ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Rubriken

Archiv

Werner Reichel (Ideologie: Mo, 05.10.2020, 08:56)
Die wundersame Vermehrung der Refugee-Demonstranten

Am Samstag sind in Wien einmal mehr Gutmenschen, Linksradikale, Open-Border-Aktivisten und Herz-Jesu-Marxisten auf die Straße gegangen. Diesmal haben sie gefordert, möglichst viele Armutsmigranten ins Land zu lassen. Das linke Sammelsurium skandierte laut Medienberichten: „Kurz, Nehammer und die FPÖ sind die Brandstifter. Nieder mit den Grenzen, wir haben Platz", "Kein Mensch ist illegal. Bleiberecht überall". Das sind Forderungen, die man beim ORF sofort unterschreibt. Die Demo, organisiert von der Diakonie, stand unter dem Motto: „Wir haben Platz“. Sie sollte zeigen, dass „die Zivilgesellschaft in Österreich nach wie vor bereit sei, Menschen (…) aufzunehmen.“

Wenn das die sogenannte Zivilgesellschaft zeigen will, ist es nicht ganz unerheblich, wie groß diese Zivilgesellschaft ist. Vor allem für den ORF und die anderen linken Medien, die wie die Demonstranten seit Wochen versuchen, eine neue Welcome-Stimmung zu erzeugen. Wenn die Aufnahmen von weiteren Tausenden Refugees der Zivilgesellschaft ein großes Anliegen ist, wieviel sind bereit, dafür auf die Straße zu gehen. Abgesehen vom harten Kern jener, deren Freizeitbeschäftigung es ist, jeden Samstag mit Pappschildern mit linken Parolen durch Wien zu rennen.

Da wird es problematisch. ORF Wien behauptet in seiner Schlagzeile: „Flüchtlinge: Tausende bei Demo für Aufnahme“. Die Zivilgesellschaft ist groß, aktiv, ein bunter Querschnitt durch die Bevölkerung, das helle Österreich geht für die armen Schutzsuchenden auf die Straße, so die Botschaft.

Darunter heißt es weiter unkonkret: „Mehrere tausend Menschen haben sich gestern Nachmittag bei einer Demonstration unter dem Motto ‚Wir haben Platz‘ in Wien angeschlossen“. Das kann viel heißen. Und mehr als die Schlagzeile und die ersten vier Zeilen lesen die meisten Menschen ohnehin nicht.

Weiter unten im ORF-Text und in anderen Linksmedien erfährt man allerdings, dass sich am Karlsplatz nur „Hunderte“ Demonstranten versammelt haben. Die Schlagzeile: „Flüchtlinge: Hunderte bei Demo für Aufnahme“, klingt nicht mehr ganz so sexy. Im Gegenteil, sie würde der ORF-Propaganda massiv schaden.

Aber, laut ORF haben sich die Demonstranten während ihres Marsches durch Wien offenbar verzehnfacht. Eine wunderbare Vermehrung. Das behauptet zumindest die Diakonie, die das Spektakel veranstaltet hat. Sie spricht von 5.000 Teilnehmern. Diese Angabe wird vom ORF unhinterfragt übernommen. Nun weiß man, dass Demo-Veranstalter in dieser Hinsicht maßlos übertreiben. Weil Rechte immer lügen und böse sind, werden deren Angaben nie ernst genommen und in Frage gestellt – man denke etwa an die Berliner Corona-Groß-Demo -, bei Linken ist es anders. Die lügen nie und sind ganz lieb, weshalb man ihnen blind vertrauen kann. Wenn sie sagen, es waren 5000 gute Menschen, ist das so. Punkt. Die Polizei hat keine Angabe zur Teilnehmerzahl gemacht, weil sie offenbar Skrupel hat, zu großzügig aufzurunden. In so einem Fall müsste ein seriöses Medium eine eigene Einschätzung abgeben. Schließlich will der Bürger von den Medien ein halbwegs realistisches Bild bekommen. Das hat der ORF natürlich nicht getan.

Auf den wenigen in den Mainstreammedien veröffentlichten Fotos sieht es nicht so aus, als ob da 5000 Zivilgesellschaftler durch Wien marschieren würden. Die 5000 sind offenbar eine reine Phantasiezahl. Aber es geht schließlich um die gute Sache. Die sogenannte Zivilgesellschaft, die Welcome-Refugee-Blase wird vom ORF und anderen Linksmedien riesenhaft aufgeblasen. Aus einem Haufen verirrter linker Seelen wird medial eine Massenbewegung kreiert.

Man will den Bürgern, die der Aufnahme von weiteren Armutsmigranten aus dem Islamgürtel mehrheitlich skeptisch gegenüberstehen, vorgaukeln, es gäbe eine sehr große Zahl an Österreichern, die die Grenzen des Landes niederreißen wollen, sprich Hunderttausende Armutsmigranten von Islamabad bis Casablanca herein lassen wollen. Weshalb man nicht Grenzen niederreißen, sondern öffentlich-rechtliche Propaganda-Anstalten zusperren sollte.

Di, 06.10.2020, 14:29 | Da rufen gute Menschen "Wir haben Platz" und keiner dieser

lässt einen Menschen bei sich wohnen.

Sind das alles Lügner?
Di, 06.10.2020, 15:50 | Alles Lüge !!!

Die Guten,die "Rufer",die Fahnenträger,die Transparent-Heinis,die polit.Hintergrün(d)ler,die Kirchenbrüder,die sonst.NGOs die gesamte Schlepperindustrie !!
Ein riesengroßer,lügender Scheißhaufen das!
Di, 06.10.2020, 17:59 | Ein riesengroßer,lügender Scheißhaufen das!

Würde auch auf die Poster eines weit rechts stehenden Forums passen.
Di, 06.10.2020, 18:59 | Puuuhh @Hyperl...

...jetzt hast du's uns aber gegeben !! Allerdösest, das....:-))
Selber Scheißhaufen, gell !!??
Di, 06.10.2020, 19:22 | @06.10.2020, 17:59 - Hast du Beweise, dass diese Menschen

andere Menschen, also Geflüchtete, bei sich zu Hause wohnen lassen? Sie haben ja Platz, oder haben Sie gelogen als sie "Wir haben Platz" skandiert haben .., oder lügst auch du?
Mo, 05.10.2020, 22:14 | Ich würde gern ein Foto sehen, bei dem man erkennen kann,

was stets nur BEHAUPTET wird - nämlich dass MEHR als hundert oder zweihundert AKTIVISTEN auf die Strasse gegangen sind!
Nur: das Foto GIBT ES NICHT, weil sichtlich nur ein EEEELENDES HÄUFERL dort war!
Mo, 05.10.2020, 20:57 | Mankovsky

Diese linken Typen begreifen sich ja als ,,qualitative Mehrheit". Klar, mit Genderstuss oder Irgendwasmitmedien ist man ja die Elite.....Die sind wirklich so deppert das zu glauben.
Di, 06.10.2020, 09:32 | Linke begreifen sich als "moralische Elite"

Und das nach mehr als 130 Millionen Morde!

Das ist gesellschaftlicher Abschaum der auf der Mülldeponie wohnen muss.
Di, 06.10.2020, 18:01 | Das ist gesellschaftlicher Abschaum

Würde auch auf die Poster eines weit rechts stehenden Forums passen.
Di, 06.10.2020, 19:03 | Spar dir @18:01...

...und uns deine altkommunistischen Argumentationsmuster wie "tu quoque" . Du hast nix Eigenes, vor lauter Dummheit wiederholst du Argumente anderer,repetierst nur,wiederholst,kupferst ab - also NULL
Di, 06.10.2020, 20:08 | Die saudumme Nuss von18:01 bemerkt gar nicht

dass Linke aus der Twitteria, von Facebook, taz, sueddeutsche, Zeit, derstandard und debatte.orf.at zitiert werden ;-)

@18:01: Könnt ihr Linken euch nicht an die Wlrte eurer Genissen erinnern?
Di, 06.10.2020, 20:16 | Ich

..glaube,Sie@18:01 sind der tatsächliche Abschaum hier.Warum diskutieren Sie nicht mit Ihren Nazi-Brüdern im ORF od.in den einschlägigen System-Medien?Sie könnten auch die Schlägertruppe ANTIFA holen.
Di, 06.10.2020, 20:20 | Ich Forts.

Merken denn Sie u.Ihre ideolog.Freunde nicht,in welch stinkendem Sud aus Korruption,Lüge und brutaler Gewalt euresgleichen schwimmt ? Man riecht euch kilometerweit,ihr stinkt nach Elend und Verderben.
Mi, 07.10.2020, 07:59 | Haltet den Dieb!

Wenn man keine Argumente hat beschimpft man andere als Neonazis. Eben "Menschen", die nur krakeelen können und keinen Funken von Anstand und Menschlichkeit besitzen.
Eben gesellschaftlicher Abschaum.
Mo, 05.10.2020, 20:31 | sokrates9

So viele haben Platz! Wer nimmt den Syrer auf, der als Arbeitgeber eben einen Mitarbeiter mit Benzin übergoß und anzünden wollte, wer den Terroristen der letzte Woche in Linz fewstgenommen wurde?
Mo, 05.10.2020, 18:13 | Stinkt der Fisch vom Kopf?

Was diese Leute nie kapieren werden - solche Demos sind ein perfektes Argument gegen jegliche weitere Zuwanderung.

Und liebe deutsche Gäste: ihr habt bereits euer eigenes Land ruiniert, also Gusch!
Mo, 05.10.2020, 18:16 | Stinkt der Fisch vom Kopf?

Aus dem Umstand, dass ihr daheim zu deppert für den Numerus Clausus wart erwächst euch bei uns kein Mitspracherecht.
Mo, 05.10.2020, 18:48 | Ich

...bin versucht,das rhetorische Stilmittel der Exclamatio zu verwenden:"Deutschland verrecke"!
Das ist nicht weiter übel zu bewerten,solcherlei Dinge goutiert sogar die Vize-Präsi im DBT,die Claudi !!
Di, 06.10.2020, 10:47 | simi - Vorsicht bei den Wünschen ...

Was in Deutschland schief geht, trifft leider auch AT; Nicht nur Deutsche wandern aus D aus, sondern auch alle Gäste von Mutti können sich in EU beliebig ausbreiten.
Mo, 05.10.2020, 17:07 | H.Rieser

Seit wann sind 5.000 Menschen repräsentativ? Oder haben gewisse Journalisten, Aktivisten und Politiker die Bedeutung des Wortes "Demokratie" nicht verstanden?
Mo, 05.10.2020, 18:29 | Stinkt der Fisch vom Kopf?

5.000 oder auch nur 500 Menschen können sehr wohl repräsentativ sein.
Vorausgesetzt es handelt sich um eine Angelegenheit die zu repräsentieren sie qualifiziert sind.
Das wären hier nur Österreicher.
Mo, 05.10.2020, 14:08 | István Pannon

Seit ich keine GIS mehr abdrücke, seither ist mir das genauso egal wie wenn z.B.: Der Standard den selben "Framing-Käse" verzapfen würde.
Mo, 05.10.2020, 14:01 | ropow

Früher holte man Fremde, um sie als Sklaven für die einheimische Baumwollindustrie arbeiten zu lassen.

Heute holt man Fremde, um Einheimische als Sklaven für die Asylindustrie arbeiten zu lassen.
Mo, 05.10.2020, 14:34 | nativ

Wie recht du hast.
Mo, 05.10.2020, 17:10 | Ich

..darf ein wenig korrigieren:AUT hatte i.d.Baumw.industrie(Spinnerei/Weberei)keine"Sklaven",jedoch schlecht bezahlte Arbeiter in Ermangelung sonstiger Jobs!Der Sklav.handel war Sache d.USA/GB et al !!
Mo, 05.10.2020, 17:58 | ropow

@Ich Mo, 05.10.2020, 17:10

Ich habe kein Land genannt.

Darum muss ich auch nicht korrigiert werden :-)
Mo, 05.10.2020, 18:02 | Ich

..bin einem Irrtum unterlegen. Mit "einheimisch" haben sie also nicht AUT gemeint. Hmmm,da bleiben nun etliche Länder zur Auswahl....:-))
Mo, 05.10.2020, 14:00 | Max

Man sollte Blüml mit dem Zählen der Teilnehmer beauftragen
Das kommt dann ungefähr hin
Mo, 05.10.2020, 17:18 | Wie lange hat Blümelchen Zeit ??

Die Legislatur-Perioden sind zeitlich begrenzt :-)))
Mo, 05.10.2020, 13:29 | Wenn man das vom ORF publizierte Foto anschaut, hat man...

nicht den Eindruck von "Tausenden", ja nicht einmal von Hunderten, sondern nur von einer HANDVOLL von Demonstranten! Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht - wer dauernd lügt wird nur noch verachtet!
Mo, 05.10.2020, 17:20 | Es sind tatsächlich etwas mehr...

...als eine Handvoll - daher müssen es f.d.Linke Hunderte,Tausende sein,weil die Hand(bis 10 Finger)ja nicht mehr ausreicht.So geht es der Linken mit ALLEN Dingen - und da sagen die Leut,die sind blöd
Mo, 05.10.2020, 20:14 | Ich habe in Prag im Jahr 1965 ...

... den Abschlußaufmarsch der Spartakinade - einer Sportveranstaltung - mit endlosen Menschenmassen gesehen. Nebenstraßen waren abgesperrt, denn dort hätte man die Leute beim Zurücklaufen gesehen.
Mo, 05.10.2020, 21:07 | boris

20:14,Uiii,Spartakiada, verdammt,die Ostblock Olympia.
:-)
Mo, 05.10.2020, 13:18 | Aron Sperber

Corona war auf einmal kein Thema, da schlaue und moralistische Coronaviren offenbar zwischen guten Migrationsdemonstranten und bösen Coronaleugnern differenzieren können.
Mo, 05.10.2020, 13:23 | Ich

..darf an die SPÖ-Parteitage, SPÖ-Wien-Treffen u.div. linkslinkslinkslastige Parteiproleten-Events erinnern : wagen es die Cor.Viren gar nicht, auch nur annähernd i.d.Nähe der Genossen zu kommen !!
Mo, 05.10.2020, 13:11 | Aron Sperber

Trumps "Corona-Irrsinn". Seit der "blauen Corona-Party" (Pizza-Essen zu viert) waren Österreichs Medien nicht mehr so entrüstet.
Mo, 05.10.2020, 13:30 | Ich

..möchte gerne auf d.gesteuerte"Entrüstung"hinweisen: die APA-Gruppe liefert über ihre Einzelunternehmen Bilder,Videos,Berichte etc.an die"Genossenschafter"ORF,Styria Gruppe,Österreich..etc!So läuft's
Mo, 05.10.2020, 11:59 | kamamur

Ehepaar Röchler"Jedes Töpfchen find´t sein Deckelchen - Liselotte Pulver in Kohlhiesels Töchter. Beide Lichtgestalten der informativen Finsternis.....
Mo, 05.10.2020, 11:18 | Nativ

Wenn von der Diakonie diese Zahlen stammen, deren Leiterin eine ehemalige orf Beschäftigte ist, dann muss dieses Wunder schleunigst im Neuen Testament Eingang finden. Besser als jede Brotvermehrung.
Mo, 05.10.2020, 11:57 | Die Diakonie ist ein Evangelen-Verein...

...in AUT haben sich ihm die Heilsarmee,die Altkatholen u.die Baptisten als Mitglieder angeschlossen. Ween dieser "Verein"selbes i.Sinne hat,wie d.Evangelen in DEU(Lesbos!!),dann ist Feuer am Dach !!!
Mo, 05.10.2020, 10:31 | Desinformationssender ORF

Kaum jemand will sich noch lächerlich machen um zu behaupten, er/sie hätte vom ORF glaubwürdige Informationen. Das ist das einzig Positive am Gesinnungsjournalismus.
Mo, 05.10.2020, 10:28 | Der ORF stimmt den Vorwürfen zu, eine öffentlich-rechtliche ...

... Propaganda-Anstalt zu sein u. das ORF-Gesetz ständig zu mißachten u. zu übertreten, da der seit 2014 bestehenden Forumskritik noch nie widersprochen bzw. dagegen geklagt wurde.
Mo, 05.10.2020, 13:50 | jagoda

Straffrei.
Mo, 05.10.2020, 10:18 | Rocco Siffredi

Das neue Fünftausend ... ;-)
pbs.twimg.com/media/EjaG7sfWoAA90FX?format=jpg&name=large
Mo, 05.10.2020, 12:02 | Ich

..danke f.d.Link! Interessant wäre ja,ob die vielen"Bunten"hiebei über Staatsbürgerschaft AUT u.somit das Bürgerrecht d.Demonstration verfügen!?Wenn nicht,dann bitte Fahndung per Interpol+Ermittlung !
Mo, 05.10.2020, 19:45 | astuga

Köstlich! ^^
Di, 06.10.2020, 11:04 | simi - @Rocco - Danke für das Bild!

lauter Ausländer, die meinen "Wir haben Platz". OK, also ist Platz in Afghanistan, Afrika etc.! Warum geht ihr nicht alle heim & baut eure Länder auf? Verschwendet doch nicht euer Leben im Asylstatus!
Mo, 05.10.2020, 09:47 | Wutbürger

Dass ebenfalls am Samstag etwa 400 Patrioten genau gegen diese ungebremste Aufnahme von Armutsmigranten aus gewaltbereiten Kulturkreisen demonstriert hatten, wird natürlich mit keinem Wort erwähnt.
Mo, 05.10.2020, 10:00 | lepuseuropeus

Stimmt nur für den ORF. Im WC-Blatt waren diese furchtbaren Nazirecken alle ohne Masken und rechtsradikal weil von Sellner aufgestellt. In OE24 TV wartete man gespannt, ob es zum Schlägereien kommt!
Mo, 05.10.2020, 09:41 | www.youtube.com/watch?v=MVj1V_UYjfw

Über die gut besuchte patriotische Demo in Wien (samt linksextremen Störversuchen die bereits im Ansatz scheiterten) wurde von den Medien hingegen nicht berichtet.
Di, 06.10.2020, 11:11 | simi - @09:41 Danke für den Video-Link!

Erschreckend wieviel Leute der gewaltbereiten Antifa bei uns jederzeit bereit stehen! Ich glaube schon, dass das viele Menschen einschüchtert, und dann bei Demos lieber nicht mitgehen ...
Mo, 05.10.2020, 09:25 | Nicht nur der ORF sondern auch das WC-Format hat so berichtet

Zuerst waren es in der Krone einige Hundert und beim nächsten Artikel schon einige Tausend laut Organisatoren. In die Kleidersammlung der Volkshilfe kommen in Zukunft nur mehr unbrauchbare Fetzen.
Mo, 05.10.2020, 10:38 | Bei den PISA Ergebnissen muss man schon Nachsicht walten lassen,

wenn die linxlinken Deppen „Hunderte“ und “Tausende“ ständig, (un)absichtlich verwechseln.
Mo, 05.10.2020, 10:58 | antony-@09:25

Richtig!(lt.Krone-Berichte!?);eine Frechheit-Verbr."Sondergleichen",das da abgeht!?
U.d.andere Verbr.
Jetzt gehen sie alle in Quarantäne-sie,die"wichtigen dieser Welt",um uns was wohl-z.suggerieren!?
Mo, 05.10.2020, 11:06 | Für die linkslinke Volkshilfe keine einzige Spende mehr.

Dafür sollen die linken Anhänger fleissig spenden. Sie demonstrieren nur, weil es für sie eine Wochenend-Freizeitbeschäftigung ist. Spenden sollen immer die dumm-konservativen Bürger. Schluß damit.
Mo, 05.10.2020, 15:25 | antony

Ich kann mir einfach nicht vorstellen,dass jemand der sich so professionell die Hände wäscht,noch dazu m. Designer-Maske die Europahymne summt-anstecken kann!?

Ob die Fr. Frauke schon getwittert hat?
Mo, 05.10.2020, 09:03 | HURRA

Die linxradikale „Woman“-Herausgeberin Frank hat zweifelhafte „Genesungswünschen“ für US-Präsident Donald Trump.
Mo, 05.10.2020, 09:09 | Alle ABOs (News, TV-Media, Woman, Trend, Auto-Revue) abbestellen

bei der VGN Medien Holding GmbH Taborstraße 1-3 1020 Wien (Fellners 25 Prozent, Horst Pirker 75 Prozent) ehemals Verlagsgruppe News GmbH.
Mo, 05.10.2020, 09:10 | Die ENTLASSUNG der linxradikalen, möchtegern Röchlerin mit

fehlendem Karma ist längst überfällig.
Mo, 05.10.2020, 11:10 | woman boykottieren!

wolf-frank will kranke Menschen röcheln hören, diese Frau passt zu wolf. Ein krankes Paar, menschenverachtend wie alle Linken.
Mo, 05.10.2020, 11:44 | Stinkt der Fisch vom Kopf?

Afaik ist die NEWS-Gruppe bloß noch ein weiteres Anhängsel des dahinsiechenden Gruner&Jahr Verlages. Stern & Co liest ja auch niemand mehr.
Mo, 05.10.2020, 12:07 | Boykott !!!!!

Österreicher wehrt euch ! Steht auf und tut etwas gegen diese totalitären Machenschaften einiger !
Wehrt euch gegen offensichtliche Willkür,denn WER klagt hier an !? Wer schaltet den Staatsschutz ein?
Mo, 05.10.2020, 12:14 | Ich

...finde,Boykott ist gut aber viel zu wenig.Wenn Armin+Euke schon Trump beleidigen,ihn abkratzen(röcheln)sehen wollen,er aber gesundet u.AUT desw.boykottiert!?Wer zahlt den Schaden??
Beide enteignnen!



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden