ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Claus Reitan (oe1 Sa, 17.05.2014, 12:00)
Mittagsjournal

Den Denkfehler entblösst: Man muss beiden dankbar sein, Raimund Löw für die entlarvenden Fragen und Daniel Cohn-Bendit für die Antworten, die Geschichte und Politik zurechtrückten. Das Gespräch mit Cohn-Bendit "Im Journal zu Gast" begann mit Vergleichen zwischen Eurovisions-Song-Contest und Europa-Parlamentswahl. Die Fragen stellten (behauptete) Kunst und Unterhaltung auf ein Niveau mit Politik - ein fataler Denkfehler, der zeigt, dass Fernsehen und Radio vor allem Unterhaltungsmedien sind, deren Wesen jene ansteckt, die drinnen stecken. Cohn-Bendit hat das zurechtgerückt, die Vergleiche zur Seite geschoben und auf das Ernsthafte an der Politik verwiesen, mit deren Entscheidungen sich Schicksale verbinden. Sollten die Fragen dazu gedient haben, diese Antworten auszulösen, lassen wir sie durchgehen.

 

Sa, 17.05.2014, 16:32 | La Rochefoucauld

Wer die Sendung nicht gehört hat, wird Ihren Kommentar nicht verstehen.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden