ORF-Watch.at Die unabhängige Kontrolle des Gebührenmonopols


Werner Reichel (oe1 Fr, 06.06.2014, 12:00)
Mittagsjournal

Neue Töne auf Ö1. In einem Bericht über die Flüchtlingsströme aus Afrika spricht der Mittagsjournal-Moderator heute von einer „Flüchtlingswelle, die Italien überschwemmt“ . Und weiter: Die hunderttausenden Menschen, die aus ihrem Elend flüchten wollen können in Europa nicht aufgenommen werden oder Europa will sie jedenfalls nicht.“

Das hat vor Kurzem noch ganz anders geklungen. Ein Paradigmenwechsel im Leitmedium für die Politische Korrektheit?

Fr, 06.06.2014, 13:47 | Odo

Und was ändert sich, was wird endlich verbessert, um die illegale Flut zu stoppen? -- NICHTS -- Es bleibt beim Bewegen warmer Luft, also bei reinen Lippenbekenntnissen!
Fr, 06.06.2014, 14:11 | Elmar O.

Eh, wenn einmal ein Ö1-Gutmensch so was über die Lippen bringt, dann muss es in seinem Kopf schon ziemlich heftig arbeiten
Fr, 06.06.2014, 13:15 | Radiohörer

Solange die von "Flüchtlingen" und nicht Migranten sprechen und nicht davon, dass die von Italien ohne zu fragen rasch nach Norden gereicht werden, kann ich keinerlei Besserung hören.



Ich will die Datenschutzerklärung lesen.

Kommentar senden