ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Sendungskritiken

Kurt Ceipek (Ö1 Di, 19.03.2019, 12:00)
Viele Mitarbeiter der ORF-Nachrichtenredaktionen leiden offensichtlich unter völligem Realitätsverlust. Besonders augenfällig wird das, wenn die Redakteure und Moderatoren ausrücken müssen, um für die Aufrechterhaltung der ...
Werner Reichel (ORF2 Mo, 18.03.2019, 07:10)
Guten Morgen Österreich ist eine Sendung, die an Harmlosigkeit kaum zu überbieten ist. Aber gerade solche Formate gewähren oft interessante und tiefe Einblicke. Am frühen Morgen plaudert die Moderation mit einem Standortvermarkter ...
Frühwirth (ORF2 So, 17.03.2019, 22:10)
Endlich einmal ein sachlich geführtes "Im Zentrum". Es ging um das Thema Brexit. Es geht also auch ohne politisches HickHack. Der ÖVP-Blümel konnte ohne Zwischenrufe kompetent erklären, der britische Botschafter beeindruckte auch durch ...
njr (ORF2 So, 17.03.2019, 11:05)
Wenn der sonst eher besonnene ORF-Wirtschaftsjournalist Christoph Varga live seine Contenance verliert, dann lohnt es sich allemal, dieses seltene Schauspiel ein wenig näher zu betrachten. Zugetragen hat sich das im Rahmen der „Pressestunde", ...
Niklas G. Salm (Ö1 Sa, 16.03.2019, 15:00)
Die 15-Uhr-Nachrichten auf Ö1 sind sicher nicht die Hauptnachrichtensendung im Roten Kanal. Aber sie sind ein perfektes Beispiel für eine typische Nachrichtensendung im Oppositionsrundfunk. Die Top-Meldungen waren thematisch so gestaltet: Grüne ...
Andreas Lindner (ORF2 Mi, 13.03.2019, 22:00)
Was soll man noch groß schreiben, über die Objektivität und Professionalität eines Armin Wolf von der öffentlich-rechtlichen Anstalt? Im Gespräch mit den beiden Klubobleute von ÖVP und FPÖ, Wöginger und Rosenkranz, ...
Werner Reichel (Ö1 Di, 12.03.2019, 07:00)
Seit dem Ende des real existierenden Sozialismus und spätestens ab Herbst 2015 genießen Grenzen, Zäune und Mauern einen schlechten Ruf unter Linken. Die Willkommensfreunde forderten damals, als sich Millionen von Menschen aus dem islamischen ...
jaguar (ORF2 So, 10.03.2019, 19:30)
Wiederum subtiles Trump-Bashing: In einem Atemzug werden der amerikanische Präsident und Nordkoreas Kim genannt. Bei Trump wird das Adjektiv "unberechenbar" hinzugefügt. Wieso nicht bei Kim? Und wieso ist Trump "unberechenbar"? Er ist flexibel ...
Andreas Unterberger (ORF2 Sa, 09.03.2019, 19:30)
Eine Journalistin stirbt. Das ist gewiss für Verwandte und Freunde traurig. Aber es ist völlig absurd, wenn der ORF den Tod einer seiner Mitarbeiterinnen zur minutenlangen Spitzenmeldung seiner Hauptnachrichtensendung macht. Das wäre maximal ...
Andreas Unterberger (ORF2 Do, 07.03.2019, 19:30)
Wieder einmal eine Sendung komplett aus der Propagandaabteilung der SPÖ und des ja schon fast jede ORF-"Nachrichten"-Sendung dominierenden Kampffeminismus. An eigentlichen Nachrichten gab es hingegen fast gar nichts, außer einer schon am Vorabend ...
Kurt Ceipek (ORF2 So, 03.03.2019, 22:10)
Im Zentrum wurde über das heiße Thema diskutiert, ob man Asylwerber, bei denen man schon im voraus unschwer erkennen kann, dass sie für Österreicher lebensgefährlich sind, in Sicherheitsgewahrsam nehmen soll, kann oder darf. ...
Andreas Unterberger (ORF2 Sa, 02.03.2019, 19:30)
Die Agitationsmethoden der ZIB-Genossen laufen meist nicht über direkte Lügen, sondern über das schlagseitige Steuern dessen, was man berichtet, wie man es bringt, und was man verschweigt. Das prägt nicht nur die Berichterstattung ...
Andreas Unterberger (ORF2 Fr, 01.03.2019, 22:00)
Zehntausende Bücher erscheinen jedes Jahr im deutschen Sprachraum. Dass eines davon in der ZIB präsentiert wird, ist naturgemäß extrem selten (außer bei hauseigenen Autoren, die gratis redaktionelle Werbung bekommen - für ...
Kurt Ceipek (Ö1 Fr, 01.03.2019, 19:05)
Schon der Titel des ersten Beitrages im umstrittenen Ö1-Medienmagazin „#doublecheck" machte klar, was die Zuhörer zu erwarten hatten. „Wenn der Millenial-Kanzler eine Reise tut". Da wusste jeder Ö1-Hörer sofort: Jetzt wird ...
Aron Sperber (Ö1 Fr, 01.03.2019, 18:20)
Ö1 widmet der Deportation der Tschetschenen durch Stalin von 1944 einen ausführlichen Beitrag. Natürlich war Stalin ein grausamer Tyrann, der keinen Widerstand duldete und die besiegten Völker grausam behandelte. Ein Aspekt wird bei ...