ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Rubriken

Archiv

Andreas Unterberger (Ideologie: Mo, 27.07.2020, 00:06)
Und wo bleiben die ÖVP- und FPÖ-Historiker?

Eine Woche lang hat der SPÖ-Historiker (nichts anderes ist der jahrzehntelange Leiter eines "Vereins der Geschichte der ArbeiterInnenbewegung") Wolfgang Maderthaner auf Ö1 die Geschichte der SPÖ preisen dürfen, ohne ihre Verbrechen auch nur zu erwähnen.

Würde der ORF zumindest andeutungsweise seinen gesetzlichen Auftrag erfüllen, müsste er jetzt auch einem ÖVP- und einem FPÖ-Historiker die gleiche Gelegenheit in Hinblick auf ihre Parteien geben.

Was der Zwangsgebührenfunk natürlich nie tun wird. 

Mo, 27.07.2020, 19:38 | stubi

der richtige namen für den orf wäre: öff-rechtl verblödungssender. es ist blanker hohn u lüge,wenn sich dieser grüne hofpropagandasender als UNABHÄNGIGER KULTURSENDER bezeichnet.
heute abgemeldet!
Di, 28.07.2020, 06:06 | fr

Es ist SUBKULTUR,über den d.ORF jubelt u.berichtet! Eine Mischkulanz aus Linksextrem-GünstlingInnen,FäkalakrobatInnen,Mimimi-BänkelsängerInnen u.den üblichen Sozialist.AbgreiferInnen! Verachtenswert.
Mo, 27.07.2020, 18:10 | jagoda

der Kurz ist dabei die ÖVP, das Land Ö.... an die Wand zu fahren.Abwarten,es dauert nicht mehr lange und es kommt sicher noch was auf die Liste.
Who is next?
Mo, 27.07.2020, 17:37 | Tiroler

Die ÖVP will es so und deren Obmann zieht eine Marketingshow ab und spielt Sandmännchen, während der Rest dieses Landes auch noch an die Wand gefahren wird!
Mo, 27.07.2020, 16:22 | ORF agiert links-parteiisch wie noch nie, wird täglich frecher.

Weil er weiß, dass ihm niemand Einhalt gebieten wird und kann. Chance mit FPÖ wurde vertan. Das GIS-Geld sprudelt munter. Stöger ist auf Tieftauchstation, kassiert nur kräftig. Politiker sind unfähig.
Mo, 27.07.2020, 16:52 | ORF gänzlich abdrehen...

...sämtliches Vermögen verklopfen u.volksbegünstigend verwenden,die ehem.Rädelsführer verhaften und Nürnberg 2.0 veranstalten,Restmitarbeiter Berufsverbot in Europa !
Davon werden viele betroffen sein
Mo, 27.07.2020, 16:22 | Der Beweis, daß alles stimmt, ...

... was dem ORF in diesem Forum vorgeworfen wird, ist erbracht, indem es seitens diesem keine Klagen gibt.
Mo, 27.07.2020, 14:27 | Der ORF ist eine sozialistische Tarnorganisation!

Statt Meinungsvielfalt wir von den linksversifften Berufskriminellen lediglich sozialistische Einheitsmeinung verbreitet.
Mo, 27.07.2020, 18:45 | Der Ausdruck "Tarnorganisation" ist falsch gewählt -

es handelt sich um eine nicht getarnte, geradezu unverschämt offensichtliche Provokation des ORF. Noch nie hat sich der ORF erfrecht, SO offen parteipolitisch zu "berichten" - Sozipropaganda pur!
Mo, 27.07.2020, 20:59 | "Der ORF" und das DÖW haben vieles gemeinsam ;-)

...
Di, 28.07.2020, 06:18 | fr

Stimmt @20:59 , nämlich die Verschleierung u. Verschweigung Sozialistischer Verbrechen, Korruptionsfälle, Freunderlwirtschaft, Postenschacher, SA-Methoden, Fördergelder-Verschiebungen etc.. !! Ekelig.
Mo, 27.07.2020, 10:58 | kamamur

Und wo bleiben die ÖVP- und FPÖ-Historiker? Wie immer in der Versenkung,sie sind ja mit Postenbeschaffung,Sicherung ihrer Pfründe beschäftigt. Bleibt somit keine Zeit, seriös aufklärend zu sein.
Mo, 27.07.2020, 12:53 | Schon mal auf die Idee gekommen, dass ...

1. Sozialisten damit genauso, wenn nicht mehr damit genauso beschäftigt sind?
2. "Der ORF" die von dir Genannten gleich gar nicht einladet?

Denken kann manchmal kompliziert sein, gell :o)
Mo, 27.07.2020, 10:34 | otti

"Nicht wahr, Du Gute, sagte die Niedertracht zur Dummheit, Du bist die EINZIGE, die einsieht, wie sehr man mir überall Unrecht tut." (A.Pauly).
WER wird denn schon den orf kritisieren ?
Mo, 27.07.2020, 12:20 | Freier Mensch

Widerrede,Kritik,das Streitgespräch ist mit der jungen Linken nicht machbar! BoBos,Weicheier, Selbstzufriedene,Bildungsfgerne,Körperuntüchtige,die sich ORF-Serien tagtägl."hineinziehen".
Unsägl.Dumme!
Mo, 27.07.2020, 10:01 | jagoda

Interessant,die Geschichte wird seit Jahrzehnten
"geschrieben",sicher neu und modern und wirklich....Die genannten Historiker habe geschlafen oder wurden mundtot gemacht.Fangen sie 1918 in Russland an
Mo, 27.07.2020, 09:24 | Die Verbrechen der Sozis werden verschwiegen, ...

... aber vielleicht sollte man dafür einen Gegenverein (Verein der Geschichte der ArbeiterAußenbewegung) gründen!
Mo, 27.07.2020, 13:00 | Bitte konsequent zu Tschendern!

Die VerbrechInnen der SozInnen werden verschwiegInnen aberInnen vielleicht solltInnen man eine*/_en GegenvereinInnen (VereinInnen der GeschichtInnen der OabataInnen-In_Außen_Irgendwo-BewegInnen) etc.
Di, 28.07.2020, 19:32 | Man sollte ein "Dokumentationszentrum für Aktionen...

... der SPÖ" gründen und mit eingefleischten alten Sozi-Hassern besetzen. Die nix anderes zu tun haben als jeeeede noch so kleine Schweinerei der Sozis zu dokumentieren. Die hätten genug zu tun.
Mo, 27.07.2020, 06:48 | Öst. Patriot

Dank Kurz brauchen die Küniglberger Schwerverbrecher ihre Parteilichkeit auch nicht zu verstecken, sie können rotzfrech und hinterfotzig ihre Manipulation und Lügen-Verbreitung ungestraft fortsetzen.
Mo, 27.07.2020, 07:14 | wernmannfayer

War auch zu erwarten da man diesen Falotten ihre Existenz ja auf Jahre garantiert hat. Statt Reformen zu verlangen hat der Basti einen Persilschein ausgestellt. GIS abmelden sofort!



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden