ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Andreas Unterberger (oe1 Do, 08.05.2014, 12:00)
Mittagsjournal

Die Sorgen eines ORF-Radioredakteurs: Er mokiert sich darüber, dass im Volksschul-Unterricht ein Lied gesungen wird, in dem Gott vorkommt. Oder ärgert es ihn, dass dieses Lied auch bei der Erstkommunion gesungen wird? Soweit ist es halt schon im ORF.

Um nicht missverstanden zu werden: Die Dienstfreistellung eines Beamten wegen dieser Angelegenheit kann man im ORF sicher thematisieren, aber die Polemik gegen ein Lied, in dem Gott vorkommt, macht ziemlich übel.

Do, 08.05.2014, 15:41 | michelle

christliche Kultur liegt dem sozi nicht - wie gesagt, Marx. Lenin, Stalin, demnächst auch Putin sind denen sympathisch. vielleicht wird man die Internationale intonieren müssen....
Do, 08.05.2014, 13:45 | Blaues Wunder

Linke haben eben keinen Gott - na ja, haben sie doch: den Mammon beten sie an!



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden