ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Rubriken

Archiv

Werner Reichel (Ideologie: So, 31.05.2020, 13:24)
ORF-Verschwörungsexperten: Ausweitung der Kampfzone

Die Silvesternacht 2015/16 war für die linken Meinungsmacher und Machthaber ein traumatisches Erlebnis. Aus dem sie viel gelernt haben. Im Herbst 2015 stellten die linken Journalisten vollständig von Berichterstattung und Information auf Meinungsjournalismus und Propaganda um. Es galt fortan, nicht mehr die Menschen über Ereignisse auf dem Laufenden zu halten, sondern sie für die Masseneinwanderung aus dem islamischen Raum und mehr Willkommenskultur zu begeistern. Medienmenschen und ihre „Experten“ legten sich kräftig ins Zeug, versprachen die unglaublichsten Dinge, prophezeiten gar ein zweites deutsches Wirtschaftswunder, eine bunte und glückliche Gesellschaft.

Im Fernsehen und den Zeitungen sah man Bilder von zerlumpten Flüchtlingskindern, die mit großen Kulleraugen in die Kamera sahen. Es kamen freilich vor allem bärtige Männer.

Dann kam die Silvesternacht. Was sich damals in Köln abspielte, hätte die in der Bevölkerung ohnehin abflauende Stimmung kippen lassen können. Weshalb die sexuelle Massenbelästigung autochthoner Frauen durch vorwiegend nordafrikanische Männer von Behörden, Politik und Mainstreammedien einfach ignoriert wurde, so, als hätte sie nie stattgefunden.

Den sozialen und alternativen Medien gelang es, diese politisch korrekte Schweigemauer zu durchbrechen, den Druck auf Medien und Politik dermaßen zu erhöhen, dass sie mit Verspätung, Widerwillen und vielen Ausreden über die Sache doch noch berichten mussten. Seither hasst das politmediale Establishment das unkontrollierte Internet. Schließlich wurden mit seiner Hilfe die politisch korrekten Gate Keeper umgangen.

Die Lehren, die das Establishment daraus zog, war, entgegen öffentlicher Versprechen, aber nicht die Bürger künftig objektiv und umfassend zu informieren, wie es eigentlich die Aufgabe der Medien sein sollte, nein, man attackierte diejenigen, die die Mainstreammedien der Lüge überführt hatten. Die sogenannte Lügenpresse etablierte den Kampfbegriff „Fake-News“.

Jetzt, ein paar Jahre später, hat das politmediale Establishment ein ähnliches Problem und es reagiert wie damals. Auch zu Corona-Zeiten wird über verschiedene Internet-Kanäle ihre Meinungs- und Deutungshoheit, ihr alleiniger Wahrheitsanspruch gefährdet, massiv in Frage gestellt.

Weil die etablierten Kampfbegriffe und Totschlagargumente von Hass, Hetze, bis Fake-News nicht mehr reichen, etwas abgenutzt sind, ist jeder, der die veröffentlichte Corona-Wahrheit der Mainstreammedien, die deckungsgleich mit der der Regierung ist, nicht glaubt, ein „Verschwörungstheoretiker“.

Es geht darum, den politischen Gegner, Andersdenkende abzuwerten, zu pathologisieren, marginalisieren und den Boden für weitere Einschränkungen der Meinungsfreiheit zu bereiten. Besonders fortschrittliche Linke denken noch weiter, an Umerziehungsmaßnahmen, Anstalten und Kriminalisierung. Wie im realen Sozialismus, dem seine ewiggestrigen Anhänger mit Hilfe der Corona-Krise zu einem Comeback verhelfen wollen. Die Grünen träumen schon von der Planwirtschaft, Enteignungen und der dauerhaften Einschränkung elementarer Bürgerrechte.

Dazu kommt die Kränkung der linken Experten, die es aufgrund ihres exklusiven Zugangs zu den Mainstreammedien gewohnt sind, als alleinige Verkünder der gerade aktuellen Wahrheit zu gelten. Auf die neue Konkurrenz aus dem Internet reagieren sie äußerts aggressiv. Linke Experten zeichnen sich schließlich nicht durch ihr Wissen, ihre Intelligenz und ihr Expertentum, sondern dadurch aus, dass sie stets produzieren, was der vorherrschende politisch korrekte Zeitgeist verlangt. Wer das nicht tut, ist im besten Fall ein umstrittener Experte und im Regelfall ein Verschwörungstheoretiker.

Je mehr Menschen den Umstrittenen, den Verschwörungstheoretikern folgen, desto mehr fürchten die Herolde des Sozialismus, die Experten aus der linken Blase um ihren Status, ihre Stellung in der Gesellschaft und um ihre Einkünfte. Was, wenn die linke, politisch korrekte Meinung zum Ladenhüter wird?

Deshalb gibt die Regierung viel Steuergeld aus, um die Mainstreammedien, die Verkünder und Unterstützer ihrer Politik am Leben zu erhalten. Deshalb geben sich beim ORF die Experten gerade die Klinke in die Hand, um vor der Gefährlichkeit und Dummheit der sogenannten Verschwörungstheoretiker zu warnen . Es gibt natürlich obskure und wirre Verschwörungstheorien, aber die Linke schmeißt ganz bewusst alle nichtlinken Andersdenkenden in diesen Topf.

Es ist die gleiche Vorgangsweise wie bei der Diskussion um die Massenzuwanderung. Auch hier wurden und werden Menschen, die die islamische Ideologie kritisieren oder sich für eine kontrollierte und qualifizierte Zuwanderung aussprechen, in denselben Topf mit Antisemiten und Ausländerhassern geschmissen, um sie aus der öffentlichen Debatte verbannen zu können. Bei Corona das gleiche Spiel.

Eine prototypische linke TV-Expertin ist Ingrid Brodnig, die im ORF und andern Mainstreammedien gerne mit Gemeinplätzen, linken Stammtischweisheiten und Wikipedia-Wissen glänzt. Als „Internet-Expertin“ ist sie, seit man die Verschwörungstheoretiker als neue Sau durch das mediale Dorf treibt, besonders gefragt. Der zumindest durchschnittlich gebildete und halbwegs eigenständig denkende Bürger fragt sich allerdings, worin das Expertentum der jungen Dame eigentlich besteht. Brodnig ist eine Art Greta Thunberg des Kampfes gegen Verschwörungen, Fake-News und Hass im Internet.

Dass ausgerechnet solche Menschen sich gern und oft auf „die Wissenschaft“ berufen, um damit völlig unwissenschaftlich jede Diskussion im Keim zu ersticken, ist nicht nur für Wissenschaftler ärgerlich. Aber die 68er haben es bekanntlich geschafft, „die Wissenschaft“ und den „den Journalismus“ zu kapern und zu instrumentalisieren. Mittlerweile gilt ja sogar linker Gender-Voodoo als Wissenschaft.

Dass der eine oder andere Bürger, der nicht im linken Milieu sozialisiert worden ist und der nicht mit den Usancen und Mechanismen der Medienbranche vertraut ist, hinter der Gleichschaltung der Medien und der uniformen Meinung der dort auftretenden Experten eine Verschwörung vermutet, ist so abwegig nicht. Der Soziologe Fabio Witzeling: „Die Annahme, dass hinter ihrer stereotypen Sprache, den unhinterfragbaren Selbstverständlichkeiten und der Einigkeit der Analyse eine durchgeplante Verschwörung steckt, ist für den durchschnittlichen Rezipienten naheliegender als die Rückführung auf eine abstrakte Medienlogik, die sogenannte Fast Thinkers und deren Flachheit bevorzugt.“

Die selbsternannten Experten haben zudem mit den vermeintlichen Verschwörungstheoretikern mehr gemein, als ihnen lieb sein kann. Unter anderem, weil linke Experten gerne selbst Verschwörungstheorien produzieren, um ihr wackeliges Weltbild vor den Stürmen der Realität zu schützen. Als etwa Norbert Hofer in den TV-Diskussionen während des Präsidentschaftswahlkampf Alexander Van der Bellen alt aussehen ließ, verbreiteten linke Journalisten und Experten die NLP-Verschwörungstheorie. Schließlich kann unter normalen Umständen ein „verblödete Rechter“ niemals einen ihm intellektuell überlegenen Linken das Wasser reichen. Deshalb verbreitete man, dass NLP eine Art diabolischer Zauber sei, mit dessen Hilfe selbst ein geistiger Schwachmat wie Hofer gegen Van der Bellen bestehen könne. Obwohl die Hofer-NLP-Verschwörung so viel Realitätsbezug wie die Chemtrail-Theorie hat, wurde sie von allen linken Medien aufgegriffen. Hofer hatte allerdings nie ein NLP-Seminar besucht. Und selbst wenn, NLP ist nichts anderes als eine Sammlung von Kommunikationstechniken und keine dunkle Geheimwissenschaft.

Den Sieg des vertrottelten Trump über die smarte Hillary Clinton konnte sich die Linke auf beiden Seiten des Atlantiks auch nur mit einer abstrusen Verschwörungstheorie erklären: Die Russen und nicht die verblödeten Rechten seien für den Triumph von Trump verantwortlich. Die von den Linken völlig übertrieben dargestellte Gefahr von rechts ist ebenfalls nichts anderes als eine Verschwörungstheorie. Wenn sie linken Interessen dient, wird selbst aus der wildesten und abstrusesten Verschwörungstheorie Wahrheit oder zumindest eine plausible Theorie.

Man verfügt schließlich über die Deutungs- und Meinungshoheit. Noch. Darum kämpfen der ORF und die anderen linken Altmedien, treten ihre Haus-und-Hof-Experten gegen die gefährlichen Verschwörungstheoretiker an, um damit den Boden für politische und gesetzliche Maßnahmen gegen Andersdenkende zu bereiten. Man kennt das: Auch die Kampagne der linken Kräfte gegen „Hass und Hetze“ führte zu gesetzlichen Einschränkungen der Meinungsfreiheit. In Österreich wurde der gummiartige Verhetzungsparagraph verschärft, in Deutschland das berüchtigte Netzwerkdurchsetzungsgesetz erlassen. In diese Richtung geht es auch jetzt wieder.

Der ORF: „Verschwörungstheorien im Social Media Zeitalter: Auch die sozialen Medien sind kein rechtsfreier Raum. Echte Hassbotschaften wird man so hoffentlich langsam in den Griff bekommen. Deutlich schwerer tut man sich im Kampf gegen Fake News und Verschwörungstheorien, die im Internet kursieren.“

Deshalb braucht man neue Regeln, Gesetze …

Man arbeitet wieder zielstrebig auf die weitere Einschränkung von Meinungsfreiheit und die Ausweitung der Zensur hin. Schließlich bestimmt die Linke in Medien, Politik, Wissenschaft und Justiz, was Fake News, was Verschwörungstheorien sind. Wenn einem die Argumente ausgehen, wenn einmal mehr ein linkes Gesellschafts-Experiment scheitert, die Realität einmal mehr linke Utopien platt macht, muss man zu solchen Mitteln greifen.

Was dem ORF und allen anderen Linken Angst macht, dass die als dumme Verschwörungstheoretiker denunzierten Andersdenkenden die Deutungshoheit über die Corona-Krise gewinnen könnten. Und wie der brave Linke, der seinen Gramsci gelesen hat, weiß, was das für ihn bedeutet. Deshalb wird er ORF seinen Kampf gegen die Verschwörungstheoretiker in den kommenden Wochen intensivieren. Schließlich gilt: Was vom und im ORF verkündet wird, ist die Wahrheit, alles, was nicht vom ORF und seinen "Experten" und Genossen abgesegnet wird, ist bestenfalls umstritten, zumeist aber Hass, Hetze, Fake-News oder eine gefährliche Verschwörungstheorie. Das soll so bleiben. Dafür kämpft man.

Mo, 01.06.2020, 16:56 | Was uns der linksversifft-islamophile ORF verschweigt!

gatestoneinstitute.org/15366/europe-anti-christian-attacks

So geht Lügenpresse im Nazistyle!
Mo, 01.06.2020, 15:32 | Was uns aber der linksversiffte ORF verschweigt!

twitter.com/FarleyMedia/status/1267017421350506496

So geht Lügenpresse!
Mo, 01.06.2020, 21:46 | youtube.com/watch?v=m1Jc0dSPnzM

A Close Look at the Riots...
Mo, 01.06.2020, 21:49 | https://tinyurl.com/y2p9rj9a

Gute Berichterstattung zum Thema...
Mo, 01.06.2020, 15:15 | Was uns der linksversiffte ORF verschweigt!

abc7news.com/federal-officer-killed-in-oakland-identified-per-abc7-source/6221576/

So geht Lügenpresse!
Mo, 01.06.2020, 14:56 | boris

„Die Wenigen, die das System verstehen, werden so sehr an seinen Profiten interessiert oder so abhängig sein von der Gunst des Systems, dass aus deren Reihen nie eine Opposition hervorgehen wird.
Mo, 01.06.2020, 14:59 | boris

Die grosse Masse der Leute aber, mental unfähig zu begreifen, wird seine Last ohne Murren tragen, vielleicht sogar ohne zu mutmassen, dass das System ihren Interessen feindlich ist“
Mo, 01.06.2020, 14:45 | boris

“Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung. Alles, was wir brauchen ist die richtige, allumfassende Krise und die Nationen werden in die Neue Weltordnung einwilligen.”
David Rockefeller,
Mo, 01.06.2020, 14:45 | boris

fort,sagt ja alles.
Mo, 01.06.2020, 13:45 | Walter S.

Dem Artikel ist nix hinzuzufügen, außer: "Chemtrails" ist nur der populäre Ausdruck und findet sich in keinem offiziellen Dokument, bringt den Sachverhalt jedoch gut auf den Punkt. Offiziell heißt es:
Mo, 01.06.2020, 13:47 | Walter S.

Solar Radiation Management bzw. Climate Engineering. Hier ein Link zur UNO-Seite, un.org/sustainabledevelopment/blog/2017/11/climate-engineering-risky-explored-experts-say-un-conference/
Mo, 01.06.2020, 12:45 | Nativ

So wie die zerlumpten „Flüchtlings“kinder optisch rüberkommen, so sieht es in den Köpfen von Linxxen aus. Zerlumpt und von Gehirn keine Spur.
Und deren Nachkommen bleiben ebenfalls mental devastiert.
Mo, 01.06.2020, 12:57 | Nativ

Sieht man sich Brodnig an, weiss man wie ich es meine.
Mo, 01.06.2020, 13:07 | Brodnig lebt von linksversiffter Propaganda

Das ist ein sehr einträgliches Geschäftsmodell! Macht sich finanziell, gesellschaftlich und moralisch bezahlt. Um Journalismus geht es der linksversifften Demagogin nicht. Davon könnte sie nicht ..
Mo, 01.06.2020, 13:11 | Anti-Antifant

Das ist die Linksversiffte, welche auf Wikipedia intervenierte um ihren Artikel von Kritik weißzuwaschen. Lässt, wie ein Nazi, seine Vita fälschen. Ekelige verlogene Naziperson!
Mo, 01.06.2020, 12:23 | Jürgen Jauch

Für das Korrekte ist jedes Mittel recht. Coronaleugner sollen darum psychatriert werden - ein juristischer Vorschlag. JJ
Mo, 01.06.2020, 12:05 | frenkel

2015 ist sicher deutlich zu spät für den Beginn des Meinungsjournalismus.Mitte der Kreiskyzeit nahm dieser bereits Fahrt auf.
Mo, 01.06.2020, 08:09 | kamamur

Hortens Nazi-Makel/Standard-Heidi als Basti-u.Kunst Unterstützerin f.d.linksgedrallten DDR-Sender i.Ordnung-Presseförderungen machens möglich.Heiland findet Rattengedicht widerlich,er u.seine Jünger
Mo, 01.06.2020, 08:16 | kamamur

nehmen aber gern Geld v.Heidi/-entstand auf den Trümmern jüdischer Existenzen.Geld ist somit gut,ermöglicht ja unbeschwertes Leben u.Machtausbau.Die im Sold v.solchen Machthabern stehenden sind auch
Mo, 01.06.2020, 08:23 | kamamur

gut,sie dienen ja der göttergleichen VPGrün Sache.Unterstützung durch Staatsfunk ist daher auch gut-Geld fließ reichlich. Ich meine daher: De­gou­tante Führungsschicht-Allsamt soll d.Blitz euch......
Mo, 01.06.2020, 09:17 | antony

Völlig richtig @ kamamur u. wenn "selbst ein Soros" zugibt, mitgeholfen zu haben, dass Juden von den Nazis enteignet werden konnten, lässt das wohl tief blicken-sehr tief...
Mo, 01.06.2020, 07:58 | antony

Guter Artikel! MMn.hat es so richtig begonnen mit 9/11 bis z.Gegenw. Corona, d.nicht anderes als eine gig. Geldbeschaffungs-Umvert.v.unten n. oben ist;-spek.a.fallende Aktienk.,nach weltw.Maßn.d.Reg..
Mo, 01.06.2020, 08:11 | antony

...wieder auf steig. Aktien;u.man beachte,Amazon steig.Umsätze um 30%,Google-Micros.d. Homelearning etc.-detto-(Black Rock)-mehrfach Abzocke...,
Da nimmt sich nach spons. d. Mainstreams u.Politik...
Mo, 01.06.2020, 08:20 | antony

...etc.ein auf"div.Unis"indoktriniertes willfähriges Helferlein wie Beispielsweise diese Broding wohl bescheiden aus.
Den wahren Strippenziehern (Billionären) gehört d.Welt u.sie gestalten sie auch...
Mo, 01.06.2020, 08:37 | antony

...u.nat.steckt da,(meine Verschwörrungstheor.") e.Agenda dahinter;nähml.die Dezimierung d.Weltbev.um mit d.verbl.Rest in einer glob.Planwirtschaft nach deren Vorstellungen schalten u.walten zu können
Mo, 01.06.2020, 06:19 | Barracuda

Meine Freunde und ich haben uns noch nie vom ORF manipulieren lassen. Wir sind Selbstdenker. Betreutes Denken ist auch nach Corona unerwünscht.
So, 31.05.2020, 23:11 | Marand Josef

Bravo, Herr Reichel! Dem ist nichts hinzuzufügen.
P.S. Die Ingrid ist auf Ö1 Dauergast in linken Hetzsendungen gegen die Meinungsfreiheit.
So, 31.05.2020, 22:45 | Zur kommenden SPÖ-Demo in Wien...

#Blacklivesdontmatter... wenn sie Einheimische ermorden, vergewaltigen, Zwangsprostitution betreiben, Raub begehen und Drogen verkaufen.
So, 31.05.2020, 22:55 | Die "kommende SPÖ-Demo" ermöglicht ein spannendes Quiz!

Wieviele DemonstrandInnen werden komman?
Antwort A: 15 Antwort B: 17 Antwort C: 18.
Höhere Tipps sind nicht möglich, die Löwelstrassn kann nicht mehr als 18 entbehren.
So, 31.05.2020, 23:14 | Antifa = Terroristen

Mit der jungen SPÖ, Grünen Jugend, NGOs und anderem Gelichter kommen da sicher einige zusammen. Dann noch ein paar schwarze Asylwerber hinkarren, reicht für mehrere Meldungen im ORF.
Mo, 01.06.2020, 05:05 | Ngosso instrumentalisiert einen Mord für ihre Ideologie

War bei den Nazis nicht anders!
Mo, 01.06.2020, 09:11 | Warum engagiert sich Ngosso nicht vor Ort in den USA?

Weil man bei uns bestens lebt, ohne viel zu leisten. Was muß bei uns für US-Themen demonstriert werden? Vielleicht meint die Frau, daß wir noch mehr Schwarzen Asyl bieten müssen als bereits in Wien.
Mo, 01.06.2020, 09:30 | Weil es sich nicht so gut gegen Österreicher hetzen lässt!

Diese Frau ist, wie ein Nazi, auf dem Rassen- und Sippenhaftungswahntrip! Man muss schon schwer persönlichkeitsgestört sein um einen ausländischen Vorfall zu instrumentalisieren.
Lebt sie in den USA?
Mo, 01.06.2020, 11:59 | wernmannfayer

SPÖ Grüne und Antifa. Gibt's da überhaupt Unterschiede? Dieser Kanzler hat fertig u. muss ein absolutes nogo bei den nächsten Wahlen sein da er die Linxextremen in die Regierung geholt hat.
So, 31.05.2020, 22:06 | Pepsi

Brodnig studierte „Journalismus und Unternehmenskommunikation“ an einer FH, dann tätig beim Falter sowie Profil und schon war sie hochdekorierte „digitale Expertin“, um im ORF aufzutreten.. so geht‘s!
So, 31.05.2020, 23:08 | Stinkt der Fisch vom Kopf?

Brodnig ist das typische Bspl. für jemanden der Public Relation (hat sie studiert und lehrt es auch) für die herrschende Elite betreibt.
Es geht ihr um den Schutz eines etatistischen Narratives.
So, 31.05.2020, 23:17 | Stinkt der Fisch vom Kopf?

Die Gute ist jedenfalls ziemlich autoritätshörig für eine angeblich kritische Denkerin.
Aber gut, sie teilt ja auch im Netz kräftig aus, obwohl sie sich doch gerade gegen Hetze im Netz engagiert.
Mo, 01.06.2020, 07:30 | Brodnig und Hausjell....

....sind aus dem gleichen strengsozialistischen Ei geschlüpft , glaub ich. Ein bissl Eiweiß ham sie noch im Gsichterl :-)))
Bei Hausjell is es schon nachgerötet .Sowas kommt normal vom Saufen...:-))
So, 31.05.2020, 20:18 | Also wenn ich mir die Kurztruppe anschaue,

sehe ich ein haufen degenerierten.KURZe abstände,keine Maske,Meki
geht ohne Maske Einkaufen,Blümel hat 6 Nullen Problem,Xundlkurven sind ein Witz,Nehammer Verordnungen,:-( ach die Liste ist laaaang.
So, 31.05.2020, 18:37 | Edmund Burke

Malthus: Kurvengläubiger; Club of Rome: Kurvengläubige; Saurer Regen: Kurvenglaube; Klimawandel: Kurvenglaube. Alle, wie Corona-Kurz-ORF, sind Extrapolationsgläubige und (nach G. Bacher) Rindsviecher.
So, 31.05.2020, 18:16 | Ngosso ist sich nicht zu blöd die Unruhen auch bei uns

anzuheizen, die Internationale hat schon wieder einen Grund gefunden um aufzuwiegeln und gegen angeblichen Rassismus zu demonstrieren. Wird jetzt auch bei uns abgefackelt und mit Steinen geworfen?
So, 31.05.2020, 18:23 | Wo sind bei uns die Demonstrationen, wenn willkürlich

gegen Grundgesetze verstoßen wird oder wie in BRD Verfahren nach 10 Jahren einfach eingestellt werden und die Hinterbliebenen vor den Kopf gestoßen werden ? Wo sind die Demos gegen linksextreme Taten?
So, 31.05.2020, 18:52 | Ngosso schweigt aber zu echtem Rassismus

Wenn Muslime und/oder Afrikaner die Rettung behindern, oder Weisse ermorden, vergewaltigen oder verprügeln ..

#WhiteLifesMatter
So, 31.05.2020, 19:08 | Ngosso, Ngosso...???

Ist das nicht die Rote aus Wien, die einem Gorilla wie aus dem Gesicht geschnitten ist ? Niedlich, gaaanz niedlich....:-)) Aber sonst nix !!!!
So, 31.05.2020, 19:23 | Kann Ngosso nur verhetzen und spalten?

Warum geht sie nicht zu Ärtze ohne Grenzen? Da würde sie erstmals in ihrem Leben etwas Sinnvolles machen.
Mo, 01.06.2020, 09:17 | Ngosso lebt in Wien bestens und ungefährlich, deshalb ...

organisiert sie die Demo hier und geht nicht in die USA. Dort könnte sie sich einsetzen, wir haben hier das gegenteilige Problem. Sie erweist aber der SPÖ einen Bärendienst. Diese Partei muß verlieren
Mo, 01.06.2020, 10:11 | "Die SPÖ Wien" kümmert sich um Afroamerikaner,

welche US-Staatsbürger sind, aber nicht um Europäer die Österreicher sind ..

Was soll dieser rassistische Nationalismus?
Hat die SPÖ noch immer zu wenige Nazis in die Partei aufgenommen?
Di, 02.06.2020, 07:26 | Nur besonders primitive und blöde Leute

nehmen Anstoß am Aussehen Anderer. Obwohl sie selbst weit unter dem IQ eines Gorillas liegen.
Di, 02.06.2020, 07:42 | Aber @07:26, du Fruchtzwerg...

...du kannst den IQ der Gorillas einschätzen, gell !?? Du redest so blöd wie @Hyperl, der verkappte Nazi - der wirft anderen auch immer vor, was er selber ist ! So ein Suuuper-Nazi, der Gehyperlte :-)
Di, 02.06.2020, 10:16 | @07:42

Im Gegensatz zu Ihnen sind Gorillas hochintelligente Primaten.
Ich muß mich entschuldigen, bei den Gorillas
Di, 02.06.2020, 11:17 | Uga uga @10:16...

...sei dir zum Gruße in deiner Sprache erwidert,Gehyperlter Fruchtzwerg :-)
Aus deiner mit Anti-Nazi-Seife gereinigten Haut machen die gscheiten Primaten dereinst Trommeln. Also verletz dich nicht !!
So, 31.05.2020, 16:29 | youtube.com/watch?v=lT3CZ-BDwnQ

Noch mal Verschwörungsthematik...
Die Unruhen in den USA werden offenbar gezielt angeheizt und vorbereitet. Das sagen mittlerweile sogar Mainstream-Medien und der demokrat. Governor von Minnesota.
So, 31.05.2020, 16:47 | Die Antifa veranstaltet Reisen nach Minnesota

Und der linksversiffte Governor, wie auch Journalisten, schaut weg. Facebook, Twitter unternehmen nichts gegen Hass&Hetze, Aufrufe zu Plünderungen und Gewalt gegen unschuldige Polizisten!
Linker Dreck
So, 31.05.2020, 18:21 | fr

Das gezielte"Demonstrieren"mit Städtevernichtung und Terroraktionen ist eine der Hauptargumente d.Linken i.d.polit.Auseinandersetzung - die Straße,der Terror,Mord u.Totschlag.
Was für Dreckschweine !!
So, 31.05.2020, 21:42 | wernmannfayer

Diese Trotteln schaufeln sich ihr eigenes Grab. Wenn sich die Polizei zurückzieht sind diese A..löcher hilflos den schwarzen u. mexikanischen Gangs ausgeliefert. Drivebys Homeinvasions inkl.
So, 31.05.2020, 16:12 | Öst. Patriot

Danke Herr Reichel, bitte dranbleiben. Die links-linken kriminellen ORF-Verbrecher samt Helfer und Helfershelfer sind alle bekannt, sie alle werden dereinst ihre gerechte Strafe erhalten.....
So, 31.05.2020, 16:06 | Kasperle

Ingrid Brodnig ist eine "Geschwätz-Wissenschaftlerin". Die werden inzwischen zu Tausenden an diversen Unis produziert und sitzen dann in NGOs, beim ORF, Falter, Attac, Ministerien, Politik, usw., usw.
So, 31.05.2020, 18:24 | fr

Wo soll diese arme,schiefköpfige,gendergetriebene Frauen-Kopie denn sonst unterkommen?
Die hat Nichts,aber auch gar NICHTS,was d.Zuseher interessieren könnte.Ganz abgesehen von ihrem doofen Gequatsche
So, 31.05.2020, 19:16 | antony

Ja und eine davon ("die wichtigste"ist diese CEU), vom Soros-Knecht Kurz nun vollends ins Land geholt...
So, 31.05.2020, 15:56 | wernmannfayer

Den Linxen ins Stammbuch geschrieben. Die Zensur im Internet ist genauso aussichtslos wie damals der Kampf die illegalen Musik Downloads. Viele der Server stehen näml.in Ländern wie Russland u. Jemen
So, 31.05.2020, 15:59 | wernmannfayer forts

Da wünsche ich schon viel Spaß denn sobald eine Homepage oder Plattform geschlossen wird sperren drei neue auf. Kritische Seiten hosten ohnehin in Ländern wo diese Stasibagage keinen Zugriff hat.
So, 31.05.2020, 15:44 | kamamur

Die MeinungsJournaille wird id. Sog d. Windes geraten,denn sie seit vielen Jahren sät.Und da sie sowieso nur dann aufbegehrt,wenn keine unmittelbare Gefahr droht werden sie dann unsanft umhergwirbelt
So, 31.05.2020, 14:52 | Worüber der ORF nie berichten wird!

Linke Verschwörungstheorie über Corona:
„Im Labor entwickelt“
Der Hamburger Linken-Abgeordnete Mehmet Yildiz erkennt in der Pandemie den imperialistischen Westen am Werk.

So geht Lügenpresse!
So, 31.05.2020, 14:25 | Josef Redlich

Na gut, aber Brodnig hat doch nen extrem glaubwürdign deutschn Akzent, ne?
So, 31.05.2020, 14:23 | Aron Sperber

die neuen Feinde der VT sind jedoch die ersten, die groteske VT über "russische Bots" im Internet verbreiten, die angeblich die US-Wahlen und den Brexit entschieden hätten.
So, 31.05.2020, 14:20 | Weg mit der Deutungshoheit und faktischen Zensur durch die besto

Danke Hr. Reichel für Ihren unermüdlichen Kampf gegen den Meinungs-Journalismus.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden