ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Rubriken

Archiv

Kurt Ceipek (Ideologie: Mo, 15.06.2020, 22:41)
Die ZiB ohne den Aufreger des Tages

Zu den immer beliebter werdenden Spielen bei Medienkennern wird die Servus-ZiB-Nachrichtenwette. Die geht so: Man sieht sich die Servus-Nachrichten um 19:20 Uhr an. Wenn man dort einen richtigen Aufreger entdeckt, der Rot oder Grün oder linken NGOs oder dem Heer der Willkommensklatscher und Islamistenfreunde schaden könnte, dann kann man darauf wetten, dass die ZiB 1 diese Meldung unter den Teppich kehren wird. Man gewinnt diese Wette fast immer, wenn man einen Naiv-Dummen findet, der dagegen wettet. Die werden allerdings immer seltener.

Aufreger des Tages war ein Urteil des Wiener Verwaltungsgerichts, dass dem 27-jährigen Azad G., einem Kämpfer für den mörderischen Islamischen Staat, die österreichische Staatsbürgerschaft nicht entzogen werden dürfe, weil nicht nachweisbar sei, dass der Mann auch eine türkische Staatsbürgerschaft habe.

Der „Austro-Türke“ hatte im Jahr 2013 seine Liebe zum Sozialstaat Österreich bewiesen und ausgekostet. Er war zwischendurch aus Syrien nach Wien zurückgekehrt, um sich in einem heimischen Spital eine im Kampf erlittene Schussverletzung behandeln zu lassen. Um in dieser Zeit nicht darben zu müssen, kassierte er in einem Jahr mehr als 12.000 Euro an Sozialhilfe. Mit diesem Sozialnetz als Absicherung macht die Jagd auf „Ungläubige“ natürlich noch mehr Spaß. Der Mann bleibt österreichischer Staatsbürger.

Servus TV berichtete darüber in der kurzen und kompakten Nachrichtensendung unaufgeregt und ließ auch die Vizepräsidentin des Gerichts zu Wort kommen und ihre Sicht der Dinge erläutern.

 Für die ZiB-Redaktion war das – wenig überraschend – für die Österreicher nicht zumutbar oder nicht interessant genug. Jedenfalls schaffte es dieser Aufreger nicht einmal in die Kurznachrichten. Ausrede beim ORF für solche Vorkommnisse ist meist, dass man eine so lokale Meldung nur in den Wien-Nachrichten bringen könne. Aber auch in Wien heute war kein Wort zu dem aufsehenerregenden Urteil zu hören. Lediglich auf der Wien-Seite von ORF.at konnte man die Meldung nach aufmerksamer Suche finden.

Im ORF-Gesetz ist zu lesen: „Der Österreichische Rundfunk hat durch die Gesamtheit seiner verbreiteten Programme und Angebote zu sorgen für (§4 Punkt 1): die umfassende Information über alle wichtigen politischen, sozialen, wirtschaftlichen, kulturellen und sportlichen Fragen.“

Jeder Zwangsgebührenzahler kann selbst beurteilen, ob der ORF mit seinem Milliardenbudget dieser Aufgabe auch nur einigermaßen nachkommt.

Mi, 17.06.2020, 15:20 | Cato

Ich mache ebenfalls täglich den Vergleich zw. Servus TV und ZiB wie oben erwähnt. Der Vergleich zeigt eindrucksvoll die Meinungssteuerung durch den ORF. Durch das was er NICHT berichtet!
PS: No GIS...
Di, 16.06.2020, 14:05 | Hatschi Bratschi

Das einzige, das ich mir im ORF noch ansehe, sind Dokus und Skirennen. Und auch die nur via Internetstream. Aus sämtlichen Newsformaten steige ich spätestens aus, wenn das täglicheTrumpbashing beginnt
Di, 16.06.2020, 13:54 | LinxLinkes ORFloch

Also ich habe in meinem sehr umfangreichen Freundes- Familien- und Bekanntenkreis NIEMANDEN mehr, der sich diese linksverdrehte, gelogene und manipulierte Scheiße vom Küniglberger Idiotenfunk antut.
Di, 16.06.2020, 12:09 | Querdenker

Das ORF-Gesetz fordert auch „umfassende Information über sportliche Fragen“. Da kommt vom ORF außer Ski alpin gar nix mehr. Und das bei einem üppigen Budget von mehr als einer Milliarde Euro.
Di, 16.06.2020, 12:26 | Freier Mensch

Jede Informations-Sparte,wirklich JEDE,wird von anderen Sendern besser,billiger,kompetenter,schneller u.informativer geliefert.Und dazu noch ideologiefrei!
Was will man v.einem Kommunist.Dreckssender?
Mo, 22.06.2020, 00:21 | Alternativen sind möglich

Sie haben wohl noch nie ORF Sport + gesehen. Behindertensport, Schulsport, alle möglichen Randsportarten.
Di, 16.06.2020, 12:01 | Im Fall des Allahkriegers Azad ist es wenig überraschend, …

… dass die Erdogan-Türkei ihr infames Spiel mit den Doppelstaatsbürgerschaften weiterspielt. Sollten die Kurden dieses Goldstück je freilassen, kümmert sich wer? Natürlich Österreich!
Di, 16.06.2020, 12:08 | Früher hat der Orf noch Dinge im roten Sinne …

… uminterpretiert. Diesen Aufwand spart man sich inzwischen – da wird einfach verschwiegen; die subtilste Form des Lügens. Das Orf-Gesetz ist ein Witz, die Orf-Verstöße werden nicht einmal geklagt.
Di, 16.06.2020, 10:20 | Die "Servus-ZiB-Nachrichtenwette" wäre eine nette Unterhaltung

wenn man sie nicht IMMER gewinnen würde! Es gibt keine Gelegenheit, wo der ORF nicht eine LINXZENSUR betreiben würde, absolut keine. Einfach fad - schade um die "Servus-ZiB-Nachrichtenwette", schade.
Di, 16.06.2020, 11:56 | Naschkatze

Stimmt nicht ganz. Ich finde immer wieder Leute, die glauben unerschütterlich, der ORF würde alles Wichtige melden und darauf achten, was die Mehrheit interessiert. Aber es schauen zu wenige ServusTV.
Di, 16.06.2020, 09:45 | Nein, der ORF kommt der Aufgabe einer objektiven Information

absolut nicht nach. Im ORF bestimmen verfestigte Linx-Ansichten und unausrottbarer Linx-Chauvinismus, was berichtet wird. Es wird nicht Information, sondern Agitation betrieben. Quousque tandem?
Di, 16.06.2020, 10:00 | Freier Mensch

Das ist ein sehr richtiger,klar formulierter Beitrag.Danke!
Die kriminelle Energie d.ORFlerInnen steigt täglich u.ist schwer auszuhalten.Es bleibt zu hoffen,daß die Leute den Zorn d.Volkes überleben!?
Di, 16.06.2020, 08:35 | frenkel

das Recht folgt der Politik,oder war es umgekehrt?
Der Kämpfer für Allah muß viele Freunde haben,zumindest in der Regierung und bei der Gemeinde Wien.Bei manchen "Recht-sprechern" aber auch.
Di, 16.06.2020, 08:25 | kamamur

Vielleicht ist es gerade Azad G. der Befürwortern eindrucksvoll zeigt,wie man im IS andersgläubige hin zu Allah führt.Und ein rotlinker Orfler verspürt am eigenen Leib d.Folgen seiner Dummheit....
Di, 16.06.2020, 07:57 | Daß der US-Drogenneger ....

... vom Polizisten NICHT ermordet wurde, geht aus dem 20-seitgen Autopsiebericht hervor! ORFlöcher berichten das nicht! Keine Erstickung!! Vollgepumpt mit Drogen, Herzhypertrophie, Coronarsclerose ...
Di, 16.06.2020, 08:09 | fr

Desinformation machen Linke, Linke Medien, Linke Politiker immer u.überall,seit Jahrhunderten!!
Lenin,Stalin,Mao,Honecker,PolPot,Adolf/Goebbels,und jetzt ganz nah: in DEU die größte Verbrecherin AM !!
Di, 16.06.2020, 08:19 | Typisch für die linken Naziklone

Was nicht in den Narrativ passt, wird von Demagogen in den Redaktionen, Politikern und Mitläufern passend gemacht.

So geht Lügenpresse!
Di, 16.06.2020, 07:16 | wernmannfayer

Bei uns kann jeder nicht Bio ÖSterreicher machen was er will denn es hat ohnehin keinerlei Konsequenzen für ihn.
Di, 16.06.2020, 07:32 | Stimmt nicht!

Auch als bekennender Linksversiffter stehst du über dem Gesetz!
Di, 16.06.2020, 20:36 | boris

wernmannfayer, Stimmt nicht,jeder normale verhält sich Gesellschaftskonform.
Di, 16.06.2020, 06:12 | In sog. Verwaltungs-"Gerichten" ...

... sollen angeblich gar keine Richter, sondern nur Verwaltungsbeamte sitzen und urteilen. Staatsbürgerschaften sind zu entziehen, wenn in fremden Armeen gekämpft wird!
Di, 16.06.2020, 06:20 | Fortsetzung: Fremdenlegionären z.B. ...

... wird sie entzogen! Der "IS" hat Europa den Krieg erklärt, indem er in definierten Regionen exakt benannte "Kalifate" errichten will! GANZ EUROPA hätte diese Drecksbrut militärisch zu bekämpfen!
Di, 16.06.2020, 06:21 | Der IS war kein anerkannter Staat

Daher auch das "Fehlurteil" .., und die Staatsanwaltschaft hat passend ermittelt ;o)
Di, 16.06.2020, 06:44 | Wenn jemand Europa den Krieg erklärt, ...

... ist es egal, ob der Kriegserklärer ein "anerkannter Staat" ist oder sich "Staat" nennt. Angriffe sind abzuwehren! Österreicher, die Österreich den Krieg erklären, können keine Österreicher sein.
Di, 16.06.2020, 07:36 | Mal langsam ..

Auch Staatsverweigerern kann die Staatsbürgerschaft nicht aberkannt werden. Im konkreten Fall hat jedoch die StA halbherzig wegen der türk. Staatsbürgerschaft ermittelt. Und das ist der Skandal!
Di, 16.06.2020, 08:08 | axel01

Es geht nicht darum, ob der islamische Scheißstaat ein anerkannter Staat ist. Die Staatsbürgerschaft verfällt mit dem freiwilligen Eintritt in eine feindliche Armee, was zweifellos gegeben war!
Di, 16.06.2020, 09:15 | @alex

Das war keine Armee! Das war eine Terrororganisation! Hätte die StA ordentlich wegen der türkischen Staatsbürgerschaft ermittelt, würde das Skandalurteil nicht gefällt worden.
Linke lieben eben Mörder
Di, 16.06.2020, 20:17 | Rocco Siffredi / @07:36

Da kann die StA so viel ermitteln, wie sie will: Wenn die türk. Botschaft sagt, dass Goldstück Azad keine türk. Staatsbürgerschaft hat, war's das. Genauso läuft's bei allen türk. Doppelstaatsbürgern.
Di, 16.06.2020, 04:39 | axel01

Aus welchen finanziellen Mitteln wohl sein Anwalt bezahlt wurde, der ihn vertreten und sich um den "Papierkram" gekümmert hat...? Der Steuerzahler darf zwar blechen, aber bloß nicht informiert sein.
Di, 16.06.2020, 04:41 | axel01

Die EMRK mit ihrem Verbot der Staatenlosigkeit wird immer wie ein Schutzschild vorangetragen. Es ist Zeit für eine Reform!! (wenn sie die Soros-Richter zulassen).
Di, 16.06.2020, 05:49 | IS Trq

es ist wirklich von Interesse für mich als Österreicher, welche Kräfte hier auf unserem Boden die juristische Begleitung für einen IS Kämpfer übernehmen. Bitte Addendum oder Servus um Recherche!
Di, 16.06.2020, 08:12 | Hoffentlich wird ihm zuhause im schönen Nahen Osten im Lager

der Hals durchgeschnitten - dann wären alle zufrieden. Er kostet dann niemanden mehr etwas und kann keine Ungläubigen mehr "entfernen" - und selber ist er bei seinem Allah und den Jungfrauen!
Di, 16.06.2020, 01:13 | Warum und wozu sollte eine ZiB melden

dass ein Österreicher laut einem Gerichtsurteil seine Staatsbürgerschaft behalten darf. Gesetz ist Gesetz. ORF-Watch soll endlich Ruhe geben und die ZiB-Redakteure arbeiten lassen.
Di, 16.06.2020, 06:16 | Lieber Gesetzestreuer!

ZIB-Redakteure sollte man auf der Anklagebank Platz nehmen lassen, und nicht in Ruhe ihre Propaganda verbreiten lassen. Oder gilt das ORF-Gesetz für ZIB-Redakteure nicht?
Di, 16.06.2020, 06:50 | fr

Nein@01:13,wir werden verbrechens-affine Kreaturen wie dich u.deine ORFlerInnen eben nicht in Ruhe lassen.Ihr habt 60 Jahre i.AUT eure Nazi-Systeme wiedererrichtet,jetzt werdet ihr bekämpft.Endgültig.
Di, 16.06.2020, 07:27 | Warum und wozu sollte eine Zib melden

dass ein Kleinkrimineller Exknacki mit Drogenkocktail im Blut infolge seiner Festnahme irgendwo in den USA gestorben ist?
Di, 16.06.2020, 07:40 | Das ist was ganz anderes!

Hier geht es um viel mehr. Linke können wieder demonstrieren, die SA wieder Gewalt und Terror verbreiten, diverse NGOs wieder Geld abgreifen und linke Demagogen Hass, Hetze und Vorurteile verbreiten.
Di, 16.06.2020, 08:41 | Redneck72

@7:40 stimmt, danke für die Zusammenfassung
Es eröffnen sich schier unbegrenzte Möglichkeiten zum (Steuer) Geld abstreifen...
Haben wir in ein paar Jahren ein gut dotiertes Antirasissmus Ministerium?
Di, 16.06.2020, 00:20 | franz7788

ORF + EU - ein einig Werk.
Mo, 15.06.2020, 23:29 | Markus

Geschätzter Kurt Ceipek, ausnahmsweise muss ich als ebenso großer ORF-Kritiker diesen ausnahmsweise in Schutz nehmen, weil Wien heute schon am 14.6. in Wien heute 1:01 Minuten lang darüber berichtete.
Di, 16.06.2020, 00:17 | Anastasius Grün

Wenn ich den Kommentar richtig verstanden habe ist es darum gegangen, ob die ZiB etwas über diesen Aufreger gebracht hat. Und in der ZiB habe ich nichts gesehen.
Di, 16.06.2020, 00:20 | franz7788

Über 1 Minute ORF- Respekt!
Mo, 15.06.2020, 23:15 | Macht aus dem Rotfunk ein Pay-TV!

Die Linken sollen für ihre Propaganda selbst bezahlen!
Di, 16.06.2020, 00:21 | franz7788

Linkische zahlen immer mit dem Geld der Anderen.
Mo, 15.06.2020, 23:05 | Habakuk

Dafür hat die ZiB ziemlich am Anfang eine große Meldung gebracht, das durch die unselige Rassisten-Demo eh keine zusätzlichen Ansteckungen gegeben haben dürfte.
Mo, 15.06.2020, 23:19 | ORF = Lügenpresse

14.06.2020 11:48
LAGE IN ÖSTERREICH
Neue Corona-Fälle nur in Wien und NÖ registriert

Der ORF ist zur Nazilügenpresse verkommen!
Mo, 15.06.2020, 23:21 | boris

Hababuk,Das war eine Idioten-Demo.
Di, 16.06.2020, 06:55 | fr

So isses@boris !!Welches Voll-Arschloch demonstriert FÜR einen drogenabhängigen,16x vorbestraften,raubenden,vergewaltigenden Neger,der Schwangeren die Pistole a.den Bauch hält!??? DAS sind die Linken!
Di, 16.06.2020, 08:46 | frenkel

Warum kann man Fußballspiele (meist
Di, 16.06.2020, 08:53 | frenkel

......meist
Mo, 15.06.2020, 22:58 | Die Verpflichtung zur „umfassenden Information“

ist den linken ORF-Redaktionen offensichtlich sch... egal. Das lässt sich an unzähligen Beispielen beweisen. Über solche Sachen wird erst berichtet,



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden