ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Rubriken

Archiv

Werner Reichel (Öffentlich-rechtlich: So, 11.10.2020, 20:02)
Die linke Medienkrake

"Profil" und "News" waren vor einigen Jahren noch wichtige, meinungsbildende Medien. Das "Profil" war, was man gemeinhin ein Leitmedium nennt. Was in dem Nachrichtenmagazin stand, wurde in der Öffentlichkeit diskutiert, thematisiert und von den anderen Medien aufgegriffen.

Diese Zeiten sind lange vorbei. Das "Profil" ist nur noch ein dünnes, unbedeutendes Blättchen mit stetig sinkender Leserschaft, das nur noch vom Glanz vergangener Tage zehrt. Gleiches gilt für "News". Auch die Reichweite der Kronen Zeitung schrumpft kontinuierlich. Zur Jahrtausendwende lag sie bei über 43 Prozent, jetzt bei nur noch 27. Der Printmarkt kämpft ums Überleben, die Magazine und Zeitungen spielen bei der Bildung respektive Beeinflussung der öffentlichen Meinung eine immer geringere Rolle. Sie sind einfach nicht mehr wichtig.

Das erhöht die Bedeutung der anderen Mediengattungen, des Rundfunks und vor allem der Online-Medien. Das heißt, dass der ORF weiter an Bedeutung und damit Macht dazugewinnt, den österreichischen Medienmarkt dominiert wie kein anderes Medienhaus in einem westlichen Land.

Ein echtes mediales Gegengewicht - wie es einst die Kronenzeitung war - gibt es nicht mehr. Je mehr die Printmedien im der Bedeutungslosigkeit versinken, desto mächtiger wird der ORF. Das freut SPÖ, Grüne und Neos (solange sie brav links sind) und die ÖVP scheint nicht begriffen zu haben, wie sehr ihr diese Entwicklung und der ORF schaden, wie ungleich erfolgreicher sie in einem Land mit einer vielfältigen Medienlandschaft agieren könnte, welch extrem mächtiger und gefährlicher politischer Gegenspieler der ORF ist, der es mit seiner Medienmacht sogar schafft, einen unfähigen und völlig überforderten Minister wie Rudolf Anschober zu einem Politstar zu hypen oder umgekehrt unliebsame Politiker regelrecht zu vernichten.

Der ORF wirkt auf alle nichtlinken Parteien im politischen Wett- und Machtkampf wie ein Bremsklotz. Je konservativer, weiter rechts eine politische Kraft ist, desto schärfer bläst ihr der ORF-Wind entgegen. Damit beeinflusst die Gebührenanstalt massiv die politische Landschaft und die Machtverhältnisse im Land. Das scheint die ÖVP nie richtig begriffen zu haben.

Es gibt allerdings einen schnell wachsenden Bereich, in dem der ORF wenig Bedeutung hat: bei den Streaming und Video-On-Demand-Angeboten. Hier beherrschen Netflix und Amazon auch den österreichischen Markt.

Der ORF versucht deshalb mit Hilfe von Politik und unseren Gebühren auch dieses Marktsegment zu erobern. Die Rundfunkbehörde, die KommAustria, und die Politik haben dem ORF schon einig Zugeständnisse gemacht. Jetzt will der linke Gebührenfunk mit unseren Geldern eine Art Austro-Netflix aufbauen.

Private heimische VoD-Anbieter haben gegen eine solchen Konkurrenten nicht die geringste Chance. Die österreichischen Gebührenzahler müssen für das ORF-Streaming-Angebot nicht nur saftige Rundfunkgebühren, sondern auch noch extra Abo-Gebühren entrichten.

Der Start des sogenannten ORF-Players, einer Social-Media und Streaming-Plattform, ist zwar auf Herbst 2021 verschoben worden, aber bereits in diesen Tagen wird der ORF-Streamingdienst Flimmit neu aufgestellt.

Flimmit hat heimische Spielfilme, ORF-Serien und Kabarettprogramme im Angebot und kostet knapp vier Euro im Monat extra. Auf Flimmit werden ORF-Produktionen vor dem TV-Start abrufbar sein.

Damit will sich der ORF am heimischen VoD-Markt etablieren und seine mediale Vormachtstallung in Österreich auch auf dieser Seite absichern. Was angesichts der Gebührenfinanzierung eine leichte Übung und risikoloses Unterfangen ist.

Der ORF weiß: Je mehr Kanäle er bespielt und bedient, je größer seine Reichweite, desto abhängiger ist die Politik vom ORF. Ein Teufelskreis, der für das Land, die Gesellschaft, die Meinungsfreiheit und die Demokratie hochgradig gefährlich ist. Wie wäre die Wien-Wahl wohl ausgegangen, hätte der ORF über die Skandale der SPÖ und der Grünen so berichtet wie über jene von FPÖ und ÖVP? Nur ein Beispiel.

Es sollte deshalb ein vorrangiges politisches Anliegen aller Parteien sein, denen Demokratie und Meinungsfreiheit ein echtes Anliegen sind, diese linke Meinungsanstalt, die seit Jahrzehnten auf alle journalistischen Objektivitätskriterien und Sorgfaltspflichten pfeift und völlig unverschämt Propaganda für das linke politische Spektrum macht, wieder auf ein erträgliches Maß zurechtzustutzen und sie nicht auch noch bei ihren Expansionsplänen unterstützen.

Di, 13.10.2020, 15:52 | Ö1 agitiert täglich mehr und lauter gegen Kurz und die Türkisen.

Sind die jetzt nach der FPÖ als nächste dran? Wird sich wohl ein verbrecherisches Geheim-Video machen lassen, werte SZ-Leute. Kommt dann der Kogler als Chef? Und ORF-GIS-Gebühr wird traumhaft erhöht.
Di, 13.10.2020, 15:55 | Die Linken können...

...ohne Feindbild nicht existieren. Jetzt ist Grasser weg,Haider schon lange,Strache auch, nun kommt Türkis/Schwarz dran! Und Hofer Norbi glaubt an ausgewogenen Disput mit"aufrecht gehenden Schweinen"
Di, 13.10.2020, 19:02 | boris

Kurz muss so oder so weg,(Politisch natürlich)
Ja dann kommt Kogler als BK,und dann geht richtig die Post ab.
Mit Lichtgeschwindigkeit gegen die Wand.
Di, 13.10.2020, 19:04 | boris

Und der Norbi,a lieber Burli,bisl naiv halt,sonst passt eh.:-)
Mi, 14.10.2020, 09:22 | FPÖ arbeitet weiter am Abstieg.

Keine Konsequenzen aus dem Wahldebakel, Nepp soll bleiben? Nur Stenzel erkennt, was nötig wäre. Sie ist halt intelligent.
Mi, 14.10.2020, 10:36 | Was @09:22....

...sagt sie denn Gscheites, die Signora Rumerl ?? Eine ehem.ORFlerin soll intelligent sein ?? Na geh....:-))
Di, 13.10.2020, 11:16 | astuga

News gehört mittlerweile dem linkslastigen Gruner + Jahr Verlag.
Und Profil gehörte bis 2019 zu News und heute dem Kurier (Raiffeisen, Mediaprint und Benko).
Di, 13.10.2020, 11:29 | jagoda

Danke für die Info.
Di, 13.10.2020, 11:40 | Ich

...danke auch :-))
Di, 13.10.2020, 14:16 | Erinnert mich an die Aufläufe der Nazis

Kein Mensch hat die Naziprintmedien gekauft. So haben die Nazis die Medien aufgekauft..
Di, 13.10.2020, 10:29 | kamamur

Medien schwenken um/youwatch! Wie schon d.öfteren von mir angemerkt.Geduld-die Meinung d.Wahlvolkes ändert sich bislang.Dann beginnt die Finsternis f.die Münchhausens u.d.willfährigen Diener. Zahltag!
Di, 13.10.2020, 10:56 | Exekutionstag....

...wäre besser für diese Horden. Dann hätte wenigstens ihr "Kampf gegen Rächz" eine Erfüllung gefunden, wenn auch negativ.Umschwenk ist zuwenig, Vernichtung ist erstrebenswert.Endgültige,radikale !!
Di, 13.10.2020, 11:36 | jagoda

>92% wählten bei Wienwahl Illusionserzeuger.Bei Corona und Klima gibt es nur 1 Partei,die der Wirklichkeit deutlich näher steht.Wer wohl?
Di, 13.10.2020, 09:12 | "Vorrangiges Ziel" linker Journalisten ist ihre Meinungshoheit

Und die von Ihnen bevorzugten Parteien und deren Anhänger unterstützen Sie dabei "wo es nur geht". Geht es doch um viel Geld, Deutungshoheit und Macht. Nur daran sind Linke interessiert...
Di, 13.10.2020, 10:30 | Daher muß man d.drehenden Wind nutzen...

....und nach der Wende die Linken aufspüren,stellen u.verfolgen,wo es nur geht und so intensiv wie erlaubt !!Aber keine Gnade mit denen,kein Diskurs,sie lügen,lügen,lügen. Sie gehen über Leichen !!!!
Di, 13.10.2020, 09:00 | kamamur

Ludwig Hirsch hat seinerzeit mit seinem Lied-Der Herr Haslinger-sehr gut beschrieben,wie die indoktrinierten Guten zu sehen sind.Nach außen hui,nach innen DUNKELGRAU bis SCHWARZ. Widerlicher Teil v. Ö
Di, 13.10.2020, 09:02 | kamamur

Cohn Bendit ist für Perversität u.Niedertracht beredtes Beispiel.
Di, 13.10.2020, 09:45 | Cohn-Bendit ist mit...

..dem Taxler,Steinewerfer u.RAF-Unterstützer J.Fischer d.Inbegriff des"Grünen"in Europa.
Eigentlich zum Fürchten,der Super-Horror.Vielleicht erbarmt sich mal einer v.d.Neuen Herren u.handelt rasch:-)
Di, 13.10.2020, 06:51 | Herbertl

Ob die linksideologische Agitatorgen des ORFs gneissen, dass ihre Propaganda und Wahlbeeinflussung möglicherweise die Grünen aus der Stadtregierung hauen wird?
Di, 13.10.2020, 09:01 | Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube.

.
Di, 13.10.2020, 06:50 | Eucher Rudi is....

...und sag Danke fürs Wählen,es Coviderln ! Und drum kriegts jetzat die Maskenpflicht-Regeln für Wien u.Umgebung für 13.10.2010 :
-Schuhgröße 39-42
-HausNr.10-17a
- (gilt nur f.abnehmenden Mond)
Di, 13.10.2020, 06:53 | Linke sind denkgestört!

Kind in Wahlkabine: Mama wenn du Grün wählst darfst du aber bald nicht mehr Auto fahren!

Mama kam mit rotem Gesicht aus der Wahlkabine ..
Di, 13.10.2020, 06:54 | Forts.:

-dort wo die Laternen net funktionieren,ist Linksgehen angesagt
-bei Vollmond gilt das f.folgende Sternzeichen:Jungfrau u.Wassermann
-bei Landregen wird das auf d.Aszendenten Zwilling eingeschränkt !!
Di, 13.10.2020, 06:59 | Forts.:

-Familienhusten nur mehr im Panic-Room d.Gemeinde
-Schneuzen nur mehr mit Häuslpapier
-Alte,weiße,männl.Gestorbene sind bei d.Sondermüllbeauftragten abzugeben.
-In Kirchen darf nimmer politisiert wern
Di, 13.10.2020, 07:00 | Mie-Tze

Grüne haben sich sehr erfolgreich als die Partei der Intellektuellen positioniert - und daher glauben viele geistig Unterbelichtete, sich selbst ihren hohen IQ durch die Wahl dieser Partei zu beweise
Di, 13.10.2020, 07:53 | Ich

...fürchte@Mie-Tze,diese"Position"d.Grünen verdanken die dem Umstand,daß sie durch ihr Klientel(Lehrer,Beamte,Ewig-irgendwas-Studierer)zur rasanten Talfahrt des Intellektes i.deutschspr.Raum beitragen
Mo, 12.10.2020, 20:45 | Die SZ stichelt schon wieder, in einem Artikel über die Wahlen i

.Wien, beklagt man, dass die FPÖ zwar am Boden ist aber nicht zerstört ist. Nebenbei wird das "Ausländerwahlrecht" eingefordert und sogar die ÖVP ins rechte Eck gestellt. Kommt ein ÖVP-Video mit Kurz?
Mo, 12.10.2020, 20:49 | Ich habe es mir nicht verkneifen können ein mail an die ..

..SZ Redaktion zu schicken, dass sie sich doch mit ihrer eigenen Politik beschäftigen sollen. Es ist unfassbar dass diese überheblichen Journalisten der SZ glauben sich bei uns einmischen zu müssen.
Mo, 12.10.2020, 21:05 | boris

Also wenn die ÖVP verrecken würde,ich begrüße es.
Basti,kein Pardon.
Mo, 12.10.2020, 22:51 | Recht folgt der Politik? Aber nur wenn Linke Änderungen

fordern? Was sind das für ekelerregende Doppelmoralisten!
Di, 13.10.2020, 00:32 | Erich von Schwediken (via TOR)

Für das linksradikale Drecksblatt SZ ist Großdeutschland noch immer nicht tot, daher fühlt man sich als Vormund Österreichs, wo es die "Deutschen" wagen, seit Jahrzehnten eine rechte Partei zu wählen.
Di, 13.10.2020, 00:35 | Erich von Schwediken (via TOR)

Oder anders fomuliert:Der linksradikale, autoritäre Abschaum bei der SZ fürchtet, dass Österreich ein schlechtes Beispiel für Deutschland ist.Deshalb muss die FPÖ vernichtet werden (siehe Ibiza-Video)
Di, 13.10.2020, 02:56 | axel01

Gestern die FPÖ, heute die ÖVP, morgen die Bobo-SPÖ. Und dann werden selbst die dummen Grüninnen noch zu wenig kommunistisch sein...
Di, 13.10.2020, 09:02 | antony

Ein Video von Kurz?!
Schon möglich...,wenn,dann eines wo man ihn als e. übers Wasser wandelnden sieht!
Die FPÖ liegt zwar am Boden,ist aber noch nicht tot!?
Man darf also a. d. OÖ-Wahl gespannt sein!?
Di, 13.10.2020, 09:18 | antony

...derweil wird die Republik gänzl. umgefärbt-Pfründe gesichert-wohin man auch nur schaut,siehe nur den jüngsten "Postenschacher in der Theater Holding"-still-heiml.u. man staune,noch dazu mit wem...?
Mo, 12.10.2020, 18:29 | Ich

...stelle erstaunt fest,daß d.Systemmedien in DEU/AUT bezgl.Corona jetzt wie getroffene Hunde aus ihren zugekoteten Journalistenlöchern kriechen,u.scheibchenweise d.Corona-Betrug preisgeben.Verbrecher
Mo, 12.10.2020, 19:00 | https://gbdeclaration.org/die-great-barrington-declaration/

"Als Epidemiologen für Infektionskrankheiten und Wissenschaftler im öffentlichen Gesundheitswesen haben wir ernste Bedenken hinsichtlich der schädlichen Auswirkungen der COVID-19-Maßnahmen..."
Mo, 12.10.2020, 18:29 | Die ganze "Wahrheit" steht im Profil, hinter Ludwig ist eine..

..Floridsdorfer Bezirksrätin Vorzugsstimmenkaiserin, Aslihan Bozatemur, von türkischen Medien als Vizebürgermeisterin von Wien bezeichnet. Auf Facebook vieles in türkischer Sprache und in fester Hand.
Mo, 12.10.2020, 18:38 | Ich

..sag's ja immer : Allah-Heiligen, Allah-Seelen, Grün-Dönerstag, Aishe-Mittwoch - bald ist alles anders in Wien ! Man spricht Turkish, man isst bosnisch, aber man fladert das Geld anderer auf EU-Art !
Mo, 12.10.2020, 18:49 | @Mo, 12.10.2020, 18:38 | Ich .. nicht bald, es ist schon so weit

..Floridsdorf ist ein verkommenes Drecksloch geworden, alle guten Geschäfte im Bereich Am Spitz sind schon lange weg und man kommt sich vor wie in einem Bezirk von Istanbul, wir sind jedesmal entsetzt
Mo, 12.10.2020, 19:44 | Aba @18:49, die ham....

...wahrscheinlich alle gute,reparierte Gebisse,die Augen sind mit Gratis-Brillen versehen,die Organe sind gratis überprüft,der ganze Körper ist gesund - und das alles GRATIS.Die lachen sich nieder :-)
Di, 13.10.2020, 06:54 | Mie-Tze

Aber den Wienern gefällt's, sonst hätten sie nicht über einige Amtsperioden den 'I loass ma mei Wien net schlecht reden'-Bürgermeister gegen ihre Interessen (der 'Alteingesessenen') ins Amt gehievt
Di, 13.10.2020, 07:04 | Ich

..danke f.d.Zitat des Häupl!
Daran erkennt man zu 100%das Wesen d.Sozialisten:
- "mei Wien",die tun alle so,als ob Wien ihr Eigentum wäre
- "net schlechtreden",d.h.KEINE Kritik,nur Einheitssprache !!
Mo, 12.10.2020, 17:08 | Bevor ichs vergesse :

Anschober ZURRÜÜÜCCKKTTRREETTEENNN !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Bitte subito, du wirst nicht fehlen, weil du eh nix kannst. Hau ab !!!
Mo, 12.10.2020, 16:07 | Stahlfeder

Dreht den GIS-Zwang ab!
Soll sich doch der rot-grün versiffte Ideologiesender mit seiner Agitprop selbst finanzieren!
Mo, 12.10.2020, 15:58 | Der @Hyperl ist sich gar nicht bewußt...

..daß er schreibt u.hetzt,wie es v.90 Jahren in DEU/AUT bereits üblich war.Immer engerer Meinungskorridor,sonst phys.u.existenzielle Vernichtung.So argumentieren RotGrüne Hyperls u.a.auch hier im Blog
Mo, 12.10.2020, 17:50 | Das ist ein besonders dummer Mensch!

Egal wie korrupt seine Genossen sind, was sie auch anstellen, der ach so moralisch Hochstehende, wird seine kriminellen, verlogenen, rassistischen Genossen immer wählen ..
Mo, 12.10.2020, 19:47 | @Hyperl könnte aber auch...

...ein bissl ein Abartiger sein.Einer,der im Keller alte Wehrmachtszeichen sammelt,Schmetterlinge u.Käfer seziert,absichtlich Milch sauer werden läßt u.sie unerfahrenen Mädchen kredenzt.Man weiß nicht
Di, 13.10.2020, 09:12 | Hypolit

Die Annahme, daß jede Gegenmeinung zu den verworrenen Gedanken einer Echokammer von mir kommt ehrt mich. Ist es nicht denkbar, daß auch anderen eure Hetzparolen auf das Ende der Wirbelsäule gehen?
Di, 13.10.2020, 09:17 | @Hypolit

Ich bin beeindruckt von deiner Selbstbeschreibung!!! Leider haben deine Genossen nicht so viel Mut zur Selbstkritik!

Aber eine Frage habe ich an dich: Warum verwendest du einen Strohmann? Angst?
Di, 13.10.2020, 09:29 | Nö, Hyperl hat keine Meinung...

..er versucht nur,mit aller Kraft den Anderen sein Gewäsch als"Meinung"anzudienen.Hyperl's gibt es mittlerweile wie Sand am Meer,alle wollen sie mitnaschen,daher Mainstream,aber bald ist d.Sand aus!!
Di, 13.10.2020, 10:33 | Die "Hyperls" aufspüren...

...stellen,verfolgen u.lebenslang attackieren,wie es das Gesetz erlaubt! Nie locker lassen,immer aufs Neue attackieren,angreifen,recherchieren,Bösartigkeiten aufdecken,wieder anklagen,wieder verfolgen
Mo, 12.10.2020, 14:47 | Trapula

Widerliche ist daran ist, dass man mit einem entsprechenden Empfangsgerät für den kulturmarxistischen Drecks-ORF ein unkündbares Zwangs-Abo mit ca. 320 Euro / Jahr bedienen muss!
Mo, 12.10.2020, 13:58 | ORF die Wahlsiegerinnnen

Der ORF hat seine korrupte SPÖ/Grüne Verbrecherbande die Macht gesichert. Jetzt kann wieder lustig Geld der Steuerzahler verprasst werden! + Wahlkarten Tricks der Genossen,...
Mo, 12.10.2020, 13:24 | Der alte Dichand muss in seinem Grab toben,

wenn er sieht WAS aus seiner Zeitung für ein Arschlochblättchen geworden ist. Schon deshalb wäre ein Wiedereinstieg Straches schön gewesen.
So aber darf sich die "FPÖ" selbst in den Arxxx beißen
Mo, 12.10.2020, 13:59 | Die FPÖ hatte mehrere Chancen und keine genutzt

Wird Zeit das Management auszutauschen ..
Mo, 12.10.2020, 15:31 | Ich

...bin auch der Meinung,daß die FPÖ nun entweder 1.neu beginnen muß(personell),oder 2.die Partei auflösen sollte.
Leute wie H.Kickl SOFORT in die Führung,ähnl.charakterstarke,ehrliche!
Norbi=zu sanft
Mo, 12.10.2020, 16:29 | Aufgelöst haben sich linksversiffte Parteien oder

"Spaßparteien" ;-) Und eine Umbenennung war nur bei linksversifften Parteien erfolgreich .., so dumm wie deren Anhänger sind.
Mo, 12.10.2020, 18:40 | Ich

...habe eigentlich gemaeint "...rechtzeitig auflösen..." , nämlich dann, wenn die Repressalien der lieben muslim.Mitbürger gegen Islam-Kritiker beginnen ! Und die werden beginnen. Bald sogar. :-((
Mo, 12.10.2020, 11:36 | astuga

Leider kann man Linken nicht verbieten, aus den von ihnen ruinierten Städten wegzuziehen.
Siehe USA, sie ziehen weiter wie ein politischer Heuschreckenschwarm der anderswo neue Verwüstungen anrichtet.
Mo, 12.10.2020, 11:40 | Aber man kann Listen anfertigen...

...u.zw. von Patrioten,die tauschen dann die Daten aus,damit nur ja kein Linker/Antifa-Terrorist/Korrrupter/Unruhestifter/Lügner/Denunziant verlorengeht,wenn er weg zieht !So kriegt er ein"Schleiferl"
Mo, 12.10.2020, 12:04 | Hypolit

Quasi ein Judenstern also. Bitte verwechseln Sie niemals "Patrioten" mit "Idioten"
Mo, 12.10.2020, 12:25 | www.youtube.com/watch?v=1QqBmKEhfzk

Linke und Muslime, beide flüchten vor den von ihnen selbst angerichteten Schäden um dann neue Städte und Länder wieder zu ruinieren.
Ein Merkmal von Wahnsinn - den selben Fehler immer wieder zu machen
Mo, 12.10.2020, 12:45 | Ach wissen Sie @Hyperl...

..ich bin von Ihresgleichen schon genug markiert : ich bin alt, weiß, männlich ! Ich bin quasi das Feindbild der Superlative für euch degeneriertes,denkbefreites,menschenverachtendes Dreckspack :-))
Mo, 12.10.2020, 12:58 | Lasset uns Weihnachten ersetzen...

...das werden die Musels eh bald abschaffen.Lasset uns stattdessen"Hyperls verbrennen",also quasi die Linken austreiben,wie sie es jetzt mit unseren Büchern,Statuen,d.Sprache machen :
"Hyperln" :-))))
Mo, 12.10.2020, 13:01 | P.S.: man kann...

..auch mit eier Wichtigkeit den Anfang machen : lasset und den Linken Idioten den Zugang zu Universitäten erschweren, indem wir Leistungsprinzipien definieren, Zugangsbestimmungen straffen,etc...:_))
Mo, 12.10.2020, 13:18 | Achja, noch was @Hyperl...

....Scheiß drauf! Scheiß auf Alles,was du von dir gibst - es ist Lüge,Schmafu,Gewäsch,Gewinsel, Geludel,unpackbares Sozi-Gejohle!! Scheiß drauf - such dir ein Grupperl,das dich erträgt.Sch..ß drauf:-)
Mo, 12.10.2020, 18:42 | Ich

...darf wieder einmal mitscheißen !!?? Netter Laden hier, so lustig und linksallergisch ! Gefällt mir.
Di, 13.10.2020, 09:00 | Unverständlich

Nach so einer Watschen durch die Wähler noch so kultiviert (darf wieder einmal mitscheißen) daherpöbeln. Um mit Nepp zu sprechen: Bitte mehr Demut und Abbitte an die Wähler!
Di, 13.10.2020, 09:16 | Ich bin alt, weiß, männlich

Sie haben vergessen "und arisch". Das wäre aber nicht gut bei den in diesem Forum besonders aktiven Nazijägern angekommen.

Sie sind ein klassisches beispiel für "Alter schützt vor Torheit nicht".
Di, 13.10.2020, 09:33 | Muuaaahahaaa @Hyperl....

...du alter Phrasendrescher !! Wo läßt du denken ? Ahja,die Löwelstraße war es bisher,aber da is jetzt auch Sonnenfinsternis, gell !? Du bist nix als ein Wortklauber,unfähig,dies als Denken zu ordnen.
Mo, 12.10.2020, 11:26 | Erich von Schwediken (via TOR)

Habe mein Netflix-Abo gekündigt. Viele der neuen Produktionen dort sind mittlerweile dermaßen woke/linksradikal, dass im Vergleich dazu selbst der "Tatort" wie ein rechtsrechter Fakelmarsch wirkt.
Mo, 12.10.2020, 11:10 | simi - die Wien-Wahl hat die Corona-Propaganda gewonnen ...

... nicht die Links-Propaganda! Die zieht bei konservativen Wählern sowieso nicht. ÖVP hat von ihrem Corona-Narrativ profitiert, FPÖ hat mit der kritischen Haltung verloren.
Mo, 12.10.2020, 11:20 | astuga

Wenn selbst Ärzte und Epidemiologen (also die oft geforderten Expertenmeinungen) mit ihrer Kritik im Mainstream so gut wie gar nicht durchdringen, wer hört dann noch auf kritische Politiker...
Mo, 12.10.2020, 11:25 | Es geht ab jetzt nur noch in eine Richtung...

Mittelfristig besteht gerade jetzt wieder Hoffnung.
Wir reden hier über Wien, nicht Österreich. Und wenn sich die korrupte Linke jetzt zu ihrer maximalen Größe ausgedehnt hat, folgt der tiefe Fall.
Mo, 12.10.2020, 11:30 | Das @11:25 ist nicht mehr...

...nur die Linke.Das ist die Vorstufe dessen,was uns demografisch blüht: in Ermangelung eigener Parteivertertungen wählt man hal Rot,auch wenn man aus Djibuti ist.
Den jetzigen DrecksRoten isses egal!
Mo, 12.10.2020, 09:40 | Erstaunlich Wien 2020

Beängstigend, dass die linke Korruption in Wien weitergeht u. vertuscht des vorm. öffentl. rechtlichen und nun sozialisten ORF. Chorherr, Faymann u. Co kassieren weiterhin ab, die Rathaus Sozi sowieso
Mo, 12.10.2020, 09:53 | Na, des is ja wurscht, nur die kaputte Rolex vom HC ist wichtig

-- was sind schon die verschwendeten Steuermilliarden und die Korruption in Wien bei Grün und Rot, wenn man sich so schön über die FPÖ-Spesen aufregen kann, diese sind doch viel bedeutender für Wien.
Mo, 12.10.2020, 10:32 | Ich

..empfinde das auch so@09:40 ff!Aber es soll nur von der untergehenden Stadt Wien ablenken,die bald unregierbar sein wird.Ich hoffe nur,daß d.Länder diesen Moloch aufgeben,die Fördergelder einstellen!
Mo, 12.10.2020, 11:04 | HURRA

æ
mutm. stimmenstärkste Partei:

NICHTWÄHLER mit 438 000 (nicht abgegebenen) Stimmen

Das sagt wohl alles über den Zustand der Demokratie in Viyana ehemals Wien aus!!!
Mo, 12.10.2020, 09:03 | sokrates9

Gestern haben bei den kriminellen Hintermännern von Ibiza die Champagnerkorken geknallt.Falter hat sich bei der Deutschen Presse über die Eliminierung der Rechten in Österreich bedankt...
Mo, 12.10.2020, 09:27 | HURRA

Jetzt geht es in Viyana ehemals Wien erst so richtig los.

†Speziell Autofahrer und Steuerzahlen werden jetzt so richtig trangsaliert.†

Mit Vollgas an die Wand und am Steuer sitzen linxlinke Deppen.
Mo, 12.10.2020, 09:30 | Die Zufriedenheit über das Wahlergebnis war auch in deutschen..

..Nachrichten nicht zu überhören. Die Resignation hat sich in Wien breit gemacht, bei hunderttausend Nichtwählern und dem Überlassen des Feldes an die Linke, wird der Islamisierung Raum gegeben.
Mo, 12.10.2020, 09:30 | Nur die allerdümmsten Kälber wählen ihren Schlächter selber.

æ
Mo, 12.10.2020, 09:37 | @09:27 | HURRA, wie man sieht funktioniert ja alles wunderbar..

..auch ohne Steuerzahler. Das Geld druckt die EZB, unbegleitete "Flüchtlingskinder" bekommen mit €1000,-- Taschengeld mehr als die Mindestsicherungsbezieher. Alle werden die Grundsicherung bekommen..
Mo, 12.10.2020, 09:44 | Die Wiener bekommen, was sie gewählt haben und wünschen.

Autofreie Stadt, noch mehr Migranten, Moscheen statt Kirchen, Geldsegen an Zuwanderer, die Zukunft wird super. Hoffentlich geht es rasch, denn ohne Geld gibt es bekanntlich ka Musi mehr. Zukunft ade.
Mo, 12.10.2020, 09:46 | Fort.Mo, 12.10.2020, 09:37 ..die vereinte Regierung von Europa--

..wird den Privatbesitz enteignen, damit kann man lange sorgenfrei weiterregieren auch wenn das Kapital längst abgewandert ist. Kurzum, eine glückliche Zukunft steht den Allahu akbar Rufern bevor .
Mo, 12.10.2020, 09:52 | † DEMOKRATIE †

æ

Die Wahlbeteiligung kam mit 62,5 Prozent nicht an die 74,75 Prozent von 2015 heran.
Mo, 12.10.2020, 10:37 | Das hängt @09:52...

damit zusammen,daß es nur mehr 1,1 Mio.Wahlberechtigte in Wien gibt !!Von 1,9 Mio. Bewohnern!! Das sind 55%,der Rest 45% sind Kinder,Deppen und NICHTWAHLBERECHTIGTE !!Allahu akhbar!
Es wird muselig:-)
Mo, 12.10.2020, 11:04 | kamamur

Aber gerade diese werden es sein, denen als erster der Boden unter den Füßen weggezogen wird. Nur Geduld,Rom ist ja auch nicht an einem Tag gebaut worden.
Mo, 12.10.2020, 11:09 | Ergänzung @10:37 ...

Von 1,9 Mio. Bewohnern!! == offiziell, gemeldeten Bewohnern

Die "DUNKELZIFFER" ist weit höher!!!
Mo, 12.10.2020, 08:53 | Jössas, jössas.....

...es "hyperlt" im Forum !!! Riechts ihr es, spürts ihr das unangenehme Sozi-Gefühl von Tod u.Verwesung ?? Riechts ihr den Todeshauch von Lüge,Denunziation,Korruption u.ein bissl Guantanamo-Feeling`??
Mo, 12.10.2020, 09:02 | Hypolit

Ich verstehe ja, daß man vor Wut zerspringen möchte, wenn man bei einer demokratischen Wahl von 30% auf 11% abstürzt. Aber gleich so pathetisch "Todeshauch, Denuniation.."?
Mo, 12.10.2020, 09:07 | Hypolit @ Korruption

Nur 3,6% für den Listenführer einer wahlwerbenden Partei, gegen den mehrere Verfahren wegen des o. a. Deliktes laufen beruhigen mich sehr.

Bitte weiter Wunden leckken und die Schuld bei anderen suche
Mo, 12.10.2020, 10:29 | "Rechte" strafen Korruption eben ab!

Linke wie du wählen Korrupte! Das unterscheidet "uns" von "euch" ..
Mo, 12.10.2020, 10:34 | Anti-AntiFant

@Hypolit: Bilde dich mal, du Ungebildeter ..

„Mit Ludwig wurde der Kandidat gewählt, der vom gesamten Partei-Establishment abgelehnt wurde“

profil.at/oesterreich/spoe-wien-michael-ludwig-8898440
Mo, 12.10.2020, 10:43 | Ich

...zum Beispiel zerspringe NICHT vor Wut,sondern bin froh,daß die Verursacher-Partei f.Korruption,Freunderl-u.Mißwirtschaft,für Denunziation u.Menschenverachtung,daß die nun den Sumpf trocknen soll:-)
Mo, 12.10.2020, 10:49 | Als Erstes wird die SPÖ die Neuen Nazis aus der Stadtregierung w

Da wird den Hyperl den Herzinfarkt treffen :-) Einen Hirnschlag kann er ja nicht bekommen :-))
Mo, 12.10.2020, 11:01 | Muuaaahahaaa @10:49, der war guuuut...

...das wäre direkt Stoff für eine Hyperl-Abhandlung:Woran sterben Hyperls??
Abschlag,Anschlag,Befreiungsschlag,Herzschlag,Hirnschlag,Rundumschlag,Stromschlag,Ritterschlag,Schlag-Obers,Schicksalsschlag
Mo, 12.10.2020, 11:32 | Hyperl ist ein Drattel....

...und Dratteln sterben nie aus ! Sieht man an der Wienwahl etc...:-)
Di, 13.10.2020, 09:24 | @11:01

Seien Sie froh, daß Dummheit nicht tödlich ist!
Allerdings besteht die Gefahr einer Besachwaltung bei derartigen Ausflüssen unermeßlicher Nichtintelligenz.
Di, 13.10.2020, 09:36 | Na @Hyperl...

...heute schon im Keller gewesen ?? Stimmen hegört ? Soll ma helfen, der Pflege-Notruf gilt ja eh für alle Akut-Fälle !! Hat die Mama nix gesagt,du sollst was Richtiges arbeiten,nicht nur im Keller...
Mo, 12.10.2020, 08:27 | Es gibt Hoffnung

FPÖ + THC: 7,7 + 3,6= 11,3%!!
Ist das nicht schön? Bald werden nur noch die ORF watch Poster den rechten Rand wählen.

Schade um die (wenigen) anständigen FPÖler wie z. B. Paul Stadler in Simmering.
Mo, 12.10.2020, 08:33 | Es gibt Hoffnung Forts.

Die rechte Blase entblödet sich nicht, den Grund für den Absturz nicht beim eigenen Verhalten zu suchen sondern hat schon die Schuldigen:

Kronenzeitung, ORF, Medienbestechung...
Mo, 12.10.2020, 08:39 | Naja, den Journalismus muß man schon nennen...

...ist er doch in Ermangelung v.Allg.Bildung, Berufsausbildung,wenig posit.Charaktereigenschaften d.Journos mangels Familienbund,und v.a.Korruption u.Geltungssucht d.Journo-Ausbildner ein DRECKSBERUF.
Di, 13.10.2020, 06:47 | Mie-Tze

08:39 Dass die meisten Journalisten wenig Wissen und noch weniger Charakter haben ist eine Sache, aber dass hinter ihrem inferioren Geschreibsel 'die Politik' steht und korrumpiert, ist viel schlimmer
Di, 13.10.2020, 07:09 | Mie-Tze

@08:27 Schon mal daran gedacht, dass der 'rechte Rand' nicht den Kopf in den Sand steckt sondern die Entwicklung in Wien mit Sorge betrachtet? Die Realität zur Kenntnis zu nehmen ist nicht so Ihr Ding
Di, 13.10.2020, 09:41 | Das ist der Hyperl@Mie-Tze...

,,der hat nix richtiges gelernt,macht irgendwas mit "Medien",macht einen schlechten Eindruck, macht Stunk,wo er kann....ein richtiger"Macher"der@Hyperl.Er zeichnet Alles auf,was wir hier schreiben :-)
Mo, 12.10.2020, 07:47 | Wahrheit: Resümee Wien: Du kannst gegen ORF und Krone...

keine Wahl gewinnen, der Aufstieg der FPÖ zur 30%-Partei ab 2015 ist untrennbar mit der Krone verbunden, noch dazu haben Facebook und Co. Identitäre und andere boykottiert, ohne eigene Medien geht nix
Mo, 12.10.2020, 07:54 | Genau das wußte auch Hitler....

...und hat seinen Kollegen F.Goebbels aus Linken Kampfzeiten engagiert. Ab da ging's bergauf....:-)))
Mo, 12.10.2020, 08:41 | Goebbels als ehemaliger Kummerl entlarvt

Goebbels war ja bekanntlich 1926 der erste kommunistische Gauleiter von Berlin. Und von 1933 bis 1945 saßen dann lauter aufrechte Nazis in den KZs, drangsaliert von Juden, Sozis, Kummerln, Zigeunern..
Mo, 12.10.2020, 08:49 | Goebbels kommt aus der Sozi-Ecke @08:41,

...noch 1932 hat er d.Streik d.Berliner Verkehrsbetriebe organisiert,gemeinsam mit Ulbricht(DDR) u.Ernst Thälmann,Gründer d.DDR.Sind das jetzt auch Rechte?Vielleicht auch Stalin,Lenin,Mao,Hrdlicka ???
Mo, 12.10.2020, 09:15 | Goebbels kommt aus der Sozi-Ecke?

Zitat Wikipedia:
"Der Sozialdemokratie galt der BVG-Streik fortan als Paradebeispiel einer antirepublikanischen Einheitsfront von „Nazis“ und „Sozis“".

So unterstützte die SPD ihren Goebbels?
Mo, 12.10.2020, 09:19 | Thälmann als Gründer der DDR

E. Thälmann wurde 1944 im KZ Buchenwald umgebracht. Die DDR wurde 1949 gegründet.
Soviel zur Korrektheit ihrer historischen Angaben.
Mo, 12.10.2020, 09:23 | Korektur 09:15

"Der Sozialdemokratie galt der BVG-Streik fortan als Paradebeispiel einer antirepublikanischen Einheitsfront von „Nazis“ und „Kozis“".
Mo, 12.10.2020, 10:46 | "Sozialdemokraten" bestreiten die Zusammenarbeit mit den Nazis :

Die NSDAP unterstützte teilweise auch Streiks der sozialdemokratischen Gewerkschaften! Und Sozialdemokraten forderten den Anschluss an Deutschland ..

Was seid ihr nur für Lügner!
Mo, 12.10.2020, 10:48 | Wikipedia ?? Tolle Quelle...

...das kann nur einem Rote-Horden-Bewunderer einfallen,diese Quelle als ehrlich,authentisch etc.zu qualifizieren.Was glaubt ihr Linken denn,wer euch in Bälde noch glauben wird?Ihr muachtelt nach Lüge.
Mo, 12.10.2020, 11:26 | Mit DDR-Gründer i.w.S. war Ulbricht gemeint @09:19

...aber tu nur weiter Satzstellungen ausnutzen,um deine verqueren Betroffenheitsabsonderungen hier zu platzieren.Du bist das Musterbeispiel des Ungustl-Sozis.Aber macht nix,man kennt dich Sumperl :-))
Mo, 12.10.2020, 11:55 | @11:26

Vielleicht sollten Sie auch einen deutschkurs besuchen, wie es ihre Genossen von den Migranten fordern Wäre gut für Sprachsumper!
Mo, 12.10.2020, 12:00 | 10:48 Bitte um Verzeihung

Ich vergaß ganz, daß nur unzensuriert.at und der Wochenblick seriöse Informationsquellen sind.
Mo, 12.10.2020, 12:49 | Saufst du @11:55 ff..??

Übertreib es bitte nicht.Klar,jetzt ist d.Subventions-Türl in Wien für euch degenerierte Rote wieder weit geöffnet.Aber deswegen brauchst du dich nicht hier als Sprach-Fuzzi im Schiller-Stile gerieren
Mo, 12.10.2020, 12:52 | Das wäre gut für euch ......

...Lebens-Sumper mit Anwürfen zu Neronischem Vernichtungswahn.
Nix können,immer die große Go offen, Rudelbildung bevorzugt, Steuerfresser d.Sonderklasse u.Existenzvernichtungs-Experten. Drecksbagage..
Mo, 12.10.2020, 07:30 | kamamur

23:35-nein boris,nicht weinen, um ihr Leben werden sie betteln,- und es verlieren....
Mo, 12.10.2020, 06:57 | jagoda

Bei zukünftigen polit.Gesprächen im Bekanntenkreis wissen sie,daß ihr Gegenüber mit >92%Wahrscheinlickeit jemand gewählt hat ,der eine linke Welt will.Das Sicherheitsdenken dominiert eindeutig.
Mo, 12.10.2020, 07:07 | jagoda

das Freiheitsdenken ist bedeutungslos geworden.>92%
haben sich in eine blöckende Herde begeben.Auch Kurz hat die Intelligenz seiner Wähler schon 1x angezweifelt.
Mo, 12.10.2020, 20:00 | boris

Kenne ich,wer Sicherheit verlangt,opfert die Freiheit.
Mo, 12.10.2020, 05:57 | Öst. Patriot

Ja Herr Reichel, auch die Wien-Wahl hat der ORF gewonnen. Leitner`s und Bernhard`s Grinsen war breit, alle ORFler waren glücklich ob der erneuten FPÖ-Zertrümmerung. Und der Linksfunk macht so weiter..
Mo, 12.10.2020, 06:58 | wernmannfayer

Die Wiener sind der Wählerbestechung von Ludwig u. d. hohen Mindestsicherung auf den Leim gegangen.
Die vielen Firmenpleiten und Arbeitslosen kommen erst im Winter.
Viel Spaß beim regieren
Mo, 12.10.2020, 00:12 | WABU

Jeder bekommt was er sich verdient, nur schade für die wenigen normalen echten Wiener na ja ist so.....
Mo, 12.10.2020, 01:36 | astuga

Die FPÖ hat überwiegend an die Nichtwähler verloren.
Die Schuld dafür beim Wähler zu suchen ist auch etwas fad und überheblich.
Wechselwähler & Nichtwähler sind eben schneller weg als man sie gewinnt.
Mo, 12.10.2020, 06:26 | Hmmmm @astuga,Nicht-Wähler !????

Da bleibt nun aber die Frage offen,wie die FPÖ bei 101.000 Nichtwählern u.einer Wahlbet.von 36% (!!!) ca. 20% ggü.2015 verlieren konnte, die anderen Parteien aber 13+% dazugewinnen konnten !? Seltsam.
Mo, 12.10.2020, 06:30 | Korr. :

....Wahlbeteiligung 63 %....
Mo, 12.10.2020, 07:19 | Mie-Tze

Der 'normale echte Wiener' ist bereits in der Minderheit - Wien hat außerhalb des 1. Bezirks eine Bevölkerung, die in allen europäischen Städten gleich zusammengesetzt ist - 'Wien', das war einmal :-(
Mo, 12.10.2020, 07:57 | Ich

..denke,@Mie-Tze liegt genau richtig! Noch ergattern die Roten ihre Stimmenzuwächse aus den "Migra-Mitbürgern".Sobald die eine eigene Partei gründen,ist "Aus mit Maus","Mohr im Rohr","Ende im Gelände"
Mo, 12.10.2020, 11:31 | @6:26

Einfach online eine Wählerstrom-Analyse ansehen!
Der überwiegende Großteil der FPÖ-Verluste in Wien wanderte zu den Nichtwählern, erheblich weniger zu ÖVP und SPÖ.
Und nur relativ wenige zu Strache.
Mo, 12.10.2020, 11:36 | Naja @11:31....

..das hab ich ja angesehen : und die Nichtwähler sind 101.000 , aber die Wechselwähler in Summe 104.000 !! Also verliert die FPÖ massenhaft Stammwähler(Wechsler), oder hat sie gar nur 7,7% Stammler???
So, 11.10.2020, 22:58 | Das Wiener Wahlergebnis zeigt wieder ganz deutlich, ...

... daß die staatliche (aber verfassungswidrige) Medienbestechung vorzügliche Erfolge einfährt!
So, 11.10.2020, 23:35 | boris

Ja,die Mehrheit will es so,,leider aber wahr,bin mir aber sicher, einige (Linke)
werden noch bitterlich weinen, spätestens bei der 1te Köpfung.
So, 11.10.2020, 22:06 | boris

1994 hatten viele (66%) die rosarote Brille an.
Heute nicht anders.Damals euphorisch,heute ängstlich(Corona),und immer fehlte
Rationales denken,die Menschen lassen sich mit Gefühlen leicht steuern.
So, 11.10.2020, 22:45 | jagoda

irgendwann sollte man auch daraus lernen
Die rosarote Brille gilt nicht immerzu .Oder ist es schon reine Dummheit?
So, 11.10.2020, 22:54 | boris

Nicht Dummheit,sondern schier endlose Naivität, gepaart mit grenzenloses Vertrauen in der Politik,das zusammen ist der untergang.
So, 11.10.2020, 22:54 | Auch nach 1994 sinkt das Bildungsniveau

Ungebildete sind leicht zu manipulieren!
So, 11.10.2020, 23:04 | boris

Um Himmels Willen,wenn die Versprechungen (seitens der Politik) zu rosig sind,sollten doch sämtliche Alarmglocken läuten,oder?
Wie oft will man auf die Schaunze fallen.?
So, 11.10.2020, 22:03 | Anti-AntiFant

Siehe Wienwahl: Der ORF schafft es leider sehr erfolgreich den Hass zu schüren, Fake-News zu verbreiten und zu hetzen. Und deswegen wird von den Ungebildeten und Bildungsfernen "Links" gewählt.
So, 11.10.2020, 21:43 | boris

Anscheinend müssen die Österreicher wirklich tief,sehr
viel tiefer sinken,bevor sich das Blatt wendet,dann wird es reichlich spät sein,aber wie ich es erwähnt hab, Kühlschränke/Bäuche sind noch voll
So, 11.10.2020, 21:16 | jagoda

folgendes beobachte ich schon lange:Vor der Wahl wird geschimpft und getobt....Auch bei der Wienwahl wiede deutl. über 80% links Parteien und Positionen.
So, 11.10.2020, 21:31 | boris

über 80% wollen es auf die harte Tour,kriegen sie.
So, 11.10.2020, 21:36 | astuga

Viele sind einfach nur angefressen und gingen diesmal gar nicht wählen.
Laut aktuellem Stand lag die Wahlbeteiligung bei 63% und damit nur knapp über der niedrigsten mit 61% im Jahr 2005.
So, 11.10.2020, 22:55 | jagoda

@21:36 angefressen womit ?
Wenn das als Grund nicht ausreicht die ½ h Wählen zu gehn ,was muß dann alles geschehen?
So, 11.10.2020, 23:52 | astuga

Es reicht nicht wenn Wähler mit den regierenden Parteien unzufrieden sind, die Opposition muss auch glaubwürdig rüberbringen anders und besser zu sein.
Nur dann wird sie gewählt.
Mo, 12.10.2020, 00:00 | boris

Die Opposition tat es,die Koalition sagt dauernd, Hetze, Hetze,auf diesen Zug springen viele auf,ohne drüber auch nachzudenken, wie verlogen die Koalition eigentlich ist.
Mo, 12.10.2020, 00:14 | boris

Das schlimmste ist,wie gegen die Menschlichkeit regiert (diktiert) wird.
Es gibt kein Achtung,Würde,Empathie,Mitgefühl,nur noch Angstschober, Basti,und co,mit ABSTAND,die unfähigsten.
Mo, 12.10.2020, 01:27 | astuga

Die eigentliche Opposition (FPÖ und Strache) war vor allem mit Selbstbeschädigung beschäftigt.
Und das in einem Umfeld wo man selbst in guten Zeiten alle Medien & den "tiefen Staat" gegen sich hat.
Mo, 12.10.2020, 07:59 | Ich

...darf daran erinnern, daß es vorbei ist mit Österreich. Ein paar Jährchen nocht, dann kommt erst der Schwung der ca.300 Mio.Afri's, die sich dann mit den etablierten Musels um Land u.Besitz prügeln!
Mo, 12.10.2020, 08:02 | Ich Forts.

Unser Beitrag hiebei ?? Mangels geg.Null sinkender Reproduktionsraten Autochthoner ist er verschwindend. Die Strassen,Plätze,Öffis,Veranstaltungen werden i.Zukunft vor lauter Buntheit platzen !! :-((
So, 11.10.2020, 21:05 | H.Rieser

„Infolgedessen wird die Aufgabe der Presse von Grund aus verändert. Sie besteht wesentlich darin, nicht mehr zu diskutieren, sondern zu interpretieren und die Entschlüsse der Regierung mit den ..
So, 11.10.2020, 21:07 | H.Rieser

.. Argumenten unterbauen zu helfen, die sie beizubringen vermag.“

– Max Ruchner: NZZ, Zürich, 10.10.1933 -

Geschichte wiederholt sich doch!
Mo, 12.10.2020, 06:42 | Ich

...stimme 100% zu!Auch die MS-Sprache,das Verhalten der Gesellschaft,die Kirche,die Gewerkschaft,die Beamtenschaft - alles deckungsgleich mit sich anbahnenden Diktaturen!
Da ahnt man ,was nun kommt .
So, 11.10.2020, 21:05 | Niklas G. Salm

Da wird sich nichts ändern - ich habe es aufgegeben. Auch weil die ÖVP gar nichts ändern will, solange ihr wenigstens die lästige blaue Konkurrenz vom Hals gehalten wird. Und das funktioniert offenbar
So, 11.10.2020, 21:36 | boris

Mittlerweile resigniere ich.Leider:-(
Mo, 12.10.2020, 06:47 | Schaut man nach DEU, FRA....

...so weiß man,was uns hier erwartet :
-Zerstörung d.Gesellschaft durch die Sozis
-Übernahme der staatl.Vermögens durch die Musels
-Abschaffung aller bish.Rechtssysteme
-Errichtung d.Isl.Gottesstaates
Mo, 12.10.2020, 12:09 | kamamur

Nicht verzagen,die Zeit bringt es und wird klarmachen,dass die Gewinner der Wahl nicht das Gelbe vom Ei sind.Man kann zur F stehen wie man mag, aber ohne sie wird Ö in den sumpf zurückkehren wo sie
Mo, 12.10.2020, 12:13 | kamamur

damals,Club 45/Proksch u.viele SP Granden waren.seht bloß die unzähligen Verfehlungen d.Roten in Wien an,d. Bastis Truppe begutachten,Haselsteiners Privatverein überdenken,Grün,kein Kommentar dazu....
So, 11.10.2020, 20:56 | timeo

Nicht Ludwig hat die Wahl gewonnen, sondern der ORF-Wien
wie im Burgenland:
auch da hat nicht Dosko die Wahl gewonnen, sondern der ORF-burgenland
So, 11.10.2020, 20:54 | Nativ

Tja, der Kurze lebt in seiner eigenen Welt, hat mit der Realität nicht das Geringste zu tun. Jede ihm und seinem türkischen Gefolge verpasste Breitseite fordert nur Lachen heraus.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden