ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Rubriken

Archiv

Werner Reichel (Ideologie: Mo, 11.05.2020, 08:18)
Wenn Medien-Zuckerl kein Problem mehr sind

„Österreichs Innenminister greift die Pressefreiheit an“, titelte im September 2018 das deutsche "Handelsblatt". Das österreichische "Profil" nicht minder aufgeregt: „Kickls Angriff auf die Medienfreiheit“. Und der ORF warnt vor „Informationseinschränkungen für kritische Medien“. Angesichts der unter linken Journalisten ausgebrochenen Hysterie musste sogar der grüne Bundespräsident kalmieren: „Ich glaube, wir sind noch nicht auf dem Weg in eine Diktatur“, entwarnte Van der Bellen. Vorerst.

Damals hingen Österreichs Pressefreiheit und Demokratie an einem seidenen Faden. Erinnern Sie sich noch? Konkret ging es um eine Mail aus dem Innenministerium, das an die Polizeilandesdirektionen versandt wurde. Eigentlich ging es um einen Satz in diesem Rundschreiben, der unsere Demokratie ins Wanken und die Journalisten in Wallung brachte: „Ansonsten erlaube ich mir vorzuschlagen, die Kommunikation mit diesen Medien auf das nötigste (rechtlich vorgesehene) Maß zu beschränken und ihnen nicht noch Zuckerl, (…), zu ermöglichen.“

Dieser Vorschlag, diese Empfehlung schlug wie eine Bombe ein. Wer alle Medien im Rahmen des Gesetzes mit Informationen versorgt und nicht an alle gleichmäßig Zuckerl verteilt, ist ein Feind der Pressefreiheit und der Demokratie.

In den vergangenen Tagen herrschte in den in- und ausländischen Linksmedien keine Alarmstimmung. Auch der in diesen Dingen hypersensible ORF vermeldete diesbezüglich keine Angriffe. Corona beherrschte wie auch in den Wochen zuvor die Berichterstattung. Niemand warnte vor einer Gefährdung der Pressefreiheit oder einem baldigen Ende der Demokratie in Österreich. Alles super. Was irgendwie verständlich ist, die widerlichen Freiheitlichen hat man ja vergangenes Jahr erfolgreich politisch entsorgt. Jetzt sitzen an ihrer statt die Guten in der Regierung. Mit unseren Grünen kann diesbezüglich ja nichts passieren.

Schon gar nicht im Gesundheitsministerium, wo ein gewisser Rudi Anschober werkt, der den österreichischen Corona-Untertanen von den linken Medien und Experten als eine Mischung aus Albert Einstein und Mutter Theresa verkauft wird.

Der weise und gütige Volksschullehrer aus Oberösterreich beschützt uns seit Wochen vor dem Corona-Virus. Dem Hero der Linken, der dank der medialen Schützenhilfe beim Vertrauensindex hinter Bundeskanzler Kurz an zweiter Stelle liegt, verzeiht man auch, dass er seine Verordnungen selbst nicht versteht, seine Meinung oft im Tagesrhythmus ändert, ohne das jemals zuzugeben, und sich standhaft weigert, für das Ischgl-Desaster die Verantwortung zu übernehmen,

Das stört die linke Medienszene nicht, trotzdem hat es Rudi jetzt geschafft, eine linke NGO, die Reporter ohne Grenzen, zu verärgern. Und das kam so: Anschober hatte zu einem Mediengespräch geladen. Willkommen waren Rudi aber nicht alle Medien, sondern nur drei: Kurier, Kronen Zeitung und Kleine Zeitung. Alle anderen mussten draußen bleiben. Die Reporter ohne Grenzen: „Das selektive Einladen von einzelnen Medien sei außerdem mit den medienpolitischen Aufgaben eines Ministeriums nicht vereinbar und eine Einschränkung des Grundrechts auf Informationsfreiheit.“

Die Österreich-Chefin der entgrenzten Reporter, Rubina Möhring: "In einer pluralistischen Medienwelt müssen alle Medienschaffenden den gleichen Regeln unterliegen und fair behandelt werden. Die möglichst breite Information der Bevölkerung sollte die erste Priorität der Öffentlichkeitsarbeit einer Regierung sein."

Hätte das Gesundheitsministerium nur rechte Medien wie die Zur Zeit ausgeladen, hätte Frau Möhring sicher nicht auf fairen Umgang gepocht, sondern den Rudi gelobt. Aber linkslinke Blätter wie den Falter oder unseren gebührenfinanzierten Wahrheitssender, den ORF, nicht einzuladen, geht gar nicht. Was Anschober wirklich gut kann, das hat er in den vergangenen Wochen mehrfach bewiesen, ist, völlig schwachsinnige Ausreden zu erfinden.

Man hätte nur diese Zeitungen eingeladen, weil sie gedruckte Sonntagsauflagen hätten, hieß es aus dem Ministerium. Okay, das ist zwar furchtbar blöd, vor allem im Internetzeitalter, aber darum geht es nicht. Interessant und aufschlussreich ist vielmehr, dass es die Geschichte nicht in die Medien geschafft hat, trotz der Empörung der linken Reporter ohne Grenzen. Lediglich der Standard hat berichtet. Der ORF und die anderen linken Medien, die nach dem Mail aus dem Innenministerium das baldige Ende der Pressefreiheit ausgerufen und eine weitere Kampagne gegen Kickl gestartet hatten, ignorieren diese Geschichte völlig. Dem ORF ist sie keine Zeile wert.

Unser Super-Rudi darf das, der informiert eben die Medien, die er mag. Und die ihn mögen. Der Rudi verteilt seine Info-Zuckerln, wie er es will. Dass es sich dabei in der Regel um Medien handelt, die durch Hofberichterstattung glänzen und den Rudi als Super-Minister präsentieren, ist reiner Zufall. Das ist halt so in der neuen österreichischen Normalität. Das regt die Medien, die von dieser neuen Normalität profitieren, nicht auf. Den ORF sowieso nicht.

Mi, 13.05.2020, 13:12 | @Hyperl ist ein Drattel....

...Hyperl ist ein Drattel,Hyperl ist ein Drattel....tritratralala - der Hyperl ist schon wieder da !
Mo, 11.05.2020, 21:47 | Aus Innenminister Kickls damaliger Mail ...

... eine "Angriff auf die österreichische Pressefreiheit" abzuleiten, brauchte man schon eine ganz gewaltige Portion "Scheiße im Hirn"
Di, 12.05.2020, 08:51 | Apropos, durch einen Link irregeleitet habe ich mich zum Lesen

eines Artikels im Profil verleiten lassen (Rainer Nikowitz: Covidioten), der so richtig vermittelt was linke Schreiberlinge im Hirn haben. Wenn Kritikfähigkeit fehlt, dann ist immer noch die FPÖ da.
Di, 12.05.2020, 09:52 | fr

Man braucht nur in der Vita von R.Nikowitz lesen : "..erfolgreicher Studienabbruch Jus/Politikwiss., bevor ein akadem.Grad GEDROHT hätte.." !!
Das ist die Intelligenzia des Linken Spektrums in AUT !
Mo, 11.05.2020, 15:36 | Sibelius

"Konkret ging es um eine Mail aus dem Innenministerium" – hierzulande heißt da immer noch DAS Mail.
Der ehrenwerte Herr Reichel fällt zunehmend mit Teutonismen auf.
Mo, 11.05.2020, 16:50 | Antr

Na da haben Sie es dem Herrn Reichel aber gegeben.
Mo, 11.05.2020, 19:50 | @15:36 Korrigierst du Geflüchtete und Migranten

auch genau? Bist etwa ein Ewiggestriger oder nur ein kleingeistiger und minderbemittelter Erbsenzähler?
Di, 12.05.2020, 04:50 | Uijegerle @Hyperl ....

...hat dich Mama wieder mal aus dem Käfig gelassen,weil Muttertag ist u.du Auslauf haben solltest ? Weißt eh - keine Tiere quälen, den Käfern nicht die Haxn ausreissen, u.nicht i.d.Kuchen pinkeln !:-)
Di, 12.05.2020, 19:41 | @04:50 von Hypolit

1) Hypolit = Sibelius????
2) Um diese Uhrzeit tritt die Hirninsuffizienz besonders dramatisch zu Tage.
Mi, 13.05.2020, 13:07 | Egal @19:41....

...Hyperl,Untersteininger,Sibelius,Linda Pervers - eine einzige Linkslinke Einheitskacke!
BraunRotGrüne faschistoide Einheitskacke!Jedes Wort von euch Idioten ist Luft,die ihr ehrbaren Menschen raubt
Mo, 11.05.2020, 15:16 | FA Allerberger, Berater von Anschober, rudert nun zurück.

Sprenger hat sich verabschiedet, nun zweiter Berater, der CoV nicht so ansteckend findet. Anschober faselt aber weiter von 2. Welle. Wir werden mit Angstparolen gefügig gehalten. Medien helfen kräftig
Mo, 11.05.2020, 12:47 | boris

, kurz nach Ibiza_gate, meinte ne Frau,(pers.gespraech unter 4Menschen)
,, Der Kurz wird noch viel schaden anrichten''Meine antwort, wie meinst du das?
,, Kurz ist Machtbesessen, wirst schon sehen"
Mo, 11.05.2020, 12:24 | franz7788

Abmeldung: Nogis.at
Sofort machen. Dauert 4 Monate, aber es funktioniert!!!
Nehmt ihnen das Geld!!
Mo, 11.05.2020, 20:19 | antony

Ach franz; es geht auch wesentlich schneller- innert 1 Woche-wirklich!
Wies geht...?
Mo, 11.05.2020, 12:16 | Verlorene Ehre

Medien stehen ja in einer Wechselwirkung mit der Regierung, d.h. Kohle gegen gewünschte Medienstrategie mit ORF als Katalysator! Pressefreiheit gehört zu diesem hypermoralischen Wording der Linken!
Mo, 11.05.2020, 12:20 | Pressefreiheit und Meinungsfreiheit ist das linke Synonym für Ze

nicht-linker Meinungen ..,, wenn Linke diese Worte aussprechen.
Mo, 11.05.2020, 12:14 | So geht Lügenpresse! Der linksversiffte ORF als notorischer Lügn

Am 8.Mai hat der ORF mit der Headline "Zwei Weiße in USA festgenommen" - "Schwarze Ahmaud Arbery .. beim Joggen .. erschossen"

Die Wahrheit ist youtube.com/watch?v=tNwVuRJnvgc

Linkes Lügenpack!
Mo, 11.05.2020, 13:34 | So rassistisch wie Nazis!

Vorverurteilt weil einer Rasse zugehörig! Wabetz als der Julius Streicher 2.0? Echt ekelerregend diese rassistische Hetze des ORFs gegen Weiße. Das rassistische Pack am Küniglberg schürt Vorurteile!
Mo, 11.05.2020, 19:53 | Hypolit

Und ist er, unbewaffnet, von 2 Weißen erschossen worden???
@13:34 Das rassistische Pack in ORF Watch schürt Vorurteile! (Musels, Pigmentierte..)
Di, 12.05.2020, 04:54 | Wieso Vorurteile @Hyperl-Idiot....

...Musels sind Muslime(Abkürzung) u.folgen einer Buchreligion,die befiehlt,andere zutöten !! Nicht mit Demokratien kompatibel.
Und "Pigmentierte" ist ein Ersatzwort f.Schwarze,Neger...also was willst?
Di, 12.05.2020, 19:46 | Hypolit

Der zeitige Morgen (04:54) kann Ihr faschistisches Posting nicht entschuldigen. Sie sind einfach ein Nazi.
Mi, 13.05.2020, 13:10 | Klaro @Hyperl....

...Nazi,Nazi,Nazi,Nazi,Nazi,Nazi,Nazi,Nazi,Nazi,Nazi,Nazi,Nazi,Nazi,Nazi,Nazi,Nazi,Nazi,Nazi,Nazi,Nazi,
Nazi,Nazi,Nazi,Nazi,Nazi,Nazi,Nazi,Nazi,Nazi,Nazi,Nazi,Nazi,Nazi,Nazi,Nazi,Nazi,Nazi,Strizi,Bazi
Mo, 11.05.2020, 11:15 | Es gibt schon Österreicher die sich wehren, nur die Mainstreamme

berichten nicht über Demos der Corona Querfront Vereinigung, noch dazu könnte man sich ja an Klagen gegen die geliebte Regierung beteiligen. Gestern am 10.Mai müsste wieder eine Demo gewesen sein?
Mo, 11.05.2020, 12:20 | boris

11:15, Am 14.05. Ballhausplatz um 17h.
Mo, 11.05.2020, 12:53 | boris

Samstag,demos auch in Frankfurt, Stuttgart, Berlin, Dresden,mittlereweile
geht auch mancheorts die Polizei
mit d. demonstranten hand in hand, was sehr gut ist.
Mo, 11.05.2020, 13:09 | boris

Mainstream vertuscht gern, wie immer.
Mo, 11.05.2020, 11:00 | kamamur

16.5.19-NatRat-Rede Hoyos T../sinngem.u. voll entrüstet zu Kickl Mail"dass man bitte nicht mehr mit den Medien reden soll".Das Schreiben v.Kickl lesen und mit Rede vergleichen.Oftmals bloß arme Wichte
Mo, 11.05.2020, 10:52 | wernmannfayer

700Mio Hilfsgelder für NGO's? Damit wird doch nur die grüne Parteikassa für die bevorstehende Wien-Wahl gefüllt. Leicht durchschaubar u. deshalb sofort anzeigen und Finanzprüfung einschalten.
Mo, 11.05.2020, 11:29 | franz7788

Nett sind auch die "Kulturvereine". Islamistenklubs - für die wir Todfeinde sind - werden üppig ausgestattet. Arbeiten braucht von denen keiner.
Mo, 11.05.2020, 11:32 | Freier Mensch

So ist es.Jeden Bezug zur Grünen"Kulturszene"sofort durchleuchten,alle Förderungen einstellen!
Stattdessen SOFORT-Hilfe,unbürokratisch,für KMU's!
Die zweite Welle ist furchtbar:die Pleite-Welle ! :-((
Mo, 11.05.2020, 14:38 | wernmannfayer

Sozi Büttel ala Resetarits heulen eh schon laut in den Medien auf dass die Grünen nur ihre Klientel bedienen. Jetzt beginnt das Match Rot gegen Grün. Zurücklehnen und genießen.
Mo, 11.05.2020, 10:35 | Nativ

Die Linxxen huldigen ihrer Diktatur. Diese Art des Umgangs mit der feinen Klinge, hätte Pol Pot länger am Ruder gelassen.
Mo, 11.05.2020, 12:25 | boris

Nativ, Furfchbar die Bosshaftigkeit, ueberheblichkeit, anmassung, ignoranz,
die Bevoelkerung wird wie der dreck
behandelt.
Mo, 11.05.2020, 09:30 | sokrates9

Jetzt wird alles gut: Die Wirte bekommen nun 400 Mio, die NGOs 900 Mio aus dem großen Zaubertopf der dann wieder mit Erbschaftssteuern gefüllt wird!
Mo, 11.05.2020, 09:48 | frenkel

wer von den NGOs bekommt wieviel?
Mo, 11.05.2020, 10:00 | antony

Die Wirte also-"Steuerzahler 400 Mio.",die"NGO's" 900 Mio. man finde den Fehler...
Aber zum"Covid RudL": Anschoberle,alsbald wird dafür gesorgt werden, dass du in deine"Normalität"findest,ganz sicher!
Mo, 11.05.2020, 10:29 | Freier Mensch

Die NGO's sollten ALLE sofort per lege aufgelöst werden.Sie sind NICHT-Regierungs-Orgas,benehmen sich u.handeln aber so.Das wurde viel zu lange geduldet.NGOs sollen sich aus freiw.Spenden finanzieren
Mo, 11.05.2020, 12:31 | njr

Eine NGO, die auch nur einen cent vom Staat erhält, ist de facto keine NGO mehr....
Mo, 11.05.2020, 09:22 | Antr

Herrlich war doch Bastis und Rudis -im nachhinein plötzlich fiktives - Verbot, zu Ostern Freunde besuchen zu dürfen. Basti hat die Grünen ermöglicht! Auch er muss weg!
Mo, 11.05.2020, 09:28 | sokrates9

Dass waren doch nur die bösen Qualitätsfakemedien die da titelten traurige Ostern ohne Oma / Opa freunde...
Mo, 11.05.2020, 09:35 | fr

So isses@Antr,die beiden müssen weg!! Kurz ist ein Typ,der sich gerne d.Ideen anderer bedient, u.Anschober - da fehlen einem einfach die Worte.Spielt in einer Liga mit Hebein u.der Ex,der Griechin.
Mo, 11.05.2020, 09:53 | frenkel

stimmt es,daß Bastiwähler bereits scharenweise psych.Hilfe anstreben?
Mo, 11.05.2020, 13:05 | boris

fr, Anschober zuhoeren ist folter.
Kurz ist die groesste blendgranate.
Rest, da schweige ich lieber.
Reinste chaos, ja, nein, ja, nein, ja, nein
Masken, erlaesse, Gastro, usw,, idiotismus
pur.
Mo, 11.05.2020, 13:19 | Antr

@frenkel: die hätte man denen schon vor der Wahl angedeihen lassen müssen! Jetzt sehen die Bastiwähler, dass der Typ einfach nur ein narzistischer Lügner ist.
Mo, 11.05.2020, 14:34 | wernmannfayer

Der Soros Bub ist halt nur was er ist und nicht was er zu sein vorgibt. Aber einige der Verblendeten erkennen schon dass der Kaiser nackt ist.
Mo, 11.05.2020, 09:02 | Anti-AntiFant

Anschober schränkt, ganz im Geiste von Kommunisten und Nazis, die Pressefreiheit ein, und die Linksversifften, beginnend mit Van der Bellen über Rotfunk bis Klenk, halten ihre Klappe und schauen weg.
Mo, 11.05.2020, 09:03 | Das @09:02...

...hängt damit zusammen, daß die Linksversifften auch Nazi-bereit sind, bzw. es allzugerne wären !! Wenn sie es nicht schon sind....
Mo, 11.05.2020, 08:43 | frenkel

der Super Rudi ist auch Teil der "fanta 4",somit doppelte Ehre.Der Spruch:jedes Land hat die Regierung,die es verdient muß relativiert werden.Die Leute haben sich das nicht verdient,trotz Wahlentschei
Mo, 11.05.2020, 08:43 | Anschober ist ein notorischer Lügner!

Auch die Tiroler Tageszeitung hat eine Sonntagsauflage! Und ich bin mir sicher, es gibt weitere Tageszeitungen in Österreich, welche eine Sonntagsauflage haben.

Anschober lügt wie gedruckt!
Mo, 11.05.2020, 11:02 | kamamur

Kann es nicht sein,dass Super Rudi über das Volksschulniveau noch nicht hinausgekommen ist?
Mo, 11.05.2020, 08:39 | Anschober benimmt sich wie ein Nazi!

Die haben auch nur mit ausgewählten Medien geredet!

Wieviel Nazi steckt in den "Grünen"?
Mo, 11.05.2020, 09:02 | @ 08:39...

...Antwort : 100% !!!! Nicht mehr u.nicht weniger !!! Elende Sekte,kommt einem vor,wenn man denen zuhört....
Mo, 11.05.2020, 08:29 | Freier Mensch

Hervorragender Artikel,Hr.Reichel! Wer jetzt noch immer verleugnet,daß die"Systempresse" gleichgeschaltet ist,der lebt bereits in d."Grünen Meinungsdiktatur AUT".
Unfassbar.Kickl vernichten.Anschober?
Mo, 11.05.2020, 12:33 | njr

Schließe mich an!!



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden