ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Rubriken

Archiv

Werner Reichel (Ideologie: Do, 30.04.2020, 09:41)
Das immer gleiche ORF-Migranten-Märchen

Setzt sich der ORF mit den Themen Zuwanderung, Integration oder Islam auseinander, folgt seine Berichterstattung stets einem bestimmten Narrativ. Der Redakteur orientiert sich bei der Aufbereitung des Themas an einem starren Grundmuster, nicht an der möglichst genauen Abbildung der Realität. Sie wird vielmehr in eine Schablone gepresst. Entscheidend ist dabei weniger was passiert ist, sondern wer involviert ist.

Ein aktuelles Beispiel auf science.orf.at: „Krise offenbart Versäumnisse bei Integration“, so der Titel der Geschichte. Die Österreicher – damit sind bei solchen Erzählungen immer die Österreicher abzüglich der Gutmenschen gemeint – haben beim Umgang mit Zuwanderern Fehler gemacht, etwas verabsäumt. ORF-Geschichten über diesen Themenkomplex beinhalten immer eine Anklage, die in der Regel gegen die Personengruppe „die Österreicher“ gerichtet und stets mit einer Forderung, die zumindest indirekt den Gutmenschen zugutekommt, verknüpft ist.

Weiter im ORF-Text. Direkt unter der Überschrift steht: „Menschen mit Migrationshintergrund haben in Österreich einen schlechteren Zugang zum Gesundheitssystem.“ Das ist eine Falschbehauptung, hat mit der Realität nichts zu tun. Wie gesagt, es geht um eine stimmige, den linken Dogmen entsprechende Erzählung mit klarer Botschaft, nicht um die Abbildung der Realität.

Weiters erklären der ORF respektive eine Kulturwissenschaftlerin, dass Menschen mit Migrationshintergrund sich weniger oft an niedergelassene Ärzte wenden, sondern lieber in Ambulanzen gehen würden. Was zu Corona-Zeiten nicht ganz so schlau ist. Und was hat das mit einem schlechteren Zugang der Migranten zum österreichischen Gesundheitssystem zu tun? Nichts.

Der nächste Vorwurf, der auch gleich eine Forderung, eine Ermahnung zur Besserung enthält: Schuld daran sei, dass Österreich „noch kein Selbstverständnis als Einwanderungsland entwickelt hat“. Konkret lautet der Vorwurf, dass die Corona-Infos zu spät und in zu wenige Fremdsprachen übersetzt worden seien. Auch hier wird die Verantwortung bzw. Schuld ganz automatisch bei Österreich gesucht und gefunden. Dass man bei Menschen, egal ob Einheimische oder Zuwanderer, auch ein gewisses Maß an Eigenverantwortung voraussetzen bzw. einfordern kann und muss, ist für Linke offenbar undenkbar, liegt außerhalb ihres ideologisch stark eingeschränkten Vorstellungsvermögens.

Wir sprechen nämlich nicht von Touristen, die gibt es derzeit nicht in Österreich, sondern von Menschen, die hier leben und arbeiten. Es ist ein Versäumnis dieser Menschen, die Landesprache nicht zu lernen bzw. zu beherrschen. Offenbar kann und darf man aus Gutmenschensicht von dieser Gruppe nichts einfordern, nicht einmal, dass sie sich mit dem Google-Translator Informationen in ihre Muttersprache übersetzen lassen, was mittlerweile gut funkti0niert.

Die immer gleiche ORF-Erzählung von den benachteiligten und diskriminierten Migranten und den bösen Österreichern endet mit einem weiteren Vorwurf: “Gleichzeitig sind viele Menschen mit Migrationshintergrund derzeit stark gefordert: Sie stellen einen großen Teil der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Schlüsselsektoren wie der Pflege, dem Lebensmittelhandel“.

Wow, sie machen wie Hunderttausende Österreicher auch ihren Job und werden dafür wie alle anderen bezahlt. Selbst daraus kann der gemeine Gutmensch einen Vorwurf basteln.

Diese Geschichtenerzähler, wie die ORF-Redakteure oder diese Kulturwissenschaftlerin, sehen sich selbst als Beobachter, Analysierende, Wissende, die über den Personen bzw. Gruppen in dieser Erzählung stehen. Also über dem hilfsbedürftigen Migranten und dem chauvinistischen Österreicher. Dieses geistige und moralische Podest ist in den vergangen Jahren so hoch geworden, dass man die Realität da unten völlig aus den Augen verloren hat.

So, 03.05.2020, 11:22 | Jürgen Jauch

Der Österreichische Rundfunk nennt sich nicht ÖRF sondern ORF, was wohl "Orientalischer Rundfunk" heißt. JJ
So, 03.05.2020, 11:48 | Freier Mensch

Das hängt mit d.Fähigkeit d.ORFler zusammen,die korrekte Lautbildung zu erbringen: z.B.das"sch"zu einem"f"machen bedeutet addentale phonet.Sprachstörung ! Nicht zu verwechseln mit Adental=Zahnlos !:-)
So, 03.05.2020, 11:20 | Dieses geistige und moralische Podest ist in den vergangen . . .

. . Jahren so hoch geworden, dass die Gschaftlhuaber von "Wissenschaft" und ORF wirklich (!) glauben, sie seien etwas Besseres. Was aber nicht stimmt - es ist reine Einbildung. Illusion. Ein Nichts!
Sa, 02.05.2020, 23:42 | Acherkogelblick

Es ist doch ganz einfach: Würde in Österreich nicht ein exzessiver Sozialstaat existieren, hätten wir praktisch keine Migration. Daher haben wir den höchsten Ausländeranteil in der ganzen EU!
So, 03.05.2020, 06:05 | Ui,jetzt bin ich traurig...

...ohne Sozialstaat wär aber d.Fr. Brauner nicht auf alle Bälle in allen Kontinenten gekommen,als Repräsentantin quasi. Und beim KH Nord hätt auch nie ein Wünschel-Rutinger sein Geld verdient.Uiuiu...
Fr, 01.05.2020, 18:00 | Umgekehrt wird ein Schuh daraus...

Stell dir vor, die Österreicher würden ihre Arbeit und Zahlungen einstellen...
Kein Migrant würde nach Österreich kommen wollen, alle zugewanderten Sozialfälle schauen durch die Finger.
Fr, 01.05.2020, 18:04 | astuga

Übrigens hat man beim ORF immer noch kein Selbstverständnis dafür entwickelt, wie ehrlicher Journalismus aussieht.
Ja sogar dafür wie ehrliche Arbeit aussieht fehlt jede Wahrnehmung.
Fr, 01.05.2020, 13:51 | Verein der Rücktrittsreifen GRÜNEN

Befehl an Anschober,Ankogler,Anmaurer,Angewässler,u.sonstige An-Getrutschte :

ZZUUURRRRÜÜÜÜCCKKKKTTRREETTTEENNNNNN !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Fr, 01.05.2020, 16:28 | Ich bin immer wieder fasziniert wie bildungsfern der Reichelhate

Der liest Worte die nie geschrieben wurden und list Bedeutungen von Sätzen welche einfach nicht im Text stehen.

Wo hat Hr. Reichel geschrieben "Der ORF ist eine Universität"?
Fr, 01.05.2020, 12:46 | IMMER WIEDER DIE GENAU GLEICHEN REICHL-MÄRCHEN!!!

DIE GENAU GLEICHE REICHL-IDEOLOGIE!

AUCH BEIM 100DERTSTEN MAL WIEDERHOLEN WIRD DIESER REICHL-UNSINN NICHT WAHR!

DER ORF IST E.MEDIUM & KEINE UNIVERSITÄT DIE SELBER FORSCHUNGEN ANSTELLT.
DER ORF BERI
Fr, 01.05.2020, 12:50 | ..BERICHTET ÜBER FORSCHUNGSERGEBNISSE AN UNIVERSITÄTEN!

ABER DER ORF FORSCHT NICHT SELBER !!

DER ORF IST KEINE FORSCHUNGSINSTITUTION SONDERN DER ÜBERBRINGER VON NACHRICHTEN & BERICHTEN & MACHT REPORTAGEN.

DAS IST EIN UNTERSCHIED !!!
Fr, 01.05.2020, 12:53 | DER BRUTAL-VER**RSCHER REICHEL NUTZT ABER

JEDEN NOCH SO GERINGEN ANLASS UM STINKENDE JAUCHE & TONNENWEISE DRECK AUF DEN ORF GRUNDLOS DRAUFZUSCHMEISSEN!

ETWAS ANDERES KANN ER JA NICHT!

REICHEL & KONSORTEN WOLLEN D. ORF VOLLSTÄNDIG ZERSTÖREN!
Fr, 01.05.2020, 13:37 | So ,ihr Nazis, jetzt hab ichs euch....

...aber so richtig reingesagt.Und dass ihrs wißt: ich bin die Resi-Tant,und manigsmal bin ich dann auch der Franz-Onkel,gell !!?
Aufn 1.Mai-Umzug geh ich als Astloch - wegn die feschen Nafris :-)))))
Fr, 01.05.2020, 13:40 | Joachim Pfeifer

Irrtum, Schreihals, keiner will den ORF zerstören, der führt sich schon von selbst ad absurdum. Wir wollen nur nichts zahlen müssen für den Dreck, der uns vom ORF serviert wird, so schaut's aus.
Fr, 01.05.2020, 14:18 | fr

Es wäre auch sehr gut,könnte man den ORF zusperren ! Er ist mittlerweile ein Linksextremes Propaganda-Organ, in manchen Sendersparten sogar radikal Links.
Keinesfalls also neutral. Daher ZUSPERREN !!
Sa, 02.05.2020, 17:59 | Dieser persönliche Hass gegen Herrn Reichel

ist einfach nicht normal-HAT ER IHNEN DIE BRAUT WEGGESCHNAPPT oder im Sandkasten eine mit dem Schauferl übergezogen?
Fr, 01.05.2020, 11:07 | Anschober, der inkompetenteste Minister ever!

Verfassung brechen, Gesetze brechen, heute das sagen, morgen das Gegenteil, schickt Polizei in Wohnungen ohne richterlichen Beschluss ..

Stellt den Ökofaschisten vor Gericht!
Fr, 01.05.2020, 11:53 | frenkel

die Osterbesuchsregelung war sein Meisterstück,oder wars ein anderer Künstler?
Fr, 01.05.2020, 13:43 | Joachim Pfeifer

Ich wußte gar nicht, daß auch für Volksschullehrer diese Art von intellektueller Unschuldsvermutung gilt. Was für eine armselige Figur. Bei Armin Wolf hat er keine einzige Frage konkret beantwortet.
Fr, 01.05.2020, 16:29 | Und der Armhirn hat es nicht bemerkt!

Macht Liebe taub?
Fr, 01.05.2020, 11:06 | Freier Mensch

In Berlin hat sich Mittw.ein offensichtlich nicht so gut integrierter Migrant("Hurensohn,isch figg dein Mutta" /BILD)mit d.Polizei angelegt,Schlagabtausch,dann Festnahme.
An Sprachproblemen lags nicht
Fr, 01.05.2020, 11:09 | Freier Mensch Forts.

Auch der Remmo-Clan,eine Schwerverbrecher Großfamilie + Gleichgesinnte in DEU sprechen eine sehr deutsche Sprache.Nur prügeln u.töten tun die anders als Deutsche : schneller,effektiver,brutaler...:-))
Fr, 01.05.2020, 12:08 | frenkel

ich empfehle ihnen youtube Beitrag von Herman und Popp zu :Bild-zeitung.
Fr, 01.05.2020, 12:20 | Freier Mensch

Jaja, alles bekannt(Reichelt nach Eigentums-Change zu USA wie ausgewechselt).Das ist das Verhalten einer Systemhure.Hat aber mit mein Beitrag wenig zu tun,denn da gehts um Migranten,sprachl.Unvermögen
Fr, 01.05.2020, 09:57 | Anschober erläßt noch strengere Maskenpflicht!!!

Zu Beginn der CoV-Welle wurde von Masken abgeraten. Jetzt am Ende der CoV-Krise müssen wir sogar auf Märkten od. Ämtern Masken tragen. Dieser Mensch ist unzurechnungsfähig! Er handelt willkürlich.
Fr, 01.05.2020, 10:01 | Rudi Ratlos quält die Leute mit täglich strengeren Vorschriften.

Was wird ihm noch einfallen, wenn ihm niemand Einhalt gebietet? Je weniger CoV-Fälle, desto mehr droht er mit Maßnahmen. Er hat keinerlei Plan, ebenso wie Köstinger. Wirtschaft u. Tourismus ade!
Fr, 01.05.2020, 10:37 | fr

Er muß die Angst-u.Panikmache aufrechterhalten! Sonst kracht das ganze Grüne Droh-u.Lügengebäude zusammen.Das war bisher bei JEDEM der sog.Grünen"Kernthemen"so - Wald,Ozon,CO²,Atom...Die gehören WEG!
Fr, 01.05.2020, 09:43 | ach was

Völlig unklar was der Artikel sollte. Jeder Österreicher las den so wie Herr Reichel. Selbstmitleid bei den Migranten erzeugen? Wo sie doch nichts in deutscher Sprache lesen können.
Fr, 01.05.2020, 08:12 | timeo

.
Der ORF ist eben mMn noch viel gefährlicher als der DDR-StasI-Funk !

Bald wird auch Österreich ein Staat wie einst die DDR sein !

Der Oster-Erlaß von unseren BM Rudi - Kontrolle in Wohnungen !
.
Fr, 01.05.2020, 08:20 | timeo

.
Beweis:
Im Erlaß der BR vom 27.4. :
"Es wird im privaten Bereich allerdings vorerst keine Kontrolle( = der anw. Personen in Wohnungen ) dazu geben"

Also: MMn nicht mehr weit vom DDR-Stasi Staat !
Fr, 01.05.2020, 01:39 | Ösi mit Migrantin verheiratet

Die Märchentante vom Rotfunk:
Marlene Nowotny, Ö1 Wissenschaft herabwürdigt damit Österreicherlnnen generell.
Fr, 01.05.2020, 08:43 | Das tun alle Öko-Femi-Gender-Nazis

Was bei Ur-Nazis der Negroide war, ist bei den Nazis 2.0 der Europide ..

Gleiche Gesinnung, nur andere Hautfarbe!
Do, 30.04.2020, 23:45 | antony

@kamamur 18.53 genau das ist es..., da muss was neues her , wie in (D), sonst wird das nix mehr...
Fr, 01.05.2020, 06:19 | kamamur

Schade ist dabei nur,dass Politik die handelnden Personen meist korrumpiert,situationselastisch macht,Worthülsen und Sprechblasen im Übermaß fördert und leider die Moral schwindet.
Do, 30.04.2020, 21:06 | Till Uhlenspiegel

***Breaking News*** Wissenschaftler haben herausgefunden, dass ein Hund beim schnüffeln am Hintern eines anderen Hundes mehr Sachinformationen bekommt, als ein Mensch der ORF schaut!
Fr, 01.05.2020, 06:27 | kamamur

Man nennt das Zeitungslesen,ungeschminkt,wahrheitsgemäß,alle benötigten Infos in komprimierter Form.So eben,wie ein Systemfunk vorgibt,aufzuklären. Nur fehlt dazu Format,dass unfähige Personal versagt
Do, 30.04.2020, 20:08 | boris

Info,Bekam heute ein Mail,das meine Autowerkstatt ab 29.07.2020
KEIN BARGELD MEHR AKZEPTIERT.der Wahnsinn nimmt Fahrt auf.
Do, 30.04.2020, 20:33 | boris

fort, Antwort folgte,m.d.Kürzel ein Ex-Kunde.
Do, 30.04.2020, 20:04 | Noch gut erinnere ich mich an den ...

Schulschluss 1990: Noch vor d. Messe fordert der türk. Vater forsch das Zeugnis. Vor der Schule steht der Kombi, hinten 2 Bananenkisten, voll mit Medikamenten, bezahlt von den dummen "Ungläubigen".
Do, 30.04.2020, 16:04 | antony

"Breaking News"u.Skandal: Kickl hat das Wort"Rollkommando"weg. einer wieder einmal eilig einberufenen Sitzung des BR. durch die ÖVP verwendet!?
Wie denn Hr Kickl u. das i.Zeiten der"Neuen Normalität"
Do, 30.04.2020, 16:16 | Kickl soll wieder mit der Nazikeule mundtot gemacht werden

Dabei verwendet der linksversiffte Journalismus und linksversiffte Politiker das Wort
Selbst für Rollkragen derstandard.at/story/1388650193311/das-rollkommando

Wo war da der Skandal?!
Do, 30.04.2020, 16:19 | Hausdurchsuchung mit Rollkommando

derstandard.at/story/1328507935058/the-dude-razzia-bei-vermeintlichem-anonymous-anfuehrer

Gruppe Jugendlicher
derstandard.at/story/1874144/rollkommando-ueberfiel-salzburger-disco-elf-verletzte
Do, 30.04.2020, 16:23 | Oder wenn der ORF das Wort in seiner Berichterstattung verwendet

die türkische Gruppe als „Rollkommando“
salzburg.orf.at/v2/news/stories/2536793/

Massenschlägerei durch ein "Rollkommando"
sbgv1.orf.at/stories/64089
Do, 30.04.2020, 16:30 | Anti-AntiFant

Der ORF ist ein rassistischer Nazi-Sender! Der bezeichnet türkische Gewaltkriminelle als Rollkommando! Das hat nicht mal Kickl gesagt!
Do, 30.04.2020, 17:24 | Auffällig ist auch WER sich da so konzertiert erregt ;o)

Zuerst der ORF, dann Der Standard, Kurier und Kronen Zeitung, dann erst die ÖVP via ots, nur der Falter fehlt bis jetzt.

Das mediale Konzert der linksversifften Medien nach bewährtem Drehbuch .
Do, 30.04.2020, 17:56 | fr

Das sind durchwegs Ablenkungsmanöver der Vereinigten Lügenpresse Österreichs zur Verschleierung der Tatsache, daß die Regierung AUT in den Niedergang führt. Allen voran die Grünen.
ABTRETEN - Alle !!!
Do, 30.04.2020, 18:03 | Der "Nazivergleich" macht sicher:

Wenn Kickl "Rollkommando" sagt, regt sich der ORF auf.
Wenn Kogler "Wiederaufbau" sagt, ist das für den ORF okay.

Der ORF ist Lügenpresse im Nazistil!
Do, 30.04.2020, 18:40 | Freier Mensch

Dafür vermeldet der ORF die Reinwaschung Orban's durch die EU-Komission als Randnotiz. Mehr noch,er entschuldigt sich nicht, verweist sogar darauf,daß die EVP-Mitgliedschaft d.Ungarn seit 1 Jahr ruht
Do, 30.04.2020, 18:50 | kamamur

Unzählige male habe ich hier schon die Umfaller-die nicht vorhandene Handschlagqualität,die Verderbtheit in so vielen Belangen der VP aufgezeigt.Ernstl Strasser ist das beste Beispiel dafür.Jede
Do, 30.04.2020, 18:53 | kamamur

NRatssitzung zeigt das Sittenbild der Schwarzen.Doch d. Melonen stehen ihnen um nichts nach.Warum lässt sich d. Opposition/3 Parteien an der Nase durch den Ring ziehen. Bringt ihr nicht mehr zusammen
Do, 30.04.2020, 15:47 | Grapschpilz

"Der Gutmensch ist eine Person,die die eigene Moral als Zeichen der Überlegenheit gegenüber anderen,in Selbstinszenierungsabsicht vor sich her trägt".
Roger Köppel
...
Do, 30.04.2020, 15:51 | Grapschpilz

...und das ist noch die vermutlich höflichst mögliche Beschreibung dieser- wie ich meine-widerlich verlogenen, miesen und niederträchtigen Mischpoche.
Ps.: Danke, musste mal wieder raus..
Do, 30.04.2020, 19:25 | Gutmenschentum = Machtpolitik + Eitelkeit

Und zahlen sollen immer die anderen!

Asoziales, schmarotzendes, machtgeiles, linksversifftes Pack!
Do, 30.04.2020, 15:14 | Miggy

Aha, fehlende Deutschkenntnisse werden von diesen ORF Lustigen und deren lustigen Experten als Diskriminierung identifiziert! Ich habe nun eine Idee wohin die Dorftrotteln von einst emigriert sind!
Do, 30.04.2020, 16:32 | Die aus dem Brennpunkt-Siedlingen "Olymp. Dorf"

etwa? Dort war damals die Kriminalität sehr hoch!
Do, 30.04.2020, 14:56 | Sowohl Justizministerin Zadic, als auch Operndirektor Roscic usw

kommen aus Migrantenfamilien. Man kann also in Ö sehr viel erreichen, wenn man will. Kogler hat nun durchgesetzt, daß sogar ausländ. Pflegerinnen ohne Arbeit in Ö Geld bekommen. Wo gibt es das noch?
Do, 30.04.2020, 15:42 | Ahja, Roscic und Zadic auch.....

...jaja, man kann was erreichen.MeinGott, warum lassen wir zu,daß Österreich so dermaßen untergeht? Warum haben wir keinen Viktor Orban, der für sein Land u.seine Nation kämpft ?? In jeder Beziehung.
Do, 30.04.2020, 16:34 | Ja, in Österreich machen selbst DiffamiereInnen Karriere

derstandard.at/story/2000111092460/gruen-abgeordnete-zadic-wegen-uebler-nachrede-verurteilt
Do, 30.04.2020, 14:46 | frenkel

mir ist aufgefallen ,daß die Stimmen der Sprecher beim Vortragen des Textes von Integrationsthemen einen rolligen Ton annehmen.Genderunabhängig.Weiteres konnte ich nicht beobachten.
Do, 30.04.2020, 17:32 | Das ist einfach zu erklären

dasbiber.at/content/sugar-mamas-und-ihre-fluechtlinge

diepresse.com/5064516/junge-afghanen-gehen-fur-ihre-familien-auf-den-strich
Do, 30.04.2020, 12:48 | Franzullah

Wahr ist doch, dass Migranten unser Gesundheitssystem eher belasten, weil sie a) entweder nichts eingezahlt haben oder b) in der E Card eine Art Großfamilienversicherung erkennen!
Do, 30.04.2020, 13:06 | Wahr ist auch, dass ..

1. es fast nur Asylmissbrauch/- betrug gibt
2. "Geflüchtete" überproportional kriminell sind
3. NGOs (Asylindustrie) ein Milliardengeschäft ist
4. es ohne "Geflüchtete" viel weniger Verbrechen gibt
Do, 30.04.2020, 13:25 | Freier Mensch

Die Deutschen haben bereits 1967 erkannt,da0 die angeworb.Türken mehr Kosten verursachen als sie f.d.BIP beitragen. Leider hat den Zuzg+Familie niemand abgestellt.Dann kam Koh. Jetzt Merkel ! DEU=tot
Do, 30.04.2020, 13:28 | Freier Mensch

...daß....Zuzug.....Kohl.... ja was ist denn heute los ?? :-)
Do, 30.04.2020, 12:33 | franz7788

Wann kommt der ORF-Beitrag: "Flüchtlinge leiden besonders unter Quarantäne?"
Do, 30.04.2020, 12:52 | So was in der Art hat er ehpausenlos berichtet

orf.at/stories/3160446/
volksgruppen.orf.at/diversitaet/stories/3042292/
volksgruppen.orf.at/diversitaet/stories/3039920/

So ein Nazirassistenpack was da am Küniglberg werkt! Flüchtis = Volksgruppe!!
Do, 30.04.2020, 17:01 | franz7788

War ja klar, ich Depp. Danke!
Do, 30.04.2020, 12:32 | Ja, diese Erzähler von absurden und wirklichkeitsfremden . . .

. . . Erzählungen von edlen (illegalen!) ZuwandererInnen und bornierten Inländern sind so in ihren Geschichten verfangen, dass sie den Kontakt zur Wirklichkeit verloren haben dürften. Linxxxxxx eben.
Do, 30.04.2020, 12:30 | Nativ

Diese sogenannten Migranten mit Muslhintergrund haben in der abendländischen Zivilisation nichts verloren. Müssen alle wieder entfernt werden.
Alle denen westliche Werte etwas bedeuten sind willkommen
Do, 30.04.2020, 11:24 | HansAdolf

Krankenhaus Notaufnahme. Bei Eingang Hinweis nur eine Begleitperson. Mann mit offensichtlichem Migrationshintergrund (Aussehen, Sprache) kommt mit drei Begleitpersonen und dürfen bleiben. Noch Fragen
Do, 30.04.2020, 11:32 | So rassistisch ist Österreich heutzutage

Menschen werden auf Grund ihrer Herkunft über das Gesetz gestellt! Auch werden nur Menschen auf Grund ihrer Herkunft bestraft.

Der einstige Nazi ist heute ein Parteimitglied der Grünen oder der SPÖ.
Do, 30.04.2020, 11:36 | Hypolithttp://www.leykamverlag.at/shop/Streitschriften/Schafft-d

Parkplatz Supermarkt. Mann ohne offensichtlichem Migrationshintergrund (Aussehen, Sprache) brüllt aus 20 m Entfernung "Abstand halten!" und kommt dabei bis auf 75 cm nahe.
Noch Fragen?
Do, 30.04.2020, 11:39 | Hypolit

Der Link irrtümlich einkopiert
Do, 30.04.2020, 11:53 | Jössas @Hyperl...

..diese 25 cm zuwenig Abstand animieren dich,die Straftat der Kuffnucken mit dem gleichzusetzen ??
Klar,beim (Un)Verständnis d.Linken für Gesetze - alles klar :-))
Rechtsbrecher unter sich. Pitoyabel.
Do, 30.04.2020, 11:57 | Dass beweisst nur, dass der ORF und die Regierung

Menschen in Panik versetzt haben. Und dass der andere kein Wort deutsch verstanden hat und dass der ORF Fake-News verbreitet, wie auch du!
Do, 30.04.2020, 18:01 | boris

11:36,In D 2m Abstand,in AT 1m Abstand.
Hüpft der Virus in AT weniger weit?
Bist so verblödet,das du es nicht merkst wie
man dich verarscht.
Do, 30.04.2020, 11:07 | ropow

Wann genau haben nun die Österreicher beschlossen, aus ihrer Heimat ein Einwanderungsland zu machen und in einem Einwanderungsgesetz bestimmt, wer und wieviele sich in Österreich ansiedeln dürfen?
Do, 30.04.2020, 11:08 | ropow

Und wieviele haben dagegen gestimmt?

Ich muss da etwas verpasst haben…
Do, 30.04.2020, 11:23 | Das wurde in mehreren Schritten beschlossen, mit

der Türkei im J.1964 (unt.Link).

In Ö. brauchte man im Wirtschaftswunder dringend Arbeitskräfte

uni-salzburg.at/fileadmin/multimedia/Geschichte/documents/Studie_Anwerbeabkommen_-_Uni_Salzburg.pdf
Do, 30.04.2020, 11:26 | Für die Knochenbrecherjobs am Bau fand man

damals unter den Österreichern nicht genügend Arbeitskräfte, deshalb wurden in den 60er-Jahren dann auch Anwerbeabkommen mit Jugoslawien abgeschlossen, die damaligen "Gastarbeiter".
Do, 30.04.2020, 11:28 | Das Abkommen bezieht sich immer auf "die Beschäftigung von Arb

Entweder lügst du schon wieder, oder du kennst die Bedeutung von Worten nicht? Letzters zeigt allerdings deine Bildungsferne auf.
Do, 30.04.2020, 11:29 | Was das Wort GAST wohl bedeuten mag?

Struktureller Analphabetismus ist in linken Kreisen sehr weit verbreitet!
Do, 30.04.2020, 12:08 | ropow

Was haben Gast-Arbeiter unter Rotationsprinzip (verpflichtende Rückkehr von Arbeitsmigranten nach einer bestimmten Zeit) mit der demokratischen Legitimation eines Einwanderungsgesetzes zu tun?
Do, 30.04.2020, 12:20 | wernmannfayer

Das ist das Werk der Sozis seit den 60ern. Die haben beschlossen d. jeder Gastarbeiter hier bleiben darf egal ob er Arbeit hat oder nicht. Aber nix gegen das was sie sich 2015 geleistet haben
Do, 30.04.2020, 12:28 | Freier Mensch

Darf ich helfen ? Erst durch das Raab/Olah-Abkommen v.18.Dez.1961 wurden nach u.nach auch türk.Arbeitnehmer ins Land geholt.Der nähere Hintergrund war wohl,daß auch DEU auf NATO-Druck ein Abkommen....
Do, 30.04.2020, 12:32 | Freier Mensch Forts.

geschlossen hat,nicht weg.d.Arb.kräfte,sond.weg.Progressiver Verarmung in TUR weg.Bevölk.explosion.Ab 1955(L.Erhard)war d.Wirtschaftswunder in DEU schon in Gange,1963 fast abgeschlossen.Bei uns später
Do, 30.04.2020, 12:37 | Linksversiffte sind Geschichtsrevisionisten

Die einen leugnen Gulag/KZ, die anderen die Massenmorde, wieder andere behaupten Dinge, welche nie passiert sind.

Da ist Hyperl mit VdB, Fischer, ORF, linker Jornallie usw. in bester Gesellschaft!
Do, 30.04.2020, 12:59 | ropow

Die Frage war eigentlich wirklich einfach:

Wann haben die Österreicher ein EINWANDERUNGsgesetz demokratisch legitimiert, das Österreich zu einem EINWANDERUNGsland macht?
Do, 30.04.2020, 13:35 | Freier Mensch

@ropow:gar nicht!! Es gibt nur ein Wirrwarr von Initiativen,Migrationsbestimmungen,Aufenthaltstiteln und"Wiener Anwendungen",die aber nicht in ein Gesetz gefasst sind.
Jeder tut,wie er kann.Grüne auch
Do, 30.04.2020, 14:09 | ropow @Freier Mensch

Das Gesetz wird es dann wohl erst geben, wenn die Österreicher ein „Selbstverständnis als Einwanderungsland“ wie die Indianer Amerikas haben.

Dann gibt es aber sicher auch eine Freiheitsstatue.
Do, 30.04.2020, 15:26 | Die Indianer "Amerikas"...

...hatten als ein Selbstverständnis als Einwanderungsland !? So so, na dann...??!!
Und die Freiheitsstatue ist ein Totenpfahl, oder wie ?? Aha....
Do, 30.04.2020, 16:53 | Weder die indigenen Bewohler Amerikas, noch die Indigenen Europa

haben ihre Heimat zu einem Einwanderungsland erklärt ..
Do, 30.04.2020, 17:50 | ropow

Die Bemerkung mit der „Freiheitsstatue“ und dem „Selbstverständnis als Einwanderungsland“ von Indianern war nur für diejenigen gedacht, die durch Ironie nicht gleich komplett überfordert werden.
Fr, 01.05.2020, 09:41 | Linksversifften fehlt Entscheidendes um Ironie

zu erkennen ;-) Da muss man ganz genau erklären ..
Do, 30.04.2020, 10:51 | carlos

na dann soll der orf mit einer neuen aktion beginnen, wir autochthonen könnten ja für die super-immigranten klatschen, damit sie sich geehrt fühlen, am besten ist es fr.scheitz vom studio2 macht das
Do, 30.04.2020, 10:54 | Ich setze ein Zeichen für Geflüchtete

Ich falle jeden Tag um 21 Uhr ins Bett um meine Solidarität mit den diskriminierten Menschen zu zeigen.

Macht mit!

PS: Ich unterstütze mit diesem Zeichen keine Vergewaltiger, Messerstecher, ..
Do, 30.04.2020, 10:55 | .. Drogendealer, Terroristen, Islamisten, Belästiger, Asylbetrüg

Nur zur Klarstellung!
Do, 30.04.2020, 10:48 | Die Linksversiffte erfinden Opfer um sich moralisch zu erhöhen

Dass sie unschuldige zu Tätern machen, auf den Gedanken kommt der gesellschaftliche Abschaum von heute gar nicht. Dass dies ein linksversiffter Propagandaartikel ist, wurde hier mehrfach belegt!
Do, 30.04.2020, 10:44 | Die ORFlöcher verdienen ...

... den 1. Preis für Provokation ihrer Zwangsfinanzierer u. für die vorsätzliche Haßproduktion! Leider wächst die Zahl der Durchblicker aus dem Sumpf der durch die ORFlöcher Verblödeten zu langsam!
Do, 30.04.2020, 10:23 | wernmannfayer

Dümmer geht's nimmer. Der ORF wist wirklich der letzte Dreck. Wie wärs wenn die ach so tollen zugewanderten Goldstücke ihre Sat Schüsseln anders ausrichten täten. Dann würdens auch Deutsch lernen.
Do, 30.04.2020, 10:22 | Das erinnert mich daran, dass

vergewaltigte Frauen und Mädchen auch zuerst immer die Schuld bei sich selber suchen!
Do, 30.04.2020, 10:26 | Und eine armlänge Abstand halten sollen!

Die Schuld suchen nicht alle bei sich selbst! Oft genug werden Einheimische falschbeschuldigt!

daserste.ndr.de/panorama/archiv/2016/Opfer-verschweigt-Vergewaltigung-durch-Fluechtlinge,selin100.html
Do, 30.04.2020, 14:15 | kamamur

Eine Kulturwissenschaftlerin schlägt vor, die Opfer einer Gewalttat als „Erlebende “ zu bezeichnen/FAZ 24.2.17. Und ich schlage vor,sie und ihresgleichen als Denkeintönig zu bezeichnen.
Do, 30.04.2020, 10:18 | Im Moment ist Susanne Raab v.d. Regierung zuständig

für d.Integrationsagenden.

Ich bin persönlich sicher dass diese Uni-Wien-Studie dort in d.Integrations-Sektion schon lange bekannt ist & man darüber nachdenkt was man tut.

Die Integratin zu100% nur
Do, 30.04.2020, 10:21 | ..nur den Fremden Zugezogenen zu überlassen

& staatlicherseits gar nichts dazu zu tun ist sicher zu wenig!

Das sind oftmals bildungsferne Menschen die in Ö. e. großes Risiko haben in d. Arbeitslosigkeit abzurutschen. Wer kann so etwas wollen?
Do, 30.04.2020, 10:36 | Was bist du für ein notorischer Lgner?!

derstandard.at/privacywall/story/2000020718343/soziologe-erleben-qualifizierteste-einwanderung-die-es-je-gab

Asylwerber .. großen Anteil mit hoher Bildung
wien.orf.at/v2/news/stories/2798691/
Do, 30.04.2020, 12:39 | Freier Mensch

Die 2016 kolportierte Bildung d."Eingewanderten"beruht auf Schätzungen d.EU-Integrationsbehörde. Aufgrund der"Schleppergebühr"wurde hochgerechnet,welchen Beruf/Ausbildung/Status derjenige gehabt habe!
Do, 30.04.2020, 10:09 | Wenn man diesen Science-Artikel genau liest

dann ist er neutral gehalten. Es ist kein "Vorwurf od.Anschuldigung" an d. "Österreicher" enthalten!!

E. Wissenschaftlerin d. Uni Wien untersuchte d. Sachverhalt & gibt d.Ergebnisse bekannt, fertig!!
Do, 30.04.2020, 10:12 | Aber der Eigen-Ideologe Reichel mit seinem

bekannten Tunnelblick & Voreingenommenheit interpretiert sofort seine persönliche Ideologie in diesen Artikel hinein!
Do, 30.04.2020, 10:21 | Emul Xander

Also haben Migranten tatsächlich einen schlechteren Zugang zum Gesundheitssystem?
Do, 30.04.2020, 10:39 | Nein! Haben sie nicht

1.) Sind laut ORF-Berichten Geflüchtete hoch Gebildet
2.) Lauf ORF-Berichten "wollen Asylwerber Integration"

Der ORF verbreitet eindeutig Fake-News!
Do, 30.04.2020, 12:42 | Warum darf hier ein Potentieller....

...Mörder überhaupt noch schreiben ????? Verhaftet ihn, führt ihn ab, er ist ein zukünftiger Schwerverbrecher.
Nur weil sein Beitrag gelöscht ist,ist er ja nicht vergessen !! Nein.Er ist kopiert...:-)
Do, 30.04.2020, 10:08 | franz7788

Um einen Betrieb mit neun Mitarbeitern zu schließen, reicht ein E-Mail der Wirtschaftskammer. Für Einheimische. Kebab-Buden wurden bekanntlich nie außer Betrieb genommen.
Do, 30.04.2020, 13:11 | QED: Es existiert struktureller Rassismus in Österreich!

Menschen werden auf Grund ihrer Herkunft, Hautfarbe, Religion diskriminiert. Andere stehen auf Grund ihrer Herkunft, Hautfarbe, Religion über den Gesetzen.
Do, 30.04.2020, 10:06 | Ist es wirklich so super & vorteilhaft wenn es

in Ö. eine Gruppe v. Menschen mehrere Hunderttausend gibt die es nicht schaffen zum Hausarzt zu gehen weil sie die Sprachbarriere ni.überwinden können?

Deutsch ist f.e. Mazedonier schwer zu erlernen!
Do, 30.04.2020, 10:14 | Es ist vielleicht keine ganz total schlechte Idee

diesen Menschen - so wie z.B.in Kanada üblich - auch proaktiv Hilfe beim Spracherwerb & somit Integeration an zu bieten.

Kanada hat bekanntlich d. weltweit besten Integrationsmodelle! Lernen davon!!!
Do, 30.04.2020, 10:43 | Du bist ein notorischer Lügner

Selbst der ORF berichtet über die Sparchkurse und deren Erfolge!

newsv2.orf.at/m/stories/2310966/
burgenland.orf.at/v2/news/stories/2735043/

Ich glaub dem ORF bereits mehr als dir, du Lügner!
Do, 30.04.2020, 10:51 | @10:06 Alle die verlinkten Quellen weisen auf "proaktive Hilfe"

Entweder lügst du, oder der ORF? Oder lügt ihr heute Beide weil es so schön in den linken Narrativ passt?
Do, 30.04.2020, 12:44 | Freier Mensch

Ist das wieder der Majuskel ??? Hat er sich heute zum Minuskel degradiert, um von den Kommentatoren ernst genommen zu werden ?? Naja, suum cuique...:-)))
Do, 30.04.2020, 10:02 | Rocco Siffredi

Es ist immer dasselbe Muster: Man erfinde eine „benachteiligte Gruppe“, deren Mitglieder immer nur Opfer, nie Täter sind, unangreifbar werden. Jegliche Kritik an ihnen ist unmoralisch & verboten.
Do, 30.04.2020, 10:10 | franz7788

100%
Fr, 01.05.2020, 09:44 | So "immunisiert" man die Täter um sie ungestraft

ihren Verbrechen nachgehen zu lassen. Daran erkennt man übrigens marxistische Systeme!
Do, 30.04.2020, 09:56 | So geht Lügenpresse!

Und der ORF macht sich damit zu einer berufskriminellen Vereinigung!



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden