes verlagert.

Deutschlandfunk und Spiegel wollen mittels „Analyse“ herausgefunden haben, dass hinter der Kritik an dem Umweltsau-Lied in Wahrheit eine Nazi-Verschwörung steckt: „Nach der Aufregung über ein satirisches Lied zur Klimaschutz-Debatte, das der Westdeutsche Rundfunk (WDR) auf Facebook gepostet hatte, deutet eine Analyse darauf hin, dass Rechte und Rechtsextreme die Empörung gezielt angefacht haben.“

Sprich: Der Kernzielgruppe des WDR, also den alten Menschen, hat es nichts ausgemacht, als Schweine bezeichnet und entmenschlicht zu werden. So manche Mindestrentnerin wird sich wohl gedacht haben, die lieben Mäderln haben ja recht, wer Fleisch bei Aldi kauft, ist wirklich eine Sau. Erst fiese und gemeine Rechtsextreme haben sie gegen den WDR, der ja nur den Planeten und die Menschheit retten möchte, aufgehetzt: „Der Social-Media-Analyst Luca Hammer stellt (…) fest, dass die Tweets zu der Satire zunächst kaum Beachtung gefunden hätten. (…) Eine Änderung habe es gegeben, als erste reichweitenstarke Accounts, die sich dem rechten Spektrum zuordnen ließen, darauf angesprungen seien. Von da an habe sich die Empörung schnell weiterverbreitet und ‚rechtskonservative Multiplikatoren‘ erreicht (…)“

Was für eine großartige Erkenntnis. Die Kritik an dem Hetz-Lied, das man Kindern in den Mund gelegt hat, kam nicht aus der linken, sondern der konservativ-rechten Ecke. Und „Accounts“ mit großer Reichweite erreichen mehr Menschen als „Accounts“ mit kleiner Reichweite. Dafür braucht es einen „Social-Media-Analysten“. Man könnte mit solchen tiefschürfenden Erkenntnissen viele weitere sensationelle Schlagzeilen produzieren: Kritik an AfD wird von linker Seite geschürt …

Was wollen uns Spiegel und Deutschlandfunk damit wirklich sagen? Dass Kritik von bürgerlich-konservativer, rechter Seite bedeutungslos und nicht legitim ist. Dass jeder Einwand von nichtlinker Seite automatisch Hetze ist. Dass die widerliche und menschenverachtende WDR-Aktion schon allein deshalb berechtigt war, weil sie von rechten (Unter)Menschen kritisiert wurde? Dass nur Linke und vielleicht noch der linke Flügel der CDU überhaupt dazu berechtigt und legitimiert sind, über diese „Satire“ zu urteilen.

Dass man sich für dieses Hetzlied folglich nur hätte entschuldigen müssen, wenn die Kritik von Linken gekommen wäre? Dass man sogenannte Rechte und andere Andersdenkende zwar irgendwie existieren lassen muss, sie aber gefälligst in ihren Meinungsghettos bleiben, oder noch besser, überhaupt ihren Mund halten sollen?

Und weil rechte Kritik ohnehin nur widerliche Hetze ist, kritisieren linke Politiker nun ihrerseits den WDR. Dieser sei vorschnell vor dieser rechten Hetz-Kampagne eingeknickt. Man hätte sich nicht zu entschuldigen brauchen. Eigentlich sollte man die Umweltsäue und die anderen Rechten noch viel mehr provozieren. Man könnte sie zum Beispiel auch als Krankheit, Seuche oder Plage bezeichnen, zum Beispiel als Klimaschädlinge. Ach so, das hat ZDF-Star Maybrit Illner längst getan.

Eigentlich sind der WDR und die Hetz-Lied-Erfinder die wahren Opfer. Die wirklichen Bösewichter sind – Überraschung! – die Rechten, die sich erdreistet haben, dieses „satirische“ Lied und den politischen Missbrauch kleiner Kinder zu kritisieren.

Jetzt ist die Welt für die Öffentlich-Rechtlichen wieder in Ordnung, man kann mit gutem Gewissen von seinem hohen Moralross herab weiter gegen alle hetzen, die sich nicht dem linken Diktat unterwerfen wollen. Das ist doch ein guter Start ins neue Jahr.

Do, 02.01.2020, 18:15 | Nativ

Dieser Linxxtrash ist einfach nur entartet. Plädiere für staatliche Umerziehungslager a la VR China. Die dortigen Uiguren werden schon umgepolt.
Mist aber auch, wer sollte das in der EU durchführen?
Do, 02.01.2020, 19:16 | fr

Einen Namen, bzw. ein Motto hätt ich schon für solche Lager : "Willkommenslager für GrünRote Gesellschaftsabstinenzler ", und "Denken macht frei" :-)))
Do, 02.01.2020, 11:17 | Fagus

Typisch doppelzüngige Linke. Hätte ein konservatives Blatt etwa "satirisch" von "Asylantensäuen" gesprochen, dann wäre es "Volksverhetzung", alle einsperren, Zeitschrift verbieten, linker Aufmarsch
Do, 02.01.2020, 11:20 | Fagus

mit "Lichterketten, Betroffenheitsgeschwätz des Bundesbello, Sonderrunden im Linksfunk, "warnende" rote Keksperten, Gesetzverschärfungen gegen unlinke Meinungen usw usf,
Do, 02.01.2020, 11:21 | Fagus

aber wenn ein linker Sender Haß und Hetze gegen alte Menschen verbreitet, dann ist es nur "geschmacklos" und ein "Schnitzer", überhaupt nur "satire", hihihi. Ihr WIDERLICHEN Heuchler.
Do, 02.01.2020, 09:01 | sokrates9

Als erste Reaktion auf die Umweltsaudebatte gegen die OMAS wurde Umweltsau in Nazisau geändert! Das lässt schon tief in die Charaktere diverser Medienmacher blicken!
Do, 02.01.2020, 02:18 | Was hat das alles mit dem ORF zu tun?????

Fällt Euch ORF-Hasser nur d. geschmacklose Oma-Lied vom WDR ein? Warum gibt es e."ORF-Watch"wenn es andauernd um Themen aus e.Nachbarland geht?

Sind die Deutschen zu blöd um das selber zu diskutiern?
Do, 02.01.2020, 06:48 | Kontext ist keine deiner Stärken!

Liegt dies an deiner Denkstörung oder bist ein funktionaler Analphabet?
Do, 02.01.2020, 07:47 | Öst. Patriot

Offenbar reicht dein Intellekt nicht aus, die Zusammenhänge zu verstehen. Husch husch, zur Krone. In dieses Forum passt du viel besser, zu den linken Degenerierten.
Do, 02.01.2020, 11:24 | astuga

Die Linken lieben grenzenlose Migration, aber nur begrenztes Denken und Diskutieren.
Do, 02.01.2020, 15:25 | fr

@02:18 - Antworten.
1. Dzt.JA
2. Weil ORFler u.ZDFler die gleichen Schweine sind
3. Ja , das sind sie! Sonst wären sie Adolf nicht in Scharen gefolgt. Wie jetzt auch Merkel !!

Das ist das NAZI - Gen
Do, 02.01.2020, 02:08 | Ist doch vollkommen klar dass in Wirklichkeit

nicht nur aber auch diverse Nazis&Rechtsextreme bis z.ganz rechten Rand der AfD

Diesen geschmacklosen Schnitzer d.WDR als willkomm. Anlass nehmen um gleich d.Abschaffung aller Öff-Rechtl. zu fordern!
Do, 02.01.2020, 02:11 | Ich bin mir sicher

dass Hr.Reichel in Wirklichkeit sogar froh ist dass er endlich e.Grund hat um ordentlich Dreck auf WDR&ORF&BR&SWR&ZDF&ARD&RAI&BBC &wie sie alle heißen: Alle Öff-Rechtl-Sender sollen vernichtet werden.
Do, 02.01.2020, 02:13 | Die vollständige Vernichtung und

Verbrannte Erde.

das ist es was Leute wie Reichel für alle Öffentlich-Rechtlichen Sender in allen Ländern vorhaben

Er ist entlarvt.
Do, 02.01.2020, 06:50 | Armer Denlgestörter!

Dein Intellekt ist schon sehr degeneriert da du nur ad hominem "argumentieren" kannst. Du hast mein Mitleid, du armer kranker Mensch!
Do, 02.01.2020, 09:44 | @"Armer Denigestörter!" - jaja, wenn man selbst denigestört

ist, dann ist man ganz besonders intelliquent, speziell bei der Argumentation "ad hominem". Oder wie das halt heisst. Hauptsache fremdländisch, versteht eh keiner, non verum est, peregrinus?
Do, 02.01.2020, 12:34 | Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore

Primitive ungebildete, denkgestörte, linksversiffte #Umweltsau!
Do, 02.01.2020, 15:29 | fr

Huch,@02:08 -du klingst verdammt ähnlich wie einer,der hier manchmal nächtens im Suff sein Linkserbrochenes abliefert.Pfeilschnell heißt der,ääähh nein - Hausjell,glaub ich.Macht irgendwas mit Medien.
Mi, 01.01.2020, 21:14 | Die sogenannten "öffentlich-rechtlichen" sind nicht nur . . .

. . . in Deutschland das genaue Gegenteil ihres Namens, auch der ORF bei uns ist das. Nix "öffentlich" - agieren in Wahrheit im Geheimen. Nix "rechtlich", in Wahrheit rein willkürlich und verlogen.
Mi, 01.01.2020, 21:39 | Die "öffentlich-rechtlichen" sind kriminelle Organisationen!

Berufskriminelle missbrauchen die vom Steuerzahler bereitgestellte Infrastruktur für die Verbreitung ihrer mörderischen Ideologie.
Do, 02.01.2020, 09:24 | "Öffentlich-rechtlich" ist längst schon .....

... zu "Öffentlich-verbrecherisch" mutiert - in Deutschland ebenso wie hier in Österreich. Die verbrecherische Mafia ist international und singt gerne die "Internationale"! (s. BR-Wahlergebnis ORF).
Mi, 01.01.2020, 20:40 | Was uns der ORF verschweigt!!!

welt.de/politik/deutschland/article204698220/Krawalle-in-der-Silvesternacht-Polizist-nach-Angriff-notoperiert-Linksextreme-als-Taeter-vermutet.html

Der ORF ist eine kriminelle Organisation!
Mi, 01.01.2020, 19:50 | wernmannfayer

Die Schuldumkehr wurde vollzogen, die linke Dreckwäsche ist wieder sauber und jetzt kann die Hetze gegen alles nicht linke fortgesetzt werden.
Mi, 01.01.2020, 20:49 | Linke sind Mörder! 130 Millionen Tote beweisen es!

Und sie morden noch immer!
Mi, 01.01.2020, 19:38 | Erich von Schwediken

"der linke Flügel der CDU"

Also die ganze CDU, von vernachlässigbaren Spuren konservativer Reste abgesehen. Wie bei unserer ÖVP halt.
Mi, 01.01.2020, 19:33 | Umweltsau/Nazisau/Judensau sind üble Beschimpfungen.

Egal, ob sie sich gegen junge oder alte Menschen richten. Sie sind menschenverachtend, kein normaler Mensch würde solche Dinge in den Mund nehmen. Man kann nur erinnern: WEHRET DEN ANFÄNGEN.
Mi, 01.01.2020, 21:14 | StrangeThings

Zu spät... es werden wieder Meinungen diktiert, unbescholtene Bürger zwangsentrechtet und enteignet sowie demokratisch gewählte Regierungen abmontiert. Danke VdB & Co.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden